Bestenliste: 41 Filme, die in der Psychiatrie spielen

I’m a Cyborg, but that’s OK ist eine preisgekrönte, schräge Einer-flog-über-das-Kuckucksnest-Variante mit reichlich Herz

I’m a Cyborg, but that’s OK ist eine preisgekrönte, schräge Einer-flog-über-das-Kuckucksnest-Variante mit reichlich Herz

Von Drama bis Horror: Die 41 besten Filme mit Schauplatz Psychiatrie!

Vorab möchten wir noch darauf hinweisen, dass einige Filme in dieser Liste suggerieren, dass in psychiatrischen Kliniken die Patienten mit Zwangsjacken, Elektroschocks und im schlimmsten Fall einer Hirnoperation malträtiert und mit Medikamenten sediert werden – und dass dies heute noch zum psychiatrischen Alltag gehören würde.

Die psychiatrische Versorgung, z. B. in Österreich läuft heutzutage aber komplett anders. Die rein zentralisierte, stationäre psychiatrische Behandlung gibt es in dem Sinn nicht mehr. Statt dessen wird sowohl stationär als auch ambulant eine flächendeckende psychiatrische und psychosoziale Versorgung – etwa in der Bundeshauptstadt Wien – durchgeführt. Und die Horrorszenarien von damals gehören längst der Vergangenheit an. Wer sich intensiver mit dem Thema beschäftigen möchte, dem sei dieser Infofolder Seelische Gesundheit (online lesbar) wärmstens empfohlen.

1) Einer flog über das Kuckucksnest (Drama, 1975)

Das Leben im Knast ist hart, und der wegen Verführung einer Minderjährigen verurteilte McMurphy (Jack Nicholson) legt es darauf an, dass man ihn zur Beobachtung in eine psychiatrische Anstalt einweist. Dort vegetieren die "Irren" unter der Fuchtel von Stationsschwester Ratched (Louise Fletcher) vor sich hin. Schlitzohr McMurphy versucht, Schwung und Lebenslust in die geschlossene Abteilung zu bringen. Schwester Ratched schlägt brutal zurück...Milos Formans geniale Adaption von Ken Keseys Kultroman. Dafür gab's 5 Oscars – als bester Film, für Regie, Drehbuch sowie für Nicholson und Fletcher.

IMDb-Rating: 8,7

Klicken, um den Trailer zu Einer flog über das Kuckucksnest anzusehen

2) Das Kabinett des Dr. Caligari (Horror, 1920)

Deutscher Spielfilm von Robert Wiene aus dem Jahr 1920. Der expressionistische Stummfilm gilt als ein Meilenstein der Filmgeschichte.Berühmt wurde das Werk durch den außergewöhnlichen, neuartigen Stil, der gemalte und gebaute, grotesk verzerrte Kulissen mit kontrastreicher Beleuchtung und gemaltem Licht und Schatten kombinierte, weshalb er häufig als Musterbeispiel des expressionistischen Films bezeichnet wird.

IMDb-Rating: 8,1

Klicken, um den Trailer zu Das Kabinett des Dr. Caligari anzusehen

3) Twelve Monkeys (Mystery/Thriller/SciFi, 1995)

Ein am 13. Dezember 1996 in Philadelphia ausgesetztes Virus raffte in kürzester Zeit Milliarden Menschen dahin. Die Überlebenden zogen sich unter die Erdoberfläche zurück. Um den Ausgangspunkt der Katastrophe festzustellen, wird Sträfling Cole (Bruce Willis) 2035 per Zeitmaschine ins Jahr 1996 entsandt. Dort steckt ihm der Filius eines Virologen (Brad Pitt), dass die Armee der zwölf Affen das Virus aussetzen will. Bei seinem zweiten Trip macht sich Cole mit Psychiaterin Dr. Railly (Madeline Stowe) auf die Suche nach der Armee. Packend-düsteres Sci-Fi-Rätsel.

IMDb-Rating: 8,0

Klicken, um den Trailer zu Twelve Monkeys anzusehen

4) Zeit des Erwachens (Drama, 1990)

Ende der 60er Jahre in einer psychiatrischen Klinik in der Bronx: Die ganze Aufmerksamkeit des etwas verschrobenen Neurologen Dr. Malcolm Sayer (Robin Williams) gilt einer Gruppe von Patienten, die an der Europäischen Schlafkrankheit Enzephalitis Lethargica leiden und in Erstarrung dahinvegetieren. Dank Experimenten und einem neuen Medikament holt er mehrere Patienten aus dem Dornröschenschlaf, darunter auch Leonard (Robert De Niro), der nach 30-jähriger Apathie zum lebensfrohen Energiebündel wird. Gut gespieltes True-Story-Melodram.

