US-Entertainer Don Rickles mit 90 Jahren verstorben!

US-Entertainer Don Rickles mit 90 Jahren verstorben!

Große Trauer herrscht im amerikanischen Showbiz gerade um Don Rickles: der beliebte Entertainer und „König der Beleidigungs-Komik“ starb im Alter von 90 Jahren an einem Leberversagen. Den Emmy-Preisträger kannte man u. a. aus Martin Scorseses ‚Casino‘ und als Synchronstimme des mürrischen Charlie Naseweis aus dem Animationshit ‚Toy Story‘.

Der 1926 in New York geborene Donald Jay Rickles studierte nach dem Dienst in der Marine Schauspiel und arbeitete früh als Stand-Up-Komiker. Zeitweise hatte er seine eigene TV-Show, außerdem veröffentlichte er Platten und Bücher. In Serien wie ‚Die Addams Family‘, ‚Die Munsters‘, ‚Bezaubernde Jeannie‘ oder ‚Hunter‘ hatte er auch immer wieder kleinere Auftritte.

Don Rickles (r.) am Set von ‚Casino‘ neben Kevin Pollak, Robert De Niro und Sharon Stone

Don Rickles (r.) am Set von ‚Casino‘ neben Kevin Pollak, Robert De Niro und Sharon Stone

Berühmt wurde Don Rickles vor allem für seinen derben Humor und seine beleidigende Komik, die er auch immer wieder in Late-Night-Shows oder auf Tourneen zum Besten gab. Niemand blieb von ihm verschont, weder Präsidenten noch Fans, oder andere Promis wie Frank Sinatra, Dean Martin oder Johnny Carson, mit denen Rickles regelmäßig auftrat. „Hey Frank, fühl’ dich ganz wie zuhause. Schlag jemanden“, sagte Rickles etwa während einer seiner Shows, die Sinatra besuchte.

Rickles war seit mehr als 50 Jahren verheiratet, er hinterlässt seine Frau, eine Tochter und zwei Enkelkinder. Sein Sohn Larry, der 2007 die vielbeachtete Doku ‚Mr. Warmth: The Don Rickles Project‘ über seinen Vater mitproduziert hatte, war 2011 an den Folgen einer Lungenentzündung gestorben.

Talk-Show-Moderator Jimmy Kimmel bricht in Tränen aus

Andere wären für die zahlreichen Beleidigungen verstoßen worden, doch Rickles gehörte zu den populärsten Personen im Showgeschäft. Für Entertainer und Komiker von Joan Rivers, Louis CK bis hin zu Chris Rock und Sarah Silverman war Rickles ein Idol. „Ein großer Verlust“, schrieb z. B. Billy Crystal bei Twitter.

„Er war die Liebe meines Lebens. Don Rickles ist tot witziger als die meisten lebenden Komiker“, äußerte sich Chris Rock. Auch Talk-Moderator Jimmy Kimmel – er moderierte heuer die Oscars – zollte dem Verstorbenen Tribut, und brach während seiner Sendung in Tränen aus.

Jimmy Kimmel's Tribute to Don Rickles

Top Storys
The Irishman: Brillant besetztes Mafia-Epos aus dem Hause Netflix

The Irishman: Brillant besetztes Mafia-Epos aus dem Hause Netflix

Scorsese-Thriller mit Dreamteam Robert De Niro, Al Pacino und Joe Pesci

Top Storys
Streaming mit TV-MEDIA: Fernsehen wann und wo Sie wollen!

Streaming mit TV-MEDIA: Fernsehen wann und wo Sie wollen!

Das Streaming-Extra von TV-MEDIA: jetzt auch als kostenloser Download

Top Storys
Auftakt für die 8. Staffel von American Horror Story. Ab 15. November gibt’s Apocalypse auf Netflix zu sehen!

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Für die CIA muss Pilot Barry (Tom Cruise) Drogenbosse in Südamerika ausspionieren – seinen „Brotjob“ als Schmuggler will er dafür aber nicht aufgeben … Die Free-TV-Premiere von Barry Seal: Only in America gibt’s am 15. November um 20.15 Uhr bei Puls 4

Das Spielfilm-Service von TV-MEDIA

Alle TV-Premieren für die Programmwoche vom 09. 11. bis 15. 11. 2019 im Überblick

Top Storys
Die erste Staffel von Legacies gibt’s ab 14. November auf Sixx

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Robert De Niro, Al Pacino, Joe Pesci, Bobby Canavale, Harvey Keitel: Im Mafiathriller The Irishman bringt Regisseur Martin Scorsese für Netflix ein absolutes Dreamteam zusammen

Streamingplaner: Filme, Dokus, Animes & Co auf Netflix und Amazon Prime

Das perfekte Heimkinoprogramm zum Streamen – jeden Monat neu!