Veröffentl. am / Aktualisiert am

Reiseführer: 12 Urlaubstipps für Drehorte, die man aus Serien und Filmen kennt

Frühbucher und Last-Minute-Urlauber aufgepasst: Warum sollte man an langweilige Orte pilgern, wenn man beispielsweise auch bei Madame Marie Delphine LaLaurie aus „American Horror Story“ oder in Königsmund, der Hauptstadt der Sieben Königslande aus „Game of Thrones“, vorbeischauen kann? Mit diesen 12 genialen Urlaubstipps und Travelguides können Serienjunkies und Cineast:innen ihre nächste Reise zu 12 Top-Destinationen planen, die auch bereits in Filmen und Serien als Drehorte dienten!

Facebook
Twitter

Foto von Bernhard Steiner
Bernhard Steiner
Autor
Lesezeit
12 min
Auch Geheimagent James Bond stattete im Film „James Bond 007 – In tödlicher Mission“ (1981) den weltbekannten Metéora-Klöstern in Griechenland einen Besuch ab

Auch Geheimagent James Bond stattete im Film „James Bond 007 – In tödlicher Mission“ (1981) den weltbekannten Metéora-Klöstern in Griechenland einen Besuch ab

© YouTube (Screenshot aus Trailer zu „James Bond 007 – In tödlicher Mission“ / United Artists / Eon Productions)

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 01: Dubrovnik, Split, Klis, Kroatien – „Game of Thrones“

Der Küstenort Klis (Gespanschaft Split-Dalmatien) im Süden Kroatiens liegt nicht allzu weit entfernt von Dubrovnik – hier entstanden viele Aufnahmen aus Königsmund, der Hauptstadt der sieben Königslande aus der HBO-Erfolgsserie „Game of Thrones“ (2011–2019). Besonders beliebt bei Touristen ist seither auch die Burg Klis.

In Dubrovnik kann man King’s Landing sowie Qarth besuchen. Der Anbieter Game of Thrones-Tour Croatia bietet Ausflüge zu den kroatischen „GoT“-Drehorten an.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „Die Sieben Königslande von Westeros: Der Game-of-Thrones-Reiseführer“ *

Der YouTube-Kanal „Exploring With Cody“ zeigt, wo man im kroatischen Dubrovnik die Drehorte aus „Game of Thrones“ findet

Game of Thrones
Game of Thrones

In der fiktiven, mittelalterlichen Welt von Westeros bevölkern sieben Königreiche den Kontinent. Sie stehen im ständigen Kampf einander gegenüber. Im Zentrum sind die drei mächtigen Adelshäuser der Starks, der Lannisters und der Baratheons. Aber auch die vor Jahrzehnten verbannte Königsfamilie Targaryen plant ihre Rückkehr. Die jeweiligen Herrschaftsansprüche führen schließlich zu einem allumfassenden Krieg. Dem nicht genug taucht eine Jahrhunderte alte Macht jenseits der Grenzen des Kontinents auf, die für alle Bewohner große Gefahren mit sich bringt.

Intrigen, blutige Schlachten, Untote, Drachen, großartige Darsteller, Millionen von Fans und zahlreiche Auszeichnungen: GoT - „Game of Thrones” wurde in kürzester Zeit zum weltweiten Serienerfolg.

2011
Jahr
84,5%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 02: Albuquerque, New Mexiko, USA – „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“

In und um Albuquerque, New Mexiko, trieb Walter White (Bryan Cranston) alias Heisenberg in der Serie „Breaking Bad“ (2008–2013) sein Unwesen als Chemielehrer und Drogenbaron. Warum auch nicht, immerhin lassen sich in der bizarren Wüstenlandschaft perfekt Wohnmobile verstecken, in denen man Crystal Meth braut. Aber auch viele weitere Schausplätze aus der Serie (u. a. die Waschanlage, das Restaurant Los Pollos Hermanos und natürlich das Einfamilienhaus der Whites) findet man dort.