IMDb-Rating:

Klicken, um den Trailer zu Zeit des Erwachens anzusehen

5) Engel des Universums (Drama, 2000)

Mehrfach preisgekröntes, isländisches Filmdrama: Das Drehbuch von Einar Már Guðmundsson basiert auf seinem gleichnamigen Roman, in dem er die Schizophrenie und den Selbstmord seines Bruders verarbeitete. Die isländische Band Sigur Rós hat musikalisch zum Soundtrack beigetragen.

IMDb-Rating: 7,7

Klicken, um den Trailer zu Engel des Universums anzusehen

6) Shine – Der Weg ins Licht (Drama, 1996)

Künstlerbiographie: Es regnet in Strömen. Ein offensichtlich Verwirrter taumelt in eine Bar, setzt sich ans Klavier, greift in die Tasten und entlockt ihnen verzaubernde Töne Mit brillanten Rückblenden arbeitende, authentische Biografie des australischen Pianisten David Helfgott: Wie der autoritäre Vater (Armin Mueller-Stahl) den Buben enorm unter Druck setzt, wie das junge Pianistengenie scheitert und dem Wahn verfällt und wie David schließlich durch Liebe ins Leben zurückfindet ...Selten gespielt; Geoffrey Rush bekam für seine grandiose Leistung den Hauptdarsteller-Oscar.

IMDb-Rating: 7,7

Klicken, um den Trailer zu Shine – Der Weg ins Licht anzusehen

7) Ein Engel an meiner Tafel (Drama, 1990)

Behutsames Biopic von Regisseurin Jame Campion: Verfilmung der aufwühlenden Autobiografie der neuseeländischen Schriftstellerin Janet Frame (hier je nach Altersstufe von drei Frauen gespielt): Die Kindheit des roten Wuschelkopfes ist halbwegs normal, als bei Janet aber 20 Jahre später fälschlicherweise Schizophrenie diagnostiziert wird, beginnt ihr Märtyrium in geschlossenen Anstalten: Sie wird mit Elektroschocks "therapiert“ …

IMDb-Rating: 7,6

Klicken, um den Trailer zu Ein Engel an meiner Tafel anzusehen

8) Spellbound / Ich kämpfe um Dich (Film Noir, 1945)

Psychothriller: Alfred Hitchcock auf den Spuren von S. Freud, inkl. Traumszenerie von Salvador Dali: Irgendetwas stimmt nicht mit Dr. John Ballantin (Gregory Peck), dem attraktiven neuen Chefarzt der Nervenklinik. Auch wenn die kühle Psychoanalytikerin Constance Peterson (Ingrid Bergman) sich vom Fleck weg in ihren Boss verguckt hat, wachsen doch die Zweifel an seiner Identität. Und tatsächlich leidet der vermeintliche Seelenklempner seit einem Schock unter Gedächtnisverlust - und hält sich für einen Mediziner, der in Wahrheit ermordet wurde. Ist etwa er der Killer? Ein bestens gespielter und kunstvoll gestalteter Krimi. Einen Oscar gab's für den famosen Score!

IMDb-Rating: 7,6

Klicken, um den Trailer zu Spellbound anzusehen

9) Frances (Drama, 1982)

Biografie: Die tragische Lebensgeschichte der Hollywood-Schauspielerin Frances Farmer. Hollywood in den 30ern: Frances Farmer (Lange) ist jung, schön und talentiert. Ihre ehrgeizige Mutter (Stanley) setzt daher alles daran, sie zum Filmstar zu machen. Doch dafür müsste sich die eigenwillige Frances den Regeln der Branche unterwerfen - und das will sie nicht. Verzweifelt versucht die junge Frau ihren eigenen Weg zu finden, vertraut den falschen Menschen, greift zu Drogen und landet schließlich in der Psychiatrie. Was auch ihr bester Freund (Shepard) nicht verhindern kann …
Beeindruckend gespielt von Jessica Lange.

IMDb-Rating: 7,4

Klicken, um den Trailer zu Frances anzusehen

10) K-Pax (Drama, 2001)

Fantasy-Psychodrama von Ian Softley. Ein "weltfremder“ Kevin Spacey gibt Therapeut Jeff Bridges Rätsel auf. Stammt Prot (Spacey) wirklich vom Planeten K-Pax? Zumindest erzählt er das Psychiater Powell (Bridges), liefert mühelos astronomische Erkenntnisse und ist absolut überzeugend … A-Liga-Kammerspiel um Wahrheit und Wahn; grandios dargeboten.

