Wenn Harry Potter für Sach-
schäden blechen müsste!

Einem Rowdie wie Harry Potter würde der siebenjährige Aufenthalt in Hogwarts teuer zu stehen kommen!

Einem Rowdie wie Harry Potter würde der siebenjährige Aufenthalt in Hogwarts teuer zu stehen kommen!

In einem Twitter-Post gab Autorin J.K. Rowling einst zu verstehen, dass die Zauberreischule Hogwarts für die Schüler und Schülerinnen keinen Cent kostet. Feine Sache! Trotzdem müssen sich die angehenden Zauberer und Hexen um zahlreiche Utensilien kümmern, die etwas mehr kosten als Bleistifte und Radiergummi – wie wir es aus der Muggel-Welt kennen. Und wenn man dann auch noch Harry Potter heißt, und laufend Sachschäden verursacht, können einem sieben Schuljahre teuer zu stehen kommen!

Normale Schulkinder – aus der Welt der Muggel (Nichtzauberer) – brauchen eine Schultasche, ein Federpenal, Stifte, Füllfedern, Milchgeld, im Bestfall Werkzeuge wie Zirkel oder Taschenrechner. Wenn man jedoch in J.K. Rowlings zauberhafter Fantasywelt beheimatet ist und eine Ausbildung in Hogwarts ins Auge fasst, können die Kosten rasch explodieren. Zauberstäbe, Töpfe, Eulen und Besen sind halt etwas kostspieliger als ein Radiergummi. Besonders heavy kann es da schon einmal für die Eltern von Problemkindern wie Harry Potter werden, die Jahr für Jahr auch beträchtliche Sachschäden anrichten – wenn sie anstatt Quidditch zu spielen mal eben dunkle Zauberer wie Voldemort bekämpfen.

Fangt schon mal an zu sparen: Harry Potter sein kostet ein paar Millionen!

Zurück in den Anfangszeiten des Harry-Potter-Franchise, war der Hype um die Bücher (und in späterer Folge um die Filme) enorm. So unmöglich es in der echten Welt auch ist, plötzlich wollten viele Kinder rund um den Globus Zauberer sein. In einem lustigen Video schlüsseln die Betreiber von Movieclips Trailers auf, was das für die Eltern bedeuten würde. Neben der Sportausrüstung für Quidditch (550 Dollar), einer eigenen Eule und den damit verbundenen Veterinärkosten (400 Dollar), fällt auch ein beträchtlicher Geldbetrag für Schulbücher, Uniformen und Zubehör an (1031 Dollar). Sollte man wie Harry Potter dann auch noch Jahr für Jahr die halbe Schule zertrümmern, muss man schon ein echtes Verhandlungsgenie sein, um bei den Kobolden von Gringotts einen Kredit in Millionenhöhe zu bekommen. Nach sieben Jahren in Hogwarts müsste Superzauberer Harry dem Schulleiter Dumbledore immerhin stattliche 15 Millionen Dollar schulden. Na da können unsere Studenten ja noch einmal aufatmen!

Movieclip Trailers schlüsselt auf, wie viel es kosten würde, für sieben Jahre Harry Potter zu sein

Videos
Stephen Kings Roman Friedhof der Kuscheltiere wurde 1989 unter dem Originaltitel Pet Sematary von Mary Lambert erstmals verfilmt

Friedhof der Kuscheltiere: Drehstart für die neue Stephen-King-Adaption

Starttermin fix. Und: Erstes Setbild zum gruseligsten King-Film aller Zeiten

Videos
Scarlett Johansson ist nicht nur vor der Kamera talentiert, sondern auch hinterm Mikrofon

Singstars: Diese Hollywood-Schauspieler sind auch Goldkehlchen!

Hörproben: Scarlett Johansson singt Duette, Johnny Depp rockt mit Alice Cooper und Jeff Goldblum steht auf Jazz

Videos
‚Bad Spies‘: Mila Kunis ermittelt in Wien!

‚Bad Spies‘: Mila Kunis ermittelt in Wien!

Neuer deutscher Trailer zu ‚Bad Spies‘ veröffentlicht

Videos
Wer die Fußball-WM 2018 wie schaut

Studie: Auf welchen Geräten Fußball-Fans die WM mitverfolgen

Zuhause fernsehen oder mobil am Smartphone?

Videos
Johnny Depp: ein notorischer Lügner, pleite und gewalttätig?

Lügen, Alkohol, Gewalt: Johnny Depps dunkle Geheimnisse

Schockierende Geheimnisse, die mit der Zeit ans Licht gekommen sind

Videos
Es gibt ein Wiedersehen mit dem frechen Alien aus den 80ern

Null Problemo! Wiedersehen mit dem frechen Alien Alf

Alf kommt wieder im TV! Plus: Was aus der Familie Tanner wurde