Albuquerque ist voll auf den Tourismus-Zug aufgesprungen und bietet jede Menge Services und Ausflüge rund um die Hitserie „Breaking Bad“ bzw. die Spin-off-Serie „Better Call Saul“ (2015–2022) an. Beim Tourismus-Büro in Albuquerque kann man nicht nur Ausflüge und Trips, sondern auch Hotel-Packs und Radtouren buchen.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „A Guidebook to 'Breaking Bad' Filming Locations“ *

Der YouTube-Kanal „Global URBEX“ zeigt in diesem Video einige der ikonischen Drehorte aus „Breaking Bad“, die man in Albuquerque, New Mexiko, findet

Breaking Bad
Breaking Bad

Der Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston) erhält an seinem 50. Geburtstag eine verheerende Krebs-Diagnose. Abgesehen von seinem Gesundheitszustand, steht er auch vor finanziellen Problemen. Er muss seine Behandlung finanzieren und vor allem das Leben seiner schwangeren Frau und seines behinderten Sohnes absichern. Da er nichts mehr zu verlieren hat, geht er aufs Ganze. Er will seine Fähigkeiten als Chemiker einsetzen und beschließt, gemeinsam mit seinem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul), Crystal Meth zu „kochen”. Unter dem Decknamen „Heisenberg“ driftet Walter immer tiefer in die Welt der Drogenkriminalität ab und wird selbst zu einer Bedrohung für seine Familie. Sein Schwager Hank (Dean Norris), ein Agent der Drogenvollzugsbehörde DEA, ahnt währenddessen nichts von der wahren Identität Heisenbergs.

2008
Jahr
89%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 03: Highclere Castle, Hampshire, England – „Downton Abbey“

Wer den Landsitz der Familie Crawley aus „Downton Abbey“ (2010–2015) besuchen will, fährt laut dem Drehbuch in die ehemalige Grafschaft Yorkshire nach Nordengland. Gedreht wurde die prunkvolle Brit-Serie allerdings in der Grafschaft Hampshire, ca. eine Stunde westlich von London – auf dem Anwesen Highclere Castle.

Im Schloss der Gräfin von Carnarvon kann man wie der Earl of Grantham (Hugh Bonneville) über den Kies zum Anwesen flanieren und sich hundert Jahre zurückversetzt fühlen. Tickets für eine Führung verkauft die Gräfin von Highclere Castle übrigens online.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „Downton Abbey on Location“ *

Der YouTube-Kanal „The Telegraph“ führt in diesem Video durch das echte „Downton Abbey“

Downton Abbey
Downton Abbey

England Jahr 1912: Das idyllische Anwesen Downton Abbey ist seit Generationen das Zuhause der adeligen Familie Crawley: Lord Robert (Hugh Bonneville) und Lady Cora (Elizabeth McGovern) Grantham mit deren drei Töchtern Mary (Michelle Dockery), Eddith (Laura Carmichael) und Sybil (Jessica Brown Findlay). Ihre geordnete und heile Welt gerät jedoch aus den Fugen, als ein entfernter Verwandter durch einen Todesfall zum zukünftigen Erbe des Familienbesitzes wird. Der junge Anwalt Matthew (Dan Stevens) ist jedoch völlig überfordert mit der Verantwortung um das Anwesen und der Dienerschaft. Doch nicht nur für die Bewohner von Downton Abbey stehen Veränderungen bevor, denn das ganze Land befindet sich in einer Phase des politischen Umbruchs.

2010
Jahr
81%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 04: Stockholm, Schweden – „Verblendung“, „Verdammnis“ und „Vergebung“

Die weltbekannte „Millennium“-Trilogie des schwedischen Schriftstellers Stieg Larsson (1954–2004) wurde im Jahr 2009 mit Mikael Nyqvist und Noomi Rapace in den Hauptrollen verfilmt. In den Filmen „Verblendung“, „Verdammnis“ und „Vergebung“ sieht man die beiden als Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander – 2011 gab’s ein Remake des ersten Teils mit Daniel Craig und Rooney Mara. Handlungsort der Reihe ist die schwedische Hauptstadt Stockholm.

In Stockholm bietet es sich an, die Schauplätze des Kultkrimis abzugehen. Wer die Bücher aufmerksam gelesen hat, kann dies auch ohne Guide machen!

