„Ratatouille“ (2007) [FILM]

Szene aus dem Film „Ratatouille“ (2007)

Szene aus dem Film „Ratatouille“ (2007)

Die wichtigsten Infos zum Film „Ratatouille“ (2007) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Ratatouille“

Trailer von „Ratatouille“ (2007)


Steckbrief

  • Originaltitel: Ratatouille
  • Entstehungsjahr: 2007
  • Produktionsland: USA
  • Regie: Brad Bird
  • Genre: Animation, Computeranimation
  • Altersfreigabe: ab 0 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 623,7 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 8,1/10 *
  • Thematische Zugehörigkeit: Pixar

„Ratatouille“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Ratatouille“ (2007) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Synchronsprecher:innen und ihre Rollen

  • Stimme im Original: Patton Oswalt als Rémy / Deutsche Stimme: Axel Malzacher
  • Stimme im Original: Brad Garrett als Auguste Gusteau / Deutsche Stimme: Donald Arthur
  • Stimme im Original: Lou Romano als Linguini / Deutsche Stimme: Stefan Günther
  • Stimme im Original: Brian Dennehy als Django / Deutsche Stimme: Harald Dietl
  • Stimme im Original: Ian Holm als Skinner / Deutsche Stimme: Gudo Hoegel
  • Stimme im Original: Janeane Garofalo als Colette / Deutsche Stimme: Elisabeth von Koch
  • Stimme im Original: John Ratzenberger als Mustafa / Deutsche Stimme: Hartmut Neugebauer
  • Stimme im Original: Peter Sohn als Emile / Deutsche Stimme: Manuel Straube
  • Stimme im Original: Peter O’Toole als Anton Ego / Deutsche Stimme: Jürgen Thormann
  • Stimme im Original: Will Arnett als Horst / Deutsche Stimme: Tim Mälzer
  • Stimme im Original: James Remar als Larousse / Deutsche Stimme: Claus Brockmeyer
  • Stimme im Original: Teddy Newton als Talon Labarthe / Deutsche Stimme: Ulrich Frank
  • Stimme im Original: Tony Fucile als Pompidou / Deutsche Stimme: Gerhard Jilka
  • Stimme im Original: Jake Steinfield als Git / Deutsche Stimme: Ekkehardt Belle

Inhaltsangabe von „Ratatouille“ – worum es in dem Film geht?

Rémy ist ein ganz besonderer Nager. Die Ratte liebt gutes Essen und weigert sich, es Bruder Emile oder Vater Django gleichzutun und sich futtermäßig mit Abfall zu begnügen. Sehr zum Ärger seiner Sippschaft hegt er auch noch einen unüblichen Berufswunsch: Von der Natur mit einer hochsensiblen Feinschmeckernase gesegnet, träumt Rémy davon, ein Haubenkoch zu werden – wie sein großes Vorbild Gusteau. Durch eine Verkettung schicksalhafter Umstände landet die Ratte eines Tages tatsächlich im Pariser Restaurant seines vor kurzem verstorbenen Idols. Dort beobachtet Rémy, wie Küchenjunge Linguini eine teils verschüttete Suppe stümperhaft zu strecken versucht. Er greift heimlich ein und rettet die Brühe durch Zugabe köstlicher Zutaten – ein kulinarisches Manöver, das nicht unbemerkt bleibt. Den Gästen schmeckt’s, und Linguini, der Rémys Talent erkennt, geht mit diesem einen Pakt ein. Was die zwei fortan auf die Teller zaubern, beeindruckt sogar den strengen Gastrokritiker Ego. Dass im Hintergrund natürlich nicht nur die Töpfe brodeln liegt auf der Hand, denn Küchenchef Skinner ist natürlich alles andere als erfreut darüber, Ungeziefer in seiner Werkstätte zu beheimaten …


Kritik/Meinung zum Film

Ein rasanter, intelligenter, kreativer und wirklich witziger Animations-Hit aus der Schmiede der Pixar Animation Studios. Hier stimmt vom herzensguten Plot bis hin zum feinen Slapstick einfach alles. „Ratatouille“ (2007) ist nicht nur für Gourmets und Auskenner des Milieus der Haute Cuisine eine echte Empfehlung, sondern ein großer Spaß für die ganze Familie!