IMDb-Rating: 7,4

Klicken, um den Trailer zu K-Pax anzusehen

11) Berlin Calling (Drama/Comedy, 2008)

Drama von Hannes Stöhr: Techno-DJ Ickarus (Paul Kalkbrenner, auch in echt ein Plattendreher) schmeißt sich eine Drogenpille zu viel ein und landet mit einer Psychose im Irrenhaus … Einer flog übers Kuckucksnest mit Techno-Beats: Passt!

IMDb-Rating: 7,3

Klicken, um den Trailer zu Berlin Calling anzusehen

12) Birdy (Drama, 1984)

Psychodrama von Alan Parker: Aufschneider Al (Nicholas Cage) und Exzentriker Birdy (Matthew Modine) sind seit ihrer Jugend befreundet. Der Vietnamkrieg hat bei beiden Narben hinterlassen. Während jene im Gesicht von Al langsam verheilen, sind Birdys Wunden psychischer Natur. Nackt und gekrümmt verbringt er die Tage in seinem zellenartigen Zimmer in einem US-Militärspital. Bevor er ihn als unheilbaren Fall verbucht, setzt der Psychiater aber Al auf Birdy an. Er soll seinen Freund in die Realität zurückholen. Bildgewaltig, berührend und exzellent gespielt: Großer Preis der Jury in Cannes 1985!

IMDb-Rating: 7,3

Klicken, um den Trailer zu Birdy anzusehen

13) Barfuß (Drama/Comedy, 2005)

Tragikomödie: Taugenichts Nick (Til Schweiger, auch Regie) wechselt von einem Job zum nächsten, ist notorisch pleite und beziehungsunfähig -und wird von seiner Familie deshalb zu Recht als das Paradebeispiel eines Versagers angesehen. Doch dann verhindert er per Zufall den Selbstmord der 19-jährigen Leila (Johanna Wokalek). Die kindlich-naive Psychiatrie-Patientin, die auch so gut wie alles wörtlich nimmt, was man ihr sagt, verliebt sich in ihren Retter. Sie folgt ihm nach Hause und lässt sich nicht mehr abwimmeln. Eine echte Herausforderung für Nick, der bisher sein eigenes Leben nicht wirklich auf die Reihe gebracht hat und nun erstmals Verantwortung für jemand anderen übernehmen muss... Warmherzige, poetisch angehauchte Mischung aus Komik, Tragödie und Roadmovie-Romanze.

IMDb-Rating: 7,2

Klicken, um den Trailer zu Barfuß anzusehen

14) Mit dem Kopf gegen die Wände / Ein Schrei gegen Mauern (Drama, 1959)

Französisches Drama: Ein schwieriger, aber geistig gesunder junger Mann wird auf Betreiben seines Vaters in eine Psychiatrie eingeliefert, wo er in den Konkurrenzkampf zweier rivalisierender Ärzte gerät.

IMDb-Rating: 7,2

Klicken, um den Trailer zu Mit dem Kopf gegen die Wände anzusehen

15) Nebel im August (Drama, 2016)

Ein Kinderleben im 2. Weltkrieg – von Regisseur Kai Wessel. Deutschland im WK II: Halbwaise Ernst (Ivo Pietzcker) gilt als "schwer erziehbar" und landet in der Psychiatrie bei Dr. Veithausen (Sebastian Koch) - und damit im Euthanasie-Programm der Nazis Drama nach wahrer Geschichte.

IMDb-Rating: 7,2

Klicken, um den Trailer zu Nebel im August anzusehen

16) I’m a Cyborg, but that’s OK (Drama, 2001)

Sehr schräg! Young-goon glaubt, ein Cyborg zu sein, und lutscht zum Frühstück Batterien. Als man sie in eine Anstalt einweist, lernt sie dort den selbsterklärten „Seelendieb“ Il-Sun kennen. Eine zarte Romanze beginnt. – Preisgekrönte, schräge Einer-flog-über-das-Kuckucksnest-Variante mit reichlich Herz.

IMDb-Rating: 7,1

Klicken, um den Trailer zu I’m a Cyborg, but that’s OK anzusehen

17) It’s Kind of A Funny Story (Drama, 2010)

Eigentlich ist Craig, 16, gesund, hat Freunde, lebt in einer intakten Familie. Doch leidet er an Depressionen - und lässt sich in eine Nervenheilanstalt einweisen. Klasse Independent-Tragikomik von Anna Boden und Ryan Fleck. Mit Zach Galifianakis und Keir Gilchrist.

IMDb-Rating: 7,1

Klicken, um den Trailer zu It’s Kind of A Funny Story anzusehen

18) On the Edge (Drama, 2001)

Irisches Filmdrama des Regisseurs John Carney. Die Hauptrolle spielte Cillian Murphy. Es ist eine Geschichte über Suizid, Liebe und Zweifel: Das zentrale Thema umfasst drei junge Patienten (Jonathan, Rachel und Toby) in einer psychiatrischen Klinik. Jeder von ihnen hat innere Konflikte, die sich mit Selbstmord, Selbstzerstörung und Todesvorstellungen auseinandersetzen. Dr. Figure ist dabei der Psychiater, der helfen, erklären und vor allen Dingen hoffnungsvoll mit ihren Problemen umgehen soll.

IMDb-Rating: 7,1

Klicken, um den Trailer zu On the Edge anzusehen

19) The Jacket (Drama/Fantasy/Horror, 2005)

Beklemmender SciFi-Thriller: US-Soldat Jack Starks (Adrien Brody) bekommt im zweiten Golf-Krieg eine Kugel in den Kopf, was er nur knapp überlebt. Da er fortan unter Amnesie leidet, wird er aus dem Militärdienst entlassen. Zurück in den USA, wird er wegen angeblichen Polizistenmordes in einer geschlossenen Anstalt für Gewaltverbrecher inhaftiert. Dort steckt Dr. Becker (Kris Kristoffersen) ihn unter Drogeneinfluss in eine Zwangsjacke und sperrt ihn in einen Leichenkühlschrank, wo Starks halluziniert - und sich plötzlich 15 Jahre in der Zukunft wiederfindet.

IMDb-Rating: 7,1

Klicken, um den Trailer zu The Jacket anzusehen

20) Vincent will Meer (Drama, 2010)

Berührendes, wunderbar dargebotenes Roadmovie von Regisseur Ralf Huettner. Nach dem Tod seiner Mutter wird der am Tourette-Syndrom leidende Vincent (David Fitz) von seinem Politiker-Papa (Heino Ferch) in eine Klinik für psychisch Gestörte abgeschoben. Dort freundet er sich mit Ordnungsfanatiker Alexander (Johannes Allmayer) und der magersüchtigen Marie (Karoline Herfurth) an. Gemeinsam nimmt das Trio Reißaus, und bricht mit dem von einer Therapeutin gestohlenen Auto gen Italien auf, wo Vincent die Asche seiner Mama verstreuen will Zu lachen gibt's bei aller emotionaler Tiefe viel, aber nie auf Kosten der Außenseiter.

IMDb-Rating: 7,1

Klicken, um den Trailer zu Vincent will Meer anzusehen

21) Bedlam (Horror/Drama/Thriller, 1946)

Bedlam mit Boris Karloff und Anna Lee war der letzte in einer Reihe von stilvollen Horror B-Filme von Val Lewton. Der Film wurde von William Hogarths A Rake's Progress inspiriert.

IMDb-Rating: 6,9

Klicken, um den Trailer zu Bedlam anzusehen

22) From Hell (Horror/Mystery/Thriller, 2001)

London, anno 1888. Inspektor Fred Abberline (Johnny Depp) entspannt in einer schäbigen Opiumhöhle, um den Schmerz über den Tod seiner Ehefrau zu betäuben. Ob ihrer bewusstseinserweiternden Wirkung lösen die Drogen Visionen bei ihm aus. Dabei sieht er eines Tages den Mord an einer Frau. Nahezu zeitgleich wird im berüchtigten Arbeiter- & Rotlichtviertel Whitechapel in der Tat eine Frau ermordet aufgefunden. Das bestialisch zugerichtete Opfer - die arme Frau wurde regelrecht ausgeweidet - entpuppt sich als Prostituierte aus Abberlines Vision. Tags darauf wird eine weitere, ähnlich verstümmelte Frauenleiche entdeckt. Da der Täter die menschliche Anatomie offenbar gut kennt, vermutet Abberline den "Ripper" in den besseren Kreisen. Eine Theorie, die bei seinen Vorgesetzten jedoch auf wenig Gegenliebe stößt ...

Atmosphärisch düstere, toll gefilmte und mystisch angehauchte Adaption des kultigen Alan-Moore-Comics, die bis zuletzt fesselt.

