„Cars 3: Evolution“ (2017) [FILM]

Szene aus dem Film „Cars 3: Evolution“ (2017)

Szene aus dem Film „Cars 3: Evolution“ (2017)

Die wichtigsten Infos zum Film „Cars 3: Evolution“ (2017) auf einen Blick: Inhaltsangabe, Verfügbarkeit bei den Streaminganbietern, Altersfreigabe, Genre, IMDb-Bewertung, Kritik, Regisseur:in, Schauspieler:innen, Entstehungsjahr, Produktionsland, Originaltitel, Alternativtitel und Einspielergebnisse. Wir wünschen gute Unterhaltung!

Zum gewünschten Inhalt springen:


Trailer von „Cars 3: Evolution“

Trailer von „Cars 3: Evolution“ (2017)


Steckbrief

  • Originaltitel: Cars 3
  • Entstehungsjahr: 2017
  • Produktionsland: USA
  • Regie: Brian Fee
  • Genre: Animation, Computeranimation
  • Altersfreigabe: ab 0 Jahren (FSK)
  • Box Office / Internationales Einspielergebnis an den Kinokassen: 383,9 Millionen USD
  • IMDb-Bewertung: 6,7/10 *
  • Kapitel in der „Cars“-Filmreihe: Teil 3 von 3
  • Thematische Zugehörigkeit: Pixar

„Cars 3: Evolution“ – wer streamt es?

Hier sehen Sie auf einen Blick, ob es „Cars 3: Evolution“ (2017) zurzeit beim Streamingdienst Ihres Vertrauens (u. a. Netflix, Amazon Prime Video, Disney+, Apple TV+ u. v. m.) spielt:


Cast: Die wichtigsten Synchronsprecher:innen und ihre Rollen

  • Stimme im Original: Owen Wilson als Lightning McQueen / Deutsche Stimme: Manou Lubowski
  • Stimme im Original: Larry the Cable Guy als Hook / Deutsche Stimme: Gerhard Jilka
  • Stimme im Original: Cristela Alonzo als Cruz Ramirez / Deutsche Stimme: Maja Maneiro
  • Stimme im Original: Chris Cooper als Smokey / Deutsche Stimme: Hans-Jürgen Wolf
  • Stimme im Original: Nathan Fillion als Sterling / Deutsche Stimme: Peter Flechtner
  • Stimme im Original: Armie Hammer als Jackson Storm / Deutsche Stimme: Benedikt Weber
  • Stimme im Original: Ray Magliozzi als Klang / Deutsche Stimme: Hans Hohlbein
  • Stimme im Original: Tony Shalhoub als Luigi / Deutsche Stimme: Rick Kavanian
  • Stimme im Original: Bonnie Hunt als Sally / Deutsche Stimme: Bettina Zimmermann
  • Stimme im Original: Lea DeLaria als Miss Fritter / Deutsche Stimme: Martina Treger
  • Stimme im Original: Kerry Washington als Shary Schlau / Deutsche Stimme: Shary Reeves
  • Stimme im Original: Bob Costas als Heiko Water / Deutsche Stimme: Uwe Büschken
  • Stimme im Original: Bob Peterson als Chick Hicks / Deutsche Stimme: Christian Tramitz
  • Stimme im Original: John Ratzenberger als Mack / Deutsche Stimme: Hartmut Neugebauer
  • Stimme im Original: Paul Newman als Doc Hudson / Deutsche Stimme: Friedhelm Ptok
  • Stimme im Original: Cheech Marin als Ramone / Deutsche Stimme: Gudo Hoegel
  • Stimme im Original: Katherine Helmond als Lizzie / Deutsche Stimme: Eva-Maria Lahl
  • Stimme im Original: Paul Dooley als Sarge / Deutsche Stimme: Ekkehardt Belle
  • Stimme im Original: Jenifer Lewis als Flo / Deutsche Stimme: Sandra Schwittau
  • Stimme im Original: Lewis Hamilton als Sebastian / Deutsche Stimme: Sebastian Vettel

Inhaltsangabe von „Cars 3: Evolution“ – worum es in dem Film geht?

