Die 15 besten Liebeskomödien der 2000er-Jahre im Ranking

Die 15 besten Liebeskomödien der 2000er-Jahre im Ranking

Die 15 romantischsten Komödien, besten Liebeskomödien und lustigsten RomComs der 2000er-Jahre, die im Zeitraum vom 1. Jänner 2000 bis zum 31. Dezember 2009 veröffentlicht wurden, im ultimativen Ranking.

Zum gewünschten Film springen:

  1. „(500) Days of Summer“ (2009)
  2. „Tatsächlich… Liebe“ (2003)
  3. „Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000)
  4. „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008)
  5. „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002)
  6. „Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005)
  7. „Die Hochzeits-Crasher“ (2005)
  8. „P.S. Ich liebe Dich“ (2007)
  9. „Liebe braucht keine Ferien“ (2006)
  10. „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001)
  11. „Weil es Dich gibt“ (2001)
  12. „Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009)
  13. „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003)
  14. „27 Dresses“ (2008)
  15. „Ein Chef zum Verlieben“ (2002)

So funktioniert das Ranking in unseren Bestenlisten

Die Ranking-Reihenfolge der besten Liebeskomödien der 2000er-Jahre basiert auf den Wertungen (0 bis 10 Punkte) der Internet Movie Database (kurz: IMDb) – eines international gültigen „Verzeichnisses“ von Rezensionen für Filme und Serien. Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!


PLATZ 15 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Ein Chef zum Verlieben“ (2002)

Ein Chef zum Verlieben (2002)

Steckbrief zu „Ein Chef zum Verlieben“ (2002)

  • Originaltitel: Two Weeks Notice
  • Regie: Marc Lawrence
  • IMDb-Bewertung: 6,1/10

„Ein Chef zum Verlieben“ (2002) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Ein Chef zum Verlieben“ (2002) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Ein Chef zum Verlieben“ (2002) – worum es in dem Film geht?

Eigentlich hat die sozial engagierte Lucy (Sandra Bullock) Jus studiert, um sich, wenn nötig, mit riesigen Konzernen anlegen zu können. Trotzdem nimmt die Idealistin einen Job beim reichen Firmenchef Wade (Hugh Grant) an. Ein paar Jahre später ist Lucy sein Mädchen für alles: Sie kleidet ihn ein, begleitet ihn zum Baseball, ist rund um die Uhr für ihn da. Wade nützt das natürlich schamlos aus, bis Lucy der Kragen platzt. Sie kündigt – und soll nun eine Nachfolgerin suchen …

Kritik/Meinung: Es ist ziemlich klar, in welche Richtung der Spaß steuert. Weil Hugh Grant und Sandra Bullock bestens harmonieren und ein komödiantisches Traumpaar abgeben, ist die herzige, witzige und höchst charmante RomCom aber bis zum Schluss das reinste Vergnügen. Mit knapp 200 Mio. Dollar Einspielergebnis war sie auch finanziell erfolgreich!

„Ein Chef zum Verlieben“ (2002) – jetzt für daheim kaufen!

„Ein Chef zum Verlieben“ (2002) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 14 der besten 2000er-Liebeskomödien: „27 Dresses“ (2008)

27 Dresses (2008)

Steckbrief zu „27 Dresses“ (2008)

  • Originaltitel: 27 Dresses
  • Alternativtitel: 27 Dresses – Kleider machen Bräute
  • Regie: Anne Fletcher
  • IMDb-Bewertung: 6,1/10

„27 Dresses“ (2008) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „27 Dresses“ (2008) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „27 Dresses“ (2008) – worum es in dem Film geht?

Der Brautaltar ist Jane (Katherine Heigl) nicht fremd, 27-mal stand sie schon davor – allerdings stets als Brautjungfer. Dabei würde sie selbst gern ja sagen. Objekt von Janes Begierde ist ihr Boss George (Edward Burns). Der Gute weiß jedoch nichts von ihren Gefühlen, und so kommt es, wie es kommen muss: Ausgerechnet Janes Schwester Tess (Malin Åkerman) funkt ihr bei George dazwischen. Am Boden zerstört, merkt Jane zunächst nicht, dass mit Journalist Kevin (James Marsden) attraktiver Ersatz parat steht …

Kritik/Meinung: Nette Romanze, die allerdings ein paar Überraschungen vertragen hätte.

„27 Dresses“ (2008) – jetzt für daheim kaufen!

„27 Dresses“ (2008) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 13 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003)

Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen? (2003)

Steckbrief zu „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003)

  • Originaltitel: How to Lose a Guy in 10 Days
  • Regie: Donald Petrie
  • IMDb-Bewertung: 6,4/10

„Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003) – worum es in dem Film geht?

Journalistin Andie (Kate Hudson) hat einen besonderen Auftrag von ihrer Chefin bekommen: Für eine Story soll sie einen Mann aufreißen und dann die Beziehung wieder beenden, indem sie alles falsch macht, was frau falsch machen kann. Dumm nur, dass ihr „Opfer“ Feschak Ben (Matthew McConaughey) ist: Der Werbeprofi hat mit seinem Boss gewettet, dass er in zehn Tagen jede Frau dazu bringen kann, sich in ihn zu verlieben …

Kritik/Meinung: Überdrehter, launiger, herrlich komischer Liebesspaß, in dem die beiden Hauptdarsteller wunderbar harmonieren: Viele Szenen entstanden spontan am Set, etwa die, in der Andie bei Bens Männerabend vor Wut eine Rohkostplatte über den Pokertisch verteilt. Da verzeiht man dem RomCom-Klassiker gerne die Vorhersehbarkeit!

„Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003) – jetzt für daheim kaufen!

„Wie werde ich ihn los – in 10 Tagen?“ (2003) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 12 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009)

Er steht einfach nicht auf Dich (2009)

Steckbrief zu „Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009)

  • Originaltitel: He’s Just Not That Into You
  • Regie: Ken Kwapis
  • IMDb-Bewertung: 6,4/10

„Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009) – worum es in dem Film geht?

Die junge, attraktive Gigi (Ginnifer Goodwin) ist immer noch auf der verzweifelten Suche nach ihrem Mr. Right. Nach jedem ersten, vielversprechenden Date wartet sie auf den Anruf, den sie dann aber leider nie erhält. Dafür ist ihre Freundin Beth (Jennifer Aniston) schon seit sieben Jahren glücklich mit Neil (Ben Affleck) liiert. Warum also nicht heiraten, fragt sie sich, während er dem Konzept der Ehe gar nichts abgewinnen kann. Janine (Jennifer Connelly) und Ben (Bradley Cooper) sind dagegen schon länger miteinander verheiratet. Zum neuen Haus soll auch ein Kind her. Dumm nur, dass just Ben ein Auge auf eine sexy Yogalehrerin (Scarlett Johansson) geworfen hat …

Kritik/Meinung: Die Adaption des gleichnamigen Beziehungsratgebers besticht durch ein sensationelles Staraufgebot – und aus dem Leben gegriffenen Liebesgeschichten.

„Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009) – jetzt für daheim kaufen!

„Er steht einfach nicht auf Dich“ (2009) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 11 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Weil es Dich gibt“ (2001)

Weil es Dich gibt (2001)

Steckbrief zu „Weil es Dich gibt“ (2001)

  • Originaltitel: Serendipity
  • Regie: Peter Chelsom
  • IMDb-Bewertung: 6,8/10

„Weil es Dich gibt“ (2001) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Weil es Dich gibt“ (2001) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Weil es Dich gibt“ (2001) – worum es in dem Film geht?

Beim Erledigen der Weihnachtseinkäufe greifen Sara (Kate Beckinsale) und Jonathan (John Cusack) gleichzeitig nach demselben Paar Handschuhe: Liebe auf den ersten Blick! Man genießt ein paar romantische Stunden, doch ein Wiedersehen will Sara dem Schicksal überlassen: Sie schreibt ihre Telefonnummer in ein Buch, lässt Jonathan die seine auf einen Dollarschein kritzeln und bringt beide in Umlauf. Nur wenn Buch oder Geld wieder bei ihnen landen, gehören sie wirklich zusammen …

Kritik/Meinung: Leichtherziges und amüsantes Romantikmärchen.