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „MARCO POLO Reiseführer Stockholm“ *

Auf den Spuren der „Millennium“-Trilogie in Stockholm

Verblendung
Verblendung

Harriet Vanger verschwindet spurlos während eines Familientreffens. Jahrzehnte bleibt ihr Schicksal ungeklärt. Was ist nur damals mit Harriet geschehen? Mittlerweile 82 Jahre alt, lässt Henrik Vanger diese Frage keine Ruhe. Ein letztes Mal versucht er, doch noch eine Antwort zu finden, und kontaktiert den renommierten Enthüllungsjournalisten Mikael Blomkvist. Gemeinsam mit der ebenso genialen wie kompromisslosen Hackerin Lisbeth Salander, von der er unerwartet Unterstützung erhält, stößt Blomkvist schnell auf erste Spuren. Schon bald tauchen die beiden immer tiefer in die Geschichte der einflussreichen Industriellenfamilie Vanger ein – und entdecken dabei Grausames.

2009
Jahr
152min
Spieldauer
75,2%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 05: Château de Voisins, Versailles, Frankreich – „Die Tribute von Panem – Mockingjay“ (Teil 1 und Teil 2)

Die „Tribute von Panem“-Filme (mit Jennifer Lawrence in der Hauptrolle als Katniss Everdeen) bzw. deren Buchvorlage (nach der US-amerikanischen Autorin Suzanne Collins) spielen zwar in der Zukunft, wurden jedoch u. a. in der Nähe der französischen Stadt Versailles (Region Île-de-France) gedreht. Das Château de Voisins diente zum Beispiel als Villa von Präsident Snow (Donald Sutherland).

Die Seite filmtourismus.de listet noch weitere Infos zu den „Panem“-Drehorten.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „World Film Locations: Paris“ *

Trailer von „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ (2014)

Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1
Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1

Teil 3 der „Tribute von Panem“-Filme, nach der Bestsellerreihe „The Hunger Games“ von US-Autorin Suzanne Collins: Am Ende des Vorgängers „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ (2013) wurde Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) von den Rebellen aus der Arena der 75. Hungerspiele gerettet. Nun ist sie im unterirdischen Bunker im – angeblich vom Kapitol vernichteten – Distrikt 13 in Sicherheit, aber arg traumatisiert. Dass die junge Frau und ihre Spotttölpel-Brosche (englisch: „Mockingjay“) zum Symbol des Widerstands gegen das Kapitol und Präsident Snow (Donald Sutherland) wurden, überfordert sie.

Und so zögert Katniss auch, als die Anführer der Revolte (darunter Julianne Moore als Präsidentin Alma Coin) mit ihr als „Gesicht der Rebellion“ Propagandavideos drehen wollen, um die Menschen aller Distrikte zum Widerstand gegen das Kapitol zu bewegen. Erst als sie sieht, dass Präsident Snow ihre Heimat, den zwölften Distrikt, zerstört hat und ihren Freund Peeta (Josh Hutcherson) in Gefangenschaft hält, willigt sie schließlich ein …

2014
Jahr
12
Alter
123min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 06: Doune Castle, Stirling, Schottland – „Outlander“

Sie sind Fan der Fantasy-Serie „Outlander“ und haben Lust auf eine Reise nach Schottland? Burg Leoch, wo Claire Randall (Caitríona Balfe) zunächst bei Colum MacKenzie (Gary Lewis) und seinem Clan lebt, ist Schott:innen und Tourist:innen auch besser bekannt als Doune Castle.

Der Schauplatz diente übrigens auch als Drehort für Burg Winterfell in „Game of Thrones“.

