Alles Meghan: Die TV-Höhepunkte mit der Schauspielerin, die plötzlich Prinzessin (oder Herzogin) wird

Meghan Markle heiratet am 19. Mai Prinz Harry

Meghan Markle heiratet am 19. Mai Prinz Harry

Schon am 19. Mai heiratet Prinz Harry seine Meghan. Wir verraten Ihnen, wie sehr sich das Leben der Ex-Schauspielerin ändert. Plus: Die TV-Höhepunkte: Dokus über das Traumpaar und Filme mit Meghan Markle im Fernsehen.

„Plötzlich Prinzessin" stimmt zwar nicht ganz, denn diesen Titel tragen nur diejenigen, die ins englische Königshaus hineingeboren werden. Viel wahrscheinlicher ist es, dass Meghan - wie schon Kate 2011 - nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry in den Herzoginnenstand erhoben wird. Von der Schauspielerin zur Herzogin von Sussex zum Beispiel - klingt auch nicht schlecht!

2016 hat alles angefangen, da hat die heute 36-jährige Schönheit bei einem Blind Date das Herz des "wilden Windsors" erobert. Gleich nach Bekanntwerden der Beziehung stürzte sich die Boulevardpresse auf Markle, sodass Harry, 33, schließlich eingreifen musste und sich mit einem Appell gegen "sexistische und rassistische" Kommentare im Netz und in der Presse wandte.

Verlobungsfotos von Prinz Harry und Meghan Markle

Trotzdem: Meghan, die von 2011 bis 2013 mit dem Produzenten Trevor Engelson verheiratet war, kennt auch die Vorteile ihrer medialen Präsenz. So erzählte sie in einem Elle-Interview: "Eine solche Bekanntheit bringt auch eine gewisse Verantwortung mit sich -man sollte für gewisse Dinge einstehen und sich weniger auf Glasschuhe als auf das Durchbrechen von gläsernen Grenzen konzentrieren. Und vielleicht kann ich ja, wenn es gut läuft, auch ein bisschen inspirieren."

Vergangenen November verkündete das Traumpaar seine Verlobung - und Meghans Leben änderte sich komplett. Sie gab ihre Schauspielkarriere auf, stieg bei der Anwaltsserie Suits aus, die sie berühmt gemacht hatte. Zudem stellte sie ihren Lifestyle-Blog ein, wo sie über Themen wie Mode, Yoga, Essen, Schmuck und Frauenrechte geschrieben hatte.

So reagieren Fans auf Meghan Markles Suits-Aus

Doch eine "Hausprinzessin" will sie auch nicht sein. "Nie wollte ich eine Frau sein, die nur mittagessen geht, ich wollte immer eine Frau sein, die arbeitet", sagte sie. Nun baut sie ihr soziales Engagement aus: Seit Februar engagiert sie sich zusammen mit Harry sowie William und Kate als Schirmherrin in der Royal Foundation, außerdem ist sie Botschafterin für die Hilfsorganisation World Vision Canada.

Der große Tag rückt immer näher, im März wurden Hunderte Einladungen verschickt. George und Amal Clooney sollen eine bekommen haben, ebenso wie Markles Ex-Suits-Kollegen Gabriel Macht und Patrick J. Adams. Auf eine Einladung wartet aber immer noch ein Teil von Markles Familie, etwa Halbbruder Thomas Markle junior, der mit Frau und zwei Kindern im US-Westküstenstaat Oregon lebt und als Fenstermonteur arbeitet.

Meghan Markles - Bruder warnt vor Hochzeit

Dieser macht seiner Halbschwester schwere Vorwürfe, beschimpft sie etwa in einem offenen Brief und behauptet sogar, dass Harrys und Meghans Trauung der "größte Fehler in der royalen Hochzeitsgeschichte" sei. Der 51-Jährige bezeichnet Meghan als "stumpfsinnige, oberflächliche, eingebildete Frau", die sowohl den Prinzen als auch das ganze königliche Familienerbe lächerlich machen werde. Meghans Halbschwester Samantha bläst in dasselbe Horn: Sie plant ein Buch namens The Diary of Princess Pushy's Sister (deutsch: Tagebuch der Schwester von Prinzessin Aufdringlich), will im Alleingang zur Hochzeit anreisen und als TV-Reporterin aus London berichten.

Meghans Hochzeitskleid wird von Ralph & Russo sein

Gott sei Dank ist das Verhältnis zu ihrem Papa (er führt sie zum Altar) und Mutter Doria Radlan, die sich alleinerziehend um Meghan gekümmert hat, enger. "Wir haben so viel Spaß zusammen, und trotzdem spendet ihre Unterstützung mir so viel Trost", erzählt Markle über ihre Mama. Auch Harry sieht das so: "Ihre Mum ist großartig!", schwärmte er nach dem Kennenlernen. Wir wünschen dem Paar eine wunderschöne Hochzeit - den Fahrplan dazu gibt es im nächsten TV-MEDIA Nr. 21.

TV-Höhepunkte: Dokus über das Traumpaar und Filme mit Meghan Markle im Fernsehen

  • Prinz Harry & Meghan. Ein Herz und eine Krone. Porträt des Liebespaares, das sich am 19. Mai das Jawort gibt. DO., 17.5., ORF EINS, 20.15
  • Dater's Handbook - Traumprinz nach Plan. Cass (Markle) hält sich an einen Dating-Ratgeber, um sich zu verlieben. Problem: Gleich zwei Männer wecken ihr Interesse. D0., 17.5., ORF EINS, 21.10
  • Prinz Harry. Das Porträt zeigt, wie sich Harry vom royalen Rebell zum beliebten Mitglied der Königsfamilie wandelte. DO., 17.5., NDR, 22.00 Uhr
  • Prinz Harry & Meghan - Die Hochzeit des Jahres. Alles über das Paar, das mit der Tradition der Royals bricht und nicht in der Westminster Abbey heiratet. FR., 18.5., ORF III, 20.15 UHR
  • Anti-Social. Krimi mit Markle als Model, das sich in einen britischen Künstler verliebt. FR., 18.5., RTL 2,22.25 Uhr
Top Storys
Edgar Böhm (64) geht nach 43 Jahren ORF in Pension. Jetzt wird ein Nachfolger für den Posten des TV-Unterhaltungsschefs gesucht

Wer wird nach Edgar Böhm neuer ORF-Unterhaltungschef?

Kandidatenreigen für den ORF-Unterhaltungschef: Martin Gastinger ist Favorit!

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!