Musik trifft Film: Die 22 besten Jukebox-Musicalfilme zum Mitsingen

Für seine akkurate Darstellung von Freddy Mercury in Bohemian Rhapsody hat Rami Malek einen Oscar bekommen

Für seine akkurate Darstellung von Freddy Mercury in Bohemian Rhapsody hat Rami Malek einen Oscar bekommen

Bestenliste mit Trailer, Infos zum Soundtrack, Inhaltsangabe und IMDb-Bewertung.

Was ist eigentlich ein Jukebox-Musical? Ein Jukebox-Musical ist ein Film- oder Bühnen-Musical ohne Original-Score. Entweder wird in diesen Musicals ein Potpourri bereits veröffentlichter Lieder in eine Handlung eingebettet (z. B. Rock of Ages), oder um diese Songs herum wird eine Geschichte konstruiert, die mit den Liedtexten (z. B. Mamma Mia!) oder möglicherweise mit den Biografien der Komponisten oder Interpreten (z.B. Ray oder Falco) zusammenhängt.

BESTENLISTE: 22 GENIALE JUKEBOX-MUSICALFILME – GEREIHT NACH IMDb-BEWERTUNG:

1) Bohemian Rhapsody (2018)

IMDb-Bewertung: 8,1

Mit Musik von: Queen

Inhalt: Vorwiegend aus Freddie Mercurys Perspektive erzählt er von Queens Aufstieg und zeichnet zugleich das Porträt eines charismatischen Künstlers, der sein Publikum stets mit seiner Stimme und grandiosen Bühnen-Performances mitriss. Neben den nicht ganz korrekten Fakten kommt der Film der privaten Seite des ebenso leidenschaftlichen wie unsicheren Mannes dennoch nahe. Rami Malek (Mr. Robot) glänzt in seiner Darstellung Mercurys, bringt die Verletzlichkeit und die rastlose Energie eines musikalischen Genies rüber - und wurde zu Recht mit dem Oscar als bester Hauptdarsteller belohnt.

Bohemian Rhapsody

Bohemian Rhapsody (2018) gibt es hier*


2) Ray (2004)

IMDb-Bewertung: 7,7

Mit Musik von: Ray Charles

Inhalt: Energiegeladenes Biopic. Von Jamie Foxx zum Niederknien gespielte Huldigung an Ray Charles, sein Leben und dessen Musik. Mit Kerry Washington (Scandal), Terrence Howard (Empire) u.a. Oscars für Foxx und Ton, weitere Nominierungen als bester Film, für Regie, Schnitt und Kostüme.

RAY (2004)

Ray (2004) gibt es hier*


3) A Hard Day’s Night (1964)

IMDb-Bewertung: 7,7

Mit Musik von: The Beatles

Inhalt: Erster Spielfilm mit und über die Beatles, in der Richard Lester die überbordende Spielfreude der Liverpooler Band einfängt. Die Beatles sind mit dem Zug unterwegs nach London, wo ein Live-Auftritt im Fernsehen geplant ist. Sie werden von ihrem Manager Norm, dessen Assistent und Pauls Großvater, einem geborenen Unruheherd, begleitet. In London angekommen müssen sie vor kreischenden Mädchen fliehen, im Hotel sollen sie Fanpost beantworten. Vor der lästigen Aufgabe flüchten sie zunächst in einen Jazzclub, später durch den Hinterhof des Fernsehsenders, um im Freien wie Kinder herumzutoben. Kurz vor ihrem Auftritt verschwindet Ringo und landet auf einer Polizeiwache, von der ihn die anderen drei gerade rechtzeitig befreien können.

A Hard Day’s Night

A Hard Day’s Night (1964) gibt es hier*


4) Moulin Rouge! (2001)

IMDb-Bewertung: 7,6

Mit Musik von: Marc Bolan, Freddie Mercury, David Bowie, Elton John, Jacques Offenbach, Kiss, Dolly Parton u.a.

Inhalt: Im Paris um 1900 ist die schöne Kurtisane Satine (Nicole Kidman) der Star des mondänen Nachtclubs Moulin Rouge. Auch der arme Poet Christian (Ewan McGregor) verfällt dem Sog des Sündenbabels, verliebt sich in Satine und erobert sie mit seinen Versen. Doch um die Finanzierung eines Theaterstücks zu sichern, muss sich die Schöne einem reichen Kerl hingeben... Baz Luhrmanns opulent bebildertes, rasantes Popmusical - eine wahre Orgie an Klängen und Farben. Zwei Oscars!

