Die Top 10 von Jeff Bridges

2010 holte sich Jeff Bridges den Oscar für seine überragende Leistung in der Rolle des Otis „Bad“ Blake aus dem Country-Musik-Drama Crazy Heart

2010 holte sich Jeff Bridges den Oscar für seine überragende Leistung in der Rolle des Otis „Bad“ Blake aus dem Country-Musik-Drama Crazy Heart

Oscar-Gewinner Jeff Bridges hatte mit 4 Monaten (!) seinen ersten Auftritt vor einer Kamera. Seitdem hat er über 90 Filme gemacht. Aber welche sind seine 10 besten? Hier gibt’s die 10 Top-Filme mit Jeff Bridges inklusive IMDb-Bewertung, Trailer und kurzer Inhaltsangabe – ganz ohne Spoilergefahr.

Jeff Bridges wurde als zweiter Sohn des Schauspieler-Ehepaars Lloyd und Dorothy Bridges am 4. Dezember 1949 in Los Angeles geboren.
Sein erster Einsatz vor der Kamera erfolgte bereits 1950, im Alter von 4 Monaten (!) gemeinsam mit dem um acht Jahre älteren Bruder Beau neben ihrer Mutter im Film The Company she keeps. Der Beruf wurde ihm also tatsächlich in die Wiege gelegt – und so ist es auch kein Wunder, dass er schon 1971 seinen Durchbruch auf der großen Leinwand feierte, für die Darstellung des jungen Duane in Der letzten Vorstellung (Last Picture Show) erhielt er sogar eine Oscarnominierung. Mit dem Gewinn des Hauptdarsteller-Oscars ließ sich die Academy allerdings noch ordentlich Zeit - erst 2010 gelang es ihm (nach mehreren Nominierungen in den Jahrzehnten davor), die Oscar-Jury mit seiner Darstellung des abgehalfterten Countrymusikers Bad Blake in Crazy Heart zu überzeugen.
Mit mehr als 90 Credits in der IMDb-Titelliste ist er einer der fleißigsten Schauspieler.

Platz 10: Die letzte Vorstellung (Last Picture Show, 1971)

Die letzte Vorstellung (Last Picture Show, 1971)

IMDb-Bewertung: 8,1

Handlung:
Texas, 1951: Im Kaff Anarene tröpfelt das Leben der Jugendlichen vor sich hin, die Perspektiven sind trist. Höhepunkt der Woche ist die Vorstellung in Sams Kino. Kurz vor Schulschluss fängt Sonny (Timothy Bottoms) eine Affäre mit der Frau des Trainers an, und Duane (Jeff Bridges) lässt sich von der Blondine Jacy (Cibyll Shepherd) ausnutzen, die sich auf der Suche nach einem reichen Kerl zur Femme fatale wandelt. Als der alte Sam stirbt und das Kino schließt, bricht alles auseinander. Peter Bogdanovichs für acht Oscars nominierte Milieustudie. 20 Jahre später folgte die Fortsetzung Texasville.


Platz 9: Gegen Jede Chance (Against all odds, 1984)

Gegen Jede Chance (Against all odds, 1984)

IMDb-Bewertung: 5,9

Handlung:
Hochglänzendes Remake des Noir-Meisterwerks Out of the Past (’47): Ein Gangster (James Woods) beauftragt einen angejahrten Footballspieler (Jeff Bridges), die Frau wiederzubeschaffen, die ihm weggerannt ist (Rachel Ward). Als sich Jäger und Gejagte in Mexiko begegnen und füreinander entflammen, ist das dramatische Ende vorbestimmt. Prächtige Bilder, gedämpfte Kritik an Profisport und Umweltsünden. Das Phil-Collins-Titellied Against All Odds (Take a Look at Me Now) avancierte zum Welthit.


