„Toy Story 2“ (1999) [FILM]

Szene aus dem Film „Toy Story 2“ (1999)

Szene aus dem Film „Toy Story 2“ (1999)

Die wichtigsten Infos zum Film „Toy Story 2“ (1999) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Toy Story 2“

Trailer von „Toy Story 2“ (1999)


Steckbrief

  • Originaltitel: Toy Story 2
  • Entstehungsjahr: 1999
  • Produktionsland: USA
  • Regie: John Lasseter
  • Genre: Animation, Computeranimation
  • Altersfreigabe: ab 0 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 497,4 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 7,9/10 *
  • Kapitel in der „Toy Story“-Filmreihe: Teil 2 von 5
  • Thematische Zugehörigkeit: Pixar

„Toy Story 2“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Toy Story 2“ (1999) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Synchronsprecher:innen und ihre Rollen

  • Stimme im Original: Tom Hanks als Woody / Deutsche Stimme: Peer Augustinski
  • Stimme im Original: Tim Allen als Buzz Lightyear / Deutsche Stimme: Walter von Hauff
  • Stimme im Original: Joan Cusack als Jessie / Deutsche Stimme: Carin C. Tietze
  • Stimme im Original: Kelsey Grammer als Stinke-Piet / Deutsche Stimme: Erik Schumann
  • Stimme im Original: Frank Welker als Bullseye aka „Bully“
  • Stimme im Original: Don Rickles als Charlie Naseweis / Deutsche Stimme: Hartmut Neugebauer
  • Stimme im Original: Jim Varney als Slinky / Deutsche Stimme: Gerd Potyka
  • Stimme im Original: Wallace Shawn als Rex / Deutsche Stimme: Ernst Wilhelm Lenik
  • Stimme im Original: John Ratzenberger als Specki / Deutsche Stimme: Michael Rüth
  • Stimme im Original: Annie Potts als Porzellinchen / Deutsche Stimme: Alexandra Ludwig
  • Stimme im Original: Wayne Knight als Al / Deutsche Stimme: Rainer Basedow
  • Stimme im Original: John Morris als Andy / Deutsche Stimme: Karim El Kammouchi
  • Stimme im Original: Laurie Metcalf als Andys Mutter / Deutsche Stimme: Maria Böhme
  • Stimme im Original: Estelle Harris als Charlotte Naseweis / Deutsche Stimme: Inge Solbrig-Combrinck
  • Stimme im Original: R. Lee Ermey als Sergeant / Deutsche Stimme: Reinhard Brock
  • Stimme im Original: Jodi Benson als Barbie / Deutsche Stimme: Alexandra Schneider
  • Stimme im Original: Jonathan Harris als Restaurator / Deutsche Stimme: Fred Maire
  • Stimme im Original: Joe Ranft als Wheezy / Deutsche Stimme: Hans-Georg Panczak
  • Stimme im Original: Andrew Stanton als Imperator Zurg / Deutsche Stimme: Tommi Piper

Inhaltsangabe von „Toy Story 2“ – worum es in dem Film geht?

Weil sein Arm eingerissen ist, darf Cowboy-Puppe Woody nicht mit seinem Besitzer Andy ins Feriencamp. Zum Beleidigtsein bleibt ihm jedoch keine Zeit: Erst landet Woody irrtümlich auf einem Flohmarkttisch, dann wird er von Sammler Al, Besitzer eines Spielzeuggeschäfts aus der umliegenden Nachbarschaft, gestohlen. Jetzt liegt es an der Space-Ranger-Actionfigur Buzz Lightyear, seinen Wildwest-Kumpel wieder heimzuholen.Tatsächlich kann er Woody aufspüren. Doch der hat zwischenzeitlich das kesse Cowgirl Jessie kennengelernt und erfahren, dass er einst der gefeierte Star seiner eigenen TV-Serie „Woody’s Roundup“ war. Der späte Ruhm und die Truppe um Jessie, Goldgräber Stinke-Piet und Pferd „Bully“ machen es Woody auch nicht einfacher, zu Andy ins Kinderzimmer zurückzukehren …


Kritik/Meinung zum Film

Liebevoll, emotional und klug erzählt, reiht sich „Toy Story 2“ (1999) direkt an die originale „Toy Story“ von 1995 und ergänzt die Gruppe um Cowboy Woody und Space-Ranger Buzz Lightyear mit der aufgeweckten Jessie um eine weitere wichtige Schlüsselfigur der gesamtheitlichen „Toy Story“-Saga. Mit „Toy Story 3“ gab es erst 2010 einen hocherfolgreichen Nachfolger!

