Trailer zu ‚Wonder Woman‘ löst Shitstorm aus!

Trailer zu ‚Wonder Woman‘ löst Shitstorm aus!

Willkommen im Jahr 2017, wo der mächtigste Mann der Welt ausschließlich über Twitter zu erreichen ist, und sich die Menschheit über jede noch so winzige Kleinigkeit echauffieren darf – die sozialen Medien haben es möglich gemacht! Aktuellstes Opfer eines solchen viralen Shitstorms ist der Comic-Actionfilm ‚Wonder Woman‘. Den Grund, warum der Streifen gerade in aller Munde ist, werden Sie unter Garantie nicht erraten.

Wahrscheinlich ist es Ihnen nicht entgangen: Superheldenfilme sind aktuell das Must-Have der weiten Kinowelt. Egal ob aus den Schmiedöfen der Marvel Studios oder von DC, Figuren wie ‚Iron Man‘, ‚Batman‘ und Co sind gefragter denn je. Zwar wurde dieses Genre nicht erst jetzt erfunden, das „Moderne Zeitalter der Comicfilme“ erlebte jedoch um die Jahrtausendwende herum neuen Aufschwung – zu dieser Zeit lief der erste ‚X-Men‘-Film an.

Erster Superheldinnen-Film seit 17 Jahren!

Geschlagene 17 Jahre musste man allerdings warten, um endlich wieder einen Streifen dieser Klassifizierung zu sehen, bei dem eine weibliche Heldin den Ton angibt. Insofern ist der Release von ‚Wonder Woman‘ (mit Gal Gadot in der Titelrolle) etwas richtig gutes, so sollte man zumindest meinen. Doch anstatt diesen Fakt zu ehren, tritt der aktuelle Trailer zu eben diesem Film eine Lawine von Social-Media-Hasspostings los. Was ist passiert? Sehen Sie sich zuerst einmal besagten Clip an, und verraten uns dann, ob ihnen der „Fehler“ aufgefallen ist.

‚Wonder Woman‘ (Official Origin Trailer)

Ist es Ihnen aufgefallen? Vermutlich nicht. Kleines Allgemeinwissen zur Hintergrundgeschichte der Heldin: Wonder Woman ist eine Amazone. Diesem ausschließlich aus Frauen bestehenden Kriegervolk wird nachgesagt, roh und brutal zu sein, zumindest sind es nicht die Art von Frauen, die sich von TV-Werbung beeinflussen lassen oder meinen, es wäre wichtig sich die Beinhaare zu rasieren. Sie verstehen worauf wir hinauswollen? Dann sehen Sie sich noch einmal den Origin-Trailer an und zappen zu Minute 1:46.

Jössas, die Achselhaare!

Worüber sich die hysterischen „Fans“ aufregen, sind ihre Achselhöhlen! Im Vergleich zum restlichen Körper wirken diese unnatürlich hell, so als hätten sie die Filmemacher in der Postproduktion künstlich verschönert. Glattrasiert sind sie obendrein, so wie auch die Beine ihrer Amazonen-Kolleginnen, die man zu Beginn des Clips sieht.

Gerade ‚Wonder Woman‘ – übrigens eine der ältesten Superhelden-Figuren des DC Verlags – als das Rolemodel für eine starke Frau, sollte sich dem Schönheitsdiktat der Männer und Medien nicht beugen.

Zum Glück gibt es auch User, die den Shitstorm mit Humor nehmen. Einer z. B. führt den Leuten vor Augen wie es aussehen würde, wenn Wonder Woman zwischen all den Kämpfen keine Zeit hätte sich „schön“ zu machen ;-)

‚Wonder Woman‘ (unter Regie von Patty Jenkins!) kommt am 16. Juni in die österreichischen Kinos.

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk

Top Storys
Die preisgekrönte Sky-Serie Babylon Berlin startet im ORF jetzt früher!

Programmänderung bei Babylon Berlin

Sendestart auf ORF jetzt um 20:15