Eingedeutscht: Wenn Filmtitel in die Hose gehen

Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Otto-Normal-Kinogeher denken meist nicht besonders über ihn nach, ein Cineast hingegen achtet mindestens genauso penibel auf ihn wie auf den Inhalt des Films selbst: der Filmtitel. Während er in der Originalsprache des entsprechenden Herkunftslandes (meistens) Sinn ergibt – und dem Publikum in gewisser Weise etwas über den Film erzählt –, sind die Übersetzungen für den internationalen Vertrieb oftmals sogar richtig peinlich. Vor allem in die deutsche Sprache übersetzt wird so manche Filmperle damit schnell zur Lachnummer. Wir stellen Ihnen die skurrilsten Fälle vor.

Die Praktiken deutscher Verleihfirmen im Umgang mit Filmtiteln und deren Übersetzungen sind ebenso berühmt wie berüchtigt. Zwischen richtiger „Translation“, Ansprüchen der Marketingabteilung und ästhetischen Gesichtspunkten herrscht eine regelrechte Schlacht. Zugegeben, dass es zu Übersetzungen mancher Titel kommen muss, ist nun einmal Tatsache, doch die Ergebnisse klingen leider viel zu oft arg mechanisch oder einfach wirklich blöd – in seltenen Fällen werden englische Titel für den deutschsprachigen Raum dann auch gerne mit anderen englischen Worten „übersetzt“. Selten, aber doch sind auch echte Schmankerl dabei, bei denen man sogar von einem kreativen Prozess sprechen kann.

Deutsche Titel: Angriff auf die Lachmuskeln!

Wir haben uns für Sie durch die Filmgeschichte gewühlt und auf die Suche nach einem Worst-of begeben. Über legendäre Western, zeitlose Klassiker und schnulzige Romanzen hin zu actiongeladenen Reißern werden Sie in dieser Liste bestimmt den einen oder anderen Fall entdecken, der Ihnen einen herzhaften Lacher entlockt!

Aus ‚Analyze This‘ wurde ‚Reine Nervensache‘

Reine Nervensache (OT: ‚Analyze This!‘) – ja, für einige Titel in unserer Liste braucht es wirklich starke Nerven!

‚Blast from the Past‘ wurde zu ‚Eve und der letzte Gentleman‘

Eve und der letzte Gentleman (OT: ‚Blast from the Past‘) – klingt auf Deutsch nostalgischer, als der 1999 erschienene Film tatsächlich ist

Fletchers Visionen (OT: ‚Conspiracy Theory‘) – Taxifahrer Mel Gibson ist in diesem Streifen zwar Verschwörungstheoretiker (wie auch der Originaltitel vermuten lässt), Visionen hat er hingegen keine!

Aus ‚The Deer Hunter‘ ist bei uns ‚Die durch die Hölle gehen‘ geworden

Die durch die Hölle gehen (OT: ‚The Deer Hunter‘) – eine Sequenz in diesem famosen Antikriegsepos zeigt drei Freunde bei der Rotwildjagd, später werden die Jägern zu den Gejagten – und gehen tatsächlich durch die Hölle

‚Escape From New York‘ heißt im deutschsprachigen Raum ‚Die Klapperschlange‘

Die Klapperschlange (OT: ‚Escape from New York‘) – kleines Detail am Rande: Protagonist Snake Plissken (Kurt Russell) hat eigentlich eine Kobra auf den Arm tätowiert

‚Forgetting Sarah Marshall‘ wurde zu ‚Nie wieder Sex mit der Ex‘

Nie wieder Sex mit der Ex (OT: ‚Forgetting Sarah Marshall‘) – Jason Segel muss lernen, über seine Ex (und den Sex) hinwegzukommen

‚For Your Eyes Only‘ heißt bei uns ‚James Bond 007: In tödlicher Mission‘

James Bond 007: In tödlicher Mission (OT: ‚For Your Eyes Only') – stellvertretend für so gut wie alle James-Bond-Filme, deren Titel entweder 1:1 eingedeutscht wurden oder gänzlich sinnbefreit sind

Aus ‚It Could Happen To You‘ wurde ‚2 Mio. $ Trinkgeld‘

2 Mio. $ Trinkgeld (OT: ‚It Could Happen to You‘) – Tatsächlich? Na, dann bitte her mit den Millionen!

‚Lock, Stock And Two Smoking Barrels‘ gibt es bei uns unter ‚Bube, Dame, König, grAS‘

Bube, Dame, König, grAS (OT: ‚Lock, Stock and two smoking Barrels‘) – man kann schon alles verkomplizieren

‚Quigley Down Under‘ benannte man in ‚Quigley – Der Australier‘ um

Quigley, der Australier (OT: ‚Quigley Down Under‘) – dass Quigley in Wahrheit Amerikaner ist, scheint nicht zu stören

‚Taken‘ hat man in ‚96 Hours‘ umbenannt

96 Hours (OT: ‚Taken‘) – Englische Titel übersetzt man am besten womit? Richtig, mit einem anderen englischen Titel (der mindestens genauso wenig Sinn ergibt)!

