Tom Hardy muss sich ein Leonardo-DiCaprio-Tattoo stechen lassen

Tom Hardy muss sich ein Leonardo-DiCaprio-Tattoo stechen lassen

Wettschulden sind Ehrenschulden, das weiß offenbar auch Tom Hardy. Knapp zwei Jahre nach einer verlorenen Wette mit ‚Titanic‘-Star Leonardo DiCaprio hat sich der Schauspieler ein Tattoo stechen lassen, das seinem Kollegen gewidmet ist.

„Leo knows all“ (auf Deutsch: „Leo weiß alles“) ist ab sofort in großen Lettern auf dem Bizeps von Tom Hardy (‚Taboo‘) zu lesen. Das beweisen Selfies, die der 40-jährige Brite jüngst auf seinem Instagram-Account teilte.

Hardy ist jedoch kein hartgesottener ‚Titanic‘-Fan der seiner Liebe für Leonardo DiCaprio Ausdruck verliehen wollte, sondern einfach nur ein Ehrenmann. Denn: Die permanente Hommage an seinen ‚The Revenant‘Schauspielkollegen ist die Erinnerung an eine verlorene Wette, die die beiden noch vor den Oscars 2016 abgeschlossen hatten.

Oscarverdächtige Wette

Wie US Weekly weiß, sollen die Zwei darum gewettet haben, wer bei den Academy Awards für einen der heißbegehrten Goldstatuetten nominiert werden würde. „Tom hatte das Gefühl, er würde für seine Rolle in ‚The Revenant‘ nicht für den Oscar nominiert werden und Leo war sich sicher, dass die Performance so gut war, dass er natürlich eine Nominierung bekommen würde. Also haben sie eine Wette abgeschlossen. Wenn Leo falsch gelegen hätte, hätte er sich ein Tattoo stechen lassen müssen. Aber es stellte sich raus, dass Leo richtig lag“, so ein Insider gegenüber der Zeitschrift.

Doppelsieg für Leonardo DiCaprio

Tom Hardy wurde bei den Oscars 2016 für seine Rolle des John Fitzgerald in ‚The Revenant‘ als „Bester Nebendarsteller“ nominiert – deshalb auch das Tattoo „Leo weiß alles“. Am Ende nahm Hardy die Trophäe zwar nicht mit nach Hause, doch ein Tattoo musste dennoch her. Leonardo DiCaprio triumphierte hingegen doppelt: Er gewann nicht nur die Wette, sondern bekam damals auch endlich seinen ersten „Hauptdarsteller“-Oscar für ‚The Revenant‘.

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

GIS-Sammelklage: Schon 25.000 Zahler haben sich angemeldet

AdvoFin will 300 Millionen Euro erstreiten – was die GIS dazu sagt

Top Storys
Halloween-Zeit ist Horrorfilm-Zeit!

10 Filme für den Halloween-Grusel-Abend

Grusel-Klassiker oder aktueller Schocker – das Best-of der letzten 60 Jahre

Top Storys
Holen auch Sie sich jetzt Ihr Geld zurück!

Wir haben jahrelang offenbar zuviel GIS-Gebühren gezahlt!

GIS-Steuer zurückholen – so geht’s

Top Storys
Von 1977 bis 1985 moderierte Schanze das ZDF-Kinderquiz 1, 2 oder 3 – sein „Plopp“ ist ein Stück Fernsehgeschichte

Interview mit TV-Legende Michael Schanze

Zum Start seines Heidi-Musicals trafen wir den ehemaligen Fernseh- und Schlagerstar zum Talk

Top Storys
US-Regisseur Justin P. Lange beim Talk mit TV-MEDIA beim diesjährigen /slash Filmfestival in Wien

The Dark: Video-Interview mit Regisseur Justin P. Lange

Wir trafen den US-Regisseur beim diesjährigen /slash Filmfestival zum Talk

Top Storys
Die preisgekrönte Sky-Serie Babylon Berlin startet im ORF jetzt früher!

Programmänderung bei Babylon Berlin

Sendestart auf ORF jetzt um 20:15