Grusel-Girls: Die 13 furchtbarsten Mädchen aus Horrorfilmen

Samara Morgen ist der personifizierte Mädchen-Albtraum schlechthin

Samara Morgen ist der personifizierte Mädchen-Albtraum schlechthin

Warum sind kleine Mädchen in Horrorfilmen eigentlich so gruselig? Und vor welcher der jungen Damen fürchten wir uns am meisten?

Die meisten gesunden Menschen finden kleine Kinder entzückend. Sie erfreuen uns mit ihren großen Kulleraugen, ihrem herzigen Wesen und den zarten Händchen und Füßchen. Das hat die Natur so eingerichtet, damit wir Erwachsene gut auf sie aufpassen, bis sie erwachsen sind und selbst für sich sorgen können. Horrorfilme nutzen das sogenannte Kindchenschema und das daraus entstehende Verhalten, nämlich die Kleinen gernzuhaben und zu beschützen, schamlos aus. Sie machen die lieben Kleinen zu Monstern – und das schockiert uns doppelt so sehr, als bei Erwachsenen.

Mädchen als Horrorgestalten

Besonders gern werden kleine, süße Mädchen in schaurige Unwesen verwandelt bzw. in Horrorfilmen als Darstellerinnen eingesetzt, die uns unheimlich sind. Es gibt eigentlich aus allen Film-Dekaden dazu Beispiele. Das sind die 13 gruseligsten Horror-Girls:

Kyra aus ‚The Sixth Sense‘

Kyra, bzw. ihr Geist, ist ansich nicht böse, wir fühlen eher Mitleid mit dem vergifteten Mädchen, das sich an den kleinen Cole wendet, damit er das hässliche Familiengeheimnis aufdeckt. Dennoch: Ein totes Mädchen unter dem Bett – das kann schon für viele schlaflose Nächte sorgen.

Mischa Barton spielt Kyra, die von ihrer Mutter vergiftet wurde

Die Grady-Zwillinge aus ‚Shining‘

Auch hier ist es nicht so, dass die Grady-Zwillinge irgendwem etwas Böses antun wollen. Sie stehen einfach nur da und sehen wie süße Mädchen aus. Gerade das macht es aber doppelt unheimlich, zumal man ja weiß, was mit ihnen geschehen ist. Obwohl quasi unschuldiges Mahnmal, möchte man ihnen nicht unbedingt persönlich begegnen.

Lisa und Louise Burns spielen die Zwillinge, die von ihrem wahnsinnig gewordenen Vater „korrigiert“ wurden.

Rhoda aus ‚Böse Saat‘

Sie ist der Inbegriff des bösen Mädchens und begründete 1956 das Genre der Killergirl-Filme: Rhoda Penmark, das gewissenlose, gefühlskalte 8-jährige Mädchen, das sich durchs Leben mordet.

Patty McCormack ist die Vorfahrin der bösen Film-Mädchen

Carol Anne aus ‚Poltergeist‘

Carol Anne ist auch ein Faszinosum: Das kleine Mädchen ist nicht schlecht oder böse, sieht niedlich aus und ist auch ein freundliches Wesen. Trotzdem hat sie etwas Gespenstisches an sich. Sie weiß von Dingen, bevor diese geschehen und ganz ehrlich: Der Dialog mit einem rauschenden Fernseher ist auch nicht gerade das, was man als normal bezeichnen würde.

Die junge Heather O'Rourke als Carol Anne – leider verstarb die Schauspielerin nach den Dreharbeiten zu ‚Poltergeist III'

Esther aus ‚Orphan‘

Man kann sich darüber streiten, ob Esther nun wirklich als Mädchen gilt oder nicht – immerhin ist sie ja eigentlich eine erwachsene Frau, die nur aussieht wie ein Mädchen. Wie auch immer: Das titelgebende Waisenkind ist supergruselig und noch dazu eine hochgefährliche, psychopathische Mörderin.

Isabelle Fuhrman erschleicht sich als Waisenkind Esther einen Platz in ihrer neuen Familie

Karen Cooper aus ‚Night of the Living Dead‘

Die 9-jährige Karen hat eine recht spezielle Karriere gemacht: Nach einem Zombie-Biss knuspert sie am Arm ihres Vaters und ermordet ihre Mutter. Als neue Familie sucht sie danach die Nähe einer Armee leichenschändender Monster.