IMDb-Rating: 6,8

Klicken, um den Trailer zu From Hell anzusehen

23) Stonehearst Asylum – Diese Mauern wirst Du nie verlassen (Horror/Drama/Thriller, 2014)

Im Jahr 1899 tritt der junge Psychiater Edward Newgate (Sturgess) seinen Dienst in der abgelegenen Nervenheilanstalt Stonehearst an. Als Assistent von Dr. Lamb (Ben Kingsley) will er modernste Techniken und Methoden im Umgang mit Geisteskrankheiten erlernen. Und diese sind unorthodox: Die Patienten bewegen sich in Stonehearst frei und ohne jede medikamentöse Sedierung. Unter ihnen befindet sich auch Eliza Graves (Kate Beckinsale), die von Anfang an eine geheimnisvolle Anziehung auf Edward ausübt. Alles läuft bestens, bis Edward im Keller der Einrichtung einen eingesperrten Mann (Michael Caine) findet, der behauptet, der eigentliche Leiter der Klinik zu sein. Dieser Dr. Salt erklärt ihm, dass Lamb und der sadistische Mickey Finn (David Thewlis), Lambs rechte Hand, Drogen in die Getränke der Ärzte und Pfleger getan haben, was zur Revolte unter den Patienten führte.

Recht spannender, erlesen besetzter Th riller nach einer Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe.

IMDb-Rating: 6,8

Klicken, um den Trailer zu Stonehearst Asylum anzusehen

24) From Beyond – Aliens des Grauens (Horror/SciFi, 1986)

Horrorfilm nach einer Kurzgeschichte von H.P. Lovecraft: Der Wissenschaftler Dr. Pretorius (Ted Sorel) experimentiert mit Hilfe seines Assistenten Crawford (Jeffrey Combs) an einem außergewöhnlichen Gerät herum. Das Objekt namens "Resonator" kann schleimige Kreaturen, die der vierten Dimension entspringen sichtbar machen. Als eine ihrer Testreihen außer Kontrolle gerät, wird Dr. Pretorius von einem der Wesen der Kopf abgebissen und sein Assistent in die Nervenklinik eingewiesen. Niemand will Crawford die Geschichte so richtig abnehmen, nur eine Psychologin scheint Interesse an seiner Geschichte zu haben ...

IMDb-Rating: 6,7

Klicken, um den Trailer zu From Beyond – Aliens des Grauens anzusehen

25) Ich hab Dir nie einen Rosengarten versprochen (Drama, 1977)

Der Film von Regisseur Anthony Page basiert auf dem gleichnamigen autobiografischen Roman von Joanne Greenberg. Er zeigt eine junge Frau (Kathleen Quinlan), die an Schizophrenie erkrankt ist, und den mühsamen Kampf mit der Krankheit. Eine Ärztin (Bibi Andersson) hilft ihr behutsam, ihren Zustand zu verbessern.

IMDb-Rating: 6,6

Klicken, um den Trailer zu Ich hab Dir nie einen Rosengarten versprochen anzusehen

26) Manchurian Kandidat (Drama/Mystery/SciFi, 2004)

Rasanter, kluger Polit-Thriller von Regisseur Jonathan Demme: Die Einheit von Ben Marco (Denzel Washington) wird während des ersten Golfkriegs gefangengenommen. Seinem Sergeant Raymond Shaw (Liev Schreiber) gelingt es im Alleingang, den Feind auszuschalten und den Trupp zu retten. In der Heimat werden die Soldaten mit der Medal of Honor ausgezeichnet. Während Shaw mit Hilfe seiner Mutter (Meryl Streep) die Karriereleiter hochklettert, wird Ben von Albträumen geplagt. Als er diese therapieren lässt, dämmert es ihm, was damals in Kuwait wirklich mit ihm und den Kameraden passiert ist...

IMDb-Rating: 6,6

Klicken, um den Trailer zu Manchurian Kandidat anzusehen

27) Tag der Idioten (Drama, 1981)

Drama von Regisseur Werner Schroeter mit Carole Bouquet, Christine Kaufmann und Ingrid Caven. Carol Schneider ist jung, schön, reich und gelangweilt. Sie stammt aus einer gut situierten Familie und könnte eigentlich ein sorgenfreies Leben führen. Doch das tägliche Einerlei bringt sie fast um den Verstand. Um Reaktionen zu provozieren und sich selbst zu beweisen, dass sie lebt, inszeniert sie immer skurrilere Ausbrüche. Als sie wildfremde Menschen als Terroristen denunziert, sperrt man Carol in eine Nervenheilanstalt. Da trifft sie auf den echten Wahnsinn.

IMDb-Rating: 6,5

Klicken, um den Trailer zu Tag der Idioten anzusehen

28) Uns trennt das Leben (Drama, 2010)

Psychodrama von Regisseur Alexander Dierbach: Als der achtjährige David einen Stein nach Tine wirft und das sechsjährige Mädchen tödlich verletzt, gerät das Leben dreier Familien aus den Fugen: David alleinerziehende Mutter Constanze (Kim Sarnau) versteht nicht, warum ihr Sohn in die Psychiatrie muss. Sabine (Jasmin Schwiers) und Christian (Tim Bergmann), Tines Eltern, schaffen es nicht, den Schicksalsschlag gemeinsam zum verarbeiten. Und Kinderpsychologin Nora (Julia Koschitz), die das Aggressionspotenzial des Buben untersucht, verdrängt durch die Arbeit ihre eigenen Probleme ... Ergreifend, sensibel, intensiv gespielt.

IMDb-Rating: 6,5

Klicken, um den Trailer zu Uns trennt das Leben anzusehen

29) Helen (Drama, 2009)

Helen ist ein Film von Sandra Nettelbeck über eine schwerdepressive Frau mit Ashley Judd in der Hauptrolle: Die Musikprofessorin Helen hat eigentlich alles, was man sich wünschen kann: Einen Mann, der sie liebt, und eine 13-jährige Tochter. Doch das alles wird überschattet von einer schweren Depression, die sie fast in den Selbstmord drängt. Die Krankheit treibt die Familie immer weiter auseinander, bis Helen sich von Ehemann, Tochter und Freunden abwendet. Die einzige Person, die sie zu dieser Zeit noch zu verstehen scheint, ist eine ihrer Studentinnen, Mathilda, die selbst unter Depression leidet. Zusammen gründen sie eine Art Zweck-WG, in der sich beide gegenseitig beistehen können.

IMDb-Rating: 6,4

Klicken, um den Trailer zu Helen anzusehen

30) Sag kein Wort (Drama, 2001)

Thriller von Regisseur Gary Fleder: Psychiater Nathan Conrad (Michael Douglas) und seine Frau (Janssen) sind geschockt, als ihre kleine Tochter aus der Wohnung entführt wird. Die Kidnapper um Verbrecher Koster (Sean Bean) wollen freilich kein Geld vom Seelendoktor, stattdessen soll er der 18-jährigen Elisabeth (Brittany Murphy) einen Zahlencode entlocken, der die Gangster zu einem wertvollen Diamanten führt. Der Haken: Die in einer Nervenklinik sitzende Elisabeth spricht kein Wort Die Geschichte ist zwar haarsträubend, aber mit so viel Tempo inszeniert, dass sie den Film nicht kaputt macht.

IMDb-Rating: 6,3

Klicken, um den Trailer zu Sag kein Wort anzusehen

31) Grave Encounters (Horror, 2011)

Found-Footage-Grusler: 2003 begeben sich Lance Preston, Moderator der Geisterjäger-Reality-TV-Serie Grave Encounters, und seine Crew für eine Episode in die verlassene Collingwood-Psychiatrieklinik, von wo seit Jahren über ungeklärte Phänomene berichtet wird. Da sie der Meinung sind, dass es dem Erfolg der Sendung dienlich sei, schließen sie sich für eine Nacht in der Klinik ein. Schnell müssen sie feststellen, dass sie es mit einer Macht zu tun haben, die alles, was sie bisher erlebt haben, in den Schatten stellt. Das Gebäude ist nicht nur verflucht oder von Geistern besessen, es lebt selbst und macht keine Anstalten, seine neuen Bewohner wieder gehen zu lassen. Verloren in einem Labyrinth von schier endlosen Gängen und Korridoren und terrorisiert von den Geistern früherer Patienten verfallen Preston und seine Crew dem Wahnsinn. Die Aufnahmen, die in dieser Nacht entstehen, werden erst Jahre später der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

IMDb-Rating: 6,1

Klicken, um den Trailer zu Grave Encounters anzusehen

32) 28 Tage (Drama, 2000)

Trinkerdrama von Regisseurin Betty Thomas: Für Gwen (Sandra Bullock) besteht das Leben nur aus Party, Suff, Drogen und Sex. Im Delirium schmeißt sie erst die Vermählung ihrer Schwester - und kracht dann mit gestohlener Hochzeitslimousine sturzbetrunken in ein Einfamilienhaus. Nun steht sie vor der Alternative: Gefängnis oder 28 Tage Entziehungskur. Gwen entscheidet sich für die Rehaklinik - wo ihr allerdings bald der Rausschmiss droht. Kann es gelingen, sie von der Flasche wegzubringen? Süßliches Trinkerdrama, in dem Sandra Bullock wacker gegen ihr damaliges Image als braves Girl anspielte.

