Drück auf Pause: Bei diesen 10 kultigen Szenen muss man genauer hinsehen!

Drück auf Pause: Bei diesen 10 kultigen Szenen muss man genauer hinsehen!

Ins Kino zu gehen ist schon eine coole Sache, aber sich einen Film für daheim zu erwerben birgt im Vergleich ein paar Vorteile – primär den, dass man bei sich im Wohnzimmer zum „Herr der Fernbedienung“ wird und jederzeit vor- bzw. zurückspulen oder pausieren kann. Einige Filme sind geradezu prädestiniert dafür, dass man Standbild für Standbild genauer analysiert …

Es hat schon auch viel Positives, einen Film auf DVD oder Blu-ray zu erwerben: In erster Linie muss man sich als Käufer nur selten vor Beginn des Werkes über Werbeblöcke ärgern. Am Wohnzimmersofa kann man es sich darüber hinaus viel gemütlicher machen als im Kinosessel, nach Herzenslust völlern (ohne dafür den Kreditrahmen für überteuertes Popcorn zu sprengen), und das Killerargument schlechthin ist für Besitzer eines Home-Entertainment-Systems seit jeher die Fernbedienung.

Vor, zurück, Pause: Filme machen daheim noch mehr Spaß!

Häufig kommt es vor, dass die Filme im Kino zu leise oder zu laut aufgedreht sind, und manche Szenen sind einfach so gut, dass man am liebsten sofort noch einmal zurückspulen möchte oder auf Pause drücken will. Letzteres ist einfach wirklich nicht in die Tat umsetzbar. Stellen Sie sich einmal vor, was passieren würde, wenn jeder Mitbesucher im Kinosaal wild auf diverse Knöpfe drücken könnte! Der Kauf von Videokassetten, DVDs, Blu-rays und sonstigen Datenträgern für den Privatgebrauch ist zum unabdingbaren Faktor des filmischen Entertainment geworden – und es stimmt schon, wenn jemand behauptet, dass man nicht zwingend außer Haus gehen muss, um richtig viel Spaß vor der Flimmerkiste zu haben.

Die Top 10 der meistpausierten Filmszenen

Als Basic Instinct Anfang der 90er-Jahre auf VHS veröffentlicht wurde, wurden binnen kürzester Zeit Reklamationen getätigt. Warum? „Die Videokassette ist kaputt“, hieß es. Wie sich herausstellen sollte aber nur bei einer bestimmten Szene, nämlich bei Sharon Stones verführerischem Beinüberschlag. Das ständige Vor- und Zurückspulen an derselben Stelle hatte den Magnetbändern nicht gut getan und das Pausieren schließlich dafür gesorgt, dass sich die Bänder der Kassette quasi in Luft auflösten. Zum Glück ist die Technik heute weiter, und dank dem Umstieg von Kassetten auf „Silberscheiben“ sind solche Missgeschicke faktisch ausgeschlossen.

Folgende zehn Filmszenen müssen Sie einfach gesehen haben. Oder besser noch: Sie müssen sie ansehen, zurückspulen und noch einmal genauer betrachten. Die Bandbreite der Geschehnisse reicht dabei von herrlich dumm bis zu explosiv-erotisch – und natürlich verstecken sich auch vielerorts kleine Geheimnisse, sogenannte „Eastereggs“, die man mit der Lupe suchen muss. Viel Spaß mit diesen Schmankerln!

Platz 10) The Wolf of Wall Street (2013)

Drück auf Pause – The Wolf of Wall Street (2013)

Regie: Martin Scorsese

IMDb-Bewertung: 8,2/10

Wer es streamt:

Bevor Margot Robbie als Harley Quinn zum Mitglied der Suicide Squad wurde, verdrehte sie Leonardo DiCaprio in The Wolf of Wall Street den Kopf. Speziell eine Szene wurde darin besonders oft pausiert – und es ist wohl offensichtlich, warum …

The Wolf of Wall Street gibt’s hier zu kaufen *


Platz 9) Star Wars VII: Das Erwachen der Macht (2015)

Drück auf Pause – Star Wars VII: Das Erwachen der Macht (2015)

Regie: J.J. Abrams

Originaltitel: Star Wars: Episode VII – The Force Awakens

IMDb-Bewertung: 7,9/10

Wer es streamt:

Disneys Einstieg ins Star-Wars-Franchise hat für einen medialen Tumult gesorgt. Viel gab es über die neuen Charaktere zu spekulieren, allen voran das Verhältnis zwischen Hoffnungsträgerin Rey (Daisy Ridley) und Bösewicht Kylo Ren (Adam Driver). Eine Szene wurde besonders genau analysiert, nämlich die letzte: Endlich taucht auch Luke Skywalker (Mark Hamill) auf, doch die Aufmerksamkeit der Hardcore-Zuseher galt nicht ihm, sondern dem seltsam geformten Stein, neben dem er steht. Ob es sich um einen Grabstein handelt? Und wenn ja: Trauert er hier vielleicht am Grab von Darth Vader, also … seinem Vater?