‚The Good, The Bad and The Ugly‘ wurde kurzerhand in ‚Zwei glorreiche Halunken‘ umbenannt

Zwei glorreiche Halunken (OT: ‚The Good, the Bad and the Ugly‘) – aus drei mach zwei

Aus ‚The Man Who Knew Too Little‘ ist ‚Agent null null nix‘ geworden

Agent null null nix: Bill Murray in hirnloser Mission (OT: ‚The Man Who Know Too Little‘) – die Agentenfilmparodie schmeichelt Bill Murray auf Deutsch weniger

‚Up The Creek‘ heißt in der deutschen Version ‚Das turbogeile Gummiboot‘

Das turbogeile Gummiboot (OT: ‚Up the Creek‘) – ohne Worte. Da fällt selbst uns kein passender Kommentar ein, der diesem grenzgenialen Erguss gerecht wird!

Unnützes Wissen: Auch diese Titel bleiben unvergessen!

Es würde wahrscheinlich den Rahmen sprengen, jeden Fauxpas der Filmverleiher aufzuzeigen. Aber da sich diese Liste so lustig liest, haben wir Ihnen in Kurzform noch ein paar herrliche Schenkelklopfer herausgesucht, mit denen Sie auf der nächsten Familienfeier oder beim Treffen mit Freunden punkten können. Auch hier wurde entweder 1:1 eingedeutscht, ein entbehrlicher Untertitel hinzugefügt oder ein gänzlich neuer Titel entworfen. Lesen und staunen Sie!

Der Dummschwätzer (OT: ‚Liar! Liar!‘)
Spiel mir das Lied vom Tod (OT: ‚Once Upon a Time in the West‘)
Frankie und seine Spießgesellen (OT: ‚Ocean’s Eleven‘)
Mo’ Money – Meh’ Geld (OT: ‚Mo’ Money‘)
Born 2 Die (OT: ‚Cradle to the Grave‘)
God’s Army – Die letzte Schlacht (OT: ‚The Prophecy‘)
Good Vibrations – Sex vom anderen Stern (OT: ‚What Planet are You From?‘)
Unleashed – Entfesselt (OT: ‚Danny the Dog‘)
Die Ritter der Kokosnuss (OT: ‚Monty Python and the Holy Grail‘)
Im Land der Raketenwürmer (OT: ‚Tremors‘)
New York für Anfänger (OT: ‚How To Lose Friends And Alienate People‘)
Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone (OT: ‚Ruthless‘)
Voll auf die Nüsse (OT: ‚Dodgeball: A True Underdog Story‘)
Wir waren Helden (OT: ‚We were Soldiers‘)
Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis (OT: ‚Hot Fuzz‘)
Der Stadtneurotiker (OT: ‚Annie Hall‘)
Über den Dächern von Nizza (OT: ‚To Catch a Thief‘)
Und täglich grüßt das Murmeltier (OT: ‚Groundhog Day‘)
Ich glaub’ mich knutscht ein Elch (OT: ‚Stripes‘)

Im Zuge unserer Recherche haben wir festgestellt, dass es um die deutschen Filmtitel der vergangenen Jahre nicht einmal so schlecht bestellt ist – immerhin wurde z. B. dem diesjährigen Oscar-Anwärter ‚The Big Short‘ ebendieser Titel belassen und er wurde in unseren Breitengraden nicht mit ‚Der Kleine Große‘ benamst. Es wäre ja durchaus denkbar gewesen …

Top Storys
Der "Herzkino"-Film Fluss des Lebens - Yukon feiert auf ZDF seine Premiere

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 21. 09. bis 27. 09. 2019 im Überblick

Top Storys
Ab 20. September geht’s auf Netflix endlich weiter mit Matt Groenings Fantasy-Cartoon Disenchantment

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Das erwartet Besucher des /slash Filmfestivals 2019 in Wien!

Das erwartet Besucher des /slash Filmfestivals 2019 in Wien!

Stargäste, Filmpremieren und das volle Programm im Überblick

Top Storys
Das Treffpunkt Podcast-Team von Ö3 bei der Arbeit

Das Treffpunkt Podcast-Interview zum Nachhören

Ö3 startet eine neuartige Podcast-Show namens Treffpunkt Podcast. Aber was sind Podcasts eigentlich?

Top Storys
Kein Kinderkram: Die 14 besten Zeichentrick-Serien für Erwachsene!

Kein Kinderkram: Die 14 besten Zeichentrick-Serien für Erwachsene!

Bei diesen Cartoons trügt der Schein: Ungeschönte Gesellschaftskritik, die eigentlich nichts für Kinder ist

Top Storys
Nach einem gescheiterten Versicherungsbetrug schlittert der arbeitslose Arthur von einer Misere in die nächste – und seine Ehefrau Martha ist ihm dabei auch keine große Hilfe

Arthurs Gesetz: Breaking Bad in der deutschen Provinz

TV-MEDIA sprach mit dem Cast der herrlich-lakonischen Miniserie