„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) [FILM]

Szene aus dem Film „Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004)

Szene aus dem Film „Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004)

Die wichtigsten Infos zum Film „Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Die Unglaublichen – The Incredibles“

Trailer von „Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004)


Steckbrief

  • Originaltitel: The Incredibles
  • Entstehungsjahr: 2004
  • Produktionsland: USA
  • Regie: Brad Bird
  • Genre: Animation, Computeranimation
  • Altersfreigabe: ab 6 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 631,6 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 8,0/10 *
  • Kapitel in der „Die Unglaublichen“-Filmreihe: Teil 1 von 2
  • Thematische Zugehörigkeit: Pixar

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Synchronsprecher:innen und ihre Rollen

  • Stimme im Original: Craig T. Nelson als Bob Parr / Mr. Incredible // Deutsche Stimme: Markus Maria Profitlich
  • Stimme im Original: Holly Hunter als Helen Parr / Elastigirl // Deutsche Stimme: Katrin Fröhlich
  • Stimme im Original: Sarah Vowell als Violetta Parr // Deutsche Stimme: Felicitas Woll
  • Stimme im Original: Spencer Fox als Robert „Flash“ Parr // Deutsche Stimme: Marco Iannotta
  • Stimme im Original: Samuel L. Jackson als Lucius Best / Frozone // Deutsche Stimme: Kai Pflaume
  • Stimme im Original: Jason Lee als Buddy Pine / Incredi-Boy / Syndrome // Deutsche Stimme: Manuel Straube
  • Stimme im Original: Dominique Louis als Bomb Voyage // Deutsche Stimme: Patrick Osmond
  • Stimme im Original: Jean Sincere als Mrs. Hogenson // Deutsche Stimme: Margit Weinert
  • Stimme im Original: Elizabeth Peña als Mirage // Deutsche Stimme: Barbara Schöneberger
  • Stimme im Original: Wallace Shawn als Gilbert Huph // Deutsche Stimme: Herbert Feuerstein
  • Stimme im Original: Bud Luckey als Rick Dicker // Deutsche Stimme: Norbert Gastell
  • Stimme im Original: Brad Bird als Edna „E“ Mode // Deutsche Stimme: Mechthild Großmann

Inhaltsangabe von „Die Unglaublichen – The Incredibles“ – worum es in dem Film geht?

Bob Parr aka „Mr. Incredible“ ist ein Superheld à la Superman. In Helen bzw. ihrem Alter Ego „Elastigirl“ findet er die Liebe seines Lebens, und kurz drauf erfreut sich das Superheldenehepaar an drei prachtvollen Kids, die wie Mami und Papi mit Superkräften gesegnet sind: Tochter Violet kann sich unsichtbar machen, Sohn Dash ist superschnell, und auch Baby Jack Jack hat bereits einiges drauf. Alles bestens, bis das Familienoberhaupt einem Selbstmörder das Leben rettet und dieser ihn daraufhin verklagt. Eine Flut an Klagen gegen Superhelden ist die Folge und zwingt die Regierung zum Handeln. Superhelden soll Immunität gewährt werden, sofern sie ein „normales“ Leben führen. Jahre später ist Mr. Incredible – gut getarnt hinter wachsendem Bauchansatz – Angestellter einer Versicherung, während sich Ehefrau Helen im Vorstadthaus um den Nachwuchs kümmert. Doch Bob ist unglücklich mit seinem öden Dasein. Als ihm eine Geheimorganisation einen Agentenjob anbietet und ihn für eine Mission auf eine Tropeninsel entsendet, auf der der schurkische „Snydrome“ sein Lager aufgeschlagen hat, akzeptiert er sofort und tauscht Bürohengst-Hemd gegen Spandex-Klamotten …


Kritik/Meinung zum Film

In ihrem hinreißend komischen sechsten Langfilm verwendeten die Animationskünstler von Pixar erstmals nur menschliche Figuren – bis dato wurden Spielzeuge zum Leben erweckt (siehe „Toy Story“ und „Toy Story 2“), mit Monstermythen aufgeräumt („Die Monster AG“) und Insekten sowie Fischen atemberaubende Abenteuer aufgedichtet („Das große Krabbeln“ und „Findet Nemo“).

