Unvergessen: Diese Stars sind viel zu früh gestorben!

Unvergessen: Diese Stars sind viel zu früh gestorben!

Ob Krankheit, Unfall, Drogen oder Mord: Viele Stars wurden viel zu früh aus dem Leben gerissen und hinterließen ein klaffendes Loch in der Filmbranche. In den Herzen ihrer Fans leben die Schauspieler aber noch immer weiter und sind bis heute unvergessen.

Nennung in alphabetischer Reihenfolge der Vornamen. Die Liste wird laufend ergänzt!

Aaliyah

  • Starb am: 25. August 2001 (22 Jahre)
  • Todesursache: Flugzeugabsturz
  • Bekannt aus: ‚Romeo Must Die‘ (2000), ‚Königin der Verdammten‘ (2002) sowie als R&B-Sängerin

Adrienne Shelly

  • Starb am: 1. November 2006 (40 Jahre)
  • Todesursache: Mord (der Täter – ein Bauarbeiter – ließ es zunächst nach Selbstmord durch Erhängen aussehen, gestand seine Tat aber wenige Tage später)
  • Bekannt aus: ‚Verdacht auf Liebe‘ (1989), ‚Trust – Blindes Vertrauen‘ (1990) und ‚Jennas Kuchen – Für Liebe gibt es kein Rezept‘* (2007) *posthum

Alan O’Neill

  • Starb am: 6. Juni 2018 (47 Jahre)
  • Todesursache: unbekannt (wahrscheinlich Herzversagen)
  • Bekannt aus: ‚Sons of Anarchy‘ (2013–2014)

Andy Whitfield

  • Starb am: 11. September 2011 (40 Jahre)
  • Todesursache: Krebs
  • Bekannt aus: ‚Spartacus‘ (2010–2013)

Anton Yelchin

  • Starb am: 19. Juni 2016 (27 Jahre)
  • Todesursache: Unfall (vom eigenen Auto überrollt)
  • Bekannt aus: den ‚Star Trek‘-Neuverfilmungen (2009, 2013 und 2016) sowie ‚Green Room‘ (2015)

Brad Renfro

  • Starb am: 15. Jänner 2008 (25 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (Überdosis Heroin)
  • Bekannt aus: ‚Der Klient‘ (1994), ‚Sleepers‘ (1996) und ‚Der Musterschüler‘ (1998)

Brandon Lee

  • Starb am: 31. März 1993 (28 Jahre)
  • Todesursache: Unfall (wurde am Set von ‚The Crow‘ durch eine Platzpatrone erschossen)
  • Bekannt aus: Der Sohn von Martial-Arts-Legende Bruce Lee ist vor allem durch den Film ‚The Crow – Die Krähe‘* (1993) bekannt geworden. *posthum

Brittany Murphy

  • Starb am: 20. Dezember 2009 (32 Jahre)
  • Todesursache: Herzversagen (auch ihr Ehemann Simon Monjack starb nur wenige Monate später unter denselben Umständen). – Kurios: Beide wurden von Brittanys Mutter Sharon aufgefunden. Ihr Vater Angelo Bertolotti klagte an, dass sie die beiden aus Habsucht vergiftet hätte, und wolte dies mittels eines toxikologischen Gutachtens beweisen.
  • Bekannt aus: ‚Clueless – Was sonst!‘ (1995), ‚Durchgeknallt‘ (1999) und ‚Sin City‘ (2005)

Bruce Lee

  • Starb am: 20. Juli 1973 (32 Jahre)
  • Todesursache: Hirnödem und epileptischer Anfall (ausgelöst bei den Dreharbeiten seines letzten Films ‚Der Mann mit der Todeskralle‘)
  • Bekannt aus: Die Martial-Arts-Legende machte sich u. a. durch die Filmreihe ‚Todeskralle‘ (1972, 1973 und 1981) sowie die TV-Serie ‚The Green Hornet‘ (1966–1967) unsterblich.

