Good Omens

Good Omens

Beschreibung

Bei der Geburt Satans gab es ein kleines Problem, das Kind wurde im Krankenhaus vertauscht. Der vermeintliche Antichrist ist keiner! Also werden Engel Erziraphael (Michael Sheen) und Dämon Crowley (David Tennant), die seit Anbeginn der Zeit unter den Sterblichen leben, gebeten, den wahren Erben – einen 11-jährigen Buben – aufzuspüren.

Dabei muss das ungleiche Paar eine Allianz bilden, denn die Zeit drängt, hat die Hexe Agnes (Josie Lawrence) doch vorhergesagt, dass der Weltuntergang bevorsteht. Schon am nächsten Samstag! Und weil sie das Leben auf der Erde liebgewonnen haben, versuchen sie, die Apokalypse zu verhindern …

TV-Media Bewertung

Im Mai 1990 erschien der gefeierte Brit-Fantasy-Roman „Good Omens“ (deutscher Titel: „Ein gutes Omen. Die freundlichen und zutreffenden Prophezeiungen der Hexe Agnes Spinner“) der britischen Autoren Neil Gaiman (u. a. „Sandman“, „Coraline“ und „American Gods“) und Terry Pratchett (seine Scheibenwelt-Romane wurden in 37 Sprachen übersetzt und verkauften sich über 85 Millionen Mal).

Weil das Buch so viele Fans hatte, stand eine Verfilmung im Raum. 2002 sollte die Drehbuchfassung von Terry Gilliam umgesetzt werden. Zugesagt hätten Johnny Depp und Robin Williams, allerdings scheiterte es am Geld: die veranschlagten 15 Millionen Dollar konnten nicht aufgetrieben werden. Verantwortlich macht man dafür unter anderem das katastrophale Ergebnis der letzten Zusammenarbeit zwischen Gilliam und Depp, die mit „The Man Who Killed Don Quixote“ (2019) einen Flop hinlegten.

2011 gab’s die Idee einer TV-Adaption, auch dieses Projekt verlief im Sand. Aber als Autor Terry Pratchett im Jahr 2015 an Alzheimer starb, musste Gaiman ihm noch versprechen, das Buch zu verfilmen. Er schrieb eine neue Drehbuchfassung und holte den britischen Fernsehgiganten BBC sowie Amazon Prime als Produzenten an Bord. „Ich konnte mir nicht vorstellen, vier Jahre meines Lebens für ein Projekt zu opfern, auch wenn es mein Projekt ist. Aber für „Good Omens“ konnte ich es tun. Ich konnte es tun, weil Terry mich bat, es zu tun und dann starb,“ erzählte Neil Gaiman seinerzeit in einem Interview mit TV-MEDIA.

Herausgekommen ist anfänglich eine sechsteilige Miniserie (mittlerweile gibt es schon zwei Staffeln!) mit einem herausragenden Cast: Michael Sheen („Masters of Sex“) als Engel Erziraphael, David Tennant („Doctor Who“) als Dämon Crowley, Benedict Cumberbatch („Sherlock“) als die Stimme Satans, Frances McDormand („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“) als Gott und Mireille Enos („The Killing“) verkörpert den apokalyptischen Reiter Krieg.

Laut Neil Gaiman war es nicht sehr herausfordernd, seinen Traum-Cast zu bekommen. So brauchte es zum Beispiel nur eine E-Mail, um Jon Hamm (Don Draper aus „Mad Men“) zu überzeugen, eine Nebenrolle zu übernehmen, obwohl seine Figur nicht mal im Buch vorkommt und daher Hamm nicht wusste, wen er darstellen sollte. Gaiman schrieb einfach nur: „Ich möchte, dass Sie es sind, und ich weiß, dass Sie das Buch geliebt haben, weil Sie mir gesagt haben, dass Sie das Buch geliebt haben.“ Hamm, der das engelsgleiche Arschloch Gabriel verkörpert, reagierte einfach nur mit einem „Ja“.

Episoden

1
Episode 1
Am Anfang

52min
Spieldauer
2019
Wo läuft's?
2
Episode 2
Das Buch

56min
Spieldauer
2019
Wo läuft's?
3
Episode 3
Schwere Zeiten

58min
Spieldauer
2019
Wo läuft's?
4
Episode 4
Spaß am Samstagmorgen

57min
Spieldauer
2019
Wo läuft's?
5
Episode 5
Der letzte Ausweg

53min
Spieldauer
2019
Wo läuft's?
6
Episode 6
Der allerletzte Tag ihres restlichen Lebens

55min
Spieldauer
2019
Wo läuft's?