Platz 8: König der Fischer (The Fisher King, 1991)

König der Fischer (The Fisher King, 1991)

IMDb-Bewertung: 7,6

Handlung:
Die Karriere des zynischen Radiomoderators Jack (Jeff Bridges) nimmt ein jähes Ende, als ein Hörer seine schnoddrigen Sprüche ernst nimmt und ein Blutbad anrichtet. Ein Jahr später hängt er an der Flasche und in der Gosse und freundet sich mit dem Obdachlosen Parry (Robin Williams) an, dessen Frau bei dem Amoklauf ums Leben kam. Davon überzeugt, er könne sein eigenes Leben nur dann wieder in geordnete Bahnen lenken, wenn er diesem hilft, beschließt Jack, Parry bei seiner Suche nach dem heiligen Gral zu unterstützen. Ex-Monty Python Terry Gilliam (Brazil) schuf ein brillant inszeniertes, bildgewaltiges und sensationell gespieltes Märchen voller Zitate, Anspielungen und Genre-Anleihen um Freundschaft, Liebe, Schuld und Sühne. Mercedes Ruehl gewann 1992 als Beste Nebendarstellerin den Oscar.


Platz 7: Tür der Versuchung (The Door in the Floor, 2004)

Tür der Versuchung (The Door in the floor, 2004)

IMDb-Bewertung: 6,7

Handlung:
Seit ihre beiden Söhne bei einem Autounfall starben, ist die Ehe von Kinderbuchautor Ted (Jeff Bridges) und seiner Frau Marion (Kim Basinger) ein Scherbenhaufen. Daran kann auch Nachzüglerin Ruthie nichts ändern. Während er sich in eine sinnlose Affäre nach der anderen stürzt, zieht sich Marion immer mehr von ihrer Familie zurück und versinkt in Lethargie. Erst als sie sich auf eine Affäre mit dem jungen Praktikanten Eddie (Harvey Loomis) einlässt, scheinen ihre Lebensgeister zurückzukehren. Exzellent gespieltes Gefühlskino. Nach einem Roman von John Irving.


Platz 6: Männer die auf Ziegen starren (2009)

Männer die auf Ziegen starren (2009)

IMDb-Bewertung: 6,2

Handlung:
Wenn das nicht nach der Story seines Lebens riecht: Journalist Bob (Ewan McGregor) lernt Ex-Soldat Cassady (George Clooney) kennen, der ihm steckt, dass er seinerzeit Teil einer streng geheimen Sondereinheit war. Deren Spezialität: das Paranormale! Töten per Blickkontakt, durch Wände gehen, sich unsichtbar machen - all das hat der Chef dieser Einheit Bill Django (Jeff Bridges) ernsthaft üben lassen. Aber wo ist der Mann heute? Wie sich die Hollywoodstars in der schrillen Groteske voller Inbrunst zum Affen machen - sehr vergnüglich!


Platz 5: Iron Man (2008)

Iron Man (2008)

IMDb-Bewertung: 7,9

Handlung:
In Afghanistan stellt Rüstungsmilliardär Tony Stark (Robert Downey Jr.) sein neues Raketensystem Jericho vor. Auf der Rückfahrt zum Flughafen gerät die Wagenkolonne in einen Hinterhalt, und Tony wird von Terroristen gekidnappt, die verlangen, dass er Jericho für sie nachbaut. Stattdessen bastelt er sich eine Hightech-Rüstung und fliegt in die Freiheit! Wieder in den USA, verkündet Stark seinen Rückzug aus dem Waffen-Biz - was Geschäftspartner Obadiah (Jeff Bridges) aber so gar nicht schmeckt. Top-Effekte, Spannung, Ironie - cashte ordentlich an den Kinokassen ab.


Platz 4: Crazy Heart (2009)

Auf das Bild klicken, um den Trailer von Crazy Heart (2009) zu starten

IMDb-Bewertung: 7,3

Handlung:
Oscar für Jeff Bridges: Der Countrysänger Bad Blake war einmal wer, füllte früher große Konzerthallen. Jetzt klappert er Amerikas Bowlingparadiese ab und gibt sich dem Alkohol hin. Als er die junge Journalistin Jean (Maggie Gyllenhaal) trifft und sich in sie verliebt, scheint der abgehalfterte Star wieder Tritt zu fassen. Dann kommt auch noch das Angebot, im Vorprogramm von Country-Schwergewicht Tommy Sweet (Colin Farrell), dessen Mentor Bad einmal war, aufzutreten. Gibt's ein Happy End? Stimmig gefilmt und authentisch, die Lieder im Film singt Jeff Bridges übrigens selbst.


Platz 3: Fearless - Jenseits der Angst (1993)

Fearless - Jenseits der Angst (1993)

IMDb-Bewertung: 7,1

Handlung:
Den Absturz hat er zwar wie durch ein Wunder überlebt, doch für Max (Jeff Bridges) ist nichts mehr, wie es war. Er fällt in tiefe Depressionen, nur die zweite Überlebende Carla (Rosie Perez) dringt zu ihm durch ... Bedrückendes Psychodrama, gekonnt von Peter Weir in Szene gesetzt, brillantes Schauspiel von Bridges, Perez, Rosselini & Co.


Platz 2: Die fabelhaften Baker Boys (1989)

Die fabelhaften Baker Boys (1989)

IMDb-Bewertung: 6,8

Handlung:
Die Brüder Jack und Frank (Jeff und Beau Bridges) tingeln als Pianisten durch Nachtclubs, spielen oft nur vor wenigen Leuten. Als sie ein Engagement verlieren, ist beiden klar, dass sich etwas ändern muss. Zitat Frank: "Zwei Flügel reichen einfach nicht mehr" - eine Sängerin muss her. Die Wahl der Brüder fällt auf die kesse Susie (Pfeiffer, die selbst singt). Sie bringt den Erfolg zurück, doch während Jack sich in sie verschaut, ist sie Biedermann Frank zu lasziv. Elegantes Schauspielerkino. Stilsicher inszenierte, exzellent gespielte Tragikomödie um verlorene Träume, Lebenslügen und Neuanfänge. Und Michelle Pfeiffers Gesangseinlagen sind zum Niederknien gut!


STREAMEN UND KAUFEN: Die besten Filme mit Jeff Bridges gibt es hier*

Platz 1: The Big Lebowski (1998)

The Big Lebowski (1998)

IMDb-Bewertung: 8,1

Handlung:
Alt-Hippie Jeff Lebowski (Jeff Bridges) schiebt eine ruhige Kugel: Zwischen den Bowlingtreffs mit seinen Kumpels Walter (John Goodman) und Donny (Steve Buscemi) raucht er nur Joints und trinkt White Russians. So plätschert sein Leben dahin, bis eines Tages zwei Schuldeneintreiber in seine Wohnung eindringen. Da sie ihn mit einem gleichnamigen Millionär verwechseln, tauchen sie seinen Kopf in die Klomuschel und pinkeln auf seinen Teppich. Und damit nehmen die grotesken Verwicklungen erst ihren Anfang. Teils zum Brüllen komisch, zu Recht Kult!


MEHR BESTENLISTEN GIBT ES HIER:

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht.

Videos
Todd Phillips ließ sich für seinen Joker-Film mit Joaquin Phoenix von etlichen Filmklassikern inspirieren

Joker: Diese 17 Klassiker inspirierten den Anti-Superheldenfilm

Filme die man gesehen haben sollte, bevor man sich auf Joker einlässt

Videos
Die zehn besten Filme von Brad Pitt im IMDb-Ranking

Die 10 besten Filme mit Brad Pitt

Ob rückwärts alternder Greis, Psychiatrie-Insasse, Nazijäger oder Fantasievorstellung, die vielschichtige Filmografie von Brad ...

Videos
Die Top 10 Filme mit Julianne Moore

Die Top 10 Filme mit Julianne Moore

Bestenliste inklusive IMDb-Bewertung, Trailer und Inhaltsangabe

Videos
Die 23 besten Halloween-Filme für Kids

Die 23 besten Halloween-Filme für Kids

Animationsklassiker sowie kultige Realfilme für kleine und größere Kinder

Videos
Michael Douglas als eiskalter Finanzjongleur Gordon Gekko in Wall Street

Die 25 besten Wall Street-Filme

Bestenliste mit Trailer und Kurzbeschreibung

Videos
Die 10 besten Filme mit Willem Dafoe

Die 10 besten Filme mit Willem Dafoe

Willem Dafoe spielt in Filmen aller Genres, von Antikriegskult bis Indie-Drama. Welche sind seine 10 besten?