Hat kein gutes Verhältnis mehr zu ihren Film-Eltern: Kyra Schon als Karen Cooper

Samara aus ‚The Ring‘

Samara Morgan kann man zweifellos als nachhaltigen Alptraum vieler Menschen bezeichnen. Die ‚Ring'-Filme verdanken ihr den Kult-Status. Das achtjährige Mädchen mit den schwarzen langen Haaren, die ihr Gesicht verdecken, ihrem viel zu weiten Nachthemd und ihren schwarzen Schühchen ist in dieser Form schon ein wenig seltsam. Wenn sich der böse Geist dann aber zeigt, kennt das Entsetzen keine Grenzen. Sie hat zudem die ungute Gewohnheit, aus dem Fernseher zu kriechen oder aus Brunnen zu krabbeln.

Daveigh Chase spielte als Elfjährige Samara im ersten Ring-Teil

Vampir-Mädchen aus ‚30 Days of Night‘

Sie sieht richtig biestig (und hungrig) aus: Das kleine Vampir-Mädchen aus dem blutrünstigen Horrorfilm ‚30 Days of Night‘.

Wenn sie keinen Hunger hat, will sie spielen: Abbey-May Wakefield spielte das namenlose Vampir-Mädchen

Leah aus ‚The Children‘

Dieser jungen Dame hat nichts Gutes im Sinn und man sollte ihr keinen Bleistift in die Hand geben!

Rafielle Brookes spielt im britischen Horror-Thriller eines von vielen seltsamen Kindern

Die „Eins, zwei, Freddy kommt vorbei“-Mädchen aus ‚Nightmare on Elm Street‘

Die geisterhaften Mädchen begleiten Freddy Kruegers Gemetzel mit ihrem berühmten Lied ‚Eins, zwei, Freddy kommt vorbei...‘. Sie tun niemandem etwas Böses, trotzdem sind die drei kein gutes Omen.

Eins, zwei – Freddy kommt vorbei. Drei, vier – schließ ab deine Tür. Fünf, sechs – nimm dein Kruzifix. Sieben, acht – schlaf nicht ein bei Nacht. Neun, zehn – du sollst nicht schlafen gehn!

Jodie aus ‚Amityville Horror‘

Jodie DeFeo kehrt im Remake von ‚Amityville Horror‘ zurück in das verhasste Haus.

Isabel Conner spielte das mitleiderregende Geistermädchen

Regan aus ‚Der Exorzist‘

Sie ist in Sachen „unheimliche Mädchen“ eine Klasse für sich: Die kleine Regan, genial verkörpert von Linda Blair.

Grauslicher und unheimlicher geht es eigentlich nicht

Neu dabei – auf Ihren Wunsch:

Alessa aus ‚Silent Hill‘

Alessa Gillespie hat es nicht leicht gehabt – sie wurde so lange gequält, bis sie sich einen dämonischen Doppelgänger samt Parallelwelt schuf.

Top Storys
Wladimir Putin trifft auf Armin Wolf

Der Wolf interviewt den Bären

‚ZiB 2‘-Anchorman Armin Wolf führt am 4. Juni exklusives Interview mit Wladimir Putin

Top Storys
Die Prinzessin Bean verträgt so einiges an Alkohol und hat ihren persönlichen Dämen, Luci

Disenchantment: Erste Vorschau auf die Netflix-Serie von Matt Groening

Die animierte Comedy-Fantasy-Serie für Erwachsene startet am 17. August auf Netflix

Top Storys
Vin Diesel liebt seine Fans und seine Fans lieben ihn!

Neues Action-Projekt für Vin Diesel

Nach dem Motto: „Man kann nie genug Krach machen“ startet Vin Diesel nun in ein neues Action-Abenteuer.

Top Storys
Georg ist so eine Art Acker-Terminator – seine Muckis stehen denen von Arnold Schwarzenegger zumindest in nichts nach

Das sind die Kandidaten bei Bauer sucht Frau

Arabella Kiesbauer hat in der 15. Staffel 14 Burschen und ein patentes Mädel vom Land zu vergeben

Top Storys
‚Charmed‘: Erster Trailer zum Remake der kultigen 90er-Serie

‚Charmed‘: Erster Trailer zum Remake der kultigen 90er-Serie

Drei neue magische Schwestern wollen die Zuseher verzaubern

Top Storys
Amazons ‚Herr der Ringe‘-Serie über Jugendjahre von Aragorn

Amazons ‚Herr der Ringe‘-Serie über Jugendjahre von Aragorn

Gerüchte verdichten sich um Anthologie-Serie mit verschiedenen Hauptfiguren