‚Vurschrift is Vurschrift‘: Die neue Satire zu Gesetzes-Irrsinn und Behörden-Schikane

Amtsrat Helfried und Fachoberinspektor Tupfelreiter freuen sich auf die Zuseher

Amtsrat Helfried und Fachoberinspektor Tupfelreiter freuen sich auf die Zuseher

Vorsicht Satire! Österreich ist Bürokratie-Weltmeister, Behörden frotzeln Bürger mit absurden Vorschriften. In der neuen Satire-Show ‚Vurschrift is Vurschrift‘ mit Christian Hölbling, Rudi Roubinek, Andreas Vitásek & Co kommt all das ans Tageslicht! Die neue Sendung startet auf PULS 4 am 3. Jänner ab 20:15. Wir haben den Amtsrat Helfried vorab exklusiv im O-Ton!

Gesetzes-Irrsinn, Behörden-Schikane und absurde Vorschriften - PULS 4 präsentiert ab Dienstag, den 3. Jänner um 20:15 das neue Satire-Format ‚Vurschrift is Vurschrift‘. Host der Sendung ist Comedian Christian Hölbling, der die Sendung als „Amtsrat Helfried“ moderiert. Schauspieler und Satiriker Rudi Roubinek verkörpert den Fachoberinspektor „Tupfelreiter“ und spielt die Fälle nach. Gemeinsam mit den „Behörden-Lehrlingen“ Silvia Schneider, Andreas Vitásek und Ciro de Luca sorgen die beiden im pur österreichischen Format für jede Menge Zündstoff!

Amtsrat Helfried mit seinen „Behörden-Lehrlingen“ Ciro de Luca, Silvia Schneider und Andreas Vitásek

Video-Botschaft von Comedian Christian Hölbling alias „Amtsrat Helfried“

Amtsrat und Host „Helfried“ präsentiert in der Show echte Behördenfälle, von kuriosen Verwaltungsstrafen bis hin zu skurrilen Betriebsvorschriften - wie „Der Zentimeter-Verstoß“ oder „Der 1000 Euro Radar-Blitzer“ - die zeigen, mit welchen absurden Vorschriften ÖsterreicherInnen schikaniert werden...

Amtsrat Helfried grüßt die TV-MEDIA.at-Fans!

Rudi Roubinek als „Fachoberinspektor Tupfelreiter“ und prominente „Behörden-Lehrlinge“

Rudi Roubinek verkörpert den Außendienstbeamten „Tupfelreiter“ und spielt die realen Fälle nach. Darüber hinaus schlüpft der Satiriker auch in viele andere Rollen - und stellt damit nicht nur den Beamten, sondern auch die Betroffenen dar: Egal ob alter Greis, lässiger Rasta-Mann, grantige Sekretärin oder eben obrigkeitshöriger Beamter „Tupfelreiter“ - Rudi Roubinek führt dem Satire-Rate-Panel im Studio und den ZuseherInnen zu Hause die Fälle bildlich vor Augen.

Vier Top-Comedians im Studio sehen kurze Ausschnitte von den Fällen und müssen raten, welcher Regelverstoß hier begangen wurde: Das Stamm-Panel Ciro de Luca, Andreas Vitásek und Silvia Schneider sowie ein pro Sendung wechselnder Comedian raten um die Wette: Welcher „Behörden-Lehrling“ durchschaut die österreichische Bürokratie am besten? Es wird jedenfalls nicht einfach - denn Österreichs Behördenapparat, der jährlich 44 Milliarden Euro verschlingt, birgt eine Menge an absurden, irrsinnigen und unglaublichen Vorschriften - eben ‚Vurschrift is Vurschrift‘.

Top Storys
Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Die Vanity Fair beglückt ihre Leser mit einer großen Cover-Story

Top Storys
Die ersten Stars und ihre Rollen bzw. Filme sind fixiert: Russell Crowe (Dr. Jekyll/Mr. Hyde ), Tom Cruise (‚Die Mumie‘), Javier Bardem (Frankensteins Monster), Johnny Depp (‚Der Unischtbare‘) und Sofia Boutella (‚Die Mumie‘)

‚Dark Universe‘: Alle Infos zum neuen Monster-Franchise

Auch Johnny Depp und Javier Bardem sind jetzt offiziell dabei!

Top Storys
Roger Moore (James Bond) ist tot

Bye, bye, James: Roger Moore ist mit 89 Jahren gestorben

Er spielte 007 so oft wie kein anderer Schauspieler

Top Storys
George Clooney hat im Trash-Genre begonnen: 1988 war er in ‚Die Rückkehr der Killertomaten‘ zu sehen.

Das erste Mal der großen Hollywood-Stars

Wo heutige Stars ihre ersten Gehversuche im Film gemacht haben

Top Storys
‚Justice League‘: Regisseur Zack Snyder steigt aus!

‚Justice League‘: Regisseur Zack Snyder steigt aus!

‚Avengers‘-Regisseur Joss Whedon springt nach Familientragödie ein

Top Storys
Julia aus Österreich war bei ‚Germany's Next Top Model‘

‚GNTM‘-Finale: Austro-Model Julia spricht

...über ihre Teilnahme und den Neid der Kolleginnen