16 legendäre Familiensagas, von denen man nicht genug kriegen kann

Die legendäre Forsyte Saga bekam 2002 ein gelungenes Remake!

Die legendäre Forsyte Saga bekam 2002 ein gelungenes Remake!

Die besten Familiensagas von den 1960er-Jahren bis heute: Wir haben die Liste mit Trailern, Kurzbeschreibungen und IMDb-Ranking.

Das Thema Familie ist ein beliebter Gegenstand der Literatur – und freilich auch der Film- und Fernsehgeschichte. Lange vor der Erfindung der klassischen bürgerlichen Familie wurden die verwandtschaftlichen Beziehungen bereits in den Götter- und Heldensagen der Antike, den Erzählungen der Bibel, den Liedern der altisländischen Edda oder der epischen Dichtung des Mittelalters thematisiert.

Kein Wunder also, dass uns die großen und kleinen Dramen in Familien über Generationen hinweg faszinieren – und das seit mehr als 50 Jahren auch im Fernsehen. Welche Familiensagas besonders sehenswert sind, haben wir hier für Sie aufgelistet. Viel Spaß beim Anschauen!

DIE 16 BESTEN FAMILIENSAGAS VON DEN 1960ER-JAHREN BIS HEUTE:

1) Die Forsyte Saga (1967, 2002)

IMDb-Rating (Original, 1967): 8,6

IMDb-Rating (Remake, 2002): 8,2

Nach dem Roman von John Galsworthy. Die Saga umspannt drei Generationen der Forsyte-Familie, die durch Familiensinn und ausgeprägtes Besitzdenken zu einer der einflussreichsten Familien der Londoner Gesellschaft von 1880 wurde.

Klicken, um den Trailer zu Die Forsyte Saga 1967 anzuschauen!

Die Story hat nichts an ihrer Wucht verloren, und deshalb wurde 2002 auch ein Remake mit Damian Lewis und Rupert Graves vom britischen Sender ITV produziert:

Klicken, um den Trailer zu Die Forsyte Saga 2002 anzuschauen!


2) Das Haus am Eaton Place (Upstairs, Downstairs, 1971–1975)

IMDb-Rating: 8,4

Die Geschichte der Bellamy-Familie und deren Dienstboten im fünfstöckigen Londoner Stadthaus, Adresse 165 Eaton Place, Belgravia war eine der erfolgreichsten Serien im englischen, amerikanischen und auch deutschsprachigen TV. Zwischen 1903 und 1930 lebt oben Richard Bellamy, ein Parlamentarier, mit seiner Frau Lady Marjory, einer Aristokratin. Im Untergeschoss regiert Butler Hudson (Gordon Jackson) die eifrigen Dienstboten, kräftig unterstützt von Rose (Jean Marsh) und Mrs. Bridges (Angela Baddeley). 2012 zeigte die BBC eine sechsteilige Fortsetzung – sie spielt in der Zeit direkt vor dem Zweiten Weltkrieg.

Klicken, um den Trailer zu Das Haus am Eaton Place anzuschauen!


3) Die Onedin-Linie (The Onedin Line, 1971–1980)

IMDb-Rating: 7,7

Erzählt wird die Geschichte des rauen Segelschiffkapitäns James Onedin (Peter Gilmore) und seiner Familie im England des späten 19. Jahrhunderts. Die 91 Episoden umfassende Serie gilt als eine der erfolgreichsten BBC-Produktionen der 1970er-Jahre. Die mitreißende Titelmusik ist aus dem Spartacus-Ballett von Aram Chatschaturjan.

Klicken, um den Trailer zu Die Onedin-Linie anzuschauen!


4) Die Waltons (1972–1981)

IMDb-Rating: 7,6

„Gute Nacht, John-Boy” und die rostige Hupe – schon sind wir in Virginia, in Waltons Mountain, bei der kinderreichen Baptistenfamilie Walton. 221 Folgen lang wurde das einfache, beschwerliche, aber auch glückliche Leben der Großfamilie während der Zeit vor der Weltwirtschaftskrise bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs geschildert.

Klicken, um den Trailer zu Die Waltons anzuschauen!


5) Unsere kleine Farm (Little House on the Prairie, 1974–1983)

IMDb-Rating: 7,4

Leben und Abenteuer der Familie Ingalls im amerikanischen Mittelwesten des 19. Jahrhunderts. Die Fernsehserie basiert nur frei auf den von Laura Ingalls Wilder in den Tagebüchern festgehaltenen Ereignissen und weicht in einigen Punkten auch von der veröffentlichten Buchvorlage ab. So wurden zahlreiche Figuren oder Ereignisse erfunden und hinzugefügt. Insgesamt wurden 210 Folgen produziert, Michael Landon als Papa Charles und Melissa Gilbert als Laura sind damit untrennbar verbunden.

Klicken, um den Trailer zu Unsere kleine Farm anzuschauen!


6) Omaruru (1976–1977)

IMDb-Rating: 8,4

Die Serie wurde vom WWF in Kooperation mit der südafrikanischen Gesellschaft Karat-Film in der Republik Südafrika produziert. Der junge Bauernsohn Karl Pollgries (Manfred Seipold) wandert 1893 von Westfalen in die Kolonie Deutsch-Südwest-Afrika (heute Namibia) aus, um dort Farmer zu werden. Er landet nach der Überfahrt in Swakopmund und lernt dort den windigen Kaufmann Röder (Hans Korte) kennen. Zum Glück trifft er in einer Bar den ehemaligen Seemann Hans Moll (Walter Giller), der ihm hilfreich unter die Arme greift … Spannendes Drama, das auch den Herero-Aufstand 1904 thematisiert.

Klicken, um den Trailer zu Omaruru anzuschauen!


7) Roots (1977)

IMDb-Rating: 8,3

Das achtteilige Epos nach dem Roman von Alex Haley erzählt die Geschichte von insgesamt sieben Generationen einer afroamerikanischen Familie, beginnend um die Mitte des 18. Jahrhunderts, als Sklavenhändler den 17-jährigen Kunta Kinte aus einem Dorf in Gambia verschleppen, um ihn später auf einem Sklavenmarkt in Nordamerika zu verkaufen. Die Serie folgt dem Schicksal seiner Familie von den Tagen der Unterdrückung bis zum Augenblick der Befreiung. Die bahnbrechende Serie erhielt neun Emmys, einen Golden Globe und einen Peabody Award.

Klicken, um den Trailer zu Roots anzuschauen!


8) Reich und Arm (Rich Man, Poor Man, 1977)

IMDb-Rating: 8,4

Die Geschichte der ungleichen Brüder Rudy und Tom Jordache wusste gleichsam zu fesseln und tief zu berühren. Der strenge Vater (Ed Asner) ist von beiden enttäuscht,weil keiner in seine Fußstapfen treten und die Bäckerei übernehmen will. Während der ehrgeizige Rudy (Peter Strauss) studiert und Senator wird, gerät Tom (Nick Nolte) auf die schiefe Bahn und kommt trotz einer beginnenden Boxer-Karriere nicht aus dem kriminellen Sumpf. Für Eingeweihte: Falconetti ist der allerböseste Mensch unter der Sonne.

Klicken, um den Trailer zu Reich und Arm anzuschauen!


9) Dallas (1978–1991)

IMDb-Rating: 7,0

Der James-Dean-Film Giganten (man beachte die Initialen seines Rollennamens Jett Rink) gilt als Inspiration für die von David Jacobs erdachte Seriensensation der 1980er-Jahre. Ursprünglich als fünfteilige Miniserie geplant, kam die Erdöl-Oper auf insgesamt 357 Folgen (ohne die Neuauflage 2012).

Klicken, um den Trailer zu Dallas anzuschauen!


10) Weißes Haus – Hintereingang (Backstairs at the White House, 1979)

IMDb-Rating: 8,3

Die Serie basiert auf dem autobiografischen Roman My Thirty Years Backstairs at the White House von Lillian Rogers Parks und beschreibt das Leben der ersten schwarzen Angestellten im Weißen Haus, Maggie Rogers, und ihrer Tochter. Der 1961 erschienene Roman löste in den USA großes Aufsehen aus.

Klicken, um den Trailer zu Weißes Haus – Hintereingang anzuschauen!


11) Der Denver-Clan (Dynasty, 1981–1989, 2017)

IMDb-Rating (Original): 6,3

IMDb-Rating (Remake): 7,2

Als Konkurrenz zu Dallas vom Sender ABC konzipiert, entwickelte sich die Serie ebenfalls zu einer höchst erfolgreichen Produktion der 1980er-Jahre. Sie machte die bis dahin eher unbekannten Darsteller John Forsythe, Linda Evans und Joan Collins weltweit bekannt.

Klicken, um den Trailer zu Der Denver-Clan 1981 anzuschauen!

Auch hier versuchte man sich 2017 an einer Neuauflage, die aktuell auf Netflix läuft:

Klicken, um den Trailer zu Dynasty 2017 anzuschauen!


12) Falcon Crest (1981–1990)

IMDb-Rating: 6,2

Die Saga um die Winzerfamilien Channing und Gioberti fesselte 228 Folgen lang die Zuschauer. Hier wurde nicht gerade zimperlich miteinander umgegangen, und die versteinerte Miene von Familienoberhaupt Angela Channing (Jane Wyman) ließ keine Zweifel offen: Wer nicht spurt, kommt unter die Reben!

Klicken, um den Trailer zu Falcon Crest anzuschauen!