Das Leben besteht nicht nur aus Siegen, und auch die größten Helden werden einmal älter. Genau diese Erfahrung muss Heißsporn Lightning McQueen auch machen. In den nationalen Rennen wird der rote Rennwagen immer öfter überholt und in den Windschatten verbannt, eine neue Generation von Supercars legt das jetzt gültige, hohe Tempo vor. Trotzdem hat Lightning nicht die geringste Absicht, Richtung Pension abzubiegen – er will selbst bestimmen, wie, wann und unter welchen Umständen er dereinst sein letztes Rennen fährt. Einmal noch will er den prestigeträchtigen Piston Cup gewinnen. Danach, als Sieger, kann man leicht abtreten. Doch leichter gesagt als getan. Vor allem der irre schnelle Newcomer Jackson Storm ist für Lightning McQueen ein kaum packbarer Gegner, weil mit etlichen technischen Spielereien ausgestattet, über die McQueen nicht verfügt. Nur die kluge, junge Renntechnikerin Cruz Ramirez kann ihm helfen: Sie soll McQueen trainieren und ihm die neuesten Tricks aus dem Rennzirkus beibringen. Und sie hat auch schon ein paar Ideen, wie Lightning einen Gang höher schalten kann …


Kritik/Meinung zum Film

Im Universum der Pixar-Animationsfilme gibt es ein inoffizielles Ranking, wer zur Champions League zählt (z. B. die „Toy Story“-Filme, mit denen alles begann), wer die große Kunst ins Genre brachte (etwa „Oben“ oder „WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“) – und wer in der Mittelklasse mitmischt. Dazu gehört die „Cars“-Reihe; doch die beiden ersten Filme („Cars“ und „Cars 2“) spielten bisher mehr als eine Milliarde Dollar ein, was ihre hausinterne Beliebtheit konstant hoch hielt.

Vor allem aber hat das Franchise um Lightning McQueen eines der höchsten Merchandising-Potenziale im ganzen Zeichentrick-Biz. Da mögen die Kritiker niederknien vor „Toy Story 3“ (2010) oder der Ratte Remy aus „Ratatouille“ (2007) – wenn es darum geht, Spielzeug, T-Shirts oder Schultaschen zu verkaufen, hat keiner mehr Drehmoment als der rote Rennflitzer. Da flattern bei jedem Gasstoß Geldscheine statt Stickoxyde aus dem Auspuff, und das, noch ehe die Karre auch nur einen Meter auf der Leinwand gefahren ist.

Daher könnte man denken, dass in diesem Fall die Buchhalter der Pixar Animation Studios, die einfach nur frische Motivation zum Produktkauf brauchten, sich gegenüber den Künstlern durchgesetzt haben nach dem Motto: Hauptsache, die Trilogie ist vollendet und die Kassen klingeln. Umso größer ist die Überraschung, dass ausgerechnet Teil drei der mediokren Reihe (wobei mittelmäßig bei Pixar meist immer noch Meilen vor vergleichbaren Konkurrenzfilmen angesiedelt ist!) der bisher beste geworden ist.

Kantig, erwachsener, dünkler, stellenweise sogar überraschend krass gegen die Mainstram-Strich gebürstet. Erwachsen ist vor allem das Grundthema von „Cars 3: Evolution“, das sich eigentlich eher an die Eltern denn an die Kinder im Publikum richtet: altern, herausgefordert und überholt werden von der nächsten, jüngeren Generation. Nie wieder so schnell sein zu können wie einst – das sollte eine Kernzielgruppe, die Cars-Pyjamas trägt, noch nicht wirklich berühren.

„Cars 3: Evolution“ spielte während seiner Laufzeit in den Kinos weltweit 383,9 Millionen USD ein, was ihn nach „Arlo & Spot“ (2015) und „Das große Krabbeln“ (1998) zum finanziell drittschwächsten Pixar-Film macht, der regulär in die Kinos kam und nicht auf den Streamingsdienst Disney+ ausgelagert wurde.

Mit „Coco – Lebendiger als das Leben!“ kam 2017 der 19. abendfüllende Pixar-Film in die Kinos.


