Senderporträt: ATV & ATV2 – Alle Infos zu den TV-Sendern!

Mehr zum Thema: Fernsehen in Österreich

Senderporträt: ATV & ATV2 – Alle Infos zu den TV-Sendern!

In unserem Themenschwerpunkt „Fernsehen in Österreich“ widmen wir den wichtigsten und beliebtesten Sendern des Landes ein Porträt. Darin erfahren Sie von historischen Meilensteinen, erhalten technische Informationen zum Empfang des jeweiligen TV-Anbieters (z. B. via Satellit oder Kabel), bekommen Einblicke in die Gestaltung des Programms und finden die wichtigsten Zusatzleistungen (z. B. Mediatheken und Streaming-Angebote) auf einen Blick. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die beiden Privatsender ATV und ATV2 vor.

Zum gewünschten Inhalt springen:

  1. Hardfacts
  2. Geschichte
  3. Programm
  4. Moderatoren & Moderatorinnen
  5. Empfangsmöglichkeiten
  6. Praktische Links zum Programmangebot
  7. Auftritt in den sozialen Medien

Hardfacts: Die wichtigsten Infos zu ATV auf einen Blick!

  • Sendestart: 1997 (als Lokalsender Wien 1) / 17. Jänner 2000 (bundesweit als ATV)
  • Programmtyp: Vollprogramm
  • Senderstruktur: Privatsender
  • Empfang: Satellit, Kabel, Antenne, Internet/Stream
  • Sitz: Wien (Österreich)
  • Eigentümer:in: ProSiebenSat.1 PULS 4 (ein Unternehmen der ProSiebenSat.1 Media SE)
  • Geschäftsführer:in: Thomas Gruber (seit 6. April 2017) / davor: Herbert Kloiber
  • Programmchef:in: Thomas Gruber

Geschichtliches zu ATV & ATV2

Als erster (und lange Zeit einziger) Privatsender geht die Geschichte von ATV auf das Jahr 1997 zurück. Damals ging der Wiener Lokalsender Wien 1 (W1) an den Start und war zu dieser Zeit ausschließlich via Kabel empfangbar. W1 wurde am 17. Jänner 2000 vom Lokalsender zum österreichweiten Programm ausgebaut und in ATV umbenannt. Aufgrund der damaligen Rechtslage (es existierte noch kein Privatfernsehgesetz für die terrestrische Ausstrahlung von TV-Kanälen!) konnte ATV weiterhin nur im Kabelnetz empfangen werden, wurde jedoch kurzzeitig auch im Rahmen des Bezahlservices Premiere (später Sky) angeboten.

Das Privatfernsehgesetz trat tatsächlich erst am 1. August 2001 in Kraft und ließ ein bundesweites sowie drei regionale Fernsehprogramme (in Wien, Linz und Salzburg) zu. Um die einzige ausgeschriebene österreichweite Senderkette bewarb sich ATV (neben einigen anderen Senderprojekten) und erhielt schließlich den Zuschlag. Am 1. Juni 2003 nahm ATV (unter dem Namen ATVplus; der Name wurde im Juni 2006 wieder auf die ursprüngliche Form rückgeändert) erstmals den bundesweiten, terrestrischen (via Antenne) Sendebetrieb auf.

Mit ATV2 startete ATV am 1. Dezember 2011 einen zweiten Kanal, der das Programmangebot des Muttersenders erweitert und ergänzt. Der Sender setzt vorrangig auf Unterhaltung und Information, dazu paaren sich österreichische Eigenproduktionen, Spielfilme und Serien sowie Nachrichten, Wetter und ein Kulturmagazin. Das Programm von ATV2 wird komplementär zu ATV gestaltet und zeigt u. a. auch Wiederholungen von ATV-Eigenproduktionen (z. B. Bauer sucht Frau) zu alternativen Terminen. Darüber hinaus spricht ATV2 ein jüngeres Publikum als ATV an.

Ende August 2016 gab der damalige Geschäftsführer Herbert Kloiber bekannt, den Sender verkaufen zu wollen. Zu diesem Zeitpunkt teilten sich die Anteile von ATV wie folgt: 48 Prozent Tele-München Fernseh GmbH & Co Produktionsgesellschaft, 52 Prozent HKL Medienbeteiligungs GmbH & Co KG. Die deutsche ProSiebenSat.1-Gruppe (zu der auch Austro-Sender Puls 4 zählt) bzw. deren Geschäftsführer Thomas Gruber übernahm ATV am 6. Februar 2017.