2001 – mit Nicole Kidman und Ewan McGregor, die beide selbst sangen

Moulin Rouge! (2001) gibt es hier*


5) The Commitments (1991)

IMDb-Bewertung: 7,6

Mit Musik von: Otis Redding, Wilson Pickett, Don Covay, Mack Rice, u.a.

Inhalt: Anfang der 90er-Jahre sieht es für den 21-jährigen Jimmy trostlos aus. Kein Job, keine Perspektiven, nur ein Traum: den Soul nach Irland bringen! Er selbst wurde nicht von der musikalischen Muse geküsst, also sucht er über Kontakte und Announcen die passenden Mitglieder - darunter der mit Joe-Cocker-Organ gesegnete Deco (Andrew Strong) - für die "härteste Arbeiter-Band der Welt“ zusammen. Die Commitments werden gegründet, Jimmy übernimmt den Manager-Part und beschafft der Truppe Auftritte. Die Band wird zum Phänomen, Jimmy wird gar ein Plattenvertrag angeboten, doch am Gipfel des Erfolgs häufen sich die internen Reibereien …

The Commitments

The Commitments (1991) gibt es hier*


6) Across the Universe (2007)

IMDb-Bewertung: 7,4

Mit Musik von: The Beatles

Inhalt: Eine wilde Romanze in den Swinging Sixties, untermalt von 33 Beatles-Songs. In den 60er-Jahren reist der Liverpooler Hafenarbeiter Jude (Jim Sturgess) illegal nach Amerika. Sein ihm bis dato unbekannter Vater ist ein ehemaliger GI, und den will er aufsuchen. Das Treffen verläuft enttäuschend, dafür aber freundet er sich mit dem rebellischen Studenten Max (Joe Anderson) an, verliebt sich in dessen Schwester Lucy (Evan Rachel Wood) und landet inmitten von Antikriegsbewegung und Flower-Power-Kultur ... Ein Muss für Beatles- Fans - die Songrechte kosteten übrigens satte 10 Mio. Dollar! Gaststars: Bono, Joe Cocker und Salma Hayek.

Across the Universe

Across the Universe (2007) gibt es hier*


7) Radio Rock Revolution (The Boat That Rocked, 2009)

IMDb-Bewertung: 7,4

Mit Musik von: Kinks, Cream, Jeff Beck, Hollies, Tremeloes, Rolling Stones, Beach Boys, Who, Small Faces, u.v.a.

Inhalt: Während sich im London Mitte der 1960er die Menschen immer bunter kleiden und Beatles und Co die Musik neu erfinden, setzt die staatliche BBC weiterhin auf konservativen Sound. Abhilfe schaffen Piratensender, die aus internationalen Gewässern ins Königreich funken. Besonders der exzentrische Kapitän Quentin (Bill Nighy) und die bunte DJ-Truppe Ami The Count (Philip Seymour Hoffman), Dr. Dave (Nick Frost) oder Gavin Cavanagh (Rhys Ifans) sind den Behörden ein Dorn im Auge ... Lustvoll charmante, starbesetzte Farce vom Autor von Vier Hochzeiten und ein Todesfall.

Radio Rock Revolution

Radio Rock Revolution (The Boat that rocked, 2009) gibt es hier*


8) Help! (1965)

IMDb-Bewertung: 7,3

Mit Musik von: The Beatles

Inhalt: Nach dem großen Erfolg von „A Hard Day’s Night“ legten die Fab Four und Richard Lester diese überdrehte Komödie nach – eine Mixtur aus Marx Brothers, Bond und höherem Blödsinn (das Drehbuch war ursprünglich für Peter Sellers geschrieben worden). Der Plot ist ja auch egal, denn eigentlich geht es um eine wilde Verfolgungsjagd von England über die Alpen (Drehort Obertauern) bis auf die Bahamas – und um geniale Musik: „Ticket to Ride“, „Another Girl“ oder „You’re Gonna Lose That Girl“.

Help!

Help! (1965) gibt es hier*


9) Sing! (2016)

IMDb-Bewertung: 7,1

Mit Musik von: Stevie Wonder, Wham!, Katy Perry, Kanye West, Queen, Spencer Davis Group,Taylor Swift, Leonard Cohen, Cyndi Lauper, Paul Anka u.v.a.