IMDb-Rating: 6,0

Klicken, um den Trailer zu 28 Tage anzusehen

33) Eleanor & Colette (Drama, 2017)

Paranoide Schizophrenie ist keine einfache Krankheit. Wahnvorstellungen, Störungen des Ich-Bewusstseins und Halluzinationen stehen auf der Tagesordnung und verstören nicht nur die Umwelt, sondern machen auch das Leben der Patienten zur Hölle. Davon weiß auch Eleanor Riese (Helena Bonham Carter) ein Lied zu singen. Sie leidet schon einige Zeit daran, allerdings schafft sie es durch hohe Medikamentendosierungen, ein eigenständiges Leben zu führen. Zu hohe Dosen, wie sie findet, denn die Nebenwirkungen sind oft nicht weniger schwerwiegend als das Krankheitsbild selbst. Die Ärzte allerdings weigern sich, ihr die Eigenverantwortung für die Einnahme zu übertragen. Also zieht Eleanor mithilfe der stocksteifen und introvertierten Anwältin Colette Hughes (Hilary Swank) vor den Kadi, um ihr Recht auf völlige Eigenständigkeit durchzufechten. Ein harter Kampf, der die beiden völlig ungleichen Frauen einander näherbringt -und bei dem die Gesunde von der Kranken mehr lernt als umgekehrt.

Helena Bonham Carter ist abonniert auf schräge Charaktere, und Eleanor & Colette ist ihr von Bille August inszeniertes Hochamt, in dem sie von Anfang an den schauspielerischen Ton angibt.

IMDb-Rating: 6,0

Klicken, um den Trailer zu Eleanor & Colette anzusehen

34) Lautlose Morde (Thriller, 2010)

Schwerer Schlag für Banker Andreas (Fritz Karl): Seine depressive Frau Julia hat sich kurz vor der Entlassung aus der Psychiatrie das Leben genommen. Die aus der Klinik geflohene Mitpatientin Sarah (Jessica Schwarz) - die Frau des Klinik-Chefs Merlow (Filip Peeters)! - behauptet, Julia sei gestorben, weil man ihr ein nicht zugelassenes Medikament verabreicht habe. Andreas hegt zwar Zweifel an den Aussagen Sarahs, stellt aber trotzdem Nachforschungen an.

Klar wird hier dick aufgetragen, handwerklich ist der Verschwörungsthriller von Regisseur Jörg Grünler aber okay.

IMDb-Rating: 6,0

Klicken, um den Trailer zu Lautlose Mörder anzusehen

35) Gothika (Horror/Mystery/Thriller, 2003)

Mysterythriller von Regisseur Mathieu Kassovitz: Kriminalpsychologin Miranda (Halle Berry) therapiert in einem Frauengefängnis mental gestörte Verbrecherinnen. Eines Abends muss sie am Heimweg einer halbnackten Frau ausweichen, kommt mit dem Auto von der Straße ab und erwacht erst Tage später wieder -als Insassin jener Anstalt, in der sie arbeitet. Sie soll im Wahn ihren Ehemann bestialisch ermordet haben. Doch die Ärmste kann sich an nichts erinnern und wird noch dazu von Gespenstern heimgesucht.

IMDb-Rating: 6,0

Klicken, um den Trailer zu Gothika anzusehen

36) Haunted Hill (Horror/Mystery/Thriller, 1999)

William Malones Neuverfilmung des Films Das Haus auf dem Geisterhügel mit Vincent Price von 1959: Der steinreiche Steven Price lädt eine Gruppe fremder Menschen in eine ehemalige Irrenanstalt ein, in der die Patienten vor 60 Jahren gefoltert und zu medizinischen Zwecken missbraucht wurden, bis es zu einem Aufstand kam, bei dem alle Ärzte und Patienten außer fünf Mitarbeitern getötet wurden. Jeder Gast, der die Nacht in dem alten Haus überlebt, soll eine Million Dollar erhalten.

IMDb-Rating: 5,6

Klicken, um den Trailer zu Haunted Hill anzusehen

37) John Carpenter’s The Ward (Horror/Mystery/Thriller, 2010)

Ausreißerin Kristen (Amber Heard) findet sich in einer Irrenanstalt wieder - ohne zu wissen, warum und was mit ihr los ist. Bald macht ihr der Geist eines toten Mädchens das Leben zur Hölle ... John-Carpenter-Grusler mit netten Schocks.

