‚Findet Dorie‘: Interview mit Regisseur Andrew Stanton und Produzentin Lindsey Collins

Lindsey Collins und Andrew Stanton standen unserer Hollywood-Korrespondentin Evie Sullivan Rede und Antwort

Lindsey Collins und Andrew Stanton standen unserer Hollywood-Korrespondentin Evie Sullivan Rede und Antwort

Unsere Hollywood-Korrespondentin Evie Sullivan stattete den Pixar Animation Studios in der Nähe von San Francisco einen Besuch ab. Anlässlich des Kinostarts von ‚Findet Dorie‘ sprach sie vor Ort mit Regisseur Andrew Stanton und Produzentin Lindsey Collins über das langerwartete ‚Findet Nemo‘-Spin-off

Geschlagene 13 Jahre mussten ‚Nemo‘-Fans auf diesen Film warten: Ab 29. September schwimmt Fischdame Dorie in ihrem eigenen Spin-off ‚Findet Dorie‘ in die österreichischen Kinos. Ob das Animimationsabenteuer aus dem Hause Pixar auch hierzulande abermals zum Kassenschlager wird? In Amerika, wo der Film bereits seit Mitte Juni läuft, kommt er jedenfalls gut an. Knapp 485 Millionen Dollar hat die 200 Mio. teure Produktion allein in Nordamerika bereits eingespielt - international gesehen ist der Streifen kurz davor, die Milliarden-Marke zu knacken!

Nemo ist gefunden, jetzt sucht er nach Dorie

Inhaltlich setzt das quietschvergnügte Treiben ein Jahr nach ‚Findet Nemo‘ ein. Seit Clownfisch-Vater Marlin (dt. Stimme: Christian Tramitz) seinen verschollenen Sohn Nemo quer durch den ganzen Ozean gesucht hat und dabei tatkräftig von der vergesslichen Doktorfisch-Dame Dorie (Anke Engelke) unterstützt wurde. Die Aufregungen des Abenteuers liegen mittlerweile schon etwas zurück und die drei sind wie eine kleine Familie.

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Baby-Dorie (M.) mit ihren Eltern

Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Baby-Dorie (M.) mit ihren Eltern

Doch als Dorie eines Tages eine scheinbar unbedeutende Beobachtung macht, schießt es ihr plötzlich durch den Kopf: Wo sind denn eigentlich ihre Eltern? Kleine Bruchstücke ihrer Vergangenheit kommen auf einmal zurück und lassen sie nicht in Ruhe. Für die quirlige Doktorfischdame steht fest, dass sie sich auf die Suche begeben muss. Gemeinsam mit Marlin und Nemo macht sie sich auf eine Reise voller Gefahren, die sie bis ins Meeresbiologische Institut in Kalifornien führt. Ob sie letztendlich wieder mit ihrer Familie vereint sein wird?

Interview mit Regisseur und Produzentin

Unsere Hollywood-Korrespondentin Evie Sullivan stattete den Pixar Animations Studios in der Nähe von San Francisco einen Besuch ab. Vor Ort sprach sie mit Regisseur Andrew Stanton und Produzentin Lindsey Collins. Ihren Studio-Visit, und was sie vor Ort erlebt hat, sehen Sie in ihrem Videotagebuch.

Evie hautnah - Finding Dory

Videos
TV-MEDIA-Redakteur David Schoof flog mit der Game Changer-Boeing von Emirates und testete sie auch im Cockpit

Wir sind mit der Game Changer-Boeing mitgeflogen!

Redakteur David Schoof hat das neue Bord-Entertainment auf der Reise nach Dubai getestet

Videos
Charlize Theron ist als Aileen Wournos in Monster (2003) kaum wiederzuerkennen

24 extreme Film-Verwandlungen von Hollywoodstars

Geniale Arbeiten von Makeup-Designern und Prosthetic-Spezialisten aus Top-Filmen

Videos
Blue Steel ist die unverkennbare Pose von Ben Stiller in Zoolander

Signature Moves: Geniale Gesten aus Serien und Filmen

„Machen Sie eine typische (Hand-)Bewegung …“

Videos
46 romantische Serien, die man allein oder zu zweit schauen kann

46 romantische Serien, die man allein oder zu zweit schauen kann

Alle Serien mit Trailer und Synopsis, gereiht nach IMDb-Bewertung

Videos
Daenerys im Angesicht des Drachens

Der ultimative Game of Thrones-Guide

SPOILERWARNUNG: Alle sieben Staffeln gibt’s hier kurz zusammengefasst

Videos
Die 15 besten Oster-Filme für die ganze Familie

Die 15 besten Oster-Filme für die ganze Familie

Bestenliste mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung