Aufruf zum Ungehorsam: Interview mit Comedian Alex Kristan

Aufruf zum Ungehorsam: Interview mit Comedian Alex Kristan

Mit Lebhaft – Rotzpipn forever! ist Alex Kristan derzeit auf Tour - und ziemlich erfolgreich. Wir trafen den Comedian und begnadeten Stimmenimitator zum Talk. Und: Er hat uns netterweise auch ein Video zukommen lassen, dass er extra für TV-MEDIA-Leser gemacht hat. Dieses finden Sie weiter unten.

TV-MEDIA: Ist Lebhaft – Rotzpipn forever! [Anm.: Das neue Programm] als Aufruf zum Ungehorsam in Zeiten von political correctness verstehen?
ALEX KRISTAN: Ein klares Ja. Wobei ich gleich vorweg festhalten möchte, dass in Zeiten, wie wir sie gerade erleben, der Begriff „political correctness“ ja einem Widerspruch in sich gleichkommt. Aber ich finde schon, dass es in einer sehr beschleunigten und von Informationen überfrachteten Jetzt-Zeit auch eine Form des Ungehorsams sein kann, wenn man eben nicht jedem vom Mainstream vorgegebenen Trend hinterherhechelt. Mir geht’s in diesem Programm nicht zuletzt auch darum, meinem Publikum auch die Qualität des Augenblicks wieder schmackhaft zu machen und zu vermitteln, dass Smart Living gar nicht so smart ist, wie es zu vermitteln versucht wird. Sehen wir uns schöne Dinge doch lieber in natura an und speichern sie als Erinnerung im Kopf anstatt im Smartphone.

TV-MEDIA: Sie thematisieren u. a. die Frage, was passiert, wenn Erwachsene Dinge tun, die von ihren nicht erwartet werden. Haben Sie in dem Bereich einen reichen Erfahrungsschatz?
ALEX KRISTAN: Meine Tochter ist jetzt 12 und sagt manchmal, „Papa du bist so kindisch“, was ich als Kompliment auffasse. Ganz generell finde ich, dass wir Erwachsenen, bei aller Verantwortung die wir tragen, uns ruhig auch ab und an mal wieder an Kindern ein Beispiel nehmen könnten und eine gewisse Unbeschwertheit zulassen müssen. Einfach auch mal genau das tun, worauf man gerade Lust hat, ohne permanent zu hinterfragen, ob sich das jetzt gehört oder was andere über uns denken könnten. Raus aus dem Hamsterrad und rein ins Karussell, denn die beste Zeit ist immer jetzt.


Eine Parodie ist eine hörbar gemachte Karikatur

TV-MEDIA: Auch von Ihnen parodiert Promis kommen in Lebhaft zu Wort. Verraten Sie uns, nach welchen Kriterien wählen Sie Ihre „Opfer” auswählen?
ALEX KRISTAN: Wichtig ist ein hoher Bekanntheitsgrad der zu parodierenden Person, damit die sofortige Wiedererkennbarkeit gewährleistet ist. Dann muss ich überprüfen, ob es überhaupt Angriffsflächen gibt, auf die man sich in der Parodie draufsetzen kann. Eine Parodie ist ja nichts anderes als eine hörbar gemachte Karikatur. Man sucht sich besondere Merkmale und überzeichnet diese. Und zu guter Letzt gilt es noch herauszufinden, ob ich die Stimmlage der Person überhaupt treffen kann. Das gelingt nicht immer.

TV-MEDIA: Bei Niki Lauda schon! Streichen Sie ihn für die Zukunft aus Ihrem Repertoire?
ALEX KRISTAN: Was Niki betrifft, hab ich mir diese Frage aus Pietätgründen natürlich auch gestellt und bin aber nach einiger Überlegung zu dem Schluss gekommen, dass ich glaube ihn gut genug gekannt zu haben um sagen zu können, dass ihm meine Parodie auf seine Person so unglaublich viel Spaß bereitet hat, dass er es begrüßen würde, wenn ich seine Stimme in meinem Bühnenprogramm weiterleben ließe. Gestorben ist jemand erst, wenn man nicht mehr an ihn denkt. Ich werde somit einen kleinen Beitrag leisten, dass das nicht passiert.

Alex Kristan voll in Fahrt während seines Programms Lebhaft - Lebhaft – Rotzpipn forever!

TV-MEDIA: Gibt’s Promis, über die Sie sich noch nicht getraut haben?
ALEX KRISTAN: Ich trau mich eigentlich über alle, die ich glaube, stimmlich so zu treffen, dass sofort klar ist um wen es sich handelt.

TV-MEDIA: Was war das ungewöhnlichste Feed-Back eines Prominenten, das Sie bekommen haben?
ALEX KRISTAN: Niki Lauda hat mir nach seinem Besuch bei meiner Premiere in einer SMS geschrieben, dass er sich noch nie so gut unterhalten gefühlt hat, wie in diesen zwei Stunden bei mir im Programm. Seinen Pragmatismus kennend, kam diese emotionale Facette von ihm wirklich überraschend für mich.

