‚Tomb Raider‘: Erster Trailer mit Alicia Vikander ist da!

‚Tomb Raider‘: Erster Trailer mit Alicia Vikander ist da!

Ab März 2018 bekommt Videospielikone Lara Croft ein neues Gesicht – zumindest in filmischer Hinsicht: Die schwedische Oscar-Preisträgerin Alicia Vikander (‚The Danish Girl‘) beerbt mit der Rolle der zum Kult avancierten Archäologin ihre Schauspielkollegin Angelina Jolie. Ein erster Trailer zeigt die 28-Jährige jetzt in Action.

Das kommende Action-Spekatkel orientiert sich an der Optik der letzten Videospiele ‚Tomb Raider‘ und ‚Rise of the Tomb Raider‘, in denen Protagonistin Lara Croft zur Abwechslung nicht sexuell überstilisiert, sondern als zerbrechliches, unerfahrenes Mädchen gezeigt wird.

Ende der 90er Jahre verliebte sich jeder Nerd in die prallbusige Videospielheldin Lara Croft (l.) – zuletzt hat sie jedoch realistischere Körpermaße spendiert bekommen

Ende der 90er Jahre verliebte sich jeder Nerd in die prallbusige Videospielheldin Lara Croft (l.) – zuletzt hat sie jedoch realistischere Körpermaße spendiert bekommen

Durchbruchsrolle für Angelina Jolie

Die 28-jährige Schwedin Alicia Vikander (sie gewann 2016 den Nebendarsteller-Oscar für ihre Darbietung im Lili-Elbe-Biopic ‚The Danish Girl‘) tritt damit in die Fußstapfen von Angelina Jolie, die mit der Rolle der „digitalen Sex-Ikone“ 2001 (‚Lara Croft: Tomb Raider‘) und 2003 (‚Lara Croft: Tomb Raider – Die Wiege des Lebens‘) ihren internationalen Durchbruch feierte. Wie TV-MEDIA berichtete, fanden bereits im März diesen Jahres erste Setfotos von Vikander in der Kultrolle ihren Weg ins Internet, nun gibt es endlich auch erste Bewegtbilder.

Tomb Raider - Trailer #01

Fans bemängeln Filmplakat in den sozialen Medien

Während wir die neue Herangehensweise an diesen Stoff als löblich empfinden, stören sich Fans daran. Nicht selten bekommt man auf Twitter zu lesen, dass das zuständige Studio MGM „eine prallbusigere Schauspielerin“ casten sollte, oder dass mit Camilla Luddington bereits 2013 die perfekte Schauspielerin für diese Rolle gefunden wurde. Letztere stand für das Videospiel-Reboot vor der Kamera und leistete beachtliche Motion-Capture-Arbeit.

Der Blick über die Schulter ist schon ein alter Hut. Twitter-User fragen, ob die Damen nicht auch anders in Szene gesetzt werden können?

Der Blick über die Schulter ist schon ein alter Hut. Twitter-User fragen, ob die Damen nicht auch anders in Szene gesetzt werden können?

Die größten Seitenhiebe bekommt allerdings das Filmplakat ab: Hier wird vor allem Vikanders Hals kritisiert, der „wie bei einer Giraffe“ aussieht, aber auch die 08/15-Pose erinnert viele User an bereits dagewesene Poster (wie z. B. ‚Thor – The Dark Kingdom‘, ‚Die Bestimmung – Divergent‘ oder ‚The Shallows – Gefahr aus der Tiefe‘).

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen

Top Storys

Life-Mythen: Sechs falsche Dinge, die uns US-Filme beibringen

Filme über das College, die High School, die große Liebe und Underdogs vermitteln oft ein ziemlich unrealistisches Weltbild