Die Top 10 von Meryl Streep

Die wunderbare Meryl Streep – 3 Oscars und 18 Nominierungen zeugen von ihrem produktiven und erfolgreichen Schauspieler-Leben

Die wunderbare Meryl Streep – 3 Oscars und 18 Nominierungen zeugen von ihrem produktiven und erfolgreichen Schauspieler-Leben

Die dreifache Oscar-Gewinnerin Meryl Streep bringt es bislang auf fast 90 Filme und Serien. Aber welche sind ihre 10 besten? Hier gibt’s die 10 Top-Filme mit Meryl Streep inklusive IMDb-Bewertung, Trailer und kurzer Inhaltsangabe – ganz ohne Spoilergefahr.

Meryl Streep, geboren am 22. Juni 1949 in Summit/NJ, gilt als eine der gefragtesten und erfolgreichsten Filmschauspielerinnen der Welt.
Den internationalen Durchbruch feierte sie Ende der 1970er Jahre mit dem TV-Mehrteiler Holocaust und den Kinofilmen Die durch die Hölle gehen und Kramer gegen Kramer (erster Oscar).
Ihre Bilanz bei den Academy Awards ist einmalig: Bislang hält sie bei 18 Nominierungen, 3 Statuen stehen zu Hause auf dem Kaminsims. Meryl ist seit 1978 skandalfrei mit dem Bildhauer Don Gummer verheiratet, mit dem sie vier Kinder hat (Henry, Mamie, Grace und Louisa).
Trotz der Kinderschar hat sie ihre Karriere immer gepflegt und kommt auf bisher 86 Einträge in der Filmdatenbank. Ein Ende ist - nach der grandiosen Vorstellung in Big Little Lies - hoffentlich nicht in Sicht.

Platz 10: Kramer gegen Kramer (1979)

Kramer gegen Kramer (1979)

IMDb-Bewertung: 7,8

Handlung:
Meryl Streeps erste Oscarrolle, auch Dustin Hoffman staubte einen Goldbuben ab. Und darum geht's: Werbeprofi Ted Kramer steht kurz vor der Beförderung, als seine Frau Joanna ihm verkündet, dass sie ihn und den gemeinsamen Sohn verlässt. Von einem Tag auf den anderen muss Ted sein Leben umkrempeln, um Billy ein liebevoller Dad zu sein - und dann will Joanna auch noch das Sorgerecht Ergreifend.


Platz 9: Mamma Mia! (2008)

2008 – mit Meryl Streep, Pierce Brosnan, Colin Firth und Amanda Seyfried

IMDb-Bewertung: 6,4

Handlung:
Sophie (Amanda Seyfried) lebt mit ihrer Aussteiger-Mutter Donna (Meryl Streep) auf einer griechischen Insel, wo sie ein Hotel betreiben. Sophie will heiraten - zuvor aber endlich herausfinden, wer ihr Vater ist. Im Tagebuch der Mutter findet sie Hinweise, dass drei Männer in Frage kommen: Sam (Pierce Brosnan), Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgård). Kurzerhand lädt Sophie alle drei zur Hochzeit ein und löst damit ein großes Gefühlschaos aus...
Der Plot ist simpel und hat nur ein Ziel, möglichst viele Nummern der schwedischen Kultband ABBA aneinanderzureihen. Herrlich!


Platz 8: Die durch die Hölle gehen (1978)

Die durch die Hölle gehen (1978)

IMDb-Bewertung: 8,1

Handlung:
USA, 1968: Ausgelassen feiern Michael (Robert De Niro) und Nick (Christopher Walken) auf Stevens (John Savage) Hochzeit, wenig später ziehen sie freiwillig in den Krieg nach Vietnam. Im Dschungel erwartet die patriotischen Stahlarbeiter aus Pennsylvania aber die Hölle: Die Männer geraten in Kriegsgefangenschaft und bekommen den Sadismus des Vietcong beim "Russischen Roulette" zu spüren. Dank einer List gelingt dem Trio die Flucht. Nach den Strapazen des Krieges sind die Männer aber wie ausgewechselt.
Ein an die Nieren gehendes Antikriegsepos.


