Vorfreude! Roseanne und Will & Grace kommen bald wieder

Will & Grace sind in naher Zukunft auf Pro 7 zu sehen!

Will & Grace sind in naher Zukunft auf Pro 7 zu sehen!

In den 90er- und 2000er-Jahren waren diese US-Serien große Hits. Die erste Kritik plus News und Infos zu den Neuauflagen.

Sie waren eine der komischsten und kultigsten TV-WGs der Nullerjahre: der homosexuelle Rechtsanwalt Will (Eric McCormack) und die neurotische Innenarchitektin Grace (Debra Messing). Seit der Einstellung der Comedy nach acht Staffeln (194 Folgen, 1998 bis 2006) hofften Fans auf ein Wiedersehen.

Elf Jahre später ist der Traum wahr geworden: Seit Ende September begeistern McCormack, Messing sowie ihre Co-Stars Megan Mullally (Karen, Grace' schrille und mode- sowie alkoholaffine Assistentin) und Sean Hayes (Wills bester Freund, der exzentrisch-dramatische Jack) das US-Publikum auf NBC (bei uns startet das Format in naher Zukunft auf PRO 7). Übrigens: Bereits vor der Veröffentlichung der ersten Revival-Episode (Season 9 hat 16 Folgen) wurde eine 10. Staffel bestellt.

Fans fragen sich bestimmt, wie das damalige Sitcom-Ende in das Remake eingearbeitet wird. Ganz einfach: Es wird ignoriert. Will und Grace, beide Singles, wohnen wieder zusammen. Karen ist immer noch mit Stan verheiratet und stinkreich. Und Jack ist weiterhin „Just Jack“ – aber das bloß nicht in seiner Gegenwart erwähnen!

So wurden die vergangenen elf Jahre knackig zusammengefasst, das ‚Will & Grace‘-Comeback kann starten. Und das bietet kurzweilige und nostalgische Unterhaltung, die aber doch stark veraltet wirkt. Für eine Serie, die von homosexuellen Figuren handelt, ist diese Darstellung nicht mehr zeitgemäß. Es sollte mehr drin sein als das stereotype Bild des schwulen Mannes. Wir schreiben immerhin das Jahr 2017! Trotzdem: Für Fans ein Muss.

Ob es bei Roseanne (1988 bis 1997) ebenso nostalgisch zugeht, steht noch in den Sternen. Die 90er-Comedy feiert Anfang 2018 auf ABC mit bisher neun Folgen ihr Comeback. Auch hier wird das Ende ignoriert, immerhin ist Dan (John Goodman), der Ehemann der Power-Frau (Roseanne Barr), ja gestorben.

Beim Revival der Serie spielen neben Goodman und Barr auch die Alt-Darsteller Laurie Metcalf als Jackie, Michael Fishman als D. J., Lecy Goranson als Becky, Sarah Chalke (die zweite Becky) in einer neuen Rolle sowie Sara Gilbert als Darlene mit. Außerdem ist ,Greys Anatomy‘-Star James Pickens Jr. als Dans Pokerkumpel Chuck wieder mit dabei. Noch immer nicht klar ist, ob ,The Big Bang Theory‘-Nerd Johnny Galecki (als Darlenes Freund) zum Cast stoßen wird – wir lassen uns überraschen ...

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen

Top Storys

Life-Mythen: Sechs falsche Dinge, die uns US-Filme beibringen

Filme über das College, die High School, die große Liebe und Underdogs vermitteln oft ein ziemlich unrealistisches Weltbild