Veröffentl. am / Aktualisiert am

Die 10 besten Filme von Jason Statham im Ranking

Von „Snatch – Schweine und Diamanten“ (2000) über „The Transporter“ (2002) und „Cash Truck“ (2021) bis hin zu „The Beekeeper“ (2024): Wir haben die 10 besten Filme des britischen Schauspielers Jason Statham im ultimativen Ranking!

Facebook
Twitter

Foto von Bernhard Steiner
Bernhard Steiner
Autor
Lesezeit
3 min
Szene aus dem Film „The Beekeeper“ (2024)

Kompromisslose Actionfilme und coole Sprüche: Der britische Schauspieler Jason Statham gilt als Mann fürs Grobe und kommt beim Publikum gut an. Wir haben seine besten Filme im ultimativen Ranking!

© YouTube (Screenshot aus Trailer zu „The Beekeeper“ / Miramax / Cedar Park Entertainment / Punch Palace Productions / Metro-Goldwyn-Mayer / Amazon MGM Studios)

Infos über den britischen Schauspieler Jason Statham

Dem britischen Regisseur Guy Ritchie ist es zu verdanken, dass Jason Statham heute ein gefeierter Actionstar ist – der als Publikumsmagnet bestens funktioniert und die Zuseher:innen in Scharen in die Kinos lockt.

Statham, der vor seiner Filmkarriere u. a. als Model und professioneller Wasserspringer (er war sogar Mitglied des britischen Nationalkaders) tätig war, konnte in Ritchies Krimikomödie „Bube, Dame, König, grAS“ (1998) erstmals in einer Nebenrolle überzeugen und war zwei Jahre später bereits in dessen nächsten Projekt „Snatch – Schweine und Diamanten“ (2000) neben Brad Pitt, Stephen Graham und Vinnie Jones sehen. Im Lauf ihrer bisherigen Karrieren realisierten Guy Ritchie und Jason Statham noch weitere Projekte zusammen: „Revolver“ (2005), „Cash Truck“ (2021) und „Operation Fortune“ (2023).

Jason Statham, der gerne für die Rolle des wortkargen Haudegens gebucht wird, sollte seinen Erfolgszug in den Kinos fortführen: Mit „The Transporter“ (2002; Regie Louis Leterrier und Corey Yuen; nach einem Drehbuch von Luc Besson) hatte der Brite den endgültigen Durchbruch und punktete beim Publikum vor allem dank seiner unkonventionellen, rauen Art.

Actionlastige Geschichten ohne darin große Reden zu schwingen (wenn Statham Sager loslässt, dann kommen meist coole Oneliner heraus) – das ist das Markenzeichen des britischen Schauspielers Jason Statham!

Fun-Fact #1: Jason Statham wirkte u. a. auch in einigen Musikvideos mit, darunter beim Song „Summer“ von Calvin Harris.

Fun-Fact #2: Als Actionstar kommt Statham zwar beim Publikum super an, bei den Kritikern hat er jedoch keinen Stein im Brett – das verdeutlichen seine Nominierungen für den Schmähpreis Goldene Himbeere. Bei der Vergabe der 44. Golden Raspberry Awards im Jahr 2024 war Statham gleich zweimal für einen „Razzie“ nominiert: für „The Expendables 4“ in der Kategorie „Schlechtester Film“, sowie als „Schlechtester Schauspieler“ für den Haifisch-Thriller „Meg 2: Die Tiefe“.

Die 10 besten Filme von Jason Statham im Ranking

Mit knapp 50 Werken in seiner Vita, haben Statham-Fans einiges an Material für ausgedehnte Filmabende zur Verfügung. Was fairerweise aber gesagt werden muss: Actionfilme haben bekanntlich nicht unbedingt den besten Ruf als „Qualitätsware“ und gelten gemeinhin als stumpf.

Da ist natürlich was wahres dran, trotzdem unterhält das Actiongenre vorzüglich – überhaupt wenn man die physikalischen Gesetze außer Acht lässt und die Grenzen des Realismus ignoriert (man denke nur an die „Fast & Furious“-Reihe, in der Jason Statham seit 2013 ebenfalls zu sehen ist oder die Ableger der starbesetzen „Expendables“-Filme).

So kompromisslos wie seine Actionfilme, ist auch unser Ranking der besten Filme von Jason Statham. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Platz 10 der besten Filme von Jason Statham: „The Beekeeper“ (2024)

The Beekeeper
The Beekeeper

Mrs. Parker (Phylicia Rashad – wem sie bekannt vorkommt: In den 80ern war sie ein großer TV-Star als strenge Mama in der Hit-Sitcom „Die Bill Cosby Show“) ist eine nette, ältere Dame in Pension, irgendwo im Hinterland der US-Ostküste. Sie kümmert sich um die finanzielle Lage einer Stiftung für benachteiligte Kinder, ihre Tochter Verona (Emmy Raver-Lampman) ist kaum da, weil Agentin beim FBI, der Sohn ist als Soldat gefallen. Und sie ist freundlich zu ihrem Nachbarn, dem einsiedlerischen Adam Clay (Jason Statham).

