„Die Monster AG“ (2001) [FILM]

Szene aus dem Film „Die Monster AG“ (2001)

Szene aus dem Film „Die Monster AG“ (2001)

Die wichtigsten Infos zum Film „Die Monster AG“ (2001) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Die Monster AG“

Trailer von „Die Monster AG“ (2001)


Steckbrief

  • Originaltitel: Monsters, Inc.
  • Entstehungsjahr: 2001
  • Produktionsland: USA
  • Regie: Pete Docter
  • Genre: Animation, Computeranimation
  • Altersfreigabe: ab 6 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 579,7 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 8,1/10 *
  • Kapitel in der „Monster AG“-Filmreihe: Teil 1 von 2
  • Thematische Zugehörigkeit: Pixar

„Die Monster AG“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Die Monster AG“ (2001) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Synchronsprecher:innen und ihre Rollen

  • Stimme im Original: John Goodman als James P. „Sulley“ Sullivan / Deutsche Stimme: Reinhard Brock
  • Stimme im Original: Billy Crystal als Michael „Mike“ Glotzkowski / Deutsche Stimme: Ilja Richter
  • Stimme im Original: Mary Gibbs als Buh / Deutsche Stimme: Maya McMahon, Kim McMahon
  • Stimme im Original: Steve Buscemi als Randall Boggs / Deutsche Stimme: Martin Semmelrogge
  • Stimme im Original: James Coburn als Henry J. Waternoose III / Deutsche Stimme: Helmut Krauss
  • Stimme im Original: Jennifer Tilly als Celia / Deutsche Stimme: Sissi Perlinger
  • Stimme im Original: Bob Peterson als Rosa / Deutsche Stimme: Barbara Ratthey
  • Stimme im Original: John Ratzenberger als Yeti / Deutsche Stimme: Walter von Hauff
  • Stimme im Original: Frank Oz als Fungus / Deutsche Stimme: Ulrich Frank
  • Stimme im Original: Jeff Pidgeon als Thaddeus Bile / Deutsche Stimme: Dominik Auer
  • Stimme im Original: Sam Lord Black als George Sanderson / Deutsche Stimme: Thomas Amper
  • Stimme im Original: Daniel R. Gerson als Needleman / Deutsche Stimme: Johannes Raspe
  • Stimme im Original: Daniel R. Gerson als Smitty / Deutsche Stimme: Benedikt Weber
  • Stimme im Original: Bonnie Hunt als Fräulein Flint / Deutsche Stimme: Marina Köhler

Inhaltsangabe von „Die Monster AG“ – worum es in dem Film geht?

In der fröhlich-bunten Ungeheuerwelt Monstropolis wird Energie aus den Schreien von Kindern gewonnen, die nachts in ihren Zimmern von Monstern erschreckt werden. Die Stars unter den sogenannten „Erschreckern“ des führenden Stromkonzerns Monster AG sind das türkise, warmherzige Zottelvieh Sulley und sein einäugiger Kumpel Mike. Kein Team sammelt vor allem dank Sulleys beeindruckender Physis mehr Kinderschreie, die in Behältern aufgefangen und anschließend in Energie umgewandelt werden. Doch eines Tages unterläuft ausgerechnet Sulley, dem Champion aller Kindererschrecker, der folgenschwere Fehler, ein kleines Menschenkind in die Monsterwelt einzuschleppen. Ein absolutes No-Go, wo doch jeder weiß, wie gefährlich der körperliche Kontakt mit Menschen ist! Um nicht in Quarantäne gesteckt zu werden, bleibt dem Hünen nichts anderes übrig, als die kleine Buh bei sich zu Hause zu verstecken. Was freilich jede Menge Chaos zur Folge hat und auch die Kreativität von Mike fordert, denn natürlich muss das Mädel irgendwie wieder in die Menschenwelt zurück gebracht werden …


Kritik/Meinung zum Film

Nach zum Leben erweckten Spielzeugen (siehe „Toy Story“ und „Toy Story 2“) sowie sprechenden Insekten („Das große Krabbeln“), widmeten sich die Pixar Animation Studios in ihrem vierten Film den „Monstern aus dem Schrank“ und feuerten ein ebenso liebenswertes wie fantastisches Animationsspektakel voller Action, Slapstick und gewitzter Dialoge ab.

