Tot mit 52: Chris Cornell unerwartet gestorben

Chris Cornell wurde nur 52 Jahre alt

Chris Cornell wurde nur 52 Jahre alt

In den 90er-Jahren war Chris Cornell mit seiner Grunge-Formation ‚Soundgarden' parallel zu Kurt Cobain mit ‚Nirvana‘ erfolgreich, danach mit ‚Audioslave' und als Autor des James-Bond-Songs zu ‚Casino Royale'. Kürzlich erst hat er für die HBO-Serie ‚Vinyl' den Soundtrack mitgestaltet. Jetzt ist er völlig unerwartet gestorben.

‚Black Hole Sun‘ und ‚Spoonman‘ sind Grunge- und Metal-Fans ein Begriff: Chris Cornell und seine Band ‚Soundgarden‘ holten für das ziemlich spooky Musikvideo zu ‚Black Hole Sun‘ 1994 einen MTV Video Music Award für Bestes Video, 1995 folgte der Grammy Award for Best Metal Performance für ‚Spoonman‘.

Großer Grunge-Hit 1994: Soundgarden - Black Hole Sun

Nach der Trennung von ‚Soundgarden‘ arbeitete Cornell Crossover-Band Rage Against the Machine zusammen. Die von Anfang an nicht dauerhaft geplante Zusammenarbeit wurde dann doch fortgesetzt und die Alternative-Rockband ‚Audioslave‘ gegründet, mit der Cornell ebenfalls zu weltweitem Erfolg kam.

Chris Cornell während eines ‚Audioslave‘-Konzerts

Chris Cornell während eines ‚Audioslave‘-Konzerts

Titelsong für ‚Casino Royale‘ und Soundtrack zu ‚Vinyl'

Im September 2006 erschien Cornells Single You Know My Name, der Titelsong des James-Bond-Films Casino Royale, den er zusammen mit dem langjährigen Bond-Komponisten David Arnold schrieb.

Casino Royale - Chris Cornell - You Know My Name

2011 schrieb er den Song The Keeper für den Film ‚Machine Gun Preacher‘, für den er 2012 eine Golden Globe Nominierung erhielt. 2016 steuerte er eine Coverversion des Songs ‚Stay with Me Baby‘ zur HBO-Serie Vinyl bei.

‚Vinyl‘-Soundtrack: Chris Cornell ‚Stay With Me Baby‘

Chris Cornell verabschiedet sich mit nur 52 Jahren

Cornell war viele Jahre drogen- und alkoholabhängig, galt nach einer Entziehungskur aber als geheilt. Er starb am Mittwoch (17. Mai 2017) in Detroit. Er war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Kinder. Laut Cornells Manager Brian Bumbery kam der Tod plötzlich und unerwartet, Cornells Familie sei schockiert. Nur Stunden zuvor hatte er ein Konzert mit seiner Band gespielt. Chris, wir werden Dich vermissen!

Top Storys
‚Zwei Missionare‘: Der Prügelulk mit Bud Spencer wieder im Kino!

‚Zwei Missionare‘: Der Prügelulk mit Bud Spencer wieder im Kino!

Anlass ist der 1. Todestag des italienischen Kult-Schauspielers

Top Storys
‚Spider-Man: Homecoming‘: Neues Poster wird von Fans gnadenlos zerlegt!

‚Spider-Man: Homecoming‘: Neues Poster wird von Fans gnadenlos zerlegt!

Der arme Grafiker bei Marvel hat hier auch wirklich verbockt!

Top Storys
Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Jede Menge neue Fotos zu ‚Star Wars VIII: Die letzten Jedi‘ aufgetaucht!

Die Vanity Fair beglückt ihre Leser mit einer großen Cover-Story

Top Storys
Die ersten Stars und ihre Rollen bzw. Filme sind fixiert: Russell Crowe (Dr. Jekyll/Mr. Hyde ), Tom Cruise (‚Die Mumie‘), Javier Bardem (Frankensteins Monster), Johnny Depp (‚Der Unischtbare‘) und Sofia Boutella (‚Die Mumie‘)

‚Dark Universe‘: Alle Infos zum neuen Monster-Franchise

Auch Johnny Depp und Javier Bardem sind jetzt offiziell dabei!

Top Storys
Roger Moore (James Bond) ist tot

Bye, bye, James: Roger Moore ist mit 89 Jahren gestorben

Er spielte 007 so oft wie kein anderer Schauspieler

Top Storys
George Clooney hat im Trash-Genre begonnen: 1988 war er in ‚Die Rückkehr der Killertomaten‘ zu sehen.

Das erste Mal der großen Hollywood-Stars

Wo heutige Stars ihre ersten Gehversuche im Film gemacht haben