Die 15 besten Komödien der 2010er-Jahre im Ranking

Die 15 besten Komödien der 2010er-Jahre im Ranking

Die 15 lustigsten Filme und besten Komödien der 2010er-Jahre, die im Zeitraum vom 1. Jänner 2010 bis zum 31. Dezember 2019 veröffentlicht wurden, im ultimativen Ranking.

Zum gewünschten Film springen:

  1. „Ziemlich beste Freunde“ (2011)
  2. „Grand Budapest Hotel“ (2014)
  3. „Deadpool“ (2016)
  4. „Guardians of the Galaxy“ (2014)
  5. „Wo die wilden Menschen jagen“ (2016)
  6. „Moonrise Kingdom“ (2012)
  7. „Paddington 2“ (2017)
  8. „5 Zimmer Küche Sarg“ (2014)
  9. „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014)
  10. „The Nice Guys“ (2016)
  11. „Dolemite Is My Name“ (2019)
  12. „The Death of Stalin“ (2017)
  13. „21 Jump Street“ (2012)
  14. „Einfach zu haben“ (2010)
  15. „Wir sind die Millers“ (2013)

So funktioniert das Ranking in unseren Bestenlisten

Die Ranking-Reihenfolge der besten Komödien der 2010er-Jahre basiert auf den Wertungen (0 bis 10 Punkte) der Internet Movie Database (kurz: IMDb) – eines international gültigen „Verzeichnisses“ von Rezensionen für Filme und Serien. Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!


PLATZ 15 der besten 2010er-Komödien: „Wir sind die Millers“ (2013)

Wir sind die Millers (2013)

Steckbrief zu „Wir sind die Millers“ (2013)

„Wir sind die Millers“ (2013) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Wir sind die Millers“ (2013) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Wir sind die Millers“ (2013) – worum geht es in dem Film?

Kleindealer David (Jason Sudeikis) vertickt schon seit der Collegezeit Marihuana und hat sonst kaum Verpflichtungen – bis ihm sein Rucksack inklusive Ware und 40.000 Dollar Drogengeld geklaut wird. Um seine Schulden zu begleichen, „bittet“ ihn sein schmieriger Boss Brad (Ed Helms), eine Ladung Marihuana aus Mexiko über die US-Grenze zu schmuggeln. Um nicht aufzufallen, will David den Trip als Familienreise tarnen und heuert Stripperin Rose (Jennifer Aniston) als seine Frau und Nerd Kenny (Will Poulter) sowie Ausreißerin Casey (Emma Roberts) als seine Kinder an …

Kritik/Meinung: Ein respektloser, fein besetzter Roadmoviespaß mit derb-witzigen Gags und bösen Seitenhieben auf das US-Spießertum.

„Wir sind die Millers“ (2013) – jetzt für daheim kaufen!

„Wir sind die Millers“ (2013) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 14 der besten 2010er-Komödien: „Einfach zu haben“ (2010)

Einfach zu haben (2010)

Steckbrief zu „Einfach zu haben“ (2010)

  • Originaltitel: Easy A
  • Regie: Will Gluck
  • IMDb-Bewertung: 7,0/10

„Einfach zu haben“ (2010) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Einfach zu haben“ (2010) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Einfach zu haben“ (2010) – worum geht es in dem Film?

Weil sie nicht zugeben will, das Wochenende allein zu Hause verbracht zu haben, erzählt Olive (Emma Stone) ihrer Freundin von einer erfundenen Liebesnacht mit einem Studenten. Dummerweise wird das Gespräch belauscht, und die Geschichte verbreitet sich wie ein Lauffeuer am Campus ihrer Highschool, wo man Olive bald für ein Luder hält. Dem selbstbewussten Mädchen macht das jedoch nichts aus. Im Gegenteil: Sie spielt sogar mit ihrem neuen Image und nützt es, um ihrem schwulen Kumpel Brandon (Dan Byrd), der unter den Sticheleien seiner Mitschüler leidet, mittels fingierter Affäre zu helfen. Als jedoch immer mehr hilfsbedürftige Außenseiter bei ihr anfragen, läuft die Sache aus dem Ruder …

Kritik/Meinung: Die Story ist originell, Emma Stone spielt erfrischend natürlich und die genretypischen Gags unter der Gürtellinie bleiben im Rahmen. So machen Teeniekomödien Spaß!