„Weil es Dich gibt“ (2001) – jetzt für daheim kaufen!

„Weil es Dich gibt“ (2001) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 10 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001)

Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück (2001)

Steckbrief zu „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001)

  • Originaltitel: Bridget Jones’s Diary
  • Regie: Sharon Maguire
  • IMDb-Bewertung: 6,8/10

„Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001) – worum es in dem Film geht?

Bridget Jones (Renée Zellweger) will nicht mehr Single sein. Ihre Mutter hätte da gleich den passenden Kandidaten, Rechtsanwalt Darcy (Colin Firth). Doch der ist der quirligen Bridget zu langweilig. Sie hat eher ihren feschen Chef Daniel (Hugh Grant) im Auge. Doch um für den begehrten Weiberhelden attraktiv zu sein, muss die knapp über Dreißigjährige erst einmal einiges an sich ändern, mit dem Rauchen aufhören und ein paar überflüssige Kilos loswerden. Also ab aufs Fitnessrad – und schon klappt es mit der Affäre. Doch dummerweise jagt Daniel jedem hübschen Rock nach. Und vielleicht ist der fade Darcy doch nicht so übel ….

Kritik/Meinung: Ein Klassiker unter den romantischen Frauenfilmen nach dem Roman von Helen Fielding. Hat einige wirklich lustige Stellen und wurde bis dato zweimal fortgesetzt: „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“ (2004) und „Bridget Jones’ Baby“ (2016).

„Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001) – jetzt für daheim kaufen!

„Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“ (2001) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 9 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Liebe braucht keine Ferien“ (2006)

Liebe braucht keine Ferien (2006)

Steckbrief zu „Liebe braucht keine Ferien“ (2006)

  • Originaltitel: The Holiday
  • Regie: Nancy Meyers
  • IMDb-Bewertung: 6,9/10

„Liebe braucht keine Ferien“ (2006) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Liebe braucht keine Ferien“ (2006) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Liebe braucht keine Ferien“ (2006) – worum es in dem Film geht?

Amanda (Cameron Diaz) und Iris (Kate Winslet) ist das Liebesglück nicht hold: Erstere hat in L. A. herausgefunden, dass ihr Freund untreu ist, Zweitere lebt in England und ist in ihren Arbeitskollegen verknallt, der sich eben verlobt hat. Übers Internet finden die enttäuschten Ladys zueinander – und einigen sich spontan auf einen vorübergehenden Häusertausch. Iris ist im sonnigen Kalifornien total happy, Amanda wird mit dem verschneiten England nicht warm – bis Iris' Bruder Graham (Jude Law) auftaucht …

Kritik/Meinung: Ein lustiger und romantisch-kuscheliger Wohlfühlfilm.

„Liebe braucht keine Ferien“ (2006) – jetzt für daheim kaufen!

„Liebe braucht keine Ferien“ (2006) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 8 der besten 2000er-Liebeskomödien: „P.S. Ich liebe Dich“ (2007)

P.S. Ich liebe Dich (2007)

Steckbrief zu „P.S. Ich liebe Dich“ (2007)

„P.S. Ich liebe Dich“ (2007) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „P.S. Ich liebe Dich“ (2007) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „P.S. Ich liebe Dich“ (2007) – worum es in dem Film geht?

Seit dem Krebstod ihres geliebten Ehemanns Gerry (Gerard Butler), verschanzt sich Holly (Hilary Swank) in ihrem New Yorker Apartment. Bis zu ihrem 30. Geburtstag. Da tauchen nämlich ihre Mama (Kathy Bates) und ihre besten Freundinnen mit einer Torte und einer Botschaft von Gerry auf. In der vor seinem Tod verfassten Nachricht kündigt er ihr Briefe an, in denen er sie auffordert, tanzen zu gehen, Karaoke zu singen oder in seine Heimat Irland zu reisen, wo Holly den feschen Sänger William (Jeffrey Dean Morgan) trifft …

Kritik/Meinung: Klassischer Tränendrücker, der aber zum Glück nicht auf Humor verzichtet – nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman der irischen Autorin Cecelia Ahern, aus dem Jahr 2004.