13) Das Erbe der Guldenburgs (1987–1990)

IMDb-Rating: 6,8

Mit dieser Serie ist dann auch hierzulande eine mondäne Serie, die bei den Schönen und Reichen spielt, gelungen. In diesem Fall sind die Guldenburgs eine fiktive deutsche Adelsfamilie, die auf einem Schloss lebt und der neben einem Gestüt auch eine Brauerei gehört. Der Graf (Karl-Heinz Vosgerau), seine Frau (Christiane Hörbiger) und die Mutter des Grafen (Brigitte Horney) haben die Zügel fest in der Hand – bis der Graf verunglückt, allerhand Geheimnisse aufgedeckt werden und zwielichtige Gestalten Anspruch auf das Erbe der Guldenburgs erheben. Ein Straßenfeger der späten 1980er-Jahre.

Klicken, um den Trailer zu Das Erbe der Guldenburgs anzuschauen!


14) Die Manns – Ein Jahrhundertroman (2001)

IMDb-Rating: 8,3

„Amazing Family“, erstaunliche Familie, nannte Thomas Mann die Seinen. Und sein Sohn Klaus schrieb: „Wir sind schon eine seltsame Familie. Später wird man einmal Bücher über uns schreiben.“ Keine andere Schriftstellerdynastie hat die deutsche Literatur des 20. Jahrhunderts so sehr geprägt wie die Manns. In keiner anderen lagen Schaffenskraft und Zerstörungswut, Triumph und Tragödie so nah beisammen. – Dreiteiler über die Dichterdynastie rund um Thomas Mann mit den Top-Stars Armin Mueller-Stahl, Sophie Rois und Veronica Ferres.

Klicken, um den Trailer zu Die Manns anzuschauen!


15) Krupp – Eine deutsche Familie (2009)

IMDb-Rating: 6,6

Familienchronik in drei Teilen: Nach einem Streit mit Sohn Alfried (Sadler) erleidet Patriarchin Bertha (Berben) einen Herzanfall. Im Krankenbett erinnert sie sich, wie ihr Vater einst das Stahlwerk Krupp zum Waffengiganten aufbaute. Gleichzeitig denkt Alfried an seine von Disziplin geprägte Kindheit und seine gescheiterte Ehe. Gediegen inszeniert und mit TV-Stars besetzt.

Klicken, um den Trailer zu Krupp – Eine deutsche Familie anzuschauen!


16) Downton Abbey (2010–2015)

IMDb-Rating: 8,7

Mehrfach preisgekröntes Highlight aus Großbritannien: Downton Abbey erzählt vom Schicksal einer Adelsfamilie und ihres Personals am Anfang des 20. Jahrhunderts, bedeutenden Ereignissen und Umbrüchen (wie etwa dem Untergang der Titanic, der Einführung des Frauenwahlrechts, dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs und der Spanischen Grippe, dem irischen Unabhängigkeitskrieg). Wie schon bei der britischen Erfolgsserie Upstairs, Downstairs (Das Haus am Eaton Place) aus den 1970ern legte man bei der Produktion besonderen Wert auf Detailgenauigkeit. Außerdem sollten Familie und Personal realistisch dargestellt werden, ohne einzelne Figuren allzu sehr in den Vordergrund zu stellen. 2011 erhielt die Serie einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde als „von Kritikern am besten bewertete Fernsehserie“ des Jahres.

Klicken, um den Trailer zu Downton Abbey anzuschauen!


Videos
Assassination Nation: Schwarzhumoriger Comedy-Thriller von Sam Levinson

Video-Interview: Der Cast von Assassination Nation über Social Media, Mobbing und ...

Wir sprachen mit Odessa Young, Suki Waterhouse & Co

Videos
In Night School geht Kevin Hart in die Abendschule – und trifft auf seine Lehrerin Tiffany Haddish

Video-Interview: Tiffany Haddish & Kevin Hart über Küssen, Anführer und mehr!

... und den Dreh für die neue Komödie Night School

Videos
Jodie Foster hat als Regisseurin das Thanksgiving-Fest ganz köstlich auf den Punkt gebracht :-)

Familienfest & Chaos: Die 10 besten Filme und Serien rund um Thanksgiving

Bestenliste mit Trailer, Synopsis und IMDb-Rating

Videos
Henry Golding spielt die Hauptrolle im neuen Mystery-Thriller Nur ein kleiner Gefallen

Henry Golding über seine Kuss-Szenen mit Blake Lively und Anna Kendrick

Video-Interview zum Mysterythriller Nur ein kleiner Gefallen

Videos
Hitzkopf McEnroe gegen den souveränen Borg

Bestenliste: 20 Top-Sportfilme, die man gesehen haben muss

Die 20 besten Sport-Filme mit Trailer, Kurzbeschreibung und IMDb-Rating

Videos
Die Piefke-Sage: Sicherlich eine der genialsten Serien, die aus Österreich stammen

Die 38 legendärsten (und besten) Serien aus Österreich von 1990 bis heute

Bestenliste mit IMDb-Ranking, Trailer und Synopsis, natürlich spoilerfrei