Die spätmittelalterliche Burg in Stirling, Perthshire, steht auf einem Felssporn über dem Fluss Teith, 13 Kilometer südöstlich der Stadt Callander am Fuß der Trossach-Berge in den schottischen Highlands. Hier gibt es weitere Infos über Doune Castle und kann direkt Tickets für eine Führung buchen.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „Outlander’s Guide to Scotland“ *

In diesem Video finden „Outlander“-Fans noch weitere Schauplätze der Fantasy-Serie, die man tatsächlich besichtigen kann

Outlander
Outlander

Nach ihrem Dienst im Zweiten Weltkrieg reist die Krankenschwester Claire (Caitriona Balfe) mit ihrem Mann Frank (Tobias Menzies) nach Schottland. Dort an einem Steinkreis in den Highlands wird sie auf mysteriösen Weise 200 Jahre in der Zeit zurück transportiert. Im Jahr 1743 lernt sie nun nicht nur ihre große Liebe James (Sam Heughan) kennen, sondern gerät auch in große Gefahren. Zwischen politischen Machtspielen, Verfolgung und Gewalt kämpft sie ums Überleben und die Liebe.

Atemberaubende Landschaft, großartige Darsteller, präziser Geschichtskontext und – nicht zu vergessen – Action und Liebe. Was braucht ein Serienhit mehr?

2014
Jahr
82%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 07: Atlanta, Georgia, USA – „The Walking Dead“

Wie man aus der Horror-Serie „The Walking Dead“ weiß, spielt sich das Hauptgeschehen nach der Zombie-Apokalypse in Atlanta, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Georgia, ab. Dort wurden auch die meisten Szenen gedreht.

Das Krankenhaus, in dem Hauptfigur Rick Grimes (Andrew Lincoln) in der ersten Folge aus dem Koma erwacht, ist in Wirklichkeit ein Verwaltungsgebäude von Atlanta Mission und steht in 2353 Bolton Road. Ricks Haus befindet sich am Grant Park, gegenüber dem Haupteingang des städtischen Zoos (817 Cherokee).

Zombie-Fans buchen am besten die Tour zu den privaten Drehorten von „The Walking Dead“.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „Moon Atlanta“ *

The Walking Dead
The Walking Dead

Nachdem der Polizist Rick Grimes (Andrew Lincoln) bei einem Einsatz angeschossen wurde, wacht er im Krankenhaus wieder auf. Und er muss erkennen, dass plötzlich nichts mehr so ist wie vorher. Denn offensichtlich wurden alle Menschen weltweit von einem Virus infiziert und in Zombies verwandelt. Er begibt sich auf die Suche nach einem sicheren Zufluchtsort und trifft dabei auf andere Überlebende. Gemeinsam kämpfen sie nun gegen die permanente Bedrohung durch die Untoten.

2010
Jahr
81%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 08: Skellig Michael, Irland – „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“

Die Insel Skellig Michael in Irland spielt eine spezielle Rolle am Ende der siebten „Star Wars“-Episode „Das Erwachen der Macht“ (2015). Im echten Leben verirrt sich dort zwar üblicherweise kein Millennium-Falke hin, tatsächlich sind pro Tag auch nicht mehr als 180 Besucher auf der rund 22 Hektar großen Insel zugelassen!

Skellig Michael liegt etwa 12 Kilometer von der Küste Kerrys (in der Provinz Munster) entfernt und beherbergt eines der bekanntesten, jedoch auch am schwersten zugänglichen mittelalterlichen Klöster Irlands.

Am Nordgipfel der Insel kann man über die 600 Stufen einer geländerlosen Steintreppe auch zu einer ehemaligen Mönchssiedlung gelangen. Wer das nächste Mal „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ ansieht, sollte genauer hinsehen – die ikonischen Landschaftsaufnahmen sind wirklich schön!

Tickets für eine Skellig Michael Tour kann man hier bestellen, zu erreichen ist die Insel allerdings nur per Boot.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „Pilgrim Paths in Ireland: From Slieve Mish to Skellig Michael“ *

Nicht nur „Star Wars“-Fans wollen die Insel Skellig Michael in Irland besuchen

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 09: Metéora, Thessalien, Griechenland – „James Bond 007 – In tödlicher Mission“

Griechenland einmal anders: Die unvergessliche Felsenkletterszene mit Roger Moore im Film „James Bond 007 – In tödlicher Mission“ (1981) wurde bei den Klöstern von Metéora, östlich des Pindos-Gebirges nahe der Stadt Kalambaka in der griechischen Region Thessalien, gedreht.