Inhalt: Seit er in seiner Kindheit mit seinem geliebten Vater eine Show mit der legendären Operndiva Nana Noodleman gesehen hat, liebt Buster Moon das Theater über alles. Aber mit der Übernahme seines eigenen Theaters hat sich der ambitionierte Koalabär trotzdem übernommen. Nachdem die letzten beiden Bühnenprojekte floppten, steht er vor dem finanziellen Ruin. Um wieder auf die Beine zu kommen, beschließt er, eine Castingshow auszurichten, die den Talenten einen kurzen Moment Ruhm sowie 1.000 Dollar verspricht. Doch leider unterläuft seiner alten Sekretärin Matilda ein folgenschwerer Tippfehler, durch den sich der Gewinn auf 100.000 Dollar erhöht. Tags darauf steht ein riesiges Rudel Tiere vor dem Theater, und Buster lässt vorsingen. Fürs Finale fällt seine Wahl auf Jung-Gorilla Johnny, die 25-fache Schweine-Mutter Rosita, die Maus Mike, das Elefantenmädchen Meena und das punkige Stachelschweinchen Ash. Obige Figuren bilden mit ihren Lebensgeschichten ein herrlich buntes Sammelsurium aus Tieren, denen eine Reihe der größten Pop- und Softrock-Hits der vergangenen Jahrzehnte zugeteilt wird (u. a. Shake It Off von Taylor Swift und Leonard Cohens Hallelujah) - und ebendie machen Sing zum Spaß für die ganze Familie.

Vielleicht rettet eine Casting-Show Buster vor dem Ruin

Sing! (2016) gibt es hier*


10) Falco – Verdammt, wir leben noch (2008)

IMDb-Bewertung: 6,9

Mit Musik von: Falco

Inhalt: Der Film schildert den Werdegang des österreichischen Popstars Hans Hölzel (dargestellt von Manuel Rubey), der als Falco mit "Rock me Amadeus" den ersten deutschsprachigen Nummer 1 Hit in der Geschichte der amerikanischen Billboard Charts landete.
Die Lebensgeschichte des am 19. Februar 1957 geborenen Wieners führt über die frühe Entdeckung seiner musikalischen Begabung und die Szenebands "Hallucination Company" und "Drahdiwaberl" zu seinen großen internationalen Erfolgen als Falco.
Falcos schwierige Frauenbeziehungen, seinen Umgang mit Alkohol und Drogen, seine Exzesse, aber auch seine verletzliche Seite sind Inhalt des Films und zeigen die Lebensgeschichte eines Mannes, dessen früher Tod Falco am 6. Februar 1998 zur Legende gemacht hat.
Der Kommissar, Rock me Amadeus, Auf der Flucht, Emotional, Junge Römer, America, Ganz Wien … der Soundtrack des Falken ist zeitlos. Und wir können ihn auswendig – wetten?

Falco - Verdammt wir leben noch

Falco – Verdammt, wir leben noch (2008) gibt es hier*


11) Jersey Boys (2014)

IMDb-Bewertung: 6,8

Mit Musik von: Frankie Valli & The Four Seasons

Inhalt: Der 16-jährige Italoamerikaner Frankie (John Lloyd Young) wächst in den 50ern im Armenviertel von New Jersey auf, arbeitet als Friseur, träumt von einer Karriere als Musiker und geht nachts mit seinem Kumpel Tommy (Vincent Piazza) auf Einbruchstouren. Bis Frankie genug von den Gaunereien hat und endlich auf die große Bühne will. Clint Eastwoods unterhaltsame Adaption des gleichnamigen Broadway-Musicals über die Fifties-Boyband The Four Seasons.

Jersey Boys

Jersey Boys (2014) gibt es hier*


12) Mamma Mia! Here We Go Again (2018)

IMDb-Bewertung: 6,8

Mit Musik von: ABBA

Inhalt: Zehn Jahre nach dem Sensationserfolg von Mamma Mia! (siehe weiter unten) gibt die langersehnte Fortsetzung des ABBA-Musicals Antworten auf quälende Fragen: Warum hat Donna (Meryl Streep) ein Hotel auf einer griechischen Insel eröffnet? Und was hat sie getrieben, dass für Tochter Sophie gleich drei Väter in Frage kommen? Die Stars versammeln sich erneut auf der griechischen Insel Kalokairi. Der freudige Anlass: Sophie (Seyfried) ist schwanger. Sie lässt sich von Freunden und Familie die Geschichten ihrer Mutter Donna aus den 70ern erzählen. In Rückblenden schlüpft die bezaubernde Lily James in die Rolle der jungen Donna.

