US-Entertainer Don Rickles mit 90 Jahren verstorben!

US-Entertainer Don Rickles mit 90 Jahren verstorben!

Große Trauer herrscht im amerikanischen Showbiz gerade um Don Rickles: der beliebte Entertainer und „König der Beleidigungs-Komik“ starb im Alter von 90 Jahren an einem Leberversagen. Den Emmy-Preisträger kannte man u. a. aus Martin Scorseses ‚Casino‘ und als Synchronstimme des mürrischen Charlie Naseweis aus dem Animationshit ‚Toy Story‘.

Der 1926 in New York geborene Donald Jay Rickles studierte nach dem Dienst in der Marine Schauspiel und arbeitete früh als Stand-Up-Komiker. Zeitweise hatte er seine eigene TV-Show, außerdem veröffentlichte er Platten und Bücher. In Serien wie ‚Die Addams Family‘, ‚Die Munsters‘, ‚Bezaubernde Jeannie‘ oder ‚Hunter‘ hatte er auch immer wieder kleinere Auftritte.

Don Rickles (r.) am Set von ‚Casino‘ neben Kevin Pollak, Robert De Niro und Sharon Stone

Don Rickles (r.) am Set von ‚Casino‘ neben Kevin Pollak, Robert De Niro und Sharon Stone

Berühmt wurde Don Rickles vor allem für seinen derben Humor und seine beleidigende Komik, die er auch immer wieder in Late-Night-Shows oder auf Tourneen zum Besten gab. Niemand blieb von ihm verschont, weder Präsidenten noch Fans, oder andere Promis wie Frank Sinatra, Dean Martin oder Johnny Carson, mit denen Rickles regelmäßig auftrat. „Hey Frank, fühl’ dich ganz wie zuhause. Schlag jemanden“, sagte Rickles etwa während einer seiner Shows, die Sinatra besuchte.

Rickles war seit mehr als 50 Jahren verheiratet, er hinterlässt seine Frau, eine Tochter und zwei Enkelkinder. Sein Sohn Larry, der 2007 die vielbeachtete Doku ‚Mr. Warmth: The Don Rickles Project‘ über seinen Vater mitproduziert hatte, war 2011 an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Talk-Show-Moderator Jimmy Kimmel bricht in Tränen aus

Andere wären für die zahlreichen Beleidigungen verstoßen worden, doch Rickles gehörte zu den populärsten Personen im Showgeschäft. Für Entertainer und Komiker von Joan Rivers, Louis CK bis hin zu Chris Rock und Sarah Silverman war Rickles ein Idol. „Ein großer Verlust“, schrieb z. B. Billy Crystal bei Twitter.

„Er war die Liebe meines Lebens. Don Rickles ist tot witziger als die meisten lebenden Komiker“, äußerte sich Chris Rock. Auch Talk-Moderator Jimmy Kimmel – er moderierte heuer die Oscars – zollte dem Verstorbenen Tribut, und brach während seiner Sendung in Tränen aus.

Jimmy Kimmel's Tribute to Don Rickles

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk

Top Storys
Die preisgekrönte Sky-Serie Babylon Berlin startet im ORF jetzt früher!

Programmänderung bei Babylon Berlin

Sendestart auf ORF jetzt um 20:15

Top Storys
Ist McDreamy der Arzt Ihres Vertrauens?

Die 15 kultigsten Serien-Ärzte aller Zeiten

Vom „Housearzt“ über den Arzt, dem die Frauen vertrauen bis zum englischen Veterinär