Tobias Moretti ist der neue Jedermann, Stefanie Reinsperger seine Buhlschaft

Gerade noch Mackie Messer in der Dreigroschenoper und schon der neue Jedermann: Tobias Moretti

Gerade noch Mackie Messer in der Dreigroschenoper und schon der neue Jedermann: Tobias Moretti

Lange hat er gezögert, jetzt hat er zugesagt: Tobias Moretti wird 2017 den Jedermann im Rahmen der Salzburger Festspiele geben. Zum neuen Ensemble gehören auch Stefanie Reinsperger (Buhlschaft), Mavie Hörbiger und Edith Clever.

Tobias Moretti ist Salzburgs neuer ‚Jedermann' und Stefanie Reinsperger seine Buhlschaft.

Stefanie Reinsperger ist die neue Buhlschaft

Stefanie Reinsperger ist die neue Buhlschaft

Kräftige Neuinzenierung mit zeitgemäßem ‚Jedermann‘

Die Inszenierung von Brian Mertes und Julian Crouch wird zwar behalten, aber „kräftig neu aufgesetzt", so Schauspieldirektorin Bettina Hering, die „jeder Zeit ihren Jedermann" versprach und Moretti als „unseren Mann fürs Feine" ankündigte. Dieser hatte sich ein neues Aufbrechen des Stücks gewünscht - und lange gezögert, bis er den Vertrag unterzeichnete.

Moretti lehnte die Rolle bereits zwei Mal ab

Zwei Mal sei er bereits gefragt worden, aber da war er noch nicht soweit. Nachdem er unter der Intendanz Jürgen Flimm den ‚Guten Gesellen‘ und ‚Teufel‘ gespielt hatte, sei er noch zu befangen gewesen. Das Rollenangebot an sich käme heute nicht mehr der „Adelung einer Schauspielerkarriere“ gleich, „das war vielleicht in den 60er Jahren so“, betonte Moretti.

Die Jedermann-Rolle ist keine Adelung mehr, findet Tobias Moretti

Die Jedermann-Rolle ist keine Adelung mehr, findet Tobias Moretti

Moretti: Rolle muss ganz anders gespielt werden

Die Rolle mit so vielen Diskrepanzen zwischen Apathie und krampfhafter Moralität, könne heute nicht mehr so gespielt werden wie einst. „Man kann nicht mehr einfach herumstehen und sich selbst deklamieren.“ Nicht zuletzt sei ihm sehr bewusst gewesen „wie fantastisch, aber auch wie hart diese Kulisse ist“, vor allem an Sommernachmittagen, „wo die Hälfte des Publikums schon mit einem Infarkt kämpft“.

Entfachter Aufbruch ins Nichts

Nach zahlreichen Gesprächen sei er nun aber „entfacht“ für den Jedermann und sehr froh, dass man sich darauf geeinigt hatte, den „Aufbruch ins Nichts“ zu wagen und das Stück „auf einem Weg, den wir noch nicht kennen“ neu zu sichten. Ein neuralgischer Punkt dafür sei die Besetzung der Buhlschaft gewesen. „Ich hab mir gedacht: Das muss eine Wucht sein, die darf nicht in irgendeiner Weise einem Klischee entsprechen. Eine Wucht an Schauspielerin und an Sinnlichkeit und an dem, was man Können nennt.“

Reinsperger Wunschbesetzung der Buhlschaft für Moretti

Stefanie Reinsperger sei ihm und Hering daraufhin gleichzeitig als erste eingefallen. Die Schauspielerin zeigte sich „wahnsinnig dankbar und glücklich“, dass sie hier stehen dürfe und auch darüber, „dass es jetzt endlich raus ist“. Nicht einmal ihren Eltern habe sie bis vor kurzem davon erzählt. Schon als Kind sei sie einige Male am Domplatz gewesen und habe dort stets die Gelegenheit genutzt, laut ‚Jedermann!‘ zu rufen. „Eigentlich fand ich immer diese Rolle am besten, wo man das so laut schreien darf“, lachte sie.

Ist froh, dass es endlich raus ist: Buhlschaft Reinsperger

Ist froh, dass es endlich raus ist: Buhlschaft Reinsperger

Neu dabei: Mavie Hörbiger als Werke und Edith Clever als Jedermanns Mutter

Neben Moretti und Reinsperger sind auch zahlreiche weitere Neu- und Umbesetzungen fixiert. So wird Christoph Franken, zuletzt der „Teufel“, diesmal den „Mammon“ spielen, Johannes Silberschneider, zuletzt der „arme Nachbar“, wird den „Glauben“ übernehmen.
Neu dabei sind Mavie Hörbiger, die als „Werke“ auftreten wird, sowie Edith Clever, die Jedermanns Mutter gibt. Der „Teufel“ und „Gute Gesell“ wurden wieder in eine Doppelrolle gespannt, die Hanno Koffler bei seinem Salzburg-Debüt spielen wird. Peter Lohmeyer bleibt der „Tod“. Premiere ist am 21. Juli 2017

Top Storys
Welches Geheimnis flüstert Dana Fox hier wohl ins Ohr?

Akte X: 13 mysteriöse Fakten, die Fans überraschen

Nichtrauchende Raucher, ominöse Zahlen und Geisterschiffe

Top Storys
Supermom Alicia steht ihren Kindern stets zur Seite

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten

Bestenliste mit Trailer, Serieninfos und IMDb-Rating

Top Storys
Bei „Single Location“-Filmen ist der Handlungsort extrem limitiert, wie z. B. bei Buried – Lebend begraben (2010) mit Ryan Reynolds in einer Holzkiste

46 Filme, die auf engstem Raum spielen!

Oft reicht nur ein Handlungsort, um einem Film wahre Größe zu verleihen!

Top Storys
Pluto - Ein Schutzengel auf vier Pfoten basiert auf einer wahren Geschichte und kommt im März auf Amazon Prime

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste

Top Storys
Die neue Senderkarte von TV-MEDIA ist da! Einfach ausdrucken und nie wieder Sender suchen.

Nie wieder Ihre Lieblingssender suchen: Die neue TV-MEDIA-Senderkarte zum Download

Wir haben ein Geschenk für Sie: unsere Programmkarte – mit allen TV-MEDIA-Sendern.

Top Storys
Teil zwei der fünften Staffel von Arrested Development kommt in Kürze auf Netflix

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!