„Einfach zu haben“ (2010) – jetzt für daheim kaufen!

„Einfach zu haben“ (2010) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 13 der besten 2010er-Komödien: „21 Jump Street“ (2012)

21 Jump Street (2012)

Steckbrief zu „21 Jump Street“ (2012)

„21 Jump Street“ (2012) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „21 Jump Street“ (2012) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „21 Jump Street“ (2012) – worum geht es in dem Film?

Die frischgebackenen Cops Jenko (Channing Tatum) und Schmidt (Jonah Hill) gehen auf Fahrradstreife, vergurken aber eine Festnahme und werden wegen ihres jugendlichen Aussehens zu einer Spezialeinheit strafversetzt. Dort sollen sie verdeckt unter Teenagern ermitteln. Für ihren ersten Auftrag infiltrieren sie eine Highschool, um Dealer und Quelle einer neuen Droge ausfindig zu machen. Feschak Jenko landet bei den Nerds, während sich der einst wenig beliebte Schmidt unter die coole Clique mischen muss …

Kritik/Meinung: Überdreht-brachiale Neuinterpretation der kultigen 80er-Serie „21 Jump Street – Tatort Klassenzimmer“ (1987–1991).

„21 Jump Street“ (2012) – jetzt für daheim kaufen!

„21 Jump Street“ (2012) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 12 der besten 2010er-Komödien: „The Death of Stalin“ (2017)

The Death of Stalin (2017)

Steckbrief zu „The Death of Stalin“ (2017)

  • Originaltitel: La Mort de Staline
  • US-Titel: The Death of Stalin
  • Regie: Armando Iannucci
  • IMDb-Bewertung: 7,3/10

„The Death of Stalin“ (2017) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „The Death of Stalin“ (2017) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „The Death of Stalin“ (2017) – worum geht es in dem Film?

Bereits die Eröffnungssequenz ist grandios und bringt den Schrecken der Stalin-Ära auf den Punkt. Ein Symphonie-Orchester gibt ein klassisches Konzert, Josef Stalin (Adrian McLoughlin) ist zugeschaltet, hört mit. Nach der Aufführung ruft Stalin den Konzerthausleiter an und verlangt einen Mitschnitt. Den gibt’s aber nicht. Was also tun? Überstürzt versuchen die Manager des Hauses das Publikum, das den Saal bereits verlassen hat, zum Bleiben aufzufordern. Das Konzert muss noch einmal gespielt werden. Wir schreiben das Jahr 1953, die Herrschaft des Diktators Stalin fordert jeden Tag Opfer. Wer nicht auf Linie ist, wird verhaftet, verschleppt, ermordet. „The Death of Stalin“ schildert nach obiger Eingangssequenz vor allem die Tage nach Stalins Schlaganfall im März 1953. Wer übernimmt die Macht nach seinem Tod? Wie geht man mit Stalins Erbe um?

Kritik/Meinung: Basierend auf der französischen Graphic Novel „La Mort de Staline“ inszenierte Regisseur Armando Iannucci eine bitterböse, superb bestückte Politsatire in Top-Besetzung (u. a. mit Steve Buscemi als Nikita Chruschtschow, Jeffrey Tambor als Georgi Malenkow und Jason Isaacs als Georgi Schukow) voller grandios grotesker Komik über eine der brutalsten Schreckensherrschaften des 20. Jahrhunderts. Und wie man sich denken kann, wurde der Film in Russland natürlich verboten!

„The Death of Stalin“ (2017) – jetzt für daheim kaufen!

„The Death of Stalin“ (2017) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 11 der besten 2010er-Komödien: „Dolemite Is My Name“ (2019)

Dolemite Is My Name (2019)

Steckbrief zu „Dolemite Is My Name“ (2019)

  • Originaltitel: Dolemite Is My Name
  • Regie: Craig Brewer
  • IMDb-Bewertung: 7,3/10

„Dolemite Is My Name“ (2019) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Dolemite Is My Name“ (2019) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Dolemite Is My Name“ (2019) – worum geht es in dem Film?


