„Jurassic Park“ (1993) [FILM]

Szene aus dem Film „Jurassic Park“ (1993)

Szene aus dem Film „Jurassic Park“ (1993)

Die wichtigsten Infos zum Film „Jurassic Park“ (1993) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Jurassic Park“

Trailer von „Jurassic Park“ (1993)


Steckbrief

  • Originaltitel: Jurassic Park
  • Entstehungsjahr: 1993
  • Produktionsland: USA
  • Regie: Steven Spielberg
  • Genre: Abenteuer, Action, Science-Fiction
  • Altersfreigabe: ab 12 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 1,046 Milliarden USD
  • IMDb-Bewertung: 8,2/10 *
  • Kapitel in der „Jurassic Park/Jurassic World“-Filmreihe: Teil 1 von 6 // Teil 1 der originalen „Jurassic Park“-Trilogie

„Jurassic Park“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Jurassic Park“ (1993) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Schauspieler:innen und ihre Rollen

  • Sam Neill als Dr. Alan Grant
  • Laura Dern als Dr. Ellie Sattler
  • Jeff Goldblum als Dr. Ian Malcolm
  • Richard Attenborough als John Hammond
  • Ariana Richards als Lex Murphy
  • Joseph Mazzello als Tim Murphy
  • Bob Peck als Robert Muldoon
  • Martin Ferrero als Donald Gennaro
  • Wayne Knight als Dennis Nedry
  • Samuel L. Jackson als Ray Arnold
  • Bradley Darryl „B. D.“ Wong als Dr. Henry Wu

Inhaltsangabe von „Jurassic Park“ – worum es in dem Film geht?

Der Milliardär John Hammond (Richard Attenborough) lässt auf der Pazifikinsel Isla Nublar nahe Costa Rica mittels modernster Gentechnologie heimlich einen Erlebnispark voll lebender Dinos errichten. Als beim Aussetzen eines Velociraptors ein Arbeiter stirbt, fordern die Investoren eine Prüfung des Parks. Also lädt Hammond Experten ein, um seinen Zoo begutachten zu lassen. Nach einer Erstbesichtigung des Parks sind der Paläontologe Dr. Grant (Sam Neill), die Paläobotanikerin Dr. Ellie Sattler (Laura Dern), seine Freundin, und der Mathematiker Malcolm (Jeff Goldblum) fasziniert – ob des Eingriffs in die Natur aber auch besorgt. Als ein korrupter Mitarbeiter das Sicherheitssystem lahmlegt und die Saurier aus ihren Gehegen ausbrechen, wird’s für die Besucher eng …


Kritik/Meinung zum Film

1993 ging im wahrsten Sinn ein Urschrei durch die Kinos. Mit seinem Dino-Fantasyhit „Jurassic Park“ begeisterte Regie-Legende Steven Spielberg („Der weiße Hai“) ein Millionenpublikum, schwappte 1,034 Milliarden USD ins weltweite Box-Office und kassierte dafür nebenbei u. a. auch drei Oscars („Beste Tonmischung“, „Bester Tonschnitt“ und „Beste Visuelle Effekte“). Die Spezialeffekte sind auch heute noch unfassbar gut und lassen die Dinosaurier wie echte Lebewesen wirken – selbst in den modernen „World“-Fortsetzungen sehen sie nicht so natürlich aus!

Apropos Tricktechnik: Anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums von „Jurassic Park“ 2013 kam das Dino-Spektakel mit nachträglich hinzugefügten 3D-Effekten noch einmal in die Kinos und sorgte dafür, dass der Film tatsächlich die Milliarde-Marke an den Kinokassen übersteigen konnte.

Action, Abenteuer, ein bisschen Humor und Suspense erster Güte (das bebende Wasserglas, das den T-Rex ankündigt und die Küchenszene mit den Velociraptoren!) machen „Jurassic Park“ zu etwas ganz besonderem – und definitiv besten Dinofilm der je gedreht wurde! Die Handlung der ersten beiden Filme basiert übrigens auf den Sci-Fi-Thriller-Romanen „DinoPark“ (1990) und „Vergessene Welt“ (1995) des US-amerikanischen Schriftstellers Michael Crichton (1942–2008).

Dem Großerfolg folgten 1997 und 2001 zwei Fortsetzungen („Vergessene Welt: Jurassic Park“ und „Jurassic Park III“), sowie von 2015 bis 2022 eine komplette zweite Trilogie („Jurassic World“, „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ und „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“). Mit einem Gesamteinspielergebnis von knapp über 5 Milliarden USD (exkl. den Einnahmen von „Jurassic World: Ein neues Zeitalter“) befindet sich die „Jurassic Park/World“-Saga auf Platz 12 der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten!


„Jurassic Park“ – jetzt für daheim kaufen!

„Jurassic Park“ (1993) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Jurassic Park“ (1993) gibt es hier auf DVD zu kaufen **

Weitere Artikel zum Thema „Jurassic Park“ und „Jurassic World“

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021)

FILM: „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016)

FILM: „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Retribution“ (2012)

FILM: „Resident Evil: Retribution“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Retribution“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Afterlife“ (2010)

FILM: „Resident Evil: Afterlife“ (2010)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Afterlife“ (2010) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Extinction“ (2007)

FILM: „Resident Evil: Extinction“ (2007)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Extinction“ (2007) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Apocalypse“ (2004)

FILM: „Resident Evil: Apocalypse“ (2004)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Apocalypse“ (2004) auf einen Blick