Der ist Imker und darf auf ihrem Grund seine Bienenstöcke und in ihrer riesigen Scheune seine Gerätschaften aufstellen, mit denen er Honig produziert. Clay weiß alles über Bienen, ihren äußeren Einfluss auf die Welt, die inneren Zusammenhänge in einem Stock und beschützt sie vor Feinden. Mit Hornissen etwa macht der vermeintlich harmlose Herr kurzen Prozess.

Eines Tages wird Mrs. Parker bei ihrer Arbeit am Computer von einem Systemcrash überrascht, die angebotene Hilfe von scheinbaren Hochglanz-Profis erweist sich als gemeiner Scam: Ein Hightechunternehmen sucht sich mit missbräuchlich verwendeter Software, die eigentlich als Geheimprojekt der Regierung Terroraktivitäten im Netz aufspüren sollte, ältere Menschen am Computer raus und räumt ihnen in einer gesetzlichen Grauzone das Konto ab. Auch Mrs. Parker verliert alles, was sie hat – inklusive zwei Millionen Dollar, die sie für den Fond verwaltet. Als sie das erkennt, erschießt sie sich!

Clay findet sie zeitgleich mit ihrer FBI-Tochter, wird kurzzeitig verdächtigt und dann wieder auf die Menschheit losgelassen. Schwerer Fehler, zumindest für die Täter. Denn auch der Honiglieferant war einmal Teil eines streng vertraulichen Regierungsprogramms namens Beekeepers. Leute, die den staatlichen Bienenstock durch gezieltes Töten wieder auf Kurs bringen, sollte das System von innen korrumpiert sein.

Der einstige Elitekiller legt Pensionspläne, Handlungslogik, Skrupel sowie jegliche Regung im Gesicht ab und beginnt einen Vernichtungsfeldzug gegen diejenigen, die ahnungslosen Menschen alles nehmen. Im Windschatten stets FBI-Agentin Verona und ihre Leute, samt jeder Menge Elitetruppen.

Denn der grimmige Beekeeper hat in ein Wespennest gestochen, in das der einstige CIA-Direktor Westwyld (Jeremy Irons) und der psychopathische Derek („Hunger Games“-Star Josh Hutcherson), den Blutsbande mit dem Weißen Haus verbindet, verstrickt sind …

2024
Jahr
105min
Spieldauer

Platz 9 der besten Filme von Jason Statham: „The Transporter“ (2002)

The Transporter
The Transporter

Der Ex-Special-Forces-Agent Frank Martin (Jason Statham) ist ein Mann mit Prinzipien, bewohnt eine hübsche Villa an der malerischen südfranzösischen Riviera und verdingt sich als Kurierfahrer, der sich auf ganz besonders heikle Kurierdienste spezialisiert hat. Das bedeutet: Jemand gibt ihm etwas, und Frank stellt es zu – egal, welche Hindernisse sich ihm präsentieren.

Dabei hält er sich eisern an zwei Regeln: Keine Fragen stellen und nie das Paket öffnen!

Letztere bricht er allerdings, als er eines Tages ein Paket im Kofferraum hat, das sich bewegt und Geräusche von sich gibt. Natürlich kann er nicht anders und öffnet die Ladung, die sich als Chinesin Lai (Qi Shu) entpuppt. Ein Fehler, wie sich alsbald herausstellt …

2002
Jahr
92min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 8 der besten Filme von Jason Statham: „Crank“ (2006)

Crank
Crank

Auftragskiller Chev Chelios (Jason Statham) will seinen Job an den Nagel hängen, um mit Freundin Eve (Amy Smart) ein neues Leben zu beginnen. Doch sein alter Arbeitgeber hat da andere Pläne für ihn, und so erwacht er eines Tages mit Gift in seinem Körper, das innerhalb einer Stunde zum Tode führt.

Einzige Möglichkeit, den Exitus hinauszuzögern: Ein Adrenalinkick nach dem anderen, um die Substanz daran zu hindern, bis zum Herzen zu gelangen!

Komplett unter Strom lässt Chev das Adrenalin fließen und zieht fortan eine Spur der Verwüstung durch Los Angeles. Mit der Wut im Bauch will Chelios die ihm verbleibende Zeit für die Suche nach einem Gegenmittel nützen – und startet zugleich einen Rachefeldzug, der sich gewaschen hat …

2006
Jahr
88min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 7 der besten Filme von Jason Statham: „The Italian Job – Jagd auf Millionen“ (2003)

The Italian Job – Jagd auf Millionen
The Italian Job – Jagd auf Millionen

Tatort Venedig, ein Palazzo mit einem mächtigen Tresor im Inneren: „In den nächsten 45 Minuten gehört uns der Laden – und los geht’s!“ Charlie Crooker (Mark Wahlberg) hat den Coup astrein geplant, mit Goldbarren im Wert von 35 Millionen Dollar kann sich das Ergebnis mehr als sehen lassen.