Carole Lombard

  • Starb am: 16. Jänner 1942 (33 Jahre)
  • Todesursache: Flugzeugabsturz
  • Bekannt aus: Screwball-Komödien wie ‚Napoleon vom Broadway‘ (1934), ‚Mein Mann Godfrey‘ (1936) und ‚Denen ist nichts heilig‘ (1937)

Corey Haim

  • Starb am: 10. März 2010 (38 Jahre)
  • Todesursache: Lungenentzündung und Herzerkrankung (in Folge einer langjährigen Drogensucht)
  • Bekannt aus: ‚Ein kurzes Leben lang‘ (1985) und ‚The Lost Boys‘ (1987) und ‚Blown Away – Ausgelöscht‘ (1992)

Cory Monteith

  • Starb am: 13. Juli 2013 (30 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (tödlicher Mix aus Heroin und Alkohol)
  • Bekannt aus: ‚Glee‘ (2009–2013)

Dana Plato

  • Starb am: 8. Mai 1999 (34 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (tödlicher Mix aus Carisoprodol und Vicodin)
  • Bekannt aus: ‚Das verrückte California-Hotel‘ (1978) und ‚Noch Fragen Arnold?‘ (1978–1986)

Frank Giering

  • Starb am: 23. Juni 2010 (38 Jahre)
  • Todesursache: Alkoholvergiftung
  • Bekannt aus: ‚Funny Games‘ (1997), ‚Absolute Giganten‘ (1999) sowie der ZDF-Krimireihe ‚Der Kriminalist‘ (2006–2010)

Heath Ledger

  • Starb am: 22. Jänner 2008 (28 Jahre)
  • Todesursache: Mix aus verschreibungspflichtigen Medikamenten
  • Bekannt aus: ‚10 Dinge, die ich an Dir hasse‘ (1999), ‚Der Patriot‘ (2000), ‚Ritter aus Leidenschaft (2001) und ‚Brokeback Mountain‘ (2005). Wurde für seine Darstellung des Batman-Widersachers Joker in ‚The Dark Knight‘ (2008) posthum mit dem Nebendarsteller-Oscar geehrt!

Heather O’Rourke

  • Starb am: 1. Februar 1988 (12 Jahre)
  • Todesursache: angeborene Darmstenose; Komplikationen bei einer Not-OP infolge eines Darmverschlusses
  • Bekannt aus: der ‚Poltergeist‘-Trilogie (1982, 1986 und 1988) sowie der US-Sitcom ‚Happy Days‘

Jackson Odell

  • Starb am: 8. Juni 2018 (20 Jahre)
  • Todesursache: Drogen
  • Bekannt aus: ‚Modern Family‘ (2010–2012) und ‚Die Goldbergs‘ (2013–2015)

James Dean

  • Starb am: 30. September 1955 (24 Jahre)
  • Todesursache: Autounfall
  • Bekannt aus: ‚Jenseits von Eden‘ (1955), ‚… denn sie wissen nicht, was sie tun‘ (1955) und ‚Giganten‘ (1956)

James Gandolfini

  • Starb am: 19. Juni 2013 (51 Jahre)
  • Todesursache: Herzinfarkt
  • Bekannt als: Mafia-Mann in Filmen wie ‚True Romance‘ (1993) und ‚Schnappt Shorty‘ (1995) sowie der Kult-Serie ‚Die Sopranos‘ (1997–2007)

Jayne Mansfield

  • Starb am: 29. Juni 1967 (34 Jahre)
  • Todesursache: Autounfall
  • Bekannt aus: ‚Schlagerpiraten‘ (1956), ‚Sirene in Blond‘ (1957) und ‚Sheriff wider Willen‘ (1958)

Jean Harlow

  • Starb am: 7. Juni 1937 (26 Jahre)
  • Todesursache: Vergiftung aufgrund von Nierenversagen
  • Bekannt aus: ‚Dinner um acht‘ (1933), ‚Seine Sekretärin‘ (1936) und ‚Lustige Sünder‘ (1936)

Jean Seberg

  • Starb am: 30. August 1979 (40 Jahre)
  • Todesursache: Selbstmord (Überdosis Schlaftabletten)
  • Bekannt aus: ‚Außer Atem‘ (1959), ‚Westwärts zieht der Wind‘ (1969) und ‚Camorra‘ (1972)

John Belushi

  • Starb am: 5. März 1982 (33 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (tödlicher Mix aus Kokain und Heroin)
  • Bekannt aus: ‚Ich glaub’, mich tritt ein Pferd‘ (1978), ‚1941 – Wo bitte geht’s nach Hollywood‘ (1979) und Blues Brothers (1980)

Jonathan Brandis

  • Starb am: 12. November 2003 (27 Jahre)
  • Todesursache: Selbstmord (erhängt)
  • Bekannt aus: ‚Die unendliche Geschichte II – Auf der Suche nach Phantásien‘ (1990) und ‚Der gute König‘ (1994)

Lee Thompson Young

  • Starb am: 19. August 2013 (29 Jahre)
  • Todesursache: Selbstmord (erschossen)
  • Bekannt aus: der Disney-Channel-Produktion ‚The Famous Jett Jackson‘ (1998–2001) sowie ‚FlashForward‘ (2009–2010)