Platz 7: Iron Lady (2011)

Iron Lady (2011)

IMDb-Bewertung: 6,4

Handlung:
Politiker-Bio: Eine demente Greisin spricht mit ihrem verstorbenen Mann und erinnert sich an die Stationen ihres Lebens: Margaret Thatcher (Oscar für Meryl Streep), britische Premierministerin 1979 bis 1990.
Der Film von Phyllida Lloyd polarisiert, aber das grandiose Spiel der Hauptdarstellerin steht außer Frage.


Platz 6: Der Teufel trägt Prada (2006)

Der Teufel trägt Prada (2006)

IMDb-Bewertung: 6,9

Handlung:
Wenn sie einreitet, herrscht Alarm im Büro: Sekretärinnen tauschen eilig Hauslatschen gegen High Heels, Redakteurinnen überprüfen ihr Make-up, nervöse Assistentinnen beeilen sich, den vorbestellten Kaffee zu besorgen. Sie - das ist Miranda Priestly (Meryl Streep), als Herausgeberin des Magazins Runway die mächtigste Frau im internationalen Modezirkus. Wer für die selbstherrliche Furie tätig ist, braucht ein dickes Fell. Da engagiert Miranda überraschend die unscheinbare Provinzuni-Abgängerin Andy (Anne Hathaway) als zweite Assistentin. Witzig-entlarvend.


Platz 5: Die Brücken am Fluss (1995)

Die Brücken am Fluss (The Bridges of Madison County, 1995)

IMDb-Bewertung: 7,6

Handlung:
Warum hat Farmersfrau Francesca (Meryl Streep) verfügt, dass ihre Asche von der Roseman Bridge in Madison County verstreut wird? Ihre erwachsenen Kinder finden die Antwort in Mamas Tagebüchern: Im Sommer 1965, als ihr Mann und die Kinder für ein paar Tage bei einer Vieh-Ausstellung sind, lernt sie den Fotografen Robert (Clint Eastwood) kennen. Zwischen ihnen entwickelt sich eine kurze, aber leidenschaftliche Affäre, an deren Ende Francesca eine schwere Entscheidung treffen muss.
Ganz großes Gefühlskino, Oscarnominierung für Meryl Streep.


Platz 4: Big Little Lies (Serie, 2019)

Big Little Lies

IMDb-Bewertung: 8,6

Handlung:
Die Monterey Five sind zurück, und mit ihnen viele Lügen, Intrigen und Geheimnisse. Im Finale der ersten Staffel kam in der Nacht der Spendengala der gewalttätige Perry Wright (Alexander Skarsgård) ums Leben. Er wurde von der friedliebenden Bonnie (Zoe Kravitz) umgebracht, als sie sah, wie er seine Frau Celeste (Nicole Kidman) misshandelte. Madeline (Reese Witherspoon), Jane (Shailene Woodley) und Renata (Laura Dern) waren vor Ort und kennen die Wahrheit. Ein paar Monate später startet die zweite Staffel, passenderweise mit Beginn eines neuen Schuljahres. Der Unterschied: Die Monterey Five machen zur Verwunderung aller auf beste Freundinnen. Not schweißt eben zusammen, die Damen sind Verbündete und wollen die Ereignisse rund um Perrys Tod vertuschen. Doch nicht jede kann die Fassade aufrechterhalten, Bonnie hat große Probleme damit. Zudem ist Perrys Mutter Mary Luise (Meryl Streep) in der Stadt.
Als Neuzugang bei Staffel 2 der umjubelten TV-Serie Big Little Lies sorgte sie neben Reese Witherspoon und Nicole Kidman für Schlagzeilen der Marke "Meryl Streep macht eine großartige Serie endgültig zum Meisterwerk".


Platz 3: Julie & Julia (2009)

Julie & Julia (2009)

IMDb-Bewertung: 7,0

Handlung:
Im Paris der späten 40er Jahre entdeckt die US-Diplomatenehefrau Julia Child (Meryl Streep) die Geheimnisse der französischen Küche und verfasst ein Rezeptbuch. 2002 ist Mastering the Art of French Cooking längst ein Klassiker der kulinarischen Literatur. Damit wären wir bei Julie Powell (Amy Adams), die gerne als Schriftstellerin Erfolg hätte, aber in einem New Yorker Callcenter jobbt, und deren Ehe festgefahren ist. Julias Cuisine-Bibel führt sie aus der Sinnkrise. Sie beschließt, alle 524 Rezepte innerhalb eines Jahres nachzukochen...
Ein Hochgenuss nach zwei echten Lebensgeschichten, Meryl Streep spielt groß auf - es lohnt sich, den Film in der OV anzuschauen.


Platz 2: Im August in Osage County (2013)

Im August in Osage County (August: Osage County, 2013)

IMDb-Bewertung: 7,2

Handlung:
Das Verschwinden des Vaters (Sam Shepard) führt seine drei erwachsenen Töchter zurück ins Elternhaus, wo es der Reihe nach zu heftigen familiären Auseinandersetzungen kommt. Diese Verfilmung eines pulitzerpreisgekrönten Stücks ist zwar abgefilmtes Theater, aber die Dialoge sind erstklassig und nicht ohne Witz und die Darsteller ihrem Ruf entsprechend grandios (in Nebenrollen: Ewan McGregor und Benedict Cumberbatch).
Das "Duell" Streep gegen Roberts, die beide dafür oscarnominiert wurden, endet unserer Ansicht nach mit einem Unentschieden.


STREAMEN UND KAUFEN: Die besten Filme mit Jeff Bridges gibt es hier*

Platz 1: Jenseits von Afrika (1985)

JENSEITS VON AFRIKA (Out of Africa, 1985)

IMDb-Bewertung: 7,2

Handlung:
"Ich hatte eine Farm in Afrika." Um der Enge ihrer mittelständischen Welt zu entkommen, heiratet die junge Dänin Karen Dinesen (Meryl Streep) anno 1913 ihren Cousin Baron Bror von Blixen-Finecke (Klaus-Maria Brandauer) und wandert mit ihm nach Kenia aus. Man betreibt eine große Kaffeeplantage, doch während sie schuftet, vergnügt sich ihr Mann mit Damen der Kolonialgesellschaft. Karen vereinsamt zunehmend und stürzt sich in eine Romanze mit dem introvertierten Großwildjäger Denys Finch Hatton (Robert Redford) - womit eine der ganz großen Liebesgeschichten der Filmhistorie beginnt.
Das von Sydney Pollack brillant inszenierte und bebilderte Romantikepos kassierte nicht weniger als sieben Oscars, u. a. als bester Film. Streep und Brandauer waren nominiert, gingen aber leer aus.


MEHR BESTENLISTEN GIBT ES HIER:

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht.

Videos
Mark Wahlberg als spielsüchtiger Literaturprofessor in The Gambler

Die 33 besten FIlme über Casinos, Spieler und Glücksspiel

Grandiose Gambling-Filme mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung

Videos
Wird es Steve Martin trotz John Candys Gesellschaft noch rechtzeitig zum Thanksgiving-Dinner schaffen?

Familienfest & Chaos: Die 10 besten Filme und Serien rund um Thanksgiving

Bestenliste mit Trailer, Synopsis und IMDb-Rating

Videos
The Crown zeigt das Leben von Elizabeth II

Die 38 besten Royals-Serien

Bestenliste mit den Top-Serien über Regenten, Königshäuser, Monarchien und alte Adelsgeschlechter

Videos
Benedict Cumberbatch, der moderne Sherlock, machte Sir Arthur Conan Doyles Werk erneut zum Hype

Sherlock Holmes: Die 40 besten Filme und Serien aller Zeiten

Bestenliste mit Trailer, IMDb-Bewertung, Kurzinhalt und Hintergrundinfos

Videos
Rocketman

Die 15 besten Filme über Musiker und Bands

Filmtipps für Musikliebhaber, die ihre Idole – und ihre Geschichte – auch sehen wollen.

Videos
In The Terror - Infamy treibt Yurei Yuko ihr Unwesen

Die 26 besten Filme über Urban Legends und unheimliche Sagengestalten

Unheimliche Phänomene & und Gestalten und ihre Entstehungsgeschichte