„Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003) [FILM]

Szene aus dem Film „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003)

Szene aus dem Film „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“

Trailer von „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003)


Steckbrief

  • Originaltitel: Terminator 3: Rise of the Machines
  • Entstehungsjahr: 2003
  • Produktionsland: USA, DEU, GBR
  • Regie: Jonathan Mostow
  • Genre: Science-Fiction, Action
  • Altersfreigabe: ab 16 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 433,4 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 6,3/10 *
  • Kapitel in der „Terminator“-Filmreihe: Teil 3 von 6

„Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Schauspieler:innen und ihre Rollen

  • Arnold Schwarzenegger als Terminator T-850
  • Nick Stahl als John Connor
  • Claire Danes als Katherine „Kate“ Brewster
  • Kristanna Loken als Terminator T-X
  • David Andrews als Lieutenant General Robert Brewster
  • Mark Famiglietti als Scott Mason
  • Earl Boen als Dr. Peter Silberman
  • Moira Harris als Betsy

Inhaltsangabe von „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ – worum es in dem Film geht?

Seit den Ereignissen in „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ sind 10 Jahre vergangen, wir schreiben also das Jahr 2004. Sarah Connor ist mittlerweile tot und ihr Sohn John (Nick Stahl) 25 Jahre alt. Der junge Mann lebt im Untergrund – ohne Wohnung, Kreditkarten, Handy und ohne Job. Er darf keine Hinweise auf seine Existenz hinterlassen. Eines Tages jedoch entsendet das Computernetzwerk Skynet aus der postapokalyptischen Zukunft den „Terminator“ T-X, den am höchsten entwickelten Killer-Cyborg. In Gestalt einer Blondine (Kristanna Loken) soll er John Connor killen und die Apokalypse einleiten. Doch auch diesmal taucht das alte, leicht modernisierte T-850-Modell (Arnold Schwarzenegger) auf, um Connor zu retten …


Kritik/Meinung zum Film

Zwar nicht mehr so bahnbrechend wie „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“, zumal sich die Prämisse faktisch nicht groß vom Vorgänger unterscheidet, die Action fetzt aber immer noch gewaltig und einige Szenen bleiben in Erinnerung (Arnie mit geschultertem Sarg oder die Verfolgungsjagd mit dem Kranfahrzeug).

Mit einem globalen Einspiel von 433,4 Millionen USD schafft es „Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ immerhin noch in die Top-3 der erfolgreichsten Ableger der „Terminator“-Saga.

Fortgesetzt wurde die „Terminator“-Filmreihe 2009 mit „Terminator: Die Erlösung“.


„Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ – jetzt für daheim kaufen!

„Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Terminator 3 – Rebellion der Maschinen“ (2003) gibt es hier auf DVD zu kaufen **

Weitere Artikel zum Thema „Terminator“

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021)

FILM: „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016)

FILM: „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Retribution“ (2012)

FILM: „Resident Evil: Retribution“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Retribution“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Afterlife“ (2010)

FILM: „Resident Evil: Afterlife“ (2010)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Afterlife“ (2010) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Extinction“ (2007)

FILM: „Resident Evil: Extinction“ (2007)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Extinction“ (2007) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Apocalypse“ (2004)

FILM: „Resident Evil: Apocalypse“ (2004)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Apocalypse“ (2004) auf einen Blick