Mamma Mia! Here We Go Again

Mamma Mia! Here We Go Again (2018) gibt es hier*


13) Rock 'n' Roll High School (1979)

IMDb-Bewertung: 6,8

Mit Musik von: Ramones

Inhalt: In der Vince Lombardi High School gibt es Probleme: Ein Direktor nach dem anderen wirft das Handtuch, da sich die Schüler eher für Rock ’n’ Roll interessieren als für den Unterricht. Besonders die aufrührerische Schülersprecherin Riff Randell, ein großer Fan der Ramones, sticht dabei hervor. Um die Schüler endlich zu disziplinieren, kommt Miss Evelyn Togar, die Rockmusik verachtet, als neue Direktorin an die Schule.
Als sie mit den Eltern der Schüler eine öffentliche Verbrennung von Schallplatten zelebriert, darunter die Ramones-Alben Road to Ruin und Rocket to Russia, wird die Schule mit Hilfe der Ramones von den Schülern besetzt ...

Rock 'n' Roll High School (1979)

Rock 'n' Roll High School (1979) gibt es hier*


14) De-Lovely (2004)

IMDb-Bewertung: 6,6

Mit Musik von: Cole Porter

Inhalt: Im Stil einer Revue wird hier das bewegte Leben des Komponisten Cole Porter nachgezeichnet, der von den 20er bis zu den 50er Jahren eine der schillerndsten Figuren der amerikanischen Musikwelt war. Der Soundtrack mit rund zwei Dutzend Porter-Evergreens wie "Night and Day" und "Anything Goes" ist was für Genießer. Hier werden die bekannten Hits sowohl von den Hauptdarstellern Kevin Kline und Ashley Judd als auch von Interpreten wie Elvis Costello, Robbie Williams, Diana Krall, Alanis Morrissette, Mick Hucknall u.v.a. gesungen.

De-Lovely

De-Lovely (2004) gibt es hier*


15) Tommy (1975)

IMDb-Bewertung: 6,6

Mit Musik von: The Who

Inhalt: Ken Russells Kult-Verfilmung der Rock-Oper "Tommy" von The Who. Weil ihr Mann im Zweiten Weltkrieg verschollen ging, muss Nora Walker ihren neugeborenen Sohn Tommy alleine groß ziehen. Tommy entwickelt sich prächtig, bis er eines Nachts Nora mit „Onkel“ Frank im Bett erwischt und taubstumm und blind wird. Alle Versuche der Heilung scheitern, doch als Tommy eines Tages einen Flipperautomaten entdeckt, entpuppt er sich als wahres Talent an dem Gerät. Er wird Flipper-Weltmeister, kann sich selbst heilen und wird von zahllosen Anhängern als neuer Messias verehrt. Mit: Elton John als „Pinball Wizard“, Eric Clapton, Jack Nicholson, Tina Turner u.v.m.

Tommy (1974)

Tommy (1975) gibt es hier*


16) Make my heart fly - Verliebt in Edinburgh (Sunshine on Leith, 2013)

IMDb-Bewertung: 6,6

Mit Musik von: The Proclaimers

Inhalt: Die zwei besten Freunde Davy und Ally kehren nach dem Militärdienst endlich in ihre Heimatstadt Edinburgh zurück. Froh wieder zuhause zu sein, stürzen sie sich ins Nachtleben. Auf Ally wartet seine Freundin Liz, Davys kleine Schwester. Diese versucht sogleich ihren großen Bruder mit ihrer besten Freundin Yvonne zu verkuppeln. Auch bei ihren Eltern Rab und Jean liegt nach 25 Jahren Ehe noch immer Liebe in der Luft. Alles läuft bestens – bis auf der Feier zur silbernen Hochzeit ein Geheimnis aus Rabs Vergangenheit alles auf den Kopf stellt…

Make my heart fly - Verliebt in Edinburgh (Sunshine on Leith, 2013)

Make my heart fly - Verliebt in Edinburgh (Sunshine on Leith, 2013) gibt es hier*


17) Purple Rain (1984)

IMDb-Bewertung: 6,5

Mit Musik von: Prince

Inhalt: Halbbiografischer Musikfilm von und mit (dem leider 2016 viel zu früh verstorbenen) Superstar Prince. Aus tristen Verhältnissen rackert sich der begabte junge Sänger Kid auf der Karriereleiter hoch, kämpft mit Ängsten, Sehnsüchten, Irrungen und Wirrungen in der Liebe und im Showbiz… Der Titelsong brachte dem Sänger und Multi-Instrumentalist schließlich den Durchbruch.