Nach einigen weniger erfolgreichen Jobs im Showbiz verdingt sich Rudy Ray Moore (Eddie Murphy) als Kellner. Als er eines Tages zufällig ein Gespräch zwischen Obdachlosen belauscht, hört er von der Straßenlegende des Zuhälters Dolemite. Kurzum nimmt Rudy diese Identität an und startet eine Karriere als Stand-up-Komiker. Seine frivole Art und sein zügelloses Mundwerk kommen dabei beim Publikum so gut an, dass er bald darauf eine Tournee durch die USA unternimmt. Doch Moore will mehr: Nach einem Besuch im Kino möchte auch er auf die große Leinwand! Gesagt, getan. Gemeinsam mit Dramatiker Jerry Jones (Keegan-Michael Key) verfasst er ein Drehbuch, in dem Waffen, Kung-Fu, Verfolgungsjagden, schöne Frauen und coole Sprüche natürlich nicht fehlen dürfen. Als Regisseur wird Schauspieler D’Urville Martin (Wesley Snipes) angeheuert, und obwohl ihnen mehr Steine in den Weg gelegt werden, als sie zu Beginn dachten, schafft es Dolemite doch ins Kino – und wird zum Überraschungserfolg …

Kritik/Meinung: Comedy-Experte Eddie Murphy feiert mit dieser Netflix-Filmbiografie sein Comeback. Rudy Ray Moore, der für Comedy und Rap ein wegweisender Künstler war, wurde in den 70ern mit seinem obszönen, urkomischen und Kung-Fu kämpfenden Alter Ego „Dolemite“ zum Blaxploitation-Phänomen. Ordentlich gemacht!



PLATZ 10 der besten 2010er-Komödien: „The Nice Guys“ (2016)

The Nice Guys (2016)

Steckbrief zu „The Nice Guys“ (2016)

  • Originaltitel: The Nice Guys
  • Regie: Shane Black
  • IMDb-Bewertung: 7,4/10

„The Nice Guys“ (2016) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „The Nice Guys“ (2016) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „The Nice Guys“ (2016) – worum geht es in dem Film?

Los Angeles, 1977: Ein Auto rast einen Abhang runter, rauscht durch ein Haus und überschlägt sich. Eine fast nackte junge Frau wird herausgeschleudert – Pornostar Misty Mountain (Murielle Telio). In der Folge kreuzen sich die Wege von Auftragsschläger Jackson Healy (Russell Crowe) und Holland March (Ryan Gosling), einem abgehalfterten alleinerziehenden Privatdetektiv. Die unterschiedlichen Typen suchen dasselbe Mädchen: Amelia (Margaret Qualley). Offenbar hat sie irgendwie mit dem Tod von Misty Mountain zu tun. Wie sich herausstellt, ist sie die Tochter der karrieregeilen Justizministerin (Kim Basinger), hat einen Sexfilm gedreht, von dem ebenso wie von Amelia selbst jede Spur fehlt. Healy und March ermitteln unbeirrt weiter und stechen in ein Wespennest …

Kritik/Meinung: Regisseur und Drehbuchautor Shane Black („Kiss Kiss, Bang Bang“) inszenierte einen ironischen, mit 70er-Nostalgie überzuckerten Buddy-Actionspaß mit schön absurden Dialogen. Größtes Plus aber: die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern, die sich auch abseits der Dreharbeiten bestens verstanden.

„The Nice Guys“ (2016) – jetzt für daheim kaufen!

„The Nice Guys“ (2016) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 9 der besten 2010er-Komödien: „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014)

Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit) (2014)

Steckbrief zu „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014)

„Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014) – worum geht es in dem Film?

Einst war Riggan Thomson (Michael Keaton) ein Held; zumindest im Kino. Damals spielte er den Superhelden Birdman. Heute ist er ein alternder Ex-Star, den niemand mehr kennt. Um seine Karriere wieder anzukurbeln und sich als Künstler zu beweisen, inszeniert er ein Theaterstück. Dabei ist die Finanzierung des Projekts bald nicht sein einziges Problem: Ein Darsteller fällt aus, und Neubesetzung Mike (Edward Norton) ist zwar bekannt und begabt, aber auch exzentrisch und anstrengend. Zudem strapazieren seine Ex, die Geliebte, die Tochter und eine Kritikerin Riggans Nerven. Und dann ist da noch sein Alter Ego Birdman, das ihm Ratschläge erteilt …

Kritik/Meinung: Surreale wie bitterböse Satire auf das Showbiz, in der Fiktion und Realität immer wieder meisterlich verschwimmen – was dem Zuseher allerdings auch einiges an Aufmerksamkeit abverlangt. Ausgezeichnet mit vier Oscars!

„Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014) – jetzt für daheim kaufen!

„Birdman oder (Die unverhoffte Macht der Ahnungslosigkeit)“ (2014) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 8 der besten 2010er-Komödien: „5 Zimmer Küche Sarg“ (2014)

5 Zimmer Küche Sarg (2014)

Steckbrief zu „5 Zimmer Küche Sarg“ (2014)

„5 Zimmer Küche Sarg“ (2014) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „5 Zimmer Küche Sarg“ (2014) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „5 Zimmer Küche Sarg“ (2014) – worum geht es in dem Film?

Es ist die wohl ungewöhnlichste WG in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington: Dandy Viago (Taika Waititi), Rebell Vladislav (Jemaine Clement), Aufreißer Deacon (Jonathan Brugh) und der 8.000 Jahre alte, eher wortkarge Petyr (Ben Fransham) entpuppen sich nämlich als waschechte Vampire. Ein Filmteam besucht die besagte Blutsauger-WG – und dokumentiert den Alltag der gruseligen Herren. Gedreht im Stile einer echten Dokumentation, gibt es nicht nur Aufnahmen vom WG-Alltag – inklusive der üblichen Streitereien darüber, wer seit Jahren seinen Geschirrspül-Dienst vernachlässigt – und den diversen Lebensstilen, es gibt auch Interviews sowie altes Bildmaterial, durch die der Zuschauer mehr über die Vorgeschichten der untoten Zeitgenossen erfährt …

Kritik/Meinung: Das neuseeländische Komikerduo Duo Jemaine Clement und Taika Waititi, die auch zwei der Hauptrollen spielen, bringt mit dieser ebenso schrägen wie witzigen Mockumentary (deutsch: Pseudo-Doku) frischen Wind in die mittlerweile etwas überstrapazierte Vampirfilm-Gattung. Horror kann eben auch lustig sein – und so erweist sich der Streifen als kleine, aber feine Genreperle!

„5 Zimmer Küche Sarg“ (2014) – jetzt für daheim kaufen!

„5 Zimmer Küche Sarg“ (2014) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 7 der besten 2010er-Komödien: „Paddington 2“ (2017)

Paddington 2 (2017)

Steckbrief zu „Paddington 2“ (2017)

  • Originaltitel: Paddington 2
  • Regie: Paul King
  • IMDb-Bewertung: 7,8/10

„Paddington 2“ (2017) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Paddington 2“ (2017) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Paddington 2“ (2017) – worum geht es in dem Film?

Paddington (deutsche Stimme: Elyas M’Barek), der stets einen blauen Dufflecoat und einen roten Schlapphut trägt, hat sich bei Familie Brown in London gut eingelebt. Der Bär hat aber eine Sorge: Tante Lucy, die noch in Peru lebt, feiert bald ihren 100er, da muss ein perfektes Geschenk her. In einem Antiquariat entdeckt er auch das richtige: ein liebevoll gestaltetes Pop-up-Buch von London. Das Problem: Das Buch ist zu teuer. Um das Geld durch ehrliche Arbeit zusammenzukratzen, verdingt sich der kleine Petz also als Friseur und Fensterputzer. Just einen Tag, bevor Paddington das Aufklappbuch kaufen kann, wird es von einem Einbrecher gestohlen. Und weil der Bär am Tatort war, wird er verhaftet – und zu zehn Jahren verurteilt! Während die Browns jetzt dem wahren Dieb (köstlich: Hugh Grant!) nachspüren, muss Paddington mit dem rauen Umgangston hinter Gittern zurechtkommen …

Kritik/Meinung: Das gelungene Beispiel eines Wohlfühlfilms für die ganze Familie, der es trotz seiner Süße schafft, nie klebrig-nervig zu wirken und liebevolle Einfälle mit herrlichen Schauspielerleistungen paart.

„Paddington 2“ (2017) – jetzt für daheim kaufen!

„Paddington 2“ (2017) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 6 der besten 2010er-Komödien: „Moonrise Kingdom“ (2012)

Moonrise Kingdom (2012)

Steckbrief zu „Moonrise Kingdom“ (2012)

  • Originaltitel: Moonrise Kingdom
  • Regie: Wes Anderson
  • IMDb-Bewertung: 7,8/10

„Moonrise Kingdom“ (2012) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Moonrise Kingdom“ (2012) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Moonrise Kingdom“ (2012) – worum geht es in dem Film?