IMDb-Rating: 5,6

Klicken, um den Trailer zu The Ward anzusehen

38) Madhouse – Der Wahnsinn beginnt (Horror/Thriller, 2004)

Clark Stevens bekommt ein Praktikum an der psychiatrischen Klinik Cunningham Hall, die von Dr. Franks geleitet wird. Stevens wird mit einer Mordserie konfrontiert, der die Krankenhausmitarbeiter zum Opfer fallen. Er untersucht die Vorfälle, eine ihm (vorest) sympathische Krankenschwester hilft ihm dabei.

IMDb-Rating: 5,6

Klicken, um den Trailer zu Madhouse – Der Wahnsinn beginnt anzusehen

39) The Incident (Horror/Thriller, 2011)

Horror aus Frankreich, Regie: Alexandre Coutres. George arbeitet gemeinsam mit den Mitgliedern seiner recht erfolglosen Band in der Küche einer geschlossenen psychiatrischen Anstalt. Der Job ist anspruchslos und nicht immer angenehm, aber ungefährlich. Zumindest so lange, bis bei einem Unwetter der Strom ausfällt und die Insassen unkontrolliert durch das Gebäude streifen.

IMDb-Rating: 5,6

Klicken, um den Trailer zu The Incident anzusehen

40) Hypnos – Traum oder Realität (Horror/Drama/Thriller, 2004)

Psychothriller von David Carreras, basierend auf dem Roman Hipnos von Javier Azpeitia. Die junge Psychiaterin Beatriz Vargaz beginnt ihre Arbeit in einer psychiatrischen Klinik. Sie wird von der Pflegerin Elena empfangen und lernt ein Mädchen kennen, das nach dem Mord an ihrer Mutter völlig verstört neben deren Leiche gefunden wurde. Nachdem sie sich geduscht hat, geht sie auf den Flur hinaus, wo sie Stimmen hört. Dort beobachtet sie, wie Doktor Sanchez Blanch das Mädchen mit Hypnose behandelt und ihm erzählt, dass sie sich demnächst die Adern aufschneiden würde. Beatriz fühlt sich in der Klinik, die allein schon durch ihre ungewöhnliche Architektur unheimlich wirkt, zunehmend unwohl.

IMDb-Rating: 5,4

Klicken, um den Trailer zu Hypnos anzusehen

41) Don’t look in the Basement (Horror, 1973)

Independent-Horrorfilm unter der Regie von S. F. Brownrigg, geschrieben von Tim Pope und mit Bill McGhee, dem ehemaligen Playboy-Model Rosie Holotik und Anne MacAdams über mörderische Patienten in einer Nervenklinik.

IMDb-Rating: 5,2

Klicken, um den Trailer zu Don’t look in the Basement anzusehen

Videos
Die Brücke – Transit in den Tod mit Sofia Helin als Saga Norén ist eine klassische skandinavische Noir-Serie

Bestenliste: 82 düstere Serien, die einen nicht mehr loslassen

Die besten Noir-Serien mit Trailer, IMDb-Rating, Genre-Info und Kurz-Synopsis

Videos
„Der Dude“ sprach mit uns!

Bad Times at the El Royale: Video-Interview mit Jeff Bridges

„Der Dude“ sprach mit uns! Unsere Reporterin Rachel Kasuch traf Jeff Bridges

Videos
,The Italian Job‘, ein Klassiker mit Michael Caine, wurde 2003 neu verfilmt – mit Erfolg!

Diese Neuverfilmungen sind echt gelungen

Und es gibt sie doch: Remakes von Filmklassikern, bei denen man sich nicht grämen muss!

Videos
Das Leben hinter Gittern fasziniert vor allem die, die nicht dort sein müssen

Die 21 besten Gefängnis-Serien

Knast-Serien-Bestenliste mit Trailer, Kurz-Synopsis und IMDb-Rating

Videos
Ruth Drexel auf den Spuren von Miss Marple in: Agathe kann’s nicht lassen

23 bayrische Kultserien von den 70er-Jahren bis heute

Biergärten, Volksmusik, BMW: Bayern hat mehr zu bieten als nur Klischees!

Videos
Absoluter Taschentuch-Alarm: Wie ein einziger Tag (The Notebook) mit Rachel McAdams und Ryan Gosling sowie Gena Rowlands und James Garner – aus der Feder von Nicholas Sparks

Taschentuch-Alarm! Die 71 traurigsten (und schönsten) Filme aller Zeiten

Bestenliste mit Kurz-Synopsis, Trailer und IMDb-Ranking