Das US-Remake von ‚Toni Erdmann‘ könnte eine Top-Besetzung bekommen!

Im Original von ‚Toni Erdmann‘ spielen Peter Simonischek und Sandra Hüller die Hauptrollen

Im Original von ‚Toni Erdmann‘ spielen Peter Simonischek und Sandra Hüller die Hauptrollen

Bei der diesjährigen Oscar-Verleihung ist ‚Toni Erdmann‘ als „Bester fremdsprachiger Film“ nominiert. Kein Wunder, denn auch hierzulande entpuppte sich die Dramedy, mit Peter Simonischek und Sandra Hüller in den Hauptrollen, als Überraschungshit. Jetzt will Hollywood am deutschen Honigtopf mitnaschen, und plant ein US-Remake der deutschen Erfolgsproduktion. Erste Gerüchte über den Cast sorgen jetzt für großes Erstaunen!

Es wird schon länger darüber spekuliert, dass der deutsche Oscar-Anwärter ‚Toni Erdmann‘ – mit Burgschauspieler Peter Simonischek in der titelgebenden Hauptrolle – in Hollywood neu verfilmt werden soll. Jetzt verdichten sich die Gerüchte: Maren Ades Tragikomödie soll dem US-Branchenblatt ‚Variety‘ zufolge sein Remake kriegen – und angeblich wurden bereits die perfekten Hauptdarsteller gefunden.

Hollywood-Legende kehrt aus der „Pension“ zurück!

Als Quasi-Nachfolgerin von Sandra Hüller, gilt aktuell Kristen Wiig. Diese machte sich bei der Comedy-Truppe ‚Saturday Night Live‘ einen Namen und war zuletzt im ‚Ghostbusters‘-Remake neben Melissa McCarthy zu sehen. Der wahre Coup ist jedoch die männliche Titelrolle.

Die Gerüchte verdichten sich: Jack Nicholson und Kristen Wiig sollen im US-‚Erdmann‘ mitwirken

Die Gerüchte verdichten sich: Jack Nicholson und Kristen Wiig sollen im US-‚Erdmann‘ mitwirken

In die Fußstapfen von Peter Simonischek soll kein Geringerer als Jack Nicholson treten! Dies wäre natürlich eine ziemliche Sensation, denn den 79-Jährige sah man zuletzt 2010 in einer Nebenrolle (‚Woher weißt du, dass es Liebe ist?‘) über die Leinwand flimmern. Das letzte Mal, dass Nicholson gar eine Hauptrolle annahm, liegt sogar noch weiter zurück: 2007 spiele er in ‚Das Beste kommt zum Schluss‘ neben Morgan Freeman. Das produzierende Studio Paramount äußerte sich zu der Meldung bisher nicht. Auch darüber, wer beim US-‚Erdmann‘ Regie führen wird oder das Drehbuch schreibt, gibt es noch keine Infos.

‚Toni Erdmann‘ auf Erfolgskurs

‚Toni Erdmann‘ wurde bereits im Mai 2015 bei den Filmfestspielen in Cannes zur Sensation erklärt und begeisterte die internationale Filmkritik. Dort wurde der Film von Maren Ade bei der Preisverleihung zwar übergangen, seitdem hagelt es aber Auszeichnungen. Dazu gehören fünf europäische Filmpreise und der Bayerische Filmpreis. Peter Simonischek wurde für seine darstellerische Leistung mit dem österreichischen Filmpreis und dem Ernst-Lubitsch-Preis ausgezeichnet. Der mit 3 Millionen Euro realisierte Streifen konnte international übrigens bereits rund 8,3 Mio. Dollar einspielen.

Top Storys
Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Die Vanity Fair beglückt ihre Leser mit einer großen Cover-Story

Top Storys
Die ersten Stars und ihre Rollen bzw. Filme sind fixiert: Russell Crowe (Dr. Jekyll/Mr. Hyde ), Tom Cruise (‚Die Mumie‘), Javier Bardem (Frankensteins Monster), Johnny Depp (‚Der Unischtbare‘) und Sofia Boutella (‚Die Mumie‘)

‚Dark Universe‘: Alle Infos zum neuen Monster-Franchise

Auch Johnny Depp und Javier Bardem sind jetzt offiziell dabei!

Top Storys
Roger Moore (James Bond) ist tot

Bye, bye, James: Roger Moore ist mit 89 Jahren gestorben

Er spielte 007 so oft wie kein anderer Schauspieler

Top Storys
George Clooney hat im Trash-Genre begonnen: 1988 war er in ‚Die Rückkehr der Killertomaten‘ zu sehen.

Das erste Mal der großen Hollywood-Stars

Wo heutige Stars ihre ersten Gehversuche im Film gemacht haben

Top Storys
‚Justice League‘: Regisseur Zack Snyder steigt aus!

‚Justice League‘: Regisseur Zack Snyder steigt aus!

‚Avengers‘-Regisseur Joss Whedon springt nach Familientragödie ein

Top Storys
Julia aus Österreich war bei ‚Germany's Next Top Model‘

‚GNTM‘-Finale: Austro-Model Julia spricht

...über ihre Teilnahme und den Neid der Kolleginnen