Stars damals und heute: Was wurde eigentlich aus Hendrik Martz?

Hendrik Martz: Teenie-Schwarm der 80er-Jahre

Hendrik Martz: Teenie-Schwarm der 80er-Jahre

Kaum ein Teenie, der Mitte der 80er-Jahre nicht BRAVO-Starschnitt-Teile, Poster oder Autogrammkarten des blonden Jungen sammelte. Hendrik Martz, bekannt aus der ZDF-Weihnachtsserie ‚Patrik Pacard‘ oder ‚Die Wicherts von nebenan‘ war der Schwarm (fast) aller Mädels. Wir wollten wissen: Was macht das sympathischen Teenie-Idol heute?

Hendrik Martz wurde im Alter von 16 Jahren schlagartig bekannt, zumindest im deutschsprachigen Raum. Denn der am 9. Mai 1968 geborene Hamburger spielte in der sechsteiligen ZDF-Weihnachtsserie ‚Patrik Pacard‘ anno 1984 die Hauptrolle.

Martz als Patrik Pacard mit Agnes Dünneisen als Giovanna Castelli

Über die sechs Folgen erlebt Patrik Pacard so manches Abenteuer, Geheimdienste treten auf den Plan und zu allem Überfluss wird ihm auch noch eine geheime Superformel in die Fußsohlen gelasert.

Gila von Weitershausen und Peter Bongartz spielen Patriks Eltern

Die Resonanz auf den Jungschaupieler Martz war enorm, die deutsche Jugendzeitschrift BRAVO zeigte Martz auf der Titelseite, brachte einen Starschnitt mit ihm heraus, spendierte den Fans Poster ohne Ende aber auch Autogrammkarten.

Hendrik und die Serien

Von 1986 bis 1990 spielte Martz in ‚Die Wicherts von nebenan‘ Andreas Wichert, Sohn einer Berliner Familie. Danach trat er in ‚Praxis Bülowbogen‘ (1987), ‚Großstadtrevier‘ (1987) und von 1986 bis 1992 in ‚Der Landarzt‘ als Eike Mattiesen auf. Auch in einem Tatort (1989, ‚Kopflos‘) und in ‚Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen‘ und in ‚Verbotene Liebe‘ war Martz zu sehen.

Hendrik Martz als Andreas Wichert

Das Leben nach den 80er-Serien

Aus den meisten Serien schied Martz dann auf eigenen Wunsch aus. Ab Mitte der 1990er Jahre versuchte Martz, im Theater-Genre Fuß zu fassen und betätigte sich als Gitarrist der Formation Band Deutscher Mädels. Weiters arbeitet er als Synchronsprecher und Schauspielcoach, z.B. bei der Münchner Filmwerkstatt. In der Realverfilmung von ‚Black Butler‘ aus dem Jahr 2014 spracht er die Rolle des Charles Bennett Satō.

Hendrik Martz heute: Er ist erwachsen geworden

Auch in Werbespots sieht man Hendrik Martz gelegentlich. Selber bezeichnet er sich als „Relikt der 80er-Jahre“, denn immer noch sehen viele Menschen nur den Kinderstar in ihm. Doch Martz hat sich davon längst befreit - er lebt inzwischen ein solides, erwachsenes Leben und ist verheiratet.

Vor der Kamera für die TV-Werbung, hinter den Kulissen als Schauspiel-Coach

Top Storys
Die Narcos: Mexico-Hauptdarsteller Diego Luna und Michael Peña im Talk!

Narcos: Mexico – Wir sprachen mit Diego Luna, Michael Peña und Matt Letscher

Wir trafen die Hauptdarsteller zum Interview

Top Storys
Marie-Luise Marjan (sie spielt Helga Beimer) ist entsetzt über das Aus für die Kult-Serie Lindenstraße

Aus für den TV-Klassiker Lindenstraße

Mutter Beimer ruft jetzt Fans auf die Barrikaden

Top Storys
Cyber-Monday-Woche: Die 20 besten DVD-Boxen im Angebot!

Cyber-Monday-Woche: Die 20 besten DVD-Boxen im Angebot!

Bei diesen Amazon-Deals müssen Cineasten und Serienjunkies zuschlagen

Top Storys
Snowboarderin Anna Gasser steht als erste Frau den Cab Triple Cork!

Video: Snowboarderin Anna Gasser steht Cab Triple Cork!

Natürlich wurde der Rekordsprung mit Video dokumentiert

Top Storys
Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten!

Leidenschaftlich, selbstlos, aufopfernd: Diese Serien-Mamas würden für ihre Kinder und Familien ihr letztes Hemd geben – und ...

Top Storys
Neue Serienprojekte wie etwa Walking on Sunshine mit Robert Palfrader sollen die sinkenden Quoten von ORF eins stabilisieren

ORF eins neu: Was die Sender-Reform alles bringt

Neuer Vorabend, neuer Hauptabend – die Pläne der Channelmanagerin Totzauer