Purple Rain (1984)

Purple Rain (1984) gibt es hier*


18) Happy Feet (2006)

IMDb-Bewertung: 6,5

Mit Musik von: Prince, Stevie Wonder, Queen, Babyface, K.D. Lang, u.a.

Inhalt: Kaiserpinguine sind zum Singen geboren. Als Mumble, der Sohn von Norma Jean (Originalstimme: Nicole Kidman) und dem irre cool à la Elvis singenden Memphis (Hugh Jackman) auf die Welt kommt, ist alles anders: Der Kleine bringt leider nur Gekrächze heraus, dafür entpuppt sich sein Herzenslied als 1a-Stepptanz-Performance! Ein in jeder Hinsicht außergewöhnlich animiertes Tiermusical mit aufwendigen und abwechslungsreichen Choreografien und einer tollen Songauswahl. Wurde 2007 mit einem Oscar gekrönt!

Happy Feet (2006)

Happy Feet (2006) gibt es hier*


19) The Great Rock 'n' Roll Swindle (1980)

IMDb-Bewertung: 6,5

Mit Musik von: Sex Pistols

Inhalt: Gitarrist Steve Jones spielt einen zwielichtigen Privatdetektiv, der nach einer Reihe von Vorfällen die Wahrheit über die Band ans Tageslicht bringt.
Der Film erzählt eine stilisierte, fiktionale Version der Geschichte der Band, ihres Aufstiegs sowie ihrer späteren Auflösung aus der Perspektive ihres damaligen Managers Malcolm McLaren. Im Film gibt McLaren vor, die Sex Pistols gegründet und sie an die Spitze des Musikgeschäfts gebracht zu haben, indem er sie als Marionetten für seine eigenen Absichten missbrauchte. Weiterhin beansprucht er die finanziellen Erlöse aus den in der kurzen Geschichte der Band zustande gekommenen Verträgen, u. a. mit den Labels EMI, A&M, Virgin und Warner Bros. Records.
Schlagzeuger Paul Cook und Gitarrist Sid Vicious spielen kleinere Rollen im Film, ebenso der damals flüchtige Zugräuber Ronald Biggs, Edward Tudor-Pole von der Band Tenpole Tudor, der Sexfilm-Star Mary Millington und die Schauspielerinnen Irene Handl und Liz Fraser.

The Great Rock 'n' Roll Swindle (1980)

The Great Rock 'n' Roll Swindle (1980) gibt es hier*


20) Mamma mia! (2008)

IMDb-Bewertung: 6,4

Mit Musik von: ABBA

Inhalt: Sophie (Amanda Seyfried) will Freund Sky heiraten, und zwar auf der malerischen Insel, auf der sie mit ihrer Aussteigermutter Donna (Meryl Streep) lebt. Da Sophie keine Ahnung hat, wer ihr Vater ist, lädt sie die drei Männer ein, die in Frage kommen: Sam (Pierce Brosnan), Harry (Colin Firth) und Bill (Stellan Skarsgård). Die Ankunft der Herren stürzt alle Beteiligten in ein Gefühlschaos. Hinreißender Wohlfühlfilm mit ABBA-Hits zum Mitträllern.

Mamma mia! (2008)

Mamma mia! (2008) gibt es hier*


21) Romance & Cigarettes (2005)

IMDb-Bewertung: 6,3

Mit Musik von: Dusty Springfield, Elvis Presley, James Brown, Bruce Springsteen, Nick Cave, Engelbert, Tom Jones u.a.

Inhalt: Bauarbeiter Nick (James Gandolfini) ist seit vielen Jahren mit Kitty (Susan Sarandon) verheiratet. Nichtsdestotrotz lässt Nick sich auf eine Affäre mit der verführerischen Tula (Kate Winslet) ein. Dies weckt selbstverständlich Kittys Eifersucht und es beginnt ein turbulenter Kampf der Geschlechter - der auch mit musikalischen Mitteln ausgetragen wird!

Romance & Cigarettes (2005)

Romance & Cigarettes (2005) gibt es hier*


22) Rock of Ages (2012)

IMDb-Bewertung: 5,9

Mit Musik von: Def Leppard, Foreigner, Journey, Poison, Twisted Sister u.a.