Auch in den Kinos klingelten international die Kassen: stolze 579,7 Millionen USD konnte „Die Monster AG“ einspielen!

Bei der Oscarverleihung 2002 war es abermals Pixars Haus-und-Hof-Komponist Randy Newman, der für seinen Song „If I Didn't Have You“ mit einem Academy Award ausgezeichnet wurde.

Mit „Die Monster Uni“ wurde 2013 quasi eine Vorgeschichte nachgereicht, die von den Jugendjahren und dem ersten Aufeinandertreffen des Erschrecker-Gespanns Mike und Sulley handelt.

Seit 2021 läuft beim Streamingdienst Disney+ auch eine Serie aus dem „Monster AG“-Kosmos: „Monster bei der Arbeit“ zeigt den Arbeitsalltag der liebenswerten Ungeheuer und punktet, ebenso wie die Filme, mit viel Humor und kindgerechter Action.

Mit „Findet Nemo“ kam 2003 der fünfte Pixar-Film in die Kinos.


„Die Monster AG“ – jetzt für daheim kaufen!

„Die Monster AG“ (2001) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Die Monster AG“ (2001) gibt es hier auf DVD zu kaufen **


Pixar: Alle Filme des Animationsstudios im Überblick!

Die Filme der Pixar Animation Studios zählen nicht nur zu den bekanntesten und beliebtesten Animationsfilmen am gesamten Markt, sie sind in ihrer Gesamtheit auch die finanziell erfolgreichsten! Das Publikum, egal ob Jung oder Alt, ist sich einig: ein Pixar-Film lohnt sich immer! Wer die Werke der amerikanischen Filmschmiede – die sich übrigens im Besitz der Walt Disney Company befindet – noch nicht kennen sollte, kann sich mit dieser Tabelle einen schnellen Überblick des vollständigen Repertoires verschaffen:

Alle Pixar-Filme auf einen Blick
Titel Erscheinungsjahr Film Nr.
Toy Story 1995 1
Das große Krabbeln 1998 2
Toy Story 2 1999 3
Die Monster AG 2001 4
Findet Nemo 2003 5
Die Unglaublichen – The Incredibles 2004 6
Cars 2006 7
Ratatouille 2007 8
WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008 9
Oben 2009 10
Toy Story 3 2010 11
Cars 2 2011 12
Merida – Legende der Highlands 2012 13
Die Monster Uni 2013 14
Alles steht Kopf 2015 15
Arlo & Spot 2015 16
Findet Dorie 2016 17
Cars 3: Evolution 2017 18
Coco – Lebendiger als das Leben! 2017 19
Die Unglaublichen 2 2018 20
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 2019 21
Onward: Keine halben Sachen 2020 22
Soul 2020 23
Luca 2021 24
Rot 2022 25
Lightyear 2022 26
Elemental 2023 27

Weitere Artikel zum Thema „Pixar“

Alle Pixar-Filme im IMDb-Ranking

„Toy Story“ (1995) [FILM]

„Das große Krabbeln“ (1998) [FILM]

„Toy Story 2“ (1999) [FILM]

„Die Monster AG“ (2001) [FILM]

„Findet Nemo“ (2003) [FILM]

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) [FILM]

„Cars“ (2006) [FILM]

„Ratatouille“ (2007) [FILM]

„WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“ (2008) [FILM]

„Oben“ (2009) [FILM]

„Toy Story 3“ (2010) [FILM]

„Cars 2“ (2011) [FILM]

„Merida – Legende der Highlands“ (2012) [FILM]

„Die Monster Uni“ (2013) [FILM]

„Alles steht Kopf“ (2015) [FILM]

„Arlo & Spot“ (2015) [FILM]

„Findet Dorie“ (2016) [FILM]

„Cars 3: Evolution“ (2017) [FILM]

„Coco – Lebendiger als das Leben!“ (2017) [FILM]

„Die Unglaublichen 2“ (2018) [FILM]

„A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ (2019) [FILM]

„Onward: Keine halben Sachen“ (2020) [FILM]

„Soul“ (2020) [FILM]

„Luca“ (2021) [FILM]

„Rot“ (2022) [FILM]

„Lightyear“ (2022) [FILM]

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

FILM: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

FILM: „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

FILM: „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001) auf einen Blick