„P.S. Ich liebe Dich“ (2007) – jetzt für daheim kaufen!

„P.S. Ich liebe Dich“ (2007) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 7 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Die Hochzeits-Crasher“ (2005)

Die Hochzeits-Crasher (2005)

Steckbrief zu „Die Hochzeits-Crasher“ (2005)

  • Originaltitel: Wedding Crashers
  • Regie: David Dobkin
  • IMDb-Bewertung: 7,0/10

„Die Hochzeits-Crasher“ (2005) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Die Hochzeits-Crasher“ (2005) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Die Hochzeits-Crasher“ (2005) – worum es in dem Film geht?

John (Owen Wilson) und Jeremy (Vince Vaughn) sind dicke Freunde, Geld machen sie als unkonventionelle Scheidungsanwälte. Abseits der Arbeit frönt das Duo jedoch einem ganz besonderen Hobby: Sie schleichen sich inkognito auf Hochzeiten ein – und schleppen am Ende heiße Single-Damen ab. Auch bei der Feier einer Tochter von Finanzminister Cleary (Christopher Walken) sind die Hochzeits-Crasher anwesend, wobei sich John in die bezaubernde Claire (Rachel McAdams) verschaut …

Kritik/Meinung: Ein wirklich sympathischer Spaß mit lustigen Dialogen und gut harmonierenden Hauptdarstellern.

„Die Hochzeits-Crasher“ (2005) – jetzt für daheim kaufen!

„Die Hochzeits-Crasher“ (2005) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 6 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005)

Jungfrau (40), männlich, sucht … (2005)

Steckbrief zu „Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005)

  • Originaltitel: The 40 Year-Old Virgin
  • Regie: Judd Apatow
  • IMDb-Bewertung: 7,1/10

„Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005) – worum geht es in dem Film?

Wie der Titel verrät, handelt es sich beim 40-jährigen Protagonisten Andy Stitzer (Steve Carell) um eine männliche Jungfrau. Eigentlich kein Wunder: Der Kerl ist zwar grundsätzlich nicht hässlich, aber ein seltsamer Vogel mit ultrafadem Job im Elektrosupermarkt, der sich nach traumatischen Begegnungen mit dem anderen Geschlecht zu sexuell neutralem Gebiet erklärte. Als Andys Arbeitskollegen David (Paul Rudd), Jay (Romany Malco) und Cal (Seth Rogen) davon erfahren, wollen sie ihn um jeden Preis an die Frau bringen. Aber egal ob Speeddating oder gecoachte Aufrisstipps – jeder Versuch endet im völligen Desaster. Ein Hoffnungsschimmer bahnt sich in Form der reschen Trish (Catherine Keener) an, einer alleinerziehenden Mittvierzigerin mit dem Herz am rechten Fleck …

Kritik/Meinung: Den brachialen Zoten stehen ebenso viele geistreich-frivole Witze gegenüber. Fazit: ein sehr amüsantes Pubertätsspektakel für Erwachsene.

„Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005) – jetzt für daheim kaufen!

„Jungfrau (40), männlich, sucht …“ (2005) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 5 der besten 2000er-Liebeskomödien: „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002)

Trailer von „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002)

Steckbrief zu „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002)

„About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002) – worum es in dem Film geht?

Dank der Tantiemen des von seinem Vater komponierten Weihnachtshits lebt Enddreißiger Will (Hugh Grant) sorgenfrei in den Tag hinein – und schleicht sich in Gruppentherapien für Alleinerzieher, weil die einsamen Mütter dort besonders leicht aufzureißen sind. Doch plötzlich hat er den 12-jährigen Sonderling Marcus (Nicholas Hoult) am Hals. Der Bub hat ihn als Mann für seine suizidgefährdete Mutter (Toni Collette) auserkoren und hängt an ihm wie eine Klette …

Kritik/Meinung: Tolle Adaption des gleichnamigen Romans von Brit-Autor Nick Hornby (u. a. auch „Fever Pitch“ und „High Fidelity“), die mit Hugh Grant in der Hauptrolle optimal besetzt wurde.

„About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002) – jetzt für daheim kaufen!

„About a Boy oder: Der Tag der toten Ente“ (2002) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 4 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008)

Vielleicht, vielleicht auch nicht (2008)

Steckbrief zu „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008)

  • Originaltitel: Definitely, Maybe
  • Regie: Adam Brooks
  • IMDb-Bewertung: 7,2/10

„Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008) – worum es in dem Film geht?

Will Hayes (Ryan Reynolds) steht vor den Scherben seines Lebens. Seine Frau will die Scheidung, Tochter Maya (Abigail Breslin) sieht er nur mehr zweimal die Woche. Und dann will die altkluge Zehnjährige auch noch erfahren, wie sich ihre getrennt lebenden Eltern kennenlernten. Bei der Geschichte verändert Will die Namen der Frauen – und Maya muss erraten, wen Will letztlich geheiratet hat: College-Liebe Emily (Elizabeth Banks), Freigeist April (Isla Fisher) oder die ehrgeizige Journalistin Summer (Rachel Weisz) …

Kritik/Meinung: In Rückblenden erzählter, herzerwärmender, höchst charmant dargebotener Romantikspaß, der die breitgetretenen Genrepfade auf erfrischende Weise verlässt.

„Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008) – jetzt für daheim kaufen!

„Vielleicht, vielleicht auch nicht“ (2008) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 3 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000)

Chocolat – Ein kleiner Biss genügt (2000)

Steckbrief zu „Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000)

  • Originaltitel: Chocoat
  • Regie: Lasse Hallström
  • IMDb-Bewertung: 7,3/10

„Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000) – worum es in dem Film geht?

Anno 1959 zieht die schöne Vianne (Juliette Binoche) mit ihrer Tochter Anouk in ein französisches Kaff und eröffnet eine Chocolaterie. Für jeden Bürger hält sie die passende Süßigkeit bereit. Die Köstlichkeiten haben zauberhafte Wirkung. Doch dem biederen Bürgermeister (Alfred Molina) ist das sinnenfrohe Geschäft ein Dorn im Auge. Als dann auch noch Zigeuner Roux (Johnny Depp) aufkreuzt, ruft er zum „Boykott der Unmoral“ auf …

Kritik/Meinung: Ein warmherziges, zuckersüßes Märchen.

„Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000) – jetzt für daheim kaufen!

„Chocolat – Ein kleiner Biss genügt“ (2000) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 2 der besten 2000er-Liebeskomödien: „Tatsächlich… Liebe“ (2003)

Tatsächlich… Liebe (2003)

Steckbrief zu „Tatsächlich… Liebe“ (2003)

  • Originaltitel: Love Actually
  • Regie: Richard Curtis
  • IMDb-Bewertung: 7,6/10

„Tatsächlich… Liebe“ (2003) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Tatsächlich… Liebe“ (2003) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „Tatsächlich… Liebe“ (2003) – worum es in dem Film geht?

Der Film eröffnet mit herzlichen Begrüßungen am Londoner Flughafen und endet auch dort. Die Handlung, eigentlich die Handlungen, da neun ineinander verwobene Geschichten erzählt werden, beginnt fünf Wochen vor Weihnachten. Einige der Protagonisten: Da ist einmal kein Geringerer als der neue britische Premierminister (Hugh Grant), der für die rustikale Natalie entflammt, die ihm täglich den Tee serviert. Parallel dazu verliert der unglückliche, von der Freundin mit seinem eigenen Bruder betrogene Schriftsteller Jamie (Colin Firth) sein Herz an eine Portugiesin, die kaum Englisch spricht. Der verheiratete Verlagsleiter Harry (Alan Rickman) muss sich zwischen seiner feschen Assistentin (Heike Makatsch) und seiner Frau (Emma Thompson) –zufällig die Schwester des Premiers – entscheiden. Und dann wäre da noch der abgetakelte Ex-Rockstar Billy Mack (Bill Nighy), der erst bei seinem peinlichen Comebackversuch erkennt, was tatsächlich zählt im Leben …

Kritik/Meinung: Eine ebenso kluge wie herzerwärmende und toll geschriebene Romantikkomödie, mit einem in jeder Hinsicht grandiosen Star-Ensemble.