Star Wars VII: Das Erwachen der Macht gibt’s hier zu kaufen *


Platz 8) Man of Steel (2013)

Drück auf Pause – Man of Steel (2013)

Regie: Zack Snyder

IMDb-Bewertung: 7,0/10

Wer es streamt:

Diese Szene ist zugegeben etwas länger, Sie können zu Minute 3:30 springen. Der Kampf zwischen Superman (Henry Cavill) und General Zod (Michael Shannon) verlegt sich kurzzeitig ins Weltall, wo die beiden Kontrahenten in einen Satelliten krachen. Wer genau hinsieht, erkennt, dass dieser die Aufschrift „Wayne Enterprises“ trägt und somit Eigentum von keinem Geringeren als Bruce Wayne (im Nachfolgerfilm Batman V Superman von Ben Affleck dargestellt, Anm.) alias Batman ist.

Man of Steel gibt’s hier zu kaufen *


Platz 7) Iron Man (2008)

Drück auf Pause – Iron Man (2008)

Regie: Jon Favreau

IMDb-Bewertung: 7,9/10

Wer es streamt:

Als Tony Stark (Robert Downey Jr.) seine ersten Flugversuche mit dem Iron-Man-Anzug unternimmt, stürzt seine Assistentin Pepper Potts (Gwyneth Paltrow) in sein Labor. Während der Unterhaltung schwenkt die Kamera auf Tony, und im Hintergrund sieht man seine Werkstatt. Unter anderem experimentierte er zu diesem Zeitpunkt mit einem seltsamen Element namens „Vibranium“ und arbeitete an einer Art Schild. Kann das sein? Ja, das ist der Prototyp von Captain Americas (Chris Evans) ikonischer Waffe!

Iron Man gibt’s hier zu kaufen *


Platz 6) Ich glaub’ ich steh’ im Wald (1982)

Drück auf Pause – Ich glaub’, ich steh’ im Wald (1982)

Regie: Amy Heckerling

Originaltitel: Fast Times at Ridgemont High

IMDb-Bewertung: 7,2/10

Wer es streamt:

Ähnlich wie bei Platz 10 geht es hier auch einfach nur darum, dass eine Frau nicht mit ihren Reizen geizt. Hinweis: In diesem Fall zieht Schauspielerin Phoebe Cates tatsächlich blank!

Ich glaub’ ich steh’ im Wald gibt’s hier zu kaufen *


Platz 5) Fight Club (1999)

Drück auf Pause – Fight Club (1999)

Regie: David Fincher

IMDb-Bewertung: 8,8/10

Wer es streamt:

Bei diesem Zusammenschnitt (er liegt leider in keiner besseren Qualität vor!) handelt es sich tatsächlich um ein verstecktes „Easteregg“. Während des Streifens taucht Filmfigur Tyler Durden (Brad Pitt) in manchen Szenen nur für eine Millisekunde auf. Diese Backflashes, die der namenlose Protagonist (Edward Norton) immer wieder hat, sollen quasi das Ende des Films untermauern. Achtung, Spoiler: Die Hauptfigur leidet unter multipler Persönlichkeitsstörung. Es gibt in Wahrheit nur Edward Norton, der sich Brad Pitt lediglich einbildet!

Fight Club gibt’s hier zu kaufen *


Platz 4) Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes (1981)

Drück auf Pause – Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes (1981)

Regie: Steven Spielberg

Originaltitel: Raiders of the Lost Ark

IMDb-Bewertung: 8,4/10

Wer es streamt:

Jetzt wieder eine Szene, die für Lacher sorgen wird. Aber Vorsicht, lassen Sie den Mund nicht zu weit offen stehen – das hätte man wohl besser auch Bösewicht Paul Freeman gesagt: Während Titelheld Indiana Jones (Harrison Ford) mit einer Panzerfaust bewaffnet droht, die Bundeslade zu sprengen, möchte ihn sein Widersacher Belloq zur Vernunft bringen. Doch während er auf Indy einredet, schleicht sich eine Fliege in seinen Mund – und kommt nicht mehr heraus. Sie glauben uns nicht? Spulen Sie zurück und sehen Sie genauer hin!