Außerdem im Film zu sehen: Die Klosterinsel Vlacherna und die „Mäuseinsel“ Pondikonisi auf und um Korfu.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „Griechenland – Pindosgebirge: mit Meteora“ *

Die Metéora-Klöster in Griechenland haben nicht nur Geheimagent James Bond zum Filmtouristen gemacht

James Bond 007 - In tödlicher Mission
James Bond 007 - In tödlicher Mission

Im Ionischen Meer wurde ein als Fischkutter getarntes britisches Spionageschiff versenkt, an Bord befindet sich ein neuartiger Raketenzielapparat. Damit sich die Sowjets dieses Juwel westlicher Verteidigungskunst nicht krallen, wird der unverwüstliche Geheimagent James Bond (Roger Moore) vor Ort geschickt. Mit der hübschen Archäologin Melina Havelock (Carole Bouquet) an seiner Seite, folgt auf den Tauchgang vor Korfu bald – von Willy Bogner inszenierte – wilde Ski-Raserei in Cortina …

1981
Jahr
127min
Spieldauer
Jetzt ansehen

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 10: Matamata, Neuseeland – „Der Herr der Ringe“

Seine epischen „Herr der Ringe“-Filme drehte Regisseur Peter Jackson in Neuseeland. Das hügelige Farmland des ländlichen Städtchens Matamata (im Matamata-Piako District) wurde zum Auenland umfunktioniert und auch das Hobbit-Dorf Hobbingen (engl. Hobbiton) kann man dort heute noch besichtigen.

Der Waitarere Forest südlich von Foxton (im Horowhenua District) diente als Kulisse für den Wald von Osgiliath und den Trollhöhlenwald. Auf der Otaki Gorge Road nördlich von Wellington führt Gandalf die Hobbits aus dem Auenland. Und im Queen-Elizabeth-Park bei Paraparaumu, zwischen Otaki und Wellington, wurde die Schlacht von Minas Tirith inszeniert.

Zum imposanten Schicksalsberg wurde der Mount Ngauruhoe im Tongariro-Nationalpark umfunktioniert und der Whitireia Park sowie der Harcourt Park wurden zu den Gärten von Isengard umgemodelt.

Empfehlenswert ist natürlich ein Besuch des Filmsets von Hobbingen – Touren durch Mittelerde kann man hier buchen.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „The Lord Of The Rings Location Guidebook“ *

Der YouTube-Kanal „Niki Topgaard Movietalk“ nimmt uns mit auf eine Reise ins Auenland

Der Herr der Ringe - Die Gefährten
Der Herr der Ringe - Die Gefährten

Dem Hobbit Bilbo Beutlin fällt zufällig ein machtvoller Ring in die kleinen Hände. Dieses Schmuckstück erlaubte es dem finsteren Herrscher Sauron einst, die Welt zu unterjochen. Der Ring schien über Jahrhunderte verloren, bis Bilbo ihn an sich nahm und seinen „Schatz“ sechzig Jahre lang bewahrte. An seinem 111. Geburtstag gibt er ihn schweren Herzens an seinen Neffen Frodo weiter und verlässt seine Heimat Mittelerde. Für den jungen Hobbit Frodo wird der Ring jedoch zur schweren Bürde. Der böse Geist Saurons, der in dem „Einen“ gefangen ist, wird immer stärker. Frodo bleibt nur eine Möglichkeit: Er muss ihn vernichten. Allerdings ist das nicht gerade einfach. Nur in den ewigen Feuern des Schicksalsberges im Lande Mordor, wo der Ring geschmiedet wurde, kann er auch vernichtet werden. Doch bis dahin muss Frodo an der Seite des Zauberers Gandalf und seiner Gefährten durch Feindesland ziehen, immer verfolgt von Saurons Lakaien …

2001
Jahr
12
Alter
179min
Spieldauer
84%
TMDB Score
Jetzt ansehen

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 11: New Orleans, Louisiana, USA – „American Horror Story“

Die dritte Staffel der Anthology-Serie „American Horror Story“ spielt in New Orleans und dreht sich um eine Gruppe von Hexen, die gegen eine Voodoo-Königin um ihr Überleben kämpfen. Da passt New Orleans natürlich hervorragend.

