Warum Superman plötzlich einen Schnauzer trägt

Warum Superman plötzlich einen Schnauzer trägt

Wer in den letzten Tagen aufmerksam durch seinen Facebook- oder Twitter-Newsfeed geblättert hat, dem wird es bereits aufgefallen sein: Plötzlich sieht man überall Superhelden mit Schnauzbart! Warum das so ist, und was Superman-Darsteller Henry Cavill damit zu schaffen hat, erklären wir Ihnen.

Bevor ‚Wonder Woman‘ in den Kinos anlief, gab es einen viralen Shitstorm bezüglich ihrer nicht vorhandenen Achselbehaarung (wir berichteten). So dämlich die Ansicht der Fans auch klang, sie war berechtigt und tatsächlich stellte man sich nach einem der früheren Trailer die Frage, warum sich Kampfamazone Gal Gadot auf einer abgeschiedenen, rein von Frauen bewohnten Insel die Zeit nimmt, ihre Körperbehaarung zu entfernen. „Da haben wir nach 17 Jahren endlich wieder eine weibliche Superheldin in den Kinos, und dann vermarktet sie uns das Bild eines It-Girls, die in erster Linie auf ihr Äußeres bedacht ist“, wurde auch in der TV-MEDIA-Redaktion herzhaft über den Tatbestand gescherzt.

Bart-Skandal beim ‚Justice League‘-Nachdreh

Kein halbes Jahr später, haben wir wieder eine haarige Angelegenheit vorliegen – und abermals ist Comic-Haus DC dafür verantwortlich. Für diese Geschichte muss man jedoch etwas weiter ausholen. Nachdem die 20-jährige Tochter von ‚Justice League‘-Regisseur Zack Snyder Selbstmord begangen hat (wir berichteten), zogen sich der Filmemacher und seine Produzenten-Frau Deborah – gemeinsam sind sie die treibende Kraft hinter dem DC-Filmuniversum – für unbestimmte Zeit aus allen Projekten zurück.

Die Nachdrehs zu bereits genanntem Ensemble-Film – mit dabei Batman (Ben Affleck), Superman (Henry Cavill), Wonder Woman (Gal Gadot), Aquaman (Jason Momoa), The Flash (Ezra Miller) sowie Cyborg (Ray Fisher) – finden derzeit unter der Schirmherrschaft von ‚Avengers‘-Regisseur Joss Whedon statt. Weil zum ursprünglichen Zeitpunkt der Vertragsabschlüsse natürlich keiner der Stars ahnen konnte, welch tragisches Schicksal dem Film bevorstand, vereinbarten sie parallel dazu bereits neue Filmprojekte und ließen sich für neue Drehs verpflichten. So auch Henry Cavill, den wir kommendes Jahr in ‚Mission Impossible 6‘ zu Gesicht bekommen werden. Für den Agententhriller tauschte der 34-jährige Brite den roten Umhang gegen eine dicke Rotzbremse. Und hier setzt der Plot richtig ein.

Superman will seine Rotzbremse nicht abrasieren

Weil er sich den Schnauzbart tatsächlich brav hat stehen lassen (und nicht auf ein „Toupet“ zurückgriff), will er sich für die ‚Justice League‘-Nachdrehs freilich auch nicht davon trennen. Blöd nur, dass Superman Clark Kent das wohl markanteste und glattrasierteste Babyface der Comic-Geschichte hat! Deswegen sieht man Cavill jetzt in voller Montur mit Schnauzer am Set herumhopsen. Die Gesichtsbehaarung muss wohl oder übel im Nachhinein mühsam digital entfernt werden. Schon ironisch wenn man bedenkt, dass den Achseln von Gal Gadot beim ‚Wonder Woman‘-Trailer später per Computertechnik ein paar Härchen dazu gezaubert wurden.

Bärte für alle!

Die Fans nehmen diese Geschichte natürlich zum Anlass, um sich ebenfalls mit Photoshop auszutoben. Sie fänden einen Superman mit Bart einmal etwas Neues und plädieren darauf, dass künftig alle Comicfiguren darauf verzichten sollten sich zu rasieren. Die Ergebnisse sind freilich phänomenal komisch. Einige der besten Bilder wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Viel Spaß!

Top Storys
‚Tatort‘-Erfinder Gunther Witte mit 82 Jahren gestorben

‚Tatort‘-Erfinder Gunther Witte mit 82 Jahren gestorben

Mit seiner Krimireihe hat er das deutsche Fernsehen so nachhaltig geprägt wie kaum ein anderer

Videos
‚Supernatural‘-Parodie schaut bei ‚Ghostbusters‘ ab

‚Supernatural‘-Parodie schaut bei ‚Ghostbusters‘ ab

… und die Stars der Hauptserie lassen sich ihren Gastauftritt nicht nehmen

Top Storys
,Lone Ranger‘: Ein Western, der ziemlich in den Sand gesetzt wurde

Box-Office-Bombs: Die zehn größten Flops der Filmgeschichte

Diese Filme haben besonders hohe Verluste hingelegt

Top Storys
Neuer Kevin-Spacey-Film spielt nur 126 Dollar ein!

Neuer Kevin-Spacey-Film spielt nur 126 Dollar ein!

‚Billionaire Boys Club‘ floppt gewaltig an den US-Kinokassen

Videos
Neue ‚Star Wars‘-Serie in Zeichentrick-Optik

Neue ‚Star Wars‘-Serie in Zeichentrick-Optik

In der Flut an Filmen und Spin-offs präsentiert Disney abermals ein neues Projekt aus dem Sternenkrieg-Universum

Top Storys
‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

‚Baywatch‘: Rückkehr der Strand-Soap?

Kommt ‚Baywatch 2.0‘? Vielleicht! Aber nach dem Filmflop dient die überarbeitete Originalserie als Pilot.