Die Produktion von „Toy Story 2“ stand unter keinem guten Stern: Auf Grund eines fatalen Fehlers wurde beinahe der gesamte Film gelöscht! Etliche Daten und damit natürlich Szenen konnten auch mittels Backups nicht wiederhergestellt werden – wäre da nicht Pixar-Mitarbeiterin Galyn Susman gewesen, die im Home Office arbeitete und eine Sicherheitskopie das gesamte Projekt auf ihrem eigenen Heimserver gebunkert hatte. Damit konnte ein wenige Wochen alter Stand wiederhergestellt werden.

Als wäre das nicht bereits Chaos genug gewesen, kam der fertige Film bei den Produzenten weniger gut an und wurde im Winter 1998 erneut gelöscht – diesmal jedoch absichtlich. Binnen neun Monate entwickelten die Masterminds den Film von Grund auf neu und brachten schließlich im November 1999 den Film in die Kinos, den wir heute als „Toy Story 2“ kennen und lieben.

Weltweit konnte „Toy Story 2“ rund 497,4 Millionen USD in die Kinokassen spülen und machte den dritten Pixar-Film zum bis dato finanziell erfolgreichsten des Studios. 2009 kam der Film gemeinsam mit dem ersten Teil („Toy Story“) noch einmal in die Kinos, diesmal jedoch in einer überarbeiteten 3D-Fassung, mit nachträglich hinzugefügten stereoskopischen 3D-Effekten.

Randy Newman, Haus-und-Hof-Komponist der Pixar Animation Studios, wurde bei der Oscarverleihung 2000 für seinen Song „When She Loved Me“ für einen Academy Award nominiert.

2001 erschien mit „Die Monster AG“ der vierte Pixar-Film in den Kinos.


„Toy Story 2“ – jetzt für daheim kaufen!

„Toy Story 2“ (1999) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Toy Story 2“ (1999) gibt es hier auf DVD zu kaufen **


Pixar: Alle Filme des Animationsstudios im Überblick!

Die Filme der Pixar Animation Studios zählen nicht nur zu den bekanntesten und beliebtesten Animationsfilmen am gesamten Markt, sie sind in ihrer Gesamtheit auch die finanziell erfolgreichsten! Das Publikum, egal ob Jung oder Alt, ist sich einig: ein Pixar-Film lohnt sich immer! Wer die Werke der amerikanischen Filmschmiede – die sich übrigens im Besitz der Walt Disney Company befindet – noch nicht kennen sollte, kann sich mit dieser Tabelle einen schnellen Überblick des vollständigen Repertoires verschaffen:

Alle Pixar-Filme auf einen Blick
Titel Erscheinungsjahr Film Nr.
Toy Story 1995 1
Das große Krabbeln 1998 2
Toy Story 2 1999 3
Die Monster AG 2001 4
Findet Nemo 2003 5
Die Unglaublichen – The Incredibles 2004 6
Cars 2006 7
Ratatouille 2007 8
WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008 9
Oben 2009 10
Toy Story 3 2010 11
Cars 2 2011 12
Merida – Legende der Highlands 2012 13
Die Monster Uni 2013 14
Alles steht Kopf 2015 15
Arlo & Spot 2015 16
Findet Dorie 2016 17
Cars 3: Evolution 2017 18
Coco – Lebendiger als das Leben! 2017 19
Die Unglaublichen 2 2018 20
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 2019 21
Onward: Keine halben Sachen 2020 22
Soul 2020 23
Luca 2021 24
Rot 2022 25
Lightyear 2022 26
Elemental 2023 27

Weitere Artikel zum Thema „Pixar“

Alle Pixar-Filme im IMDb-Ranking

„Toy Story“ (1995) [FILM]

„Das große Krabbeln“ (1998) [FILM]

„Toy Story 2“ (1999) [FILM]

„Die Monster AG“ (2001) [FILM]

„Findet Nemo“ (2003) [FILM]

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) [FILM]

„Cars“ (2006) [FILM]

„Ratatouille“ (2007) [FILM]

„WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“ (2008) [FILM]

„Oben“ (2009) [FILM]

„Toy Story 3“ (2010) [FILM]

„Cars 2“ (2011) [FILM]

„Merida – Legende der Highlands“ (2012) [FILM]

„Die Monster Uni“ (2013) [FILM]

„Alles steht Kopf“ (2015) [FILM]

„Arlo & Spot“ (2015) [FILM]

„Findet Dorie“ (2016) [FILM]

„Cars 3: Evolution“ (2017) [FILM]

„Coco – Lebendiger als das Leben!“ (2017) [FILM]

„Die Unglaublichen 2“ (2018) [FILM]

„A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ (2019) [FILM]

„Onward: Keine halben Sachen“ (2020) [FILM]

„Soul“ (2020) [FILM]

„Luca“ (2021) [FILM]

„Rot“ (2022) [FILM]

„Lightyear“ (2022) [FILM]

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

FILM: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

FILM: „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

FILM: „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001) auf einen Blick