Um mit dem Digitalisierungs-Trend zu gehen, startete ATV am 27. Oktober 2016 eine Video-on-Demand-Plattform namens ATVsmart, die via Internet und als eigener Sender in den meisten Kabelnetzen sowie als HbbTV-Kanal (von englisch „Hybrid broadcast broadband Television“; also „kombiniertes Fernsehen per Rundfunk und Internet“) verfügbar gemacht wurde. Der Service wurde Ende 2018 eingestellt.


Programmgestaltung von ATV & ATV2

Etwa 40 Prozent des Programms von ATV sind Eigenproduktionen (Magazine, Reportagen, Shows, Talks, Dokusoaps), die restlichen 60 Prozent sind Zukäufe (z. B. Filme und Serien). Alle Eigenproduktionen von ATV werden auch als Video on Demand auf den Websites der Sender bereitgestellt. ATV2 setzt vorrangig auf Unterhaltung, sendet sein Programm komplementär zu ATV (bedeutet: wenn ATV z. B. am Montag, Dienstag und Mittwoch Eigenproduktionen spielt, zeigt ATV2 Filme und Serien) und zeigt u. a. auch Wiederholungen von Eigenproduktionen des Muttersenders ATV.

Bekannte Eigenproduktionen von ATV (klicken Sie auf den Titel, um mehr zu erfahren)*:

*Reihung in alphabetischer Reihenfolge


Moderatoren & Moderatorinnen von ATV & ATV2

Zu den bekanntesten Moderatoren und Moderatorinnen von ATV & ATV2 zählen*:

  • Benedikt Gmeiner (ATV Aktuell)
  • Dominic Heinzl (Heinzl und die VIPs)
  • Manuel Kelemen (ATV Wetter)
  • Arabella Kiesbauer (Bauer sucht Frau)
  • Meinrad Knapp (ATV Aktuell)
  • Jenny Laimer (ATV Aktuell)
  • Sylvia Saringer (ATV Aktuell)

*Reihung in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen


Wie kann man ATV & ATV2 empfangen?

So empfangen Sie ATV & ATV2 via SATELLIT:

Fernsehempfang via Satellit

Fernsehempfang via Satellit

Um ATV und ATV2 über Satellit zu empfangen, können Sie sich eine aktuelle österreichische Programmliste für Ihr Empfangsgerät unter fernsehliste.at downloaden – oder Sie führen einen manuellen Sendersuchlauf mit folgenden Daten durch:

  • ASTRA Digital 19,2° Ost
  • Modulation: DVB-S / QPSK
  • Transponder: 1.003
  • Empfangsfrequenz: 11.244 MHz
  • Symbolrate: 22.000 MS
  • FEC: 5/6
  • Polarisation: Horizontal (H)

ATV HD und ATV2 werden auf dieser SAT-Frequenz gemeinsam ausgestrahlt. Auf einigen Empfangsgeräten ist ATV zusätzlich noch in SD-Qualität auf Frequenz 12.692 MHz zu empfangen, wobei die SD-Ausstrahlung auf dieser Frequenz in den nächsten Jahren eingestellt wird.

Ältere SAT-Empfangsgeräte benötigen einige Zusatzdaten, um ATV HD und ATV2 aus dem Datenstrom herauszufiltern. Hier alle möglichen abzufragenden PID-Nummern und – falls die Eingabe nur mit fünfstelligen Ziffern möglich ist – einfach die vorderen Stellen mit Nullen füllen.

Für Programm ATV HD:

  • Service-ID: 13228
  • PMT-PID: 228
  • Video-PID: 2280
  • Audio-PID: 2281
  • Teletext PID: 2285

Für Programm ATV2:

  • Service-ID: 13223
  • PMT-PID: 223
  • Video-PID: 2230
  • Audio-PID: 2231
  • Teletext PID: 2235

So empfangen Sie ATV & ATV2 via KABEL:

Fernsehempfang via Kabel (im Bild zu sehen: Koaxialkabel)

Fernsehempfang via Kabel (im Bild zu sehen: Koaxialkabel)

Die Programme von ATV und ATV2 werden in allen österreichischen Kabelnetzen ausgestrahlt. Sollten Sie bei Kabel-Digital-Empfang die beiden Programme nicht finden, empfiehlt sich ein Programmsuchlauf.

So empfangen Sie ATV & ATV2 via ANTENNE bzw. GEMEINSCHAFTSANTENNE (GA-Anlage):

Fernsehempfang via Antenne

Fernsehempfang via Antenne

ATV und ATV2 können österreichweit über Antenne empfangen werden. Zum Empfang wird ein Receiver (z. B. simpliTV-Box) oder ein CI+-Modul (z. B. simpliTV-Modul) für Fernseher mit DVB-T2-Tuner benötigt. Bei den meisten terrestrischen Empfangsgeräten sollte ATV automatisch in der Senderliste auftauchen. Wenn Sie über eine Mehrteilnehmer-Anlage empfangen (z. B. GA-Anlage), führen Sie einen Sendersuchlauf durch und reihen Sie ATV und ATV2 zu Ihren gewünschten Programmplätzen. Falls Sie die Programme von ATV und ATV2 trotz Suchlauf nicht finden können, so kann dies der betreuende Kommunikationselektroniker oder Anlagentechniker einstellen – wenden Sie sich hierfür an Ihre zuständige Hausverwaltung. Hier geht’s zur Website von simpliTV für Anliegen zum Antennenanschluss.

So empfangen Sie ATV & ATV2 via INTERNET:

Fernsehempfang via Internet

Fernsehempfang via Internet

Über die offizielle Website von ATV bzw. die offizielle Website von ATV2 oder z. B. die Streaming-App ZAPPN (kostenloser Download unter www.zappn.tv; verfügbar für Smartphones, Tablets sowie die direkte Verwendung im Browser und/oder als TV-App) können Sie das Programm von ATV und ATV2 live streamen oder verpasste Sendungen nachsehen.

Beim Empfang über IPTV (Internet Protocol Television) muss ein Vertrag bei einem Anbieter (Provider) abgeschlossen werden. ATV und ATV2 sind u. a. in den Paketen von A1 Xplore TV, Magenta TV und Drei TV zu finden.


Praktische Links zum Programmangebot von ATV & ATV2

Die wichtigsten Anlaufstellen für Sendungsinformationen, Live-Streams und Mediatheken von ATV und ATV2 finden Sie hier:


ATV & ATV2 in den sozialen Medien

Hier gelangen Sie zu den Social-Media-Kanälen von ATV und ATV2:

Top Storys
TV-SERIENPLANER: Serienstarts im Free- und Pay-TV auf einen Blick!

TV-SERIENPLANER: Serienstarts im Free- und Pay-TV auf einen Blick!

Welche Serien und Staffeln wo und wann im linearen Fernsehen zu sehen sind

Top Storys
Im Austro-TV-Krimi „Broll + Baroni – Für immer tot“ (nach Bernhard Aichners zweitem Roman der Max-Broll-Reihe) machen sich Laurence Rupp und Jürgen Vogel auf die Suche nach einer vergrabenen Polizistin – zu sehen am 29. November um 20.15 Uhr im ZDF

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA – jede Woche neu!

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 26. 11. bis 2. 12. 2022

Top Storys
TV-MEDIA Streaming – Jede Woche das volle Streaming-Programm!

TV-MEDIA Streaming – Jede Woche das volle Streaming-Programm!

Bei uns suchen Sie nicht nach dem besten Programm von Netflix, Amazon, Disney, Apple & Co – bei uns finden Sie es einfach!

Top Storys
Ihre persönliche Senderkarte zum Downloaden und Ausdrucken finden Sie in diesem Artikel!

Nie wieder Sender suchen: Die Senderkarte von TV-MEDIA zum Download ist da!

Einfach Kanalnummern vom Fernseher, Smart-TV oder Receiver eintragen und künftig Zeit beim Sendersuchen sparen!

Top Storys
Fußball im TV: Welcher TV-Sender die WM 2022 zeigt und wie die Übertragungsrechte gehandhabt werden

Fußball im TV: Welcher TV-Sender zeigt die WM 2022?

Welche TV-Sender die WM 2022 übertragen und in welchen Streams und Mediatheken man die Fußball-Weltmeisterschaft sehen kann

Top Storys
Mit unserem chronologischen WM 2022 Spielplan kein Match der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar verpassen!

WM 2022 Spielplan: Alle Termine und Begegnungen in chronologischer Reihenfolge

Alle Termine, Begegnungen und TV-Übertragungen der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar immer bestens im Überblick!