Serienjahr 2016: Diese 40 US-Hitserien sind im Anrollen

‚The Crown‘ kommt auf Netflix Mitte 2016 und erzählt die Geschichte von Elisabeth II. Der in Wien lebende Brite Peter Morgan schrieb das 13-teilige Drama

‚The Crown‘ kommt auf Netflix Mitte 2016 und erzählt die Geschichte von Elisabeth II. Der in Wien lebende Brite Peter Morgan schrieb das 13-teilige Drama

Wir haben den ersten Ausblick auf das TV-Jahr 2016: Für Freunde amerikanischer Serien gibt es mehr als rosige Aussichten. Einen Überblick zu den 40 wichtigsten Newcomern aus den Genres Drama, SciFi, Comedy, Arztserien und Crime gibt es in unseren exklusiven Slideshows.

Das schon länger totgesagte lineare Fernsehen lebt. Trotz des Megatrends Streaming konsumieren die Europäer 237 Minuten täglich herkömmliches Fernsehen – mehr als je zuvor. Entsprechent abwechslungsreich und breit gefächert ist das Programmangebot, bei dem sich TV und Video on Demand (VoD) versuchen, gegenseitig zu übertrumpfen. Was im Gegenzug auch für eine kreative Befruchtung sorgt. Vor allem Fans des episodischen Erzählens erleben momentan goldene Zeiten, denn es gab international noch nie so viele hochklassige Serien. Das Fernsehjahr 2016 hat vor allem für Freunde amerikanischer Produktionen einiges zu bieten.

Remakes, Spin-offs und Fantastisches am Vormarsch

In einer ersten großen Vorschau zeigen wir Ihnen schon jetzt die ersten Highlights des Serienjahrs 2016. Wobei wir uns hier aus Platzgründen schweren Herzens auf eine Auswahl der wichtigsten Titel beschränken mussten. Zusätzlich wird wohl kurzfristig noch einiges dazukommen. Trotzdem: Ausgehend von den bis dato angekündigten Formaten lassen sich zwei große Trends in Sachen Serien ausmachen. Zum einen setzen die US-Serienschöpfer massiv auf Remakes und Spin-offs von Kult-serien- bzw. -Filmen der 1970er, 80er- und 90er-Jahre und legen etwa einstige Straßenfeger wie ‚Akte X‘ oder ‚The Muppets‘ neu auf.
Beim zweiten wichtigen Trend erlebt das fantastische Genre durch Welthits wie ‚The Walking Dead‘ oder ‚Game of Thrones‘ zugleich mit Dutzenden brandneuen Science-Fiction-, Horror- und Mystery-Serien eine beachtliche Renaissance.
Sehen Sie in unseren Slideshows die besten Szenenbilder samt Inhaltsangabe sowie den derzeit bekannten Austrahlungsstarts:

Die kommenden Hits aus Mystery, Fantasy, Science-Fiction und Horror

12 Monkeys - RTL Nitro (Herbst 2016)

Frei nach Terry Gilliams Kultfilm erzählt dieser Reboot 13 Folgen lang vom Zeitreisenden Cole (Aaron Stanford, ‚Nikita‘), der in die Äre vor einer Viren-Apokalypse entsandt wird, um die Katastrophe zu verhindern, die die menschliche Zivilisation ausgelöscht hat. Als Coles dubiose Auftraggeberin ist die Deutsche Barbara Sukowa (u. a. ‚Hannah Arendt‘) dabei

Blindspot – iTunes, PRO7, SAT.1 (201)

In dieser mit 10,6 Millionen US-Zuschauern erfolgreich gestarteten NBC-Mystery (von ‚Arrow‘-Macher Greg Berlanti) erwacht eine geheimnisvolle Jane Doe (Jamie Alexander, ‚Thor – The Dark Kingdom‘) nackt und ohne jegliche Erinnerung in einem Leichensack auf dem Times Square in New York. Janes ganzer Körper ist tätowiert, auf dem Rücken trägt sie den Namen des FBI-Agenten Kurt
Weller (Sullivan Stapelton, ‚Strike Back‘), der mit der seltsamen Angelegenheit betraut wird und bald herausfindet, dass sich hinter jedem von Janes frisch gestochenen Tattoos ein schreckliches Verbrechen verbirgt, das es zu lösen gilt …

Serien, bis der Arzt kommt: Die neuen Weißkittel-Produktionen

Chicago Med - VOX (2016)

Die Arztserie von US-Produzenten-Legende Dick Wolf ist ein Spin-off des Actiondramas ‚Chicago Fire‘ (u. a. mit Taylor Kinney) und dessen Krimiablegers ‚Chicago P. D.‘ In dem Krankenhaus in der Windy City arbeitet u. a. ‚Law & Order‘-Urgestein S. Epatha Merkerson als Chefin Goodwin, Oliver Platt (‚The Big C‘) gibt den Chef der psychiatrischen Abteilung. Es wird auch immer wieder Gastauftritte aus
den anderen Serien des Franchise geben. ‚Chicago Med‘ startet am 17. November 2015 auf NBC.