„Cars 3: Evolution“ – jetzt für daheim kaufen!

„Cars 3: Evolution“ (2017) gibt es hier auf Blu-ray zu kaufen **

„Cars 3: Evolution“ (2017) gibt es hier auf DVD zu kaufen **


Pixar: Alle Filme des Animationsstudios im Überblick!

Die Filme der Pixar Animation Studios zählen nicht nur zu den bekanntesten und beliebtesten Animationsfilmen am gesamten Markt, sie sind in ihrer Gesamtheit auch die finanziell erfolgreichsten! Das Publikum, egal ob Jung oder Alt, ist sich einig: ein Pixar-Film lohnt sich immer! Wer die Werke der amerikanischen Filmschmiede – die sich übrigens im Besitz der Walt Disney Company befindet – noch nicht kennen sollte, kann sich mit dieser Tabelle einen schnellen Überblick des vollständigen Repertoires verschaffen:

Alle Pixar-Filme auf einen Blick
Titel Erscheinungsjahr Film Nr.
Toy Story 1995 1
Das große Krabbeln 1998 2
Toy Story 2 1999 3
Die Monster AG 2001 4
Findet Nemo 2003 5
Die Unglaublichen – The Incredibles 2004 6
Cars 2006 7
Ratatouille 2007 8
WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf 2008 9
Oben 2009 10
Toy Story 3 2010 11
Cars 2 2011 12
Merida – Legende der Highlands 2012 13
Die Monster Uni 2013 14
Alles steht Kopf 2015 15
Arlo & Spot 2015 16
Findet Dorie 2016 17
Cars 3: Evolution 2017 18
Coco – Lebendiger als das Leben! 2017 19
Die Unglaublichen 2 2018 20
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 2019 21
Onward: Keine halben Sachen 2020 22
Soul 2020 23
Luca 2021 24
Rot 2022 25
Lightyear 2022 26
Elemental 2023 27

Weitere Artikel zum Thema „Pixar“

Alle Pixar-Filme im IMDb-Ranking

„Toy Story“ (1995) [FILM]

„Das große Krabbeln“ (1998) [FILM]

„Toy Story 2“ (1999) [FILM]

„Die Monster AG“ (2001) [FILM]

„Findet Nemo“ (2003) [FILM]

„Die Unglaublichen – The Incredibles“ (2004) [FILM]

„Cars“ (2006) [FILM]

„Ratatouille“ (2007) [FILM]

„WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf“ (2008) [FILM]

„Oben“ (2009) [FILM]

„Toy Story 3“ (2010) [FILM]

„Cars 2“ (2011) [FILM]

„Merida – Legende der Highlands“ (2012) [FILM]

„Die Monster Uni“ (2013) [FILM]

„Alles steht Kopf“ (2015) [FILM]

„Arlo & Spot“ (2015) [FILM]

„Findet Dorie“ (2016) [FILM]

„Cars 3: Evolution“ (2017) [FILM]

„Coco – Lebendiger als das Leben!“ (2017) [FILM]

„Die Unglaublichen 2“ (2018) [FILM]

„A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando“ (2019) [FILM]

„Onward: Keine halben Sachen“ (2020) [FILM]

„Soul“ (2020) [FILM]

„Luca“ (2021) [FILM]

„Rot“ (2022) [FILM]

„Lightyear“ (2022) [FILM]

*Was ist die IMDb bzw. für was steht die IMDb-Bewertung? Die Internet Movie Database (kurz: IMDb) ist ein international gültiges „Verzeichnis“ von Rezensionen für Filme und Serien. Einsehbar sind diese Bewertungen unter der Webadresse https://www.imdb.com. – Es gilt das Datum der Bewertungen zur Veröffentlichung des Artikels!

**Die mit Sternchen gekennzeichneten Links und JustWatch-Widgets sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie auf einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, bekommt tv-media.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für die Benutzer:innen bzw. Käufer:innen verändert sich der Preis nicht.

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

FILM: „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

FILM: „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

FILM: „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002) auf einen Blick

Film
Szene aus dem Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

FILM: „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)

Die wichtigsten Infos zum Film „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001) auf einen Blick