Inhalt: Kleinstadtmädchen Sherrie lernt den Großstadtjungen Drew auf dem Sunset Strip im Los Angeles des Jahres 1987 kennen. Sie vereint, dass sie jung und wild sind und sich ihre Rock'n'Roll-Träume erfüllen wollen, koste es, was es wolle. Doch ihre Welt ist in Gefahr: Sex, Drogen und Rock'n'Roll sollen auf Betreiben einer Gruppe von Saubermännern und besorgter Eltern gezähmt werden. Um den besten Club der Stadt zu retten, soll Rocklegende Stacee Jaxx (Tom Cruise) sein letztes Konzert im Club spielen.

Rock of Ages (2012)

Rock of Ages (2012) gibt es hier*


Noch außer Konkurrenz: Ich war noch niemals in New York (Kinostart: 24.10.2019)

IMDb-Bewertung: Noch nicht verhanden, Film in Post-Produktion

Mit Musik von: Udo Jürgens

Inhalt: Filmversion des Erfolgsmusicals: Für Lisa Wartberg (Heike Makatsch), erfolgsverwöhnte Fernsehmoderatorin und Single, steht ihre Show an erster Stelle. Doch dann verliert ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis, kommt ins Krankenhaus und kann sich nur noch an eines erinnern: Sie war noch niemals in New York! Kurzentschlossen flieht Maria und schmuggelt sich als blinder Passagier an Bord eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes.
Gemeinsam mit ihrem Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) macht sich Lisa auf die Suche nach ihrer Mutter und spürt sie tatsächlich auf der MS Maximiliane auf. Doch bevor die beiden Maria wieder von Bord bringen können, legt der Ozeandampfer auch schon ab und die drei finden sich auf einer unfreiwilligen Reise über den Atlantik wieder.
Lisa lernt an Bord Axel Staudach (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen. Axel ist so gar nicht Lisas Typ, doch durch eine Reihe unglücklicher Missgeschicke kommen sich die beiden schließlich näher... Mutter Maria trifft auf Eintänzer Otto (Uwe Ochsenknecht), der behauptet, eine gemeinsame Vergangenheit mit ihr zu haben – was Maria mangels Gedächtnis natürlich nicht überprüfen kann. Und Fred verliebt sich Hals über Kopf in den griechischen Bordzauberer Costa (Pasquale Aleardi).
So verläuft die turbulente Schiffsreise – mit mehrmaligem Finden und Verlieren der Liebe und jeder Menge Überraschungen – nach New York.

Heike Makatsch mit Regisseur Philipp Stölzl neben Katharina Thalbach und Moritz Bleibtreu

Heike Makatsch mit Regisseur Philipp Stölzl neben Katharina Thalbach und Moritz Bleibtreu


MEHR BESTENLISTE ZUM THEMA MUSIK UND FILME:

DAS SIND DIE 13 BESTEN MUSIKER-BIOPICS

DIE 26 BESTEN TANZFILME ALLER ZEITEN

SINGSTARS: WELCHE HOLLYWOOD-SCHAUSPIELER AUCH GUTE MUSIK MACHEN

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht.

Videos
Fünf Freunde das sind wir - Julian, Dick und Anne, George und Timmy der Huuuuund

Die 100 besten Kinderserien der 80er-Jahre

Diese Serien liebten wir als Kinder in den 1980er-Jahren: mit Trailer und Kurzinhalt

Videos
Neben Mörderpuppe Chucky und Gruselpüppchen Annabelle haben noch viele weitere unheimliche Horror-Puppen die Filmwelt heimgesucht

Die 18 gruseligsten Horror-Puppen aus Film und TV

Von Mörderpuppe Chucky bis Gruselpüppchen Annabelle

Videos
Hank aus Breaking Bad stirbt einen tragischen Tod

Die 35 schockierendsten Serientode aller Zeiten

Traurig, unerwartet, tragisch: Todesfälle in unseren Lieblingsserien

Videos
Die 21 besten Krimis aus Bayern von skurril bis saukomisch

Die 21 besten Krimis aus Bayern von skurril bis saukomisch

Obacht! Hier liefern sich bayrische Bösewichte und ihre Gegenspieler Showdowns, do legst di nieda!

Videos
33 Serien und Filme, die auf einer Insel spielen

33 Serien und Filme, die auf einer Insel spielen

Reif für die Insel? Hier sind die Top-Titel mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung

Videos
Die Brücke – Transit in den Tod mit Sofia Helin als Saga Norén ist eine klassische skandinavische Noir-Serie

Bestenliste: 89 düstere Serien, die einen nicht mehr loslassen

Die besten Noir-Serien mit Trailer, IMDb-Rating, Genre-Info und Kurz-Synopsis