The Persian Version

Beschreibung

Die New Yorker Künstlerin Leila (Layla Mohammadi) ist jung, wild und queer. Mit ihrer strengen Mutter Shirin (Niousha Noor), die 1967 mit Leilas Vater Ali Reza (Bijan Daneshmand) aus Persien in die USA ging, ist sie deswegen im Clinch. Doch als der Papa mit schwerer Herz-OP im Spital liegt, kommt die ganze Familie samt schwarzen Schafen und Geheimnissen zusammen.

Dabei wird auch die persische Seite dieser einstigen Migration endlich aufgearbeitet …

Rezension: Unsere Kritik zum Film

Maryam Keshavarzs Liebesdramödie „The Persian Version“ (2023) klingt ein bisschen gewollt, ist aber kunterbunt, dynamisch, komisch und macht beste Laune, weil kreativ inszeniert und wirklich gut gespielt!

Kinoprogramm

Keine Vorstellungen im gewählten Zeitraum.