Die Räubertruppe – neben Charlie bestehend aus dem Computer-Experten Lyle alias „Napster“ (Seth Green), dem „Schönen Rob“ (Jason Statham) als Fahrer des Fluchtwagens, dem Spitzel Steve (Edward Norton), sowie dem Mann für Explosives, Gilligan, genannt „Linkes Ohr“ (Mos Def) – willigt ein.

Dann der „Regiefehler“: Nach der Flucht aus der Lagunenstadt erschießt Gangmitglied Steve beim Stopp in den Bergen John Bridger (Donald Sutherland), Senior der Raubtruppe und Charlies Mentor, und macht sich mit der Beute aus dem Staub.

Ein Jahr später spürt Crooker den Verräter in Los Angeles auf …

2003
Jahr
12
Alter
111min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 6 der besten Filme von Jason Statham: „Spy – Susan Cooper Undercover“ (2015)

Spy – Susan Cooper Undercover
Spy – Susan Cooper Undercover

Bradley Fine (Jude Law) gilt als einer der besten Agenten der CIA. Präzise, pünktlich und stets perfekt gekleidet erledigt er Missionen in aller Welt. Den Erfolg verdankt er jedoch seinem „Schutzengel“ Susan Cooper (Melissa McCarthy):

Die leicht übergewichtige Dame sitzt in der Zentrale und hält ihm den Rücken frei. Sie recherchiert und beobachtet, warnt ihn vor nahenden Feinden, kümmert sich sogar um seine Wäsche und mäht den Rasen. Als Fine jedoch von Raina Boyanov (Rose Byrne), die eine Atombombe an einen Waffenhändler verscherbeln will, gekillt wird, ist Feuer am Dach.

Leider besitzt die tödliche Schöne nun nämlich eine Liste mit allen CIA-Agenten, weshalb etwa Superagent John Ford (Jason Statham) den Job, sich Boyanov unauffällig zu nähern, schon mal nicht übernehmen kann. Also meldet sich Susan freiwillig für einen Undercover-Einsatz.

Und siehe da: Getarnt als US-Touristin wächst sie über sich hinaus …

2015
Jahr
120min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 5 der besten Filme von Jason Statham: „Fast & Furious 7“ (2015)

Fast & Furious 7
Fast & Furious 7

Deckard Shaw (Jason Statham) kocht vor Wut: Sein kleiner Bruder Owen (Luke Evans) wurde im sechsten Teil der Filmreihe („Fast & Furious 6“) so schwer verletzt, dass er im Koma liegt. Also sinnt er auf Rache und will diejenigen auslöschen, die er dafür verantwortlich macht, nämlich die Raserbande um Dominic „Dom“ Toretto (Vin Diesel).

Als Dom, Ex-FBI-Agent Brian O’Conner (Paul Walker) und Mia (Jordana Brewster) einen Bombenanschlag nur knapp überstehen, wird ihnen klar: Davonrennen bringt nichts, sie müssen Shaw, der schon Han (Sung Kang) ins Jenseits und DSS-Agent Hobbs (Dwayne „The Rock“ Johnson) ins Krankenhaus befördert hat, ausschalten.

Da kommt ihnen der mysteriöse Geheimdienstler Mr. Nobody (Kurt Russell) gerade recht. Der würde ihnen Shaw gerne auf dem Silbertablett servieren, wenn sie ihm vorher das Technikgenie Ramsey (Nathalie Emmanuel) bringen.

Blöd, dass die sich in der Gewalt des Terroristen Jakande (Djimon Hounsou) befindet …

2015
Jahr
12
Alter
137min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 4 der besten Filme von Jason Statham: „Cash Truck“ (2021)

Cash Truck
Cash Truck

Der Mann (Jason Statham) hat keinen richtigen Namen, nennt sich nur „H“. Er ist grimmig, verschlossen, wortkarg – und er ist der Neuzugang bei einer Geldtransporter-Firma in New York, die jeden Tag fette Millionenwerte quer durch die Stadt kutschiert. Ein gefährliches Geschäft, denn die Unterwelt wird von den rollenden Geldspeichern magisch angezogen.

Gleich bei der ersten Ausfahrt von H erweist sich das ziemlich eindrücklich, aber der Neue überrascht die routinierten Kollegen: Praktisch im Alleingang und ohne jede Zimperlichkeit räumt er mit den Räubern, die den Geldtransporter knacken wollen, auf.