TV-MEDIA: Hand auf Herz: Haben Sie Ihre parodistische Begabung schon mal für sich privat genutzt – Stichwort: Tischreservierung?
ALEX KRISTAN: Nein, nicht wirklich, das würde ja spätestens beim Versuch die Reservierung in Anspruch zu nehmen auffliegen


Als Komiker ist man nicht über alles erhaben solange man sich den Schutzmantel der Satire anzieht

TV-MEDIA: Ich kann mir vorstellen, dass man selbst gar nicht wirklich gut erkennt, ob eine Parodie stimmlich gelungen ist. Lassen Sie Freunde, Familie, etc. vorab zum Check antreten?
ALEX KRISTAN: Die Familie ist in der Entwicklung neuer Parodien eigentlich weniger involviert als viel mehr mein Management, mit dem ich ohnehin erfreulicherweise auch in einem sehr freundschaftlichem Arbeitsverhältnis stehe.

TV-MEDIA: Gibt es eigentlich No-Gos in Ihren Programmen?
ALEX KRISTAN: Definitiv. Ich bin kein Vertreter der Meinung, dass man als Komiker über alles erhaben ist und Rundumschläge austeilen darf, solange man sich nur den Schutzmantel der Satire überzieht. Da macht man sich’s ein wenig zu einfach. Gute Satire war, ist und wird immer ein wichtiges weil entlarvendes Instrument sein, um Missstände aufzuzeigen und auch gesellschaftsrelevante Themen überspitzt als schmerzhafte Wahrheit darzustellen. Humor benötigt jedoch ein hohes Maß an Bewusstsein. Ich habe für mich persönlich klar entschieden, dass Respekt und Anstand am Ende des Tages wichtiger sind als der vielleicht kurzfristig quotenbringende inszenierte Aufschrei. Diese Einstellung konterkariert möglicherweise den allgegenwärtigen Zeitgeist der Sensationsgier, aber ich kann mich dafür abends in den Spiegel schauen.

Fußball-Legenden über Alex Kristan

TV-MEDIA: Stimmt es, dass Sie sich beim Schreiben weniger nach dem richten, was die Leute lustig finden könnten, sondern nachdem, worüber Sie selbst lachen?
ALEX KRISTAN: Das stimmt, ja. Zum Einen, weil es ja auch um Authentizität geht und ich auch finde, dass, wenn man den Versuch startet, es möglichst vielen Menschen gleichermaßen recht zu machen, man den ersten Schritt am Weg zum Scheitern schon gemacht hat.

TV-MEDIA: Funktioniert Ihr Schmäh in Ostösterreich besser als im Rest des Landes?
ALEX KRISTAN: Ich könnte nicht sagen, dass es im Osten besser oder woanders schlechter läuft. Was ich schon merke ist, dass es von Bundesland zu Bundesland verschieden ist, an welchen Stellen im Programm gelacht wird, bzw ob und wie rasch eine Pointe zündet.


Allen kann man es nicht recht machen – ich schreibe das, was ich lustig finde

TV-MEDIA: Wen oder was finden Sie selbst zum Brüllen?
ALEX KRISTAN: Ich liebe Situationskomik, die sich oft spontan aus Alltags Banalitäten heraus ergibt, und ansonsten liebe ich Großmeister der Komik wie Peter Sellers oder auch Louis de Funès.

TV-MEDIA: Was steht in den nächsten Wochen und Monaten bei Ihnen an?
ALEX KRISTAN: Jetzt freu ich mich schon sehr auf die Sommerpause, um Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen und ein wenig abzuschalten, und ab September wartet dann wieder ein voller Tourkalender auf mich, der mich wieder quer durchs ganze Land führen wird. Darüber hinaus wird die DVD meines aktuellen Programms Lebhaft – Rotzpipn forever! auf den Markt kommen und einige TV Termine wie Was gibt es Neues?, auf die ich mich auch besonders freue, stehen auch am Programm.

Videos
Benedict Cumberbatch, der moderne Sherlock, machte Sir Arthur Conan Doyles Werk erneut zum Hype

Sherlock Holmes: Die 40 besten Filme und Serien aller Zeiten

Bestenliste mit Trailer, IMDb-Bewertung, Kurzinhalt und Hintergrundinfos

Videos
Rocketman

Die 15 besten biografischen Filme über Musiker und Bands

Filmtipps für Fans, die ihre Idole – und ihre Geschichte - auch sehen wollen

Videos
In The Terror - Infamy treibt Yurei Yuko ihr Unwesen

Die 26 besten Filme über Urban Legends und unheimliche Sagengestalten

Unheimliche Phänomene & und Gestalten und ihre Entstehungsgeschichte

Videos
Cate Blanchett macht die Küche zu ihrer Bühne – gemeinsam mit Bonnie Tyler :-)

Die 10 legendärsten Küchenszenen der Filmgeschichte

Von lecker-geschmackvoll über lustig bis hin zu ziemlich ungenießbar

Videos
Regisseur Bong Joon-ho gilt mittlerweile auch außerhalb Südkoreas als Shootingstar

Die besten Filme von Regisseur Bong Joon-ho

Der südkoreanische Regie-Shootingstar im Porträt – und seine Filme im Check!

Videos
Stanley Tucci, ein Charakterkopf erster Güte

Die 10 besten Serien und Filme mit Stanley Tucci

Die Top 10 von Stanley Tucci inklusive IMDb-Bewertung, Trailer & Inhaltsangabe