„James Bond 007 – Octopussy“ (1983) [FILM]

Szene aus dem Film „James Bond 007 – Octopussy“ (1983)

Szene aus dem Film „James Bond 007 – Octopussy“ (1983)

Die wichtigsten Infos zum Film „James Bond 007 – Octopussy“ (1983) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „James Bond 007 – Octopussy“

Trailer von „James Bond 007 – Octopussy“ (1983)


Steckbrief

  • Originaltitel: Octopussy
  • Entstehungsjahr: 1983
  • Produktionsland: GBR
  • Bond-Darsteller: Roger Moore
  • Regie: John Glen
  • Genre: Agentenfilm, Action, Abenteuer, Krimi, Thriller
  • Altersfreigabe: ab 12 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 187,5 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 6,5/10 *
  • Kapitel in der „James Bond“-Filmreihe: Teil 13 von 25
  • Gehört zur Eon-Filmreihe: Ja
  • Buchvorlage der „James Bond“-Romane: Sammelband: „Octopussy und andere riskante Geschäfte“ (1966) von Ian Fleming: „Octopussy“ („Der stumme Zeuge“), „Globus – meistbietend zu versteigern“ („Die Vorzüge einer Frau“) // Buch 14 von 14

„James Bond 007 – Octopussy“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „James Bond 007 – Octopussy“ (1983) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Schauspieler:innen und ihre Rollen

  • Roger Moore als James Bond
  • Maud Adams als Octopussy
  • Louis Jourdan als Kamal Khan
  • Kristina Wayborn als Magda
  • Kabir Bedi als Gobinda
  • Steven Berkoff als General Orlov
  • Robert Brown als M
  • Lois Maxwell als Miss Moneypenny
  • Desmond Llewelyn als Q
  • Geoffrey Keen als Sir Frederick Gray
  • Walter Gotell als General Anatol Gogol
  • Vijay Amritraj als Vijay
  • Albert Moses als Sadruddin
  • Michaela Clavell als Penelope Smallbone
  • Douglas Wilmer als Jim Fanning

Inhaltsangabe von „James Bond 007 – Octopussy“ – worum es in dem Film geht?

Bond-Kollege 009 findet beim Einsatz in Ostberlin im Clownkostüm den Tod – in seiner Hand hält er ein gefälschtes Fabergé-Ei. Bei der Versteigerung des Originals bei Sotheby’s in London kommt der britische Geheimagent James Bond (Roger Moore) alias 007 dem in Indien lebenden afghanischen Prinzen Kamal Khan (Louis Jourdan) auf die Spur, der als Kunsthehler bekannt ist. Wie sich zeigt, steckt der mit dem durchgeknallten Sowjet-General Orlov (Steven Berkoff) unter einer Decke, der mitten in Europa eine Atombombe zünden will …


Kritik/Meinung zum Film

Rasant-spannender 80er-Blockbuster, der mit viel Witz und Ironie unterhält und gleichzeitig den vorletzten Einsatz für Roger Moore in seiner Paraderolle als 007 markiert.

„James Bond 007 – Octopussy“ (1983) spielte weltweit 187,5 Millionen USD in die Kinokassen und hatte ein Budget von ca. 27,5 Millionen USD.

Bond-Fans hatten 1983 doppelten Grund zur Freude: Im selben Jahr erschien mit „James Bond 007 – Sag niemals nie“, völlig unverhofft, ein Remake des 1965 erschienenen „James Bond 007 – Feuerball“. Für die Hauptrolle von 007 wurde dafür abermals „Ur-Bond“ Sean Connery engagiert – der Streifen zählt jedoch offiziell nicht zur Eon-Filmreihe!

Maud Adams spielte nach ihrem Einsatz in „James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt“ (1974) zum zweiten Mal eine Rolle als Bond-Girl.

1985 folgte mit „James Bond 007 – Im Angesicht des Todes“ der 14. Bond-Film, und damit auch wieder ein offizieller Ableger der Eon-Filmreihe. Hauptdarsteller Roger Moore hat darin seinen letzten Auftritt als 007.


„James Bond 007 – Octopussy“ – jetzt für daheim kaufen!

„James Bond 007 – Octopussy“ (1983) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„James Bond 007 – Octopussy“ (1983) gibt es hier auf DVD zu kaufen **

Die „James Bond“-Bücher von Ian Fleming gibt es hier zu kaufen **


Die „James Bond“-Filmreihe im Überblick!

Wer auf einen Blick sehen möchte, welcher Bond-Film in welchem Jahr erschienen ist, welcher Schauspieler darin die Rolle von 007 spielte und wer im Regiestul Platz nahm, wird mit dieser praktischen Tabelle garantiert eine Freude haben:

Alle „James Bond“-Filme auf einen Blick
Titel Erscheinungsjahr Bond-Darsteller Regie Film Nr.
James Bond – 007 jagt Dr. No 1962 Sean Connery Terence Young 1
James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau 1963 Sean Connery Terence Young 2
James Bond 007 – Goldfinger 1964 Sean Connery Guy Hamilton 3
James Bond 007 – Feuerball 1965 Sean Connery Terence Young 4
James Bond 007 – Man lebt nur zweimal 1967 Sean Connery Lewis Gilbert 5
James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät 1969 George Lazenby Peter R. Hunt 6
James Bond 007 – Diamantenfieber 1971 Sean Connery Guy Hamilton 7
James Bond 007 – Leben und sterben lassen 1973 Roger Moore Guy Hamilton 8
James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt 1974 Roger Moore Guy Hamilton 9
James Bond 007 – Der Spion, der mich liebte 1977 Roger Moore Lewis Gilbert 10
James Bond 007 – Moonraker – Streng geheim 1979 Roger Moore Lewis Gilbert 11
James Bond 007 – In tödlicher Mission 1981 Roger Moore John Glen 12
James Bond 007 – Octopussy 1983 Roger Moore John Glen 13
James Bond 007 – Im Angesicht des Todes 1985 Roger Moore John Glen 14
James Bond 007 – Der Hauch des Todes 1987 Timothy Dalton John Glen 15
James Bond 007 – Lizenz zum Töten 1989 Timothy Dalton John Glen 16
James Bond 007 – GoldenEye 1995 Pierce Brosnan Martin Campbell 17
James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie 1997 Pierce Brosnan Roger Spottiswoode 18
James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug 1999 Pierce Brosnan Michael Apted 19
James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag 2002 Pierce Brosnan Lee Tamahori 20
James Bond 007: Casino Royale 2006 Daniel Craig Martin Campbell 21
James Bond 007: Ein Quantum Trost 2008 Daniel Craig Marc Forster 22
James Bond 007: Skyfall 2012 Daniel Craig Sam Mendes 23
James Bond 007: Spectre 2015 Daniel Craig Sam Mendes 24
James Bond 007: Keine Zeit zu sterben 2021 Daniel Craig Cary Joji Fukunaga 25

Aufmerksame Bond-Fans werden vielleicht gemerkt haben, dass der 1983 erschienene Film „James Bond 007 – Sag niemals nie“ (mit Sean Connery in der Hauptrolle) in dieser Liste fehlt. Das hat den einfachen Grund, dass dieser Streifen nicht zu Eon-Filmreihe und demnach offiziell auch nicht zur „James Bond“-Reihe zählt.

Weitere Artikel zum Thema „James Bond“

Alle „James Bond“-Filme im IMDb-Ranking

Alle „James Bond“-Filme in der richtigen Reihenfolge

„James Bond – 007 jagt Dr. No“ (1962) [FILM]

„James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau“ (1963) [FILM]

„James Bond 007 – Goldfinger“ (1964) [FILM]

„James Bond 007 – Feuerball“ (1965) [FILM]

„James Bond 007 – Man lebt nur zweimal“ (1967) [FILM]

„James Bond 007 – Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ (1969) [FILM]

„James Bond 007 – Diamantenfieber“ (1971) [FILM]

„James Bond 007 – Leben und sterben lassen“ (1973) [FILM]

„James Bond 007 – Der Mann mit dem goldenen Colt“ (1974) [FILM]

„James Bond 007 – Der Spion, der mich liebte“ (1977) [FILM]

„James Bond 007 – Moonraker – Streng geheim“ (1979) [FILM]

„James Bond 007 – In tödlicher Mission“ (1981) [FILM]

„James Bond 007 – Octopussy“ (1983) [FILM]

„James Bond 007 – Sag niemals nie“ (1983) [FILM]

„James Bond 007 – Im Angesicht des Todes“ (1985) [FILM]

„James Bond 007 – Der Hauch des Todes“ (1987) [FILM]

„James Bond 007 – Lizenz zum Töten“ (1989) [FILM]

„James Bond 007 – GoldenEye“ (1995) [FILM]

„James Bond 007 – Der Morgen stirbt nie“ (1997) [FILM]

„James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug“ (1999) [FILM]

„James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag“ (2002) [FILM]

„James Bond 007: Casino Royale“ (2006) [FILM]

„James Bond 007: Ein Quantum Trost“ (2008) [FILM]

„James Bond 007: Skyfall“ (2012) [FILM]

„James Bond 007: Spectre“ (2015) [FILM]

„James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“ (2021) [FILM]

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021)

FILM: „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ (2021) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016)

FILM: „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: The Final Chapter“ (2016) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Retribution“ (2012)

FILM: „Resident Evil: Retribution“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Retribution“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Afterlife“ (2010)

FILM: „Resident Evil: Afterlife“ (2010)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Afterlife“ (2010) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Extinction“ (2007)

FILM: „Resident Evil: Extinction“ (2007)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Extinction“ (2007) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Resident Evil: Apocalypse“ (2004)

FILM: „Resident Evil: Apocalypse“ (2004)

Die wichtigsten Infos zum Film „Resident Evil: Apocalypse“ (2004) auf einen Blick