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ strotzt vor originellen Ideen und begeistert mit Witz, Action und Filmzitaten. Mit „Die Unglaublichen 2“ kam 2018 eine Fortsetzung in die Kinos.

International lukrierten die Superhelden 631,6 Millionen USD – zwar nicht so viel wie der Vorgänger-Hit „Findet Nemo“ (weltweites Einspiel: 940,3 Millionen USD), aber immer noch genug, um „Die Unglaublichen – The Incredibles“ zum damaligen Zeitpunkt zum finanziell zweiterfolgreichsten Pixar-Film zu küren.

Bei der Oscarverleihung 2005 war „Die Unglaublichen – The Incredibles“ in insgesamt vier Kategorien nominiert („Bester animierter Spielfilm“, „Bester Tonschnitt“, „Bestes Originaldrehbuch“ und „Bester Ton“), wobei der Film schlussendlich die Academy Awards für „Bester animierter Spielfilm“ sowie „Bester Tonschnitt“ abräumen konnte.

2006 kam mit „Cars“ der siebte Pixar-Film in die Kinos.


„Die Unglaublichen – The Incredibles“ – jetzt für daheim kaufen!

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) gibt es hier auf DVD zu kaufen **


Pixar: Alle Filme des Animationsstudios im Überblick!

Die Filme der Pixar Animation Studios zählen nicht nur zu den bekanntesten und beliebtesten Animationsfilmen am gesamten Markt, sie sind in ihrer Gesamtheit auch die finanziell erfolgreichsten! Das Publikum, egal ob Jung oder Alt, ist sich einig: ein Pixar-Film lohnt sich immer! Wer die Werke der amerikanischen Filmschmiede – die sich übrigens im Besitz der Walt Disney Company befindet – noch nicht kennen sollte, kann sich mit dieser Tabelle einen schnellen Überblick des vollständigen Repertoires verschaffen:

Alle Pixar-Filme auf einen Blick
Titel Erscheinungsjahr Film Nr.
Toy Story 1995 1
Das große Krabbeln 1998 2
Toy Story 2 1999 3
Die Monster AG 2001 4
Findet Nemo 2003 5
Die Unglaublichen – The Incredibles 2004 6
Cars 2006 7
Ratatouille 2007 8
WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008 9
Oben 2009 10
Toy Story 3 2010 11
Cars 2 2011 12
Merida – Legende der Highlands 2012 13
Die Monster Uni 2013 14
Alles steht Kopf 2015 15
Arlo & Spot 2015 16
Findet Dorie 2016 17
Cars 3: Evolution 2017 18
Coco – Lebendiger als das Leben! 2017 19
Die Unglaublichen 2 2018 20
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 2019 21
Onward: Keine halben Sachen 2020 22
Soul 2020 23
Luca 2021 24
Rot 2022 25
Lightyear 2022 26
Elemental 2023 27

Weitere Artikel zum Thema „Pixar“

Alle Pixar-Filme im IMDb-Ranking

„Toy Story“ (1995) [FILM]

„Das große Krabbeln“ (1998) [FILM]

„Toy Story 2“ (1999) [FILM]

„Die Monster AG“ (2001) [FILM]

„Findet Nemo“ (2003) [FILM]

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) [FILM]

„Cars“ (2006) [FILM]

„Ratatouille“ (2007) [FILM]

„WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“ (2008) [FILM]

„Oben“ (2009) [FILM]

„Toy Story 3“ (2010) [FILM]

„Cars 2“ (2011) [FILM]

„Merida – Legende der Highlands“ (2012) [FILM]

„Die Monster Uni“ (2013) [FILM]

„Alles steht Kopf“ (2015) [FILM]

„Arlo & Spot“ (2015) [FILM]

„Findet Dorie“ (2016) [FILM]

„Cars 3: Evolution“ (2017) [FILM]

„Coco – Lebendiger als das Leben!“ (2017) [FILM]

„Die Unglaublichen 2“ (2018) [FILM]

„A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ (2019) [FILM]

„Onward: Keine halben Sachen“ (2020) [FILM]

„Soul“ (2020) [FILM]

„Luca“ (2021) [FILM]

„Rot“ (2022) [FILM]

„Lightyear“ (2022) [FILM]

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

FILM: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

FILM: „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

FILM: „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001) auf einen Blick