‚The Witch‘: Im Talk mit Anya Taylor-Joy und Robert Eggers

Unter anderem sprach unsere Hollywood-Korrespondentin Evie Sullivan mit ‚The Witch‘-Reggiseur Robert Eggers und Hauptdarstellerin Anya Taylor-Joy

Unter anderem sprach unsere Hollywood-Korrespondentin Evie Sullivan mit ‚The Witch‘-Reggiseur Robert Eggers und Hauptdarstellerin Anya Taylor-Joy

In seinem Regiedebüt befasst sich Robert Eggers (wurde u. a. beim Sundance Film Festival 2015 als „Bester Regisseur“ ausgezeichnet und beim London Film Festival 2015 als „Bester Nachwuchs-Regisseur“) mit der Thematik Hexen und hat einen ebenso beschaulichen wie gruseligen Horrorfilm aus dem Boden gestampft. L.A.-Korrespondentin Evie Sullivan traf den Maestro und den sympathischen Cast zum Interview.

So mysteriös der Hexenhorror auch sein mag, so lustig gaben sich die Stars des Erstlingswerks von Robert Eggers im Interview mit unserer Hollywood-Reporterin Evie. Allen voran Ralph Ineson und Kate Dickie sind ein köstliches Duo vor der Kamera, egal ob sie sich darum sorgen, ob ihre Kids von Dämonen besessen sind, oder sie mit TV-MEDIA sprechen.

Ralph Ineson und Kate Dickie im Gespräch mit Evie Sullivan

Ein klein wenig schüchterner gibt sich da schon etwa Hauptdarstellerin Anya Taylor-Joy, doch beim Sechsaugengespräch bekommt sie zum Glück tatkräftige Unterstützung vom Filmschaffenden Eggers persönlich, der u. a. sein Herz über seine Kindheitserinnerungen an Hexen und Fabelwesen ausschüttet.

Auch Regisseur Robert Eggers und Hauptdarstellerin Anya Taylor-Joy gaben sich die Ehre

Von Hexen im Wald und besessenen Kindern

Aber worum geht es im Film denn nun? Ort des Geschehens ist Neuengland im 17. Jahrhundert. Das Ehepaar William (Ralph Ineson) und Katherine (Kate Dickie) führt mit seinen fünf Kindern ein tiefreligiöses, christliches Leben am Rande eines unzugänglichen Waldes, der angeblich von einer Hexe heimgesucht wird. Schon bald häufen sich merkwürdige Vorkommnisse, denn die Tiere drehen durch, die Ernte geht ein und dann verschwindet auch noch der kleine Samuel unter den Augen seiner Schwester Thomasin (Anya Taylor-Joy). Wenig später taucht das Baby zwar wieder auf, scheint aber besessen zu sein. Die Eltern können sich auf die Geschehnisse keinen Reim machen und wissen nicht mit den Vorwürfen der Zwillinge Jonas (Lucas Dawson) und Mercy (Ellie Grainger) umzugehen, die Thomasin der Hexerei bezichtigen. Liegt auf der Familie ein Fluch oder treibt draußen im Wald eine andere, finstere Macht ihr Unwesen?

‚The Witch‘ läuft am 19. Mai 2016 auch in den österreichischen Kinos an.

Videos
In Sachen Oscar verzieht Bradley Cooper derzeit noch das Gesicht

13 Schauspieler, die einfach kein Oscar-Glück haben

Oft nominiert und noch nie gewonnen: Diese Schauspieler schauen bei den Academy Awards regelmässig durch die Finger

Videos
Für die Beatles-Comedy Help! kamen John, Paul, George und Ringo im Jahr 1965 nach Obertauern in Salzburg

31 internationale Filmhits und Blockbuster, die in Österreich gedreht wurden

Die ultimative Bestenliste mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung

Videos
Viele Serien-Dads haben „echte“ Kinder, die ihnen berufsmäßig nachfolgen

5 Serien-Väter und ihre „echten“ Kinder

Welcher Nachwuchs erfolgreich in die Fußstapfen von Al, Hal & Co tritt

Videos
Speed: Sicherlich einer der bekanntesten Busse der Filmgeschichte

Die 30 besten Filme, in denen der Bus (auch) ein Star ist

Bestenliste mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung

Videos
Der Überfall auf den Postzug der britischen Royal Mail im Jahr 1963 wurde mehrfach verfilmt

45 Top-Filme, die in Zügen spielen

Bestenliste mit Trailer, IMDb-Bewertung und Kurzbeschreibung

Videos
The Artist, ein Film über zwei Leinwandstars (und ein Hündchen!) in der Übergangsphase zwischen Stumm- und Tonfilm, räumte 2012 fünf Oscars ab

28 Top-Filme über Filme und das Film-Business

Bestenliste mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung