‚The Wall‘: 12 Meter zum 3-Millionen-Euro-Gewinn

Die 12-Meter-Wand ist für die Kandidaten Segen und Fluch zugleich

Die 12-Meter-Wand ist für die Kandidaten Segen und Fluch zugleich

In der RTL-Show ‚The Wall‘ kann man richtig reich werden. Die Regeln und Facts zum Moderator.

In ‚The Wall‘ geht es zwar im Prinzip nur darum, dass eine Kugel eine zwölf Meter hohe Wand zwischen Gitterstäben nach unten rollt, um dann in Geldboxen zu fallen, aber eben das ist hochspannend.

Hinzu kommt, dass es sich um Kandidatenpaare handelt, und ausgerechnet der eine, der nicht weiß, wie viel Geld an der Wand erspielt wurde (von null bis drei Millionen Euro ist alles drin), entscheiden muss, ob dieser Betrag genommen wird oder ein kleinerer aus der Vorrunde. Da wird es irrsinnig emotional: Tief enttäuschte Ehefrauen, vor Glück schreiende Geschwister, da ist alles dabei. Für dieses Format hat RTL wohl den richtigen Moderator gefunden: Sportkommentator Frank Buschmann.

Vom Sport zur Show: Frank Buschmann moderiert ‚The Wall‘

Frank Buschmann muss man nicht mögen, aber seine Hingabe wirkt echt

Für „Buschi“, wie der 52-Jährige von seinen Fans genannt wird, ist ‚The Wall‘ die erste alleinige Moderation, davor war er im Doppel mit Jan Köppen bei ‚Ninja Warrior Germany‘ zu sehen (derzeit wird die zweite Staffel gedreht).

Buschi ist voll in seinem Element

Was seine Fans an ihm lieben und seine Gegner nicht ausstehen können, ist nicht nur die Flapsigkeit, sondern auch die Leidenschaft und Emotionalität. Buschmann ist gerne intensiv, egal, wie langweilig das Geschehen sein mag, das er gerade kommentiert. Wenn bei Ninja Warrior Germany zum x-ten Mal ein Kandidat den Parcours entlangläuft, dann schreit er, als gäbe es kein Morgen. Allein deswegen ist er die richtige Wahl für ‚The Wall‘. Hier kann er mit den Kandidaten abklatschen, sie umarmen oder mit ihnen mitbrüllen.

Das sind die Regeln von ‚The Wall‘

Im Mittelpunkt der Rateshow steht eine zwölf Meter hohe Wand, an der pro Folge zwei Kandidatenpaare ihr Glück versuchen. Das Spielprinzip: Das obere Ende der Wand ist in sieben Positionen aufgeteilt, aus denen Bälle herunterfallen.

Die Richtung der Bälle wird dabei durch ein Netz aus Stäben zufällig abgelenkt. Am unteren Ende der Wand befinden sich 15 Boxen mit unterschiedlichen Geldwerten, wo die Bälle hineinfallen.

Ob Du recht hast oder nicht, sagt Dir gleich das (grüne oder rote) Licht

Quizfragen, die die Spieler beantworten, ändern die Farbe der Bälle - bei richtiger Antwort werden sie grün, die Summe der Geldboxen wird addiert und den Kandidaten gutgeschrieben, bei falscher „erröten“ die Bälle und die Summe wird vom Kandidatenkonto abgezogen.

Im Lauf des Spiels wird das Kandidatenpaar getrennt, einer muss isoliert allein Quizfragen beantworten, der andere spielt an der Wall weiter. Der isolierte Kandidat bekommt nichts mehr vom Spiel mit, entscheidet am Ende aber im Blindflug über den Gewinn - und da ist von null bis drei Millionen Euro alles drin.

Programmtipp:

SA 1.7. RTL 20.15, ‚The Wall‘ feiert Premiere am Freitag, tags darauf geht schon die nächste Folge on air. Danach drei weitere Ausgaben immer samstags.

Top Storys
Die geniale Mystery-Thrillerserie Dark geht endlich in die zweite Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys

11 Stars, die sich seit ihrer ersten großen Rolle ziemlich verändert haben

Das Alter schlägt bei jedem Menschen zu, da stellen Schauspieler keine Ausnahme dar

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Der Name der Rose: Umberto Ecos Weltbestseller als Serie adaptiert, mit John Turturro (2.v.r.) in der Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville – ab 24. Mai auf Sky 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
V for Vendetta gibt’s jetzt auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Cooles Kinoprogramm für zuhause – als praktische Liste

Top Storys
Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Eingedeutscht: Wenn übersetzte Filmtitel daneben gehen!

Wenn Filmperlen auf Grund ihres Titels plötzlich zur Lachnummer werden