Indiana Jones: Jäger des verlorenen Schatzes gibt’s hier zu kaufen *


Platz 3) Jurassic World (2015)

Drück auf Pause – Jurassic World (2015)

Regie: Colin Trevorrow

IMDb-Bewertung: 7,0/10

Wer es streamt:

Noch ein Schmankerl aus der Rubrik „Easteregg“: In Jurassic World kommt es – welch Wunder – wieder einmal zur Katastrophe, die Urzeitechsen brechen aus ihren Gehegen aus aus und richten im Dino-Vergnügungspark mächtig Schaden an. Leider kommen dabei auch einige Menschen zu Tode. Inmitten des Tumults gibt es aber einen Herrn, der den Sinn fürs Wesentliche erkannt hat. Anstatt die Beine in die Hand zu nehmen und zu flüchten, greift er sich seine Drinks (es handelt sich offensichtlich um Margaritas), und schlendert im gemächlichen Schritt davon. Was viele nicht wissen: Bei dem Schauspieler, der diese unwichtige Nebenfigur darstellt, handelt es sich in Wahrheit um Musiker Jimmy Buffett – der u. a. den Song Margaritaville eingespielt hat.

Jurassic World gibt’s hier zu kaufen *


Platz 2) Star Wars IV: Eine neue Hoffnung (1977)

Drück auf Pause – Star Wars IV: Eine neue Hoffnung (1977)

Regie: George Lucas

Originaltitel: Star Wars: Episode IV – A New Hope

IMDb-Bewertung: 8,6/10

Wer es streamt:

Ladies und Gentlemen, bitte bewahren Sie Ruhe, hier kommt der unangefochtene Superheld unter den Sturmtrupplern. Star-Wars-Fans kennen und lieben ihn, doch er gehört leider immer noch zu den Insidertipps – die Rede ist vom ikonischen „Doortrooper“. Achten Sie in der Szene auf den Stormtrooper ganz rechts. Die Türe fährt nach oben, Truppler schreiten hindurch und … BOING! … der Kerl stößt sich den Kopf und tut so, als wäre nix passiert. Dieses Hoppala hat Regisseur George Lucas nach eigener Aussage zu spät bemerkt und konnte die Szene nicht mehr neu drehen. Stattdessen ist der tollpatschige Stormtrooper geblieben und viel mehr noch: Lucas hat besagte Szene auch mit einem entsprechenden Sound Sample untermalt – und hebt das Malheur damit bewusst hervor!

Star Wars IV: Eine neue Hoffnung gibt’s hier zu kaufen *


Platz 1) Basic Instinct (1992)

Drück auf Pause – Basic Instinct (1992)

Regie: Paul Verhoeven

IMDb-Bewertung: 7,0/10

Wer es streamt:

Zu guter Letzt der Klassiker schlechthin – legendär und bereits in den Annalen der Filmwelt einzementiert: In einer Szene von Paul Verhoevens Erotikthriller Basic Instinct wird Sharon Stone u. a. von Michael Douglas und Wayne Knight verhört. Anstatt sich in die Enge treiben zu lassen, zündet sie sich jedoch genüsslich eine Zigarette an, überschlägt ihre Beine – und sorgt damit bei den Kerlen für stockenden Atem. Wie eingangs schon erwähnt, mussten wegen dieser Szene in den 90ern haufenweise Videokassetten ihr Leben lassen.

Basic Instinct gibt’s hier zu kaufen *

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!

Videos
Die kultigsten Autos der TV- und Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- und Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Videos
Die Serie Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark lief von 1993 bis 1997 im Fernsehen und wurde bis heute nie aufgelöst!

Die 14 gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Diese Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst!

Videos
Jurassic Park: Die "kleinen" Raptoren jagen in der Küche

Die 10 legendärsten Küchenszenen der Filmgeschichte

Von lecker-geschmackvoll über lustig bis hin zu ziemlich ungenießbar

Videos
Während des Drehs zu Wie ein einziger Tag (The Notebook) stritten sich Ryan Gosling und Rachel McAdams, danach wurden sie ein Paar

5 Filmpaare, die sich im wahren Leben gehasst haben

Auch Schauspieler können sich ihre Arbeitsplatz-Kollegen nicht aussuchen

Videos
In Sachen Oscar verzieht Bradley Cooper derzeit noch das Gesicht

12 Schauspieler, die einfach kein Oscar-Glück haben

Oft nominiert und noch nie gewonnen: Diese Schauspieler schauen bei den Academy Awards regelmässig durch die Finger

Videos
Ron Kovic’ (Tom Cruise) Geburtstag am 4. Juli gibt dem Vietnam-Drama von Oliver Stone seinen Titel

Das Jahr in Filmen

12 Monate in 24 Filmen: In diesen Filmtiteln kommen alle Monate von Jänner bis Dezember vor