Code Black – PRO 7, SAT.1 (2016)

Die Notaufnahme des L. A. County Hospital ist eine der turbulentesten des Landes, die Ärzte und Schwestern stehen unter Dauerdruck, vor allem wenn ein Patient ohne Lebenszeichen (im Fachjargon Code Black) eingeliefert wird. In der Hauptrolle der CBS-Serie (mit vorerst 13 Folgen) glänzt Marcia Gay Harden (‚The Newsroom‘) als Ausbildungsleiterin Dr. Rorish, Luis Guzman spielt den
Krankenpfleger Jesse, Raza Jaffrey (‚Smash‘) den ebenso attraktiven wie einfühlsamen Doktor Neal.

Mörderische Verbrechen und die schönsten Serien-Leichen

Aquarius – Sky Atlantic (7. Jänner 2016)

Bevor David Duchovny in seiner Paraderolle als ‚Akte X‘-Agent Mulder zurückkehrt, jagt er Serienkiller Charles Manson: Im 13-teiligen NBC-Thriller geht Duchovny 1967 als LAPD-Sergeant Hodiak auf die Suche nach einer Reihe vermisster Personen und kommt Sektenguru Manson (Gethin Anthony) auf die Spur, der Mädchen für seine mörderische Kommune rekrutiert. Songs von Bands wie ‚The Who‘ sorgen für die passende Stimmung aus einer Zeit der sozialen Umbrüche.

Battle Creek – ORF (2016)

Erschaffen von David Shore (‚Dr. House‘) und ‚Breaking Bad‘-Mastermind Vince Gilligan erzählt der CBS-Krimi (13 Folgen lang) von zwei ungleichen Cops (Josh Duhamel und Dean Winters), die in einer Kleinstadt in Michigan für Recht und Ordnung sorgen und einen humorvollen Konkurrenzkampf ausfechten.

Volle Comedy voraus: Sachen zum Lachen

Angie Tribeca – TNT Serie (17. Jänner 2016)

Aus der Feder von Schauspieler und Comedian Steve Carell (‚The Office‘) erzählt die TBS-Comedy von der erfahrenen Polizistin Angie (Rashida Jones), die in einer Spezialeinheit in Los Angeles jobbt, in der es vor exzentrischen Typen nur so wimmelt … Als Dr. Edelweiss ist Alfred Molina dabei, Lisa Kudrow schaut auch vorbei. Am 17. Januar geht es mit der kompletten ersten Staffel (10 Folgen) los – in den USA wie auch in Deutschland bei TNT Serie. Season zwei ist auch schon bestellt.

Black-ish – ORF (2016)

Traditionen und kulturelle Identität der Afroamerikaner sind Familienvater Andre (Anthony Anderson)
im Gegensatz zu seiner Frau (Tracee Ellis Ross) extrem wichtig. Wie viel seine vier Kinder und Opa Earl (Laurence
Fishburne) davon halten, erfährt man in der amüsanten Culture-Clash-Comedy von ABC.

Dramatisches aus allen Epochen

Vinyl – Sky Go (Jänner 2016)

Sex Drugs and Rock’n’Roll lautet das Motto des HBO-Dramas nach einer Idee von Martin Scorsese (Regie Staffel 1) und Mick Jagger, geschrieben von ‚Boardwalk Empire‘-Autor Terence Winter, der ein packendes Sittenbild des 70-er-Jahre-Musikbiz schuf. In der Hauptrolle glänzt Bobby Cannavale (‚Third Watch‘) als Produzent Finnestra, dessen Frau Devon wird von Olivia Wilde verkörpert. Micks Sohn James Jagger ist als Punk-Rocker dabei.

Roots – ARTE (2016/2017)

Im Zentrum des Klassiker-Remakes steht eine afroamerikanische Familie, deren Story über einige
Generationen bis in die Nachkriegszeit des US-Bürgerkriegs
geschildert wird. Topbesetzter Sechsteiler mit Laurence Fishburne (als Autor Alex Haley), Forest Whitaker, Anna Paquin und Jonathan Rhys Meyers.

Top Storys
Der junge FBI-Agent Holden Ford stöbert gemeinsam mit dem alten FBI-Hasen Bill Tench im Hirn von Serienkillern

Netflix-Serie der Woche: Mindhunter

In David Finchers Serie geht es darum, was im Kopf von echten Serienkillern vorgeht

Top Storys
Caroline Melzer (Martina Ebm) und ihr Mann Hadrian (Bernhard Schir)

Vorstadt-Mann Bernhard Schir im Talk

Warum er die ‚Vorstadtweiber‘ liebt

Top Storys
Pretty Julia wird 50, Happy Birthday!

Die Pretty Woman wird 50

Julia Roberts-Geburtstagsfernsehen auf einen Blick

Top Storys
Millie Bobby Brown räumte bei den MTV Awards den Preis für die beste Seriendarstellerin ab

Power-Girl Millie Bobby Brown

Erst 13 Jahre alt und schon eine der heißesten Hollywood-Aktien!

Top Storys
Tarek Leitner und sein neues „Spielzeug“ - ein Riesen-Touchscreen mit großen Buttons

Der Wahl-Thriller im TV

Bilanz eines historischen Abends

Top Storys
Was kommt auf den ORF unter Schwarz-Blau zu?

Neues ORF-Gesetz und Abschied von Wrabetz?

Was plant Türkis-Blau eigentlich mit dem ORF?