Schon bald wird klar: H hat eine private Mission und eine Rechnung offen mit jenen Leuten, die hinter diesen Überfällen stehen, die aber nie so glatt funktionieren könnten, bekämen sie nicht Insiderinfos über Ladung und Routen.

Trotzdem bleibt die Frage, auf wessen Seite H steht …

2021
Jahr
119min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 3 der besten Filme von Jason Statham: „Bank Job“ (2008)

Bank Job
Bank Job

London, Anfang der Siebzigerjahre. Im Vereinten Königreich herrscht gerade ein wenig Katerstimmung nach den wilden Sixties, und die Lage von Gebrauchtwagenhändler Terry (Jason Statham) passt da ganz gut dazu.

Der bürgerlich gewordene Kleinganove, der sich nie ganz aus dem Milieu lösen konnte, hat bei einem Unterweltboss heftige Schulden und keine Ahnung, wie er die begleichen soll. Da führt ihn das Angebot seiner sexy Exfreundin Martine (Saffron Burrows) in Versuchung: Er soll in der Baker Street in den Keller der Lloyds Bank einbrechen und die Schließfächer ausräumen.

Gemeinsam mit seinen Kumpels, dem Fotografen Kevin (Stephen Campbell Moore) und dem unbedarften Gelegenheitspornodarsteller Dave (Daniel Mays), macht er sich an Planung und Ausführung des Coups. Was er aber nicht weiß: Es geht nicht um Geld, sondern um brisante Sexfotos aus dem Königshaus, mit denen ein lokaler Gangsterboss seine Straffreiheit erpressen will.

Hinter Martine steckt daher der Geheimdienst, der diese Bilder, als Einbruch getarnt, aus dem Verkehr ziehen will. Allerdings ruht in den Kellertresoren auch eine geheime Liste von Polizisten, die ein mörderischer Sexfilmkönig regelmäßig schmiert.

Und so stehen Terry und seine Leute plötzlich zwischen allen Fronten und sind ihres Lebens nicht mehr sicher. Ein ganz besonderer Plan muss her, um da noch mal mit heiler Haut davonzukommen …

2008
Jahr
111min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 2 der besten Filme von Jason Statham: „Bube, Dame, König, grAS“ (1998)

Bube, Dame, König, grAS
Bube, Dame, König, grAS

Endlich absahnen wollen die Kleinkriminellen Eddy (Nick Moran), Bacon (Jason Statham), Tom (Jason Flemyng) und Soap (Dexter Fletcher). Mit 100.000 Pfund Einsatz kaufen sie sich in die Pokerrunde von Harry Lonsdale alias „Hackebeil-Harry“ (P. H. Moriarty) ein – und verlieren.

Schlimmer noch: Jetzt schuldet das Quartett Harry eine halbe Million, rückzahlbar innerhalb einer Woche, sonst droht Ungemach – Geldeintreiber „Big Chris“ (Vinnie Jones) kennt keine Gnade.

Da kriegt Eddy Wind davon, dass eine Bande die benachbarten Hasch-Plantagenbetreiber überfallen möchte …

1998
Jahr
107min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Platz 1 der besten Filme von Jason Statham: „Snatch – Schweine und Diamanten“ (2000)

Snatch – Schweine und Diamanten
Snatch – Schweine und Diamanten

Nach dem Diebstahl eines Diamanten in Amsterdam reist Ganove Franky „Four Fingers“ (Benicio del Toro) nicht gleich zu seinem Boss Avi (Dennis Farina) nach New York, sondern macht halt in London. Dort lässt sich der Spielsüchtige nicht nur dazu überreden, bei illegalen Boxkämpfen mitzuwetten, sondern wird auch von der Russenmafia reingelegt.

Zeitgleich organisiert Boxpromotor Turkish (Jason Statham) für einen Gangsterboss Brick Top (Alan Ford) einen Kampf – dessen Ausgang im Hintergrund bereits festgelegt wurde. Dafür heuert er den nuschelnden Iren „One Punch“ Mickey O’Neil (Brad Pitt) an, der aber sein eigenes Süppchen kocht.

Im folgenden Chaos aus Betrug und Täuschung kriegt jeder der Typen sein Fett ab …

2000
Jahr
104min
Spieldauer
Jetzt ansehen
ÜBER DEN AUTOR
Bernhard Steiner
Bernhard Steiner

Portal-Manager von TV-MEDIA, der mit seinem Faible für Film und Kino die größte Entertainment-Website Österreichs in Schuss hält. Liebt es, am Wochenende mit dem Millennium Falcon durch Mittelerde zu düsen und beim Pizzaessen mit den Teenage Mutant Ninja Turtles über Animes zu schwadronieren.

E-Mail für dich!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte Infos zu Highlights, Neuerscheinungen sowie Filmen und Serien, die nur mehr kurz verfügbar sind.