Tobias Moretti: „Der Adler spielt die Hauptrolle“

Tobias Moretti mimt in ‚Wie Brüder im Wind‘ einen griesgrämigen Jäger-Papa

Tobias Moretti mimt in ‚Wie Brüder im Wind‘ einen griesgrämigen Jäger-Papa

Ab 29. Jänner startet mit ‚Wie Brüder im Wind‘ ein neuer Spielfilm aus dem Hause ‚Terra Mater‘ in den heimischen Kinos. Mit Jean Reno und Tobias Moretti ist der Streifen hochkarätig besetzt. Tobias Moretti lässt uns im Interview aber wissen, wer für ihn der wahre Star ist – und warum.

Wie Brüder im Wind‘ ist die Geschichte von zwei unglücklichen Seelen. Der zwölfjährige Lukas (Manuel Camacho) vegetiert nach dem Tod seiner Mutter allein mit seinem Vater (Tobias Moretti), einem ziemlichen Griesgram, auf einem Bergbauernhof in den Alpen so dahin. Bei einem Streifzug im Wald findet er ein Adlerjunges, das seine Eltern aus dem Nest gestoßen haben – ein Bruder im Schicksal. Der kleine Lukas gibt dem Adler fortan den Namen Abel und nimmt ihn bei sich auf. Zusammen mit einem alten Förster (Jean Reno) bringt Lukas Abel alles bei, was er für ein Leben in Freiheit braucht. Schließlich ist Abel groß genug und verlässt seinen „Bruder“. Bald danach macht sich Lukas auf die Suche nach Abel, da er ohne seinen gefiederten Freund nicht leben kann.

Tobias Moretti im Interview

Warum Moretti sich für die Tierdoku in Spielfilmlänge begeistern konnte und wie die Arbeit mit dem König der Lüfte war, verriet er uns im Interview.

Adler Abel mit Adler-Cam beim Flug über den Kulm

TV-MEDIA: Was macht den Film ‚The Way of the Eagle‘ für Sie so reizvoll?
Tobias Moretti: Als man an mich herangetreten ist, einen Tierfilm zu machen, hat man mir vorher den unfassbaren Trailer gezeigt. Den weltbekannten Tierfilmer Othmar Pänker kannte ich schon, weil er bei uns im Hochgebirge Adleraufnahmen gemacht hat und einzigartige Aufnahmen der Hirschbrunft bzw. der Überlebensstrategien von Rotwild über der Baumgrenze. Als die mir noch gesagt haben, daß es Jean Reno auch freuen würde, wenn ich dabei bin, habe ich sofort zugesagt. Tierdokumentationen à la Universum waren für mich seit jeher faszinierend.

TV-MEDIA: Ein symbolbehaftetes und sagenumwobenes Tier ist einer der Hauptprotagonisten, Sie mussten – laut Adlertrainer – ein paar Tage mit Greifvögeln trainieren und sich mit ihnen anfreunden – und umgekehrt. Wie war das?
Tobias Moretti: Nicht einer der Hauptprotagonisten, sondern der Adler ist sozusagen die Hauptperson. Die drei Figuren drum herum sind in einen fiktiven dramatischen Zusammenhang gesetzt. Ich mußte mit dem Vogel nicht trainieren, sondern konnte mich völlig auf das verlassen, was der Trainer gemacht hat. Einmal mußte mich ein Adler von hinten anfliegen und mich mit den Spitzen seiner Flügel am hinterkopf treffen, ich durfte mich nicht umdrehen. das war schon gewaltig, mit welcher Präzision dieses Tier fliegt. Ein andres Mal wieder hat sich ein echter wilder Adler dazugesellt, und es gab einen Kampf zwischen ihm und dem Spieladler. Das war auch eine sehr aufregende Situation. Alles in allem glaube ich, daß dies ein wunderbarer Tierfilm für große und kleine Kinder wird.

TV-MEDIA: Wie arbeitet es sich mit Hollywood-Größe Jean Reno?
Tobias Moretti: Ganz wunderbar, am Anfang war es etwas befremdlich, da ist das Image anfangs sehr präsent. Aber das war schnell verflogen, haben zwei schöne Szenen miteinander gespielt und haben uns dann prächtig verstanden und viel Hetz gehabt.

‚Wie Brüder im Wind‘ in den österreichischen Kinos

Filmstart ist der 29. Jänner 2016, wir haben Film vorab gesehen und meinen: Dank des hohen Anteils an packenden Naturaufnahmen ist die Mischung aus Doku und Spielfilm bildgewaltig. Der Zuschauer ist quasi hautnah dabei, wenn das Küken schlüpft (übrigens dank Umsiedlung einer Adlerfamilie in einen Riesen-Vogelkäfig, der zu einem Filmstudio umfunktioniert wurde), der Adler mit einem Gämse rauft oder im Fluss badet. Die Story kommt allerdings ein wenig zu kurz, eine Portion Spannung und Emotion hätte gutgetan. Fazit: Durchaus netter Familienfilm mit perfekten Postkartenbildern aus den Alpen.

Top Storys
Die Vor- und Abspänne von Filmen wimmeln nur so von kryptischen Ausdrücken

Wörterbuch Credits-Chinesisch – Deutsch: Was bitte sind Dolly Grip, Foley Artist ...

Lexikon: Die wichtigsten (und verwirrendsten) Positionen eines Filmstabs

Top Storys
Die 3. Staffel der Vorstadtweiber läuft ab 29. Juli noch einmal auf ORF 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
Mit dieser Ansichtskarte stechen Sie definitiv aus der Menge heraus!

11 Last-Minute-Urlaubstipps für Serienjunkies und Filmfans

Reisen an die coolsten Drehorte – mit Tourentipps und Reiseführer-Empfehlungen

Top Storys
Renault 4: Die neue Netflix-Dramedy mit Jean Reno

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Animes und Co auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit

Das perfekte Heimkinoprogramm für das ganze Monat

Top Storys
Bob ist nicht nur im Film ein Star, sondern auch im richtigen Leben

15 Mal Miau: Die süßesten (und talentiertesten) Filmkatzen

Cat-Content zieht auch im Kino und im Fernsehen

Top Storys
Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

13 Stars, die wie Disney-Charaktere aussehen

Die bekannten Animationsfiguren haben berühmte Doppelgänger