„Matrix Reloaded“ (2003) [FILM]

Szene aus dem Film „Matrix Reloaded“ (2003)

Szene aus dem Film „Matrix Reloaded“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Matrix Reloaded“ (2003) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Matrix Reloaded“

Trailer von „Matrix Reloaded“ (2003)


Steckbrief

  • Originaltitel: The Matrix Reloaded
  • Entstehungsjahr: 2003
  • Produktionsland: USA, AUS
  • Regie: Lana Wachowski, Lilly Wachowski
  • Genre: Science-Fiction, Action, Thriller
  • Altersfreigabe: ab 16 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 741,8 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 7,2/10 *
  • Kapitel in der „Matrix“-Filmreihe: Teil 2 von 4

„Matrix Reloaded“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Matrix Reloaded“ (2003) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Schauspieler:innen und ihre Rollen


Inhaltsangabe von „Matrix Reloaded“ – worum es in dem Film geht?

Nach den Ereignissen im Vorgänger „Matrix“ (1999) wird Neo (Keanu Reeves) auch von den Bewohnern Zions, der letzten Menschenstadt in der realen Welt, als Auserwählter angesehen, der die Menschheit aus der Versklavung durch die Maschinen befreien kann. Nun soll die tief in die Erde gegrabene Zufluchtstätte von rund 250.000 Maschinen, den sogenannten Wächtern, angegriffen werden. Also bricht er gemeinsam mit Morpheus (Laurence Fishburne), Trinity (Carrie-Anne Moss) und Bordtechniker Link (Harold Perrineau) erneut zum Orakel (Gloria Foster) auf. Und die erzählt, dass ihm nur der Schlüsselmacher (Randall Duk Kim) Zutritt in die Computerzentrale der Matrix verschaffen kann. Der wird jedoch vom Merowinger (Lambert Wilson) gefangen gehalten. Als der Neo und Co die Hilfe verweigert, führt just dessen Geliebte Persephone (Monica Bellucci) die Besucher zum Schlüsselmacher. Auf der Flucht kommt’s zum gruseligen Wiedersehen mit Agent Smith (Hugo Weaving) …


Kritik/Meinung zum Film

Nach dem stilbildenden Original stiegen die Erwartungen an das Sequel ins Unermessliche. So zeigten sich Fans und Kritik leicht enttäuscht, schlecht ist „Matrix Reloaded“ (2003) deswegen aber nicht. Der Streifen bietet erneut irre Effekte und ebensolche Action. Allein die Szenen auf dem Highway suchen ihresgleichen!

Im selben Jahr erschien übrigens der dritte Teil „Matrix Revolutions“, der lange Zeit den Abschluss der originalen „Matrix“-Trilogie bildete – bis 2021 mit „Matrix Resurrections“ überraschend ein vierter Teil in die Kinos kam.

Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 741,8 Millionen USD ist „Matrix Reloaded“ zumindest in finanzieller Hinsicht der erfolgreichste Ableger der vierteiligen „Matrix“-Saga. Außerdem löste der Film damit den Schwarzenegger-Actioner „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ (1991) als erfolgreichsten „R-Rated“-Movie (also ein Film, der keine Jugendfreigabe erhielt und mit der Altersfreigabe „ab 16 Jahren“ versehen wurde) aller Zeiten ab – mittlerweile rangiert „Matrix Reloaded“ in dieser Kategorie auf Rang 4 und wurde von „Joker“ (2019) sowie „Deadpool 2“ (2018) und „Deadpool“ (2016) überholt.


„Matrix Reloaded“ – jetzt für daheim kaufen!

„Matrix Reloaded“ (2003) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Matrix Reloaded“ (2003) gibt es hier auf DVD zu kaufen **

Weitere Artikel zum Thema „Matrix“

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Terminator: Dark Fate“ (2019)

FILM: „Terminator: Dark Fate“ (2019)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator: Dark Fate“ (2019) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Terminator: Genisys“ (2015)

FILM: „Terminator: Genisys“ (2015)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator: Genisys“ (2015) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Terminator: Die Erlösung“ (2009)

FILM: „Terminator: Die Erlösung“ (2009)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator: Die Erlösung“ (2009) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003)

FILM: „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ (1991)

FILM: „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ (1991)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ (1991) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Terminator“ (1984)

FILM: „Terminator“ (1984)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator“ (1984) auf einen Blick