Besuchen kann man dort u. a. das Grab der Voodoo-Priesterin Marie Laveau auf dem St. Louis Cemetery No. 1 und das „Marie Laveau House of Voodoo“.

„Miss Robichaux’s Akademie für außergewöhnliche junge Damen“ ist in der Serie eine Schule für junge Hexen und in der Realität unter dem Namen Buckner Mansion bekannt – das Anwesen befindet sich im schicken Garden District.

Ein weiterer Hauptschauplatz ist das angebliche Spukhaus LaLaurie Mansion, das man heute noch in der 1140 Royal Street im berühmten French Quarter findet.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „World Film Locations: New Orleans“ *

Im Video des YouTube-Kanals „Edison Graff’s Stardust Fallout“ werden Drehorte der Serie „American Horror Story“ im amerikanischen New Orleans gezeigt

American Horror Story
American Horror Story

Best of Horror!

Jede Staffel der Anthologieserie erzählt eine andere Horrorgeschichte. Sie handelt von Monstern, Freaks oder Hexen, die in Mörderhäusern, Kuriositätenkabinetten oder Hotels für Grusel sorgen. Inspiriert von Größen wie Stanley Kubrick, David Fincher oder Steven King ist jede Story für sich ein kleines Meisterwerk.

2011
Jahr
81,4%
TMDB Score

Reiseführer Drehorte aus Serien und Filmen 12: Toronto, Ontario, Kanada – „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“

Die dystopische Erfolgsserie „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ spielt im fiktiven totalitären Staat Gilead und wurde in Kanada – u. a. in den Städten Toronto, Hamilton, Oshawa und Cambridge (alle in der Provinz Ontario) – gefilmt.

Die Webseite moviemaps.org listet auf dieser Seite alle Drehorte auf, die Gilead betreffen. Vom Anwesen der Familie Waterford (eng. Waterford House) über das Umerziehugszentrum (eng. The Rachel and Lea Center oder auch „The Red Center“ genannt) hin zur schrecklichen Wand der Hängenden (eng. Hanging Wall) kann man sich alles in natura ansehen.

Den passenden Reiseführer im Buchformat gibt es hier zu kaufen: „111 Places in Toronto That You Must Not Miss“ *

Der YouTube-Kanal „Valerie Vega Reviews & Randomness“ stellt in diesem Video viele Drehorte aus dem kanadischen Toronto vor, die Serienfans von „The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd“ sofort erkennen werden

The Handmaid’s Tale
The Handmaid’s Tale
Die Zukunft meint es nicht gut mit den Menschen. Umweltkatastrophen haben dafür gesorgt, dass ein Großteil der weiblichen Bevölkerung unfruchtbar geworden ist. Unter dem Namen Gilead hat sich ein Teil der USA abgespalten.

Desfred ist eine der wenigen noch fruchtbaren Frauen und arbeitet als Magd im Palast des Commanders. Sie gehört einer Kaste von Frauen an, die zu sexueller Dienerschaft gezwungen werden als Teil eines letzten, verzweifelten Versuchs, Nachkommen für das verwüstete Land hervorzubringen. Desfred hat nur ein Ziel: die Tochter wiederzufinden, die man ihr genommen hat. Auf der Suche muss sie sich zwischen Commandern, deren grausamen Ehefrauen und anderen Mägden behaupten, von denen jeder eine Spionin für Gilead sein könnte.
2017
Jahr
82%
TMDB Score

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Ähnliche Artikel
ÜBER DEN AUTOR
Bernhard Steiner
Bernhard Steiner

Portal-Manager von TV-MEDIA, der mit seinem Faible für Film und Kino die größte Entertainment-Website Österreichs in Schuss hält. Liebt es, am Wochenende mit dem Millennium Falcon durch Mittelerde zu düsen und beim Pizzaessen mit den Teenage Mutant Ninja Turtles über Animes zu schwadronieren.

E-Mail für dich!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte Infos zu Highlights, Neuerscheinungen sowie Filmen und Serien, die nur mehr kurz verfügbar sind.