Die (fiktive) kleine Insel New Penzance vor der Küste Neuenglands im September 1965: Scout Master Randy Ward (Edward Norton), Leiter des Pfadfinderlagers, ist besorgt, weil von einem seiner Schützlinge, dem zwölf Jahre alten Sam (Jared Gilman), jede Spur fehlt. „Menschenskinder, er hat sich verdünnisiert“, analysiert Randy und informiert Insel-Cop Sharp (Bruce Willis). Obwohl Sams Pflegeeltern den Abgängigen nicht wieder zurücknehmen würden (!), beginnen Randy und seine Scouts mit der Suche. Dabei geht es Sam gut, er ist bloß mit seiner Flamme Suzy (Kara Hayward) ausgebüxt, ausgestattet mit Zelt, Kanu, Angelutensilien und Luftgewehr. Als Suzys Eltern Walt und Laura Bishop (Bill Murray und Frances McDormand) ihr Verschwinden bemerken, wird die „Rettungsaktion“ intensiviert …

Kritik/Meinung: Mindestens ebenso viel Raum wie seinen Topstars schenkt Regisseur Wes Anderson – der das oscarnominierte Drehbuch gemeinsam mit Francis Ford Coppolas Sohn Roman verfasste – den jungen Verliebten. Diese (und ihre Dialoge) sind so liebenswert-skurril wie die Erwachsenen.

„Moonrise Kingdom“ (2012) – jetzt für daheim kaufen!

„Moonrise Kingdom“ (2012) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 5 der besten 2010er-Komödien: „Wo die wilden Menschen jagen“ (2016)

Wo die wilden Menschen jagen (2016)

Steckbrief zu „Wo die wilden Menschen jagen“ (2016)

  • Originaltitel: Hunt for the Wilderpeople
  • Regie: Taika Waititi
  • IMDb-Bewertung: 7,9/10

„Wo die wilden Menschen jagen“ (2016) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Wo die wilden Menschen jagen“ (2016) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Wo die wilden Menschen jagen“ (2016) – worum geht es in dem Film?

Nach zahlreichen Heimen und Pflegefamilien findet das zwölfjährige Problemkind Ricky (Julian Dennison) bei den unkonventionellen Einsiedlern Bella (Rima Te Wiata) und Hector Faulkner (Sam Neill) endlich ein Zuhause. Doch dann stirbt Bella plötzlich, und das Jugendamt will Ricky wieder fortholen, worauf Hector mit ihm in den neuseeländischen Busch flieht. Behörden und Polizei verfolgen das chaotische Duo …

Kritik/Meinung: Schräger Humor, viel Herz und tolle Naturaufnahmen kennzeichnen die Außenseiter-Story des neuseeländischen Comedy-Experten Taika Waititi.

„Wo die wilden Menschen jagen“ (2016) – jetzt für daheim kaufen!

„Wo die wilden Menschen jagen“ (2016) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 4 der besten 2010er-Komödien: „Guardians of the Galaxy“ (2014)

Guardians of the Galaxy (2014)

Steckbrief zu „Guardians of the Galaxy“ (2014)

  • Originaltitel: Guardians of the Galaxy
  • Regie: James Gunn
  • IMDb-Bewertung: 8,0/10

„Guardians of the Galaxy“ (2014) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Guardians of the Galaxy“ (2014) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Guardians of the Galaxy“ (2014) – worum geht es in dem Film?