„Tatsächlich… Liebe“ (2003) – jetzt für daheim kaufen!

„Tatsächlich… Liebe“ (2003) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *



PLATZ 1 der besten 2000er-Liebeskomödien: „(500) Days of Summer“ (2009)

(500) Days of Summer (2009)

Steckbrief zu „(500) Days of Summer“ (2009)

  • Originaltitel: (500) Days of Summer
  • Regie: Marc Webb
  • IMDb-Bewertung: 7,7/10

„(500) Days of Summer“ (2009) – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „(500) Days of Summer“ (2009) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:

Inhaltsangabe von „(500) Days of Summer“ (2009) – worum es in dem Film geht?

Tom (Joseph Gordon-Levitt) gehört zu der Sorte unerschütterlicher Romantiker, die an die große Liebe glauben. In seiner neuen Kollegin Summer (Zooey Deschanel) sieht der junge Autor von Grußkarten die Frau seiner Träume: entzückend, voller Lebensfreude, wunderschön. Zu blöd, dass sie von Liebe überhaupt nichts hält. Trotzdem landen die beiden zusammen im Bett, verbringen viel Zeit miteinander, der Gesprächsstoff geht ihnen nicht aus, vor allem wenn es um Musik geht (Summer: „Ich liebe Ringo Starr.“ Tom: „Niemand liebt Ringo Starr!“) – dennoch spricht Summer andauernd von Freundschaft anstatt von Liebe. So folgen auf Tage des Glücks Phasen, in denen Tom wie ein Hund leidet, weil er nicht weiß, woran er ist. Ist Summer etwa doch nicht seine Traumfrau? Die Titel gebenden 500 Tage werden es zeigen …

Kritik/Meinung: Eine ebenso bezaubernde wie freche Liebesgeschichte – und wunderbar romantisch!

„(500) Days of Summer“ (2009) – jetzt für daheim kaufen!

„(500) Days of Summer“ (2009) gibt es hier auf DVD und Blu-ray zu kaufen *


Das könnte Sie auch interessieren:

*Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht.

Top Storys
Die TV-Premiere des Buddy-Actioners „Bad Boys for Life“ (mit Will Smith und Martin Lawrence) gibt’s am 27. Mai um 20.15 Uhr auf PULS 4 zu sehen

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA – jede Woche neu!

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 21. 5. bis 27. 5. 2022

Top Storys
TV-MEDIA Streaming – Jede Woche das volle Streaming-Programm!

TV-MEDIA Streaming – Jede Woche das volle Streaming-Programm!

Bei uns suchen Sie nicht nach dem besten Programm von Netflix, Amazon, Disney, Apple & Co – bei uns finden Sie es einfach!

Top Storys
STREAMINGPLANER für Serien- und Staffelstarts!

STREAMINGPLANER für Serien- und Staffelstarts!

Welche Serien und Staffeln bei Netflix, Amazon Prime, Disney+ & Co zu sehen sind

Top Storys
TV-SERIENPLANER: Serienstarts im Free- und Pay-TV auf einen Blick!

TV-SERIENPLANER: Serienstarts im Free- und Pay-TV auf einen Blick!

Welche Serien und Staffeln wo und wann im linearen Fernsehen zu sehen sind

Top Storys
STREAMINGPLANER für Filme und Dokus!

STREAMINGPLANER für Filme und Dokus!

Welche Filme und Dokus bei Netflix, Amazon Prime, Disney+ & Co zu sehen sind

Top Storys
Die 15 besten Actionthriller der 90er-Jahre

Die 15 besten Actionthriller der 90er-Jahre

Die spannendsten und härtesten Actionthriller aus dem Zeitraum vom Jänner 1990 bis Dezember 1999 im ultimativen Ranking