„Ratatouille“ war bei der Oscarverleihung 2008 für insgesamt fünf Academy Awards in den Kategorien „Bester Animationsfilm“, „Bestes Originaldrehbuch“, „Bester Ton“, „Bester Tonschnitt“, sowie „Beste Filmmusik“ nominiert – tatsächlich gewonnen wurde der Preis für den besten Animationsfilm!

Insgesamt konnte der achte Pixar-Film „Ratatouille“ weltweit 623,7 Millionen USD in die Kinokassen spielen.

2008 folgte mit „WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“ der neunte Animationsfilm aus dem Hause Pixar.


„Ratatouille“ – jetzt für daheim kaufen!

„Ratatouille“ (2007) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Ratatouille“ (2007) gibt es hier auf DVD zu kaufen **


Pixar: Alle Filme des Animationsstudios im Überblick!

Die Filme der Pixar Animation Studios zählen nicht nur zu den bekanntesten und beliebtesten Animationsfilmen am gesamten Markt, sie sind in ihrer Gesamtheit auch die finanziell erfolgreichsten! Das Publikum, egal ob Jung oder Alt, ist sich einig: ein Pixar-Film lohnt sich immer! Wer die Werke der amerikanischen Filmschmiede – die sich übrigens im Besitz der Walt Disney Company befindet – noch nicht kennen sollte, kann sich mit dieser Tabelle einen schnellen Überblick des vollständigen Repertoires verschaffen:

Alle Pixar-Filme auf einen Blick
Titel Erscheinungsjahr Film Nr.
Toy Story 1995 1
Das große Krabbeln 1998 2
Toy Story 2 1999 3
Die Monster AG 2001 4
Findet Nemo 2003 5
Die Unglaublichen – The Incredibles 2004 6
Cars 2006 7
Ratatouille 2007 8
WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008 9
Oben 2009 10
Toy Story 3 2010 11
Cars 2 2011 12
Merida – Legende der Highlands 2012 13
Die Monster Uni 2013 14
Alles steht Kopf 2015 15
Arlo & Spot 2015 16
Findet Dorie 2016 17
Cars 3: Evolution 2017 18
Coco – Lebendiger als das Leben! 2017 19
Die Unglaublichen 2 2018 20
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 2019 21
Onward: Keine halben Sachen 2020 22
Soul 2020 23
Luca 2021 24
Rot 2022 25
Lightyear 2022 26
Elemental 2023 27

Weitere Artikel zum Thema „Pixar“

Alle Pixar-Filme im IMDb-Ranking

„Toy Story“ (1995) [FILM]

„Das große Krabbeln“ (1998) [FILM]

„Toy Story 2“ (1999) [FILM]

„Die Monster AG“ (2001) [FILM]

„Findet Nemo“ (2003) [FILM]

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) [FILM]

„Cars“ (2006) [FILM]

„Ratatouille“ (2007) [FILM]

„WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“ (2008) [FILM]

„Oben“ (2009) [FILM]

„Toy Story 3“ (2010) [FILM]

„Cars 2“ (2011) [FILM]

„Merida – Legende der Highlands“ (2012) [FILM]

„Die Monster Uni“ (2013) [FILM]

„Alles steht Kopf“ (2015) [FILM]

„Arlo & Spot“ (2015) [FILM]

„Findet Dorie“ (2016) [FILM]

„Cars 3: Evolution“ (2017) [FILM]

„Coco – Lebendiger als das Leben!“ (2017) [FILM]

„Die Unglaublichen 2“ (2018) [FILM]

„A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ (2019) [FILM]

„Onward: Keine halben Sachen“ (2020) [FILM]

„Soul“ (2020) [FILM]

„Luca“ (2021) [FILM]

„Rot“ (2022) [FILM]

„Lightyear“ (2022) [FILM]

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

FILM: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

FILM: „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

FILM: „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001) auf einen Blick