Im Jahr 1988 wurde er als Bub von der Erde entführt, 26 Jahre später schlägt sich Peter Quill (Chris Pratt) als Dieb, der sich selbst Star-Lord nennt und mittels Walkman Hits der 80er hört, durch die Galaxie. Doch seine neueste Beute beschert ihm Probleme: Der Inhalt der geklauten Kugel ist nämlich so mächtig, dass damit sogar Planeten zerstört werden können. Der böse Ronan (Lee Pace) erhält vom Titanen Thanos (Josh Brolin) den Auftrag, ihm die Kugel zu besorgen – und hetzt Quill die Killerin Gamora (Zoe Saldana) auf den Hals. Als diese den Erdling stellt, mischen sich auch Rocket (Stimme: Bradley Cooper/Fahri Yardim), ein waffenvernarrter Waschbär, und dessen Kumpel Groot (Stimme: Vin Diesel/Hans-Eckart Eckhardt), ein riesiges Baumwesen, in den Konflikt ein, weil sie ein auf Star-Lord ausgesetztes Kopfgeld kassieren wollen. In der Folge landet das schrille Quartett in einem Hochsicherheitsgefängnis. Als sie ausbrechen, schließt sich ihnen auch der Hüne Drax (Dave Bautista) an. Zusammen begleicht die ungleiche Truppe ihre persönlichen Rechnungen und rettet nebenbei das Universum …

Kritik/Meinung: Mit „Guardians of the Galaxy“ gelang Regisseur James Gunn ein locker-flockiger und sehr lustiger Mix aus Comicaction und Weltraumoper, der einfach Spaß macht. Die witzigen Charaktere bereicherten in weiterer Folge auch das Avengers-Universum von Marvel.

„Guardians of the Galaxy“ (2014) – jetzt für daheim kaufen!

„Guardians of the Galaxy“ (2014) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 3 der besten 2010er-Komödien: „Deadpool“ (2016)

Deadpool (2016)

Steckbrief zu „Deadpool“ (2016)

  • Originaltitel: Deadpool
  • Regie: Tim Miller
  • IMDb-Bewertung: 8,0/10

„Deadpool“ (2016) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Deadpool“ (2016) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Deadpool“ (2016) – worum geht es in dem Film?

Söldner Wade Wilson (Ryan Reynolds) hat Krebs im Endstadium. Um seiner Liebsten Vanessa (Morena Baccarin) ein Leben an der Seite eines Todkranken zu ersparen, begibt er sich in die Behandlung von Ajax (Ed Skrein), der verspricht, einen Superhelden aus ihm zu machen. In Folter-Experimenten macht er ihn zwar unverwundbar, äußerlich jedoch zum Monster. Das schreit natürlich nach Vergeltung …

Kritik/Meinung: Originelle, herrlich selbstironische und harte Marvel-Comicadaption (Altersfreigabe: ab 16 Jahren), die die vierte Wand durchbricht. Voller Seitenhiebe auf die X-Men – und Hauptdarsteller Ryan Reynolds selbst. Starke 334.000 Österreicher:innen kauften 2016 ein Kinoticket, „Deadpool 2“ wurde 2017 nachgereicht.

„Deadpool“ (2016) – jetzt für daheim kaufen!

„Deadpool“ (2016) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 2 der besten 2010er-Komödien: „Grand Budapest Hotel“ (2014)

Grand Budapest Hotel (2014)

Steckbrief zu „Grand Budapest Hotel“ (2014)

  • Originaltitel: The Grand Budapest Hotel
  • Regie: Wes Anderson
  • IMDb-Bewertung: 8,1/10

„Grand Budapest Hotel“ (2014) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Grand Budapest Hotel“ (2014) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Grand Budapest Hotel“ (2014) – worum geht es in dem Film?

Anno 1968 verbringt ein junger Autor wie schon oft zuvor seinen Urlaub im heruntergekommenen Hotel Grand Budapest in der ehemaligen Republik Zubrowka. Da lernt er Zero Moustafa (F. Murray Abraham) kennen, den Besitzer des Hotels, der ihm seine ungewöhnliche Story erzählt: In der Zwischenkriegszeit beginnt Zero als Lobby-Boy im „Budapest“, damals das erste Haus im Bergort Nebelheim. Ausgebildet wird er von Concierge Monsieur Gustave (Ralph Fiennes), Herz und Seele des Hotels und Mann von Welt, der seinen Gästen jeden Wunsch von den Augen abliest. Den weiblichen Stammgästen ist er auch körperlich zu Diensten, wie der 84-jährigen Madame D. (Tilda Swinton), die ganz vernarrt in Gustave ist. Und als die betagte Lady das Zeitliche segnet, vermacht sie ihm ein wertvolles Bild – sehr zum Ärger ihrer erbwilligen Verwandten. Weil das Testament angefochten werden soll, stiehlt Gustave mit Zeros Hilfe das Gemälde, womit die irrsten Turbulenzen anheben …

Kritik/Meinung: Ob „Rushmore“ (1998), „Die Royal Tenenbaums“ (2001) oder „Moonrise Kingdom“ (2012), Regisseur Wes Anderson ist ein Meister des Skurrilen. Und so entpuppt sich auch „Grand Budapest Hotel“ als herrlich komische Tragikomödie mit liebevollen Ideen, was Dialoge und Optik angeht, und gut gelaunten Stars bis in die Nebenrollen. Erhielt völlig zu Recht vier Oscars!

„Grand Budapest Hotel“ (2014) – jetzt für daheim kaufen!

„Grand Budapest Hotel“ (2014) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 1 der besten 2010er-Komödien: „Ziemlich beste Freunde“ (2011)

Ziemlich beste Freunde (2011)

Steckbrief zu „Ziemlich beste Freunde“ (2011)

„Ziemlich beste Freunde“ (2011) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Ziemlich beste Freunde“ (2011) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Ziemlich beste Freunde“ (2011) – worum geht es in dem Film?

Seit einem Paraglidingunfall ist der Pariser Adelige Philippe (François Cluzet) querschnittgelähmt. Finanzielle Sorgen hat er zwar keine, Freude am Leben aber auch nicht mehr. Das ändert sich, als Ex-Sträfling Driss (Omar Sy), reichlich motivationslos und eigentlich auch nur auf Geheiß des Arbeitsamtes, bei ihm für einen Job als Pfleger vorspricht. Wider jede Vernunft stellt Philippe den unqualifizierten frechen Kerl, dem jedes Mitleid fehlt, ein. Und wirklich weckt die unbekümmerte Art von Driss in Philippe so etwas wie neuen Lebensmut. Im Gegenzug erkennt Driss durch seinen gebildeten Arbeitgeber, dass weit mehr in ihm steckt als ein großmäuliger Gesetzesbrecher …

Kritik/Meinung: Die Geschichte eines Gelähmten, der sich mit einem Kleinkriminellen anfreundet, lockte 2012 mehr Österreicher in die Kinos als so mancher US-Blockbuster – berührend, kitschfrei, superb gespielt und obendrein sehr lustig! Was man übrigens vom US-Remake „Mein Bester & Ich“ (2019), trotz Top-Besetzung mit Bryan Cranston, Kevin Hart und Nicole Kidman, nicht behaupten kann.

Ziemlich beste Freunde (2011) – jetzt für daheim kaufen!

Ziemlich beste Freunde (2011) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *


Das könnte Sie auch interessieren:

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht.

Top Storys
Der ORF und ServusTV teilen sich die Übertragungsrechte der FIFA WM 2022 und der UEFA EURO 2024 für das österreichische Free-TV

Fußball: ORF und ServusTV übertragen FIFA WM 2022 und UEFA EURO 2024

Alle 64 Spiele der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 sowie alle 51 Spiele der UEFA EURO 2024 live im österreichischen Free-TV

Top Storys
Die TV-Premiere des Krimi-Überraschungshits „Knives Out – Mord ist Familiensache“ (2019) gibt es am 27. Juni um 20.15 Uhr auf ORF 1 und Das Erste

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA – jede Woche neu!

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 25. 6. bis 1. 7. 2022

Top Storys
TV-SERIENPLANER: Serienstarts im Free- und Pay-TV auf einen Blick!

TV-SERIENPLANER: Serienstarts im Free- und Pay-TV auf einen Blick!

Welche Serien und Staffeln wo und wann im linearen Fernsehen zu sehen sind

Top Storys
TV-MEDIA Streaming – Jede Woche das volle Streaming-Programm!

TV-MEDIA Streaming – Jede Woche das volle Streaming-Programm!

Bei uns suchen Sie nicht nach dem besten Programm von Netflix, Amazon, Disney, Apple & Co – bei uns finden Sie es einfach!

Top Storys
STREAMINGPLANER für Serien- und Staffelstarts!

STREAMINGPLANER für Serien- und Staffelstarts!

Welche Serien und Staffeln bei Netflix, Amazon Prime, Disney+ & Co zu sehen sind

Top Storys
STREAMINGPLANER für Filme und Dokus!

STREAMINGPLANER für Filme und Dokus!

Welche Filme und Dokus bei Netflix, Amazon Prime, Disney+ & Co zu sehen sind