Lucy Gordon

  • Starb am: 20. Mai 2009 (28 Jahre)
  • Todesursache: Selbstmord (erhängt)
  • Bekannt aus: ‚Die vier Federn‘ (2002), ‚L’auberge espagnole – Wiedersehen in St. Petersburg‘ (2005) und ‚Gainsbourg – Der Mann, der die Frauen liebte‘ (2010)

Marilyn Monroe

  • Starb am: 5. August 1962 (36 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (tödlicher Mix aus Nembutal und Chloralhydrat)
  • Bekannt aus: ‚Blondinen bevorzugt‘ (1953), ‚Das verflixte 7. Jahr‘ (1955), ‚Manche mögen’s heiß‘ (1959) und ‚Misfits – Nicht gesellschaftsfähig‘ (1961)

Paul Walker

  • Starb am: 30. November 2013 (40 Jahre)
  • Todesursache: Autounfall
  • Bekannt aus: der ‚Fast & Furious‘-Reihe (2001–2015) sowie ‚Into the Blue‘ (2005)

Philip Seymour Hoffman

  • Starb am: 2. Februar 2014 (46 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (tödlicher Mix aus Heroin, Kokain, Amphetamin und Benzodiazepinen)
  • Bekannt aus: ‚Boogie Nights‘ (1997), ‚Patch Adams‘ (1998), ‚Capote‘ (2006; Hauptdarsteller-Oscar!) sowie ‚Der Krieg des Charlie Wilson‘ (2008)

Rainer Werner Fassbinder

  • Starb am: 10. Juni 1982 (36 Jahre)
  • Todesursache: Herzstillstand (vermutlich ausgelöst durch Überarbeitung und einen Drogen-Mix aus Kokain, Schlaftabletten und Alkohol)
  • Bekannt als: Regisseur der Filme ‚Angst essen Seele auf‘ (1975), ‚In einem Jahr mit 13 Monden‘ (1978), ‚Lili Marleen‘ (1980) und ‚Die Sehnsucht der Veronika Voss‘ (1982)

River Phoenix

  • Starb am: 31. Oktober 1993 (23 Jahre)
  • Todesursache: Drogen (tödlicher Mix aus Heroin und Kokain)
  • Bekannt aus: ‚Stand by Me – Das Geheimnis eines Sommers‘ (1986), ‚Die Flucht ins Ungewisse‘ (1988) und ‚My Private Idaho – Das Ende der Unschuld‘ (1991)

Romy Schneider

  • Starb am: 29. Mai 1982 (43 Jahre)
  • Todesursache: Herzversagen (war jedoch alkoholabhängig und nahm auch Schlaf- und Aufputschmittel)
  • Bekannt aus: der ‚Sissi‘-Trilogie (1955, 1956 und 1957), ‚Der Kardinal‘ (1963), ‚Der Swimmingpool‘ (1969) sowie ‚Nachtblende‘ (1975)

Sal Mineo

  • Starb am: 12. Februar 1976 (37 Jahre)
  • Todesursache: Mord (erstochen)
  • Bekannt aus: ‚… denn sie wissen nicht, was sie tun‘ (1955), ‚Giganten‘ (1956) und ‚Exodus‘ (1960)

Sharon Tate

  • Starb am: 9. August 1969 (26 Jahre)
  • Todesursache: Mord (Opfer der Charles-Manson-Morde)
  • Bekannt aus: ‚Die nackten Tatsachen‘ (1967), ‚Tanz der Vampire‘ (1967) und ‚Zwölf plus eins‘ (1969)

Steve McQueen

  • Starb am: 7. November 1980 (50 Jahre)
  • Todesursache: Herzinfarkt (litt unter Brustfellkrebs)
  • Bekannt aus: ‚Die glorreichen Sieben‘ (1960), ‚Bullitt‘ (1968), ‚Getaway‘ (1972), ‚Papillon‘ (1973) und ‚Flammendes Inferno‘ (1974)

Ted Demme

  • Starb am: 13. Jänner 2002 (38 Jahre)
  • Todesursache: Herzinfarkt
  • Bekannt als: Regisseur der Filme ‚Beautiful Girls‘ (1996) ‚Lebenslänglich‘ (1999) und ‚Blow‘ (2001)

Tupac Shakur

  • Starb am: 13. September 1996 (25 Jahre)
  • Todesursache: Mord (erschossen)
  • Bekannt aus: der Hip-Hop-Szene und durch Filme wie ‚Poetic Justice‘ (1993) und ‚Gridlock’d – Voll drauf!‘ (1997)

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen