Take Note: Das geniale Duo hinter der neuen Alpenpanorama-Musik auf 3Sat

International erfolgreich: Anita Buchberger und Joao Jarosch als Duo Take Note

International erfolgreich: Anita Buchberger und Joao Jarosch als Duo Take Note

Täglich läuft von 7 bis 9 Uhr auf 3Sat das beliebte Alpenpanorama, wo man sich über das Wetter informieren kann. Dazu läuft Musik - diese wollte der Sender nun aufgepeppt haben. Engagiert wurde das weltweit erfolgreiche Austro-Duo Take Note. Und wie erwartet, gefällt die neue musikalische Untermalung dem Publikum ausnehmend gut. Wir haben Anita Buchberger von Take Note zum Exklusiv-Interview getroffen. Als Zuckerl hat sie uns noch drei Hörproben mitgegeben!

Millionen hören ihre Musik ohne sie zu kennen: Die Rede ist vom international erfolgreichen Duo Take Note. Dahinter stecken Anita Buchberger und João Jarosch. Sie begabte Managerin, er begnadeter Komponist. Neben Jingles zu Sendungen wie ‚Die große Chance‘, ‚Big Brother‘ oder der Erkennungsmelodie zu ‚Café Puls‘ ist das Kreativ-Duo für die Vertonung der Sommerspiele 2008 in Peking oder die Winterspiele 2010 verantwortlich. Auch Spielfilme, z. B. ‚Isenhart‘ wurde von Jarosch musikalisch bearbeitet, selbst das Bayerische Fernsehen hat seine Dienste bereits in Anspruch genommen – die Referenzliste ist endlos.

3Sat: Peppigerer Sound für das Alpenpanorama

Auch 3Sat wollte bei seinem Alpenpanorama neue Wege gehen - also beauftragte der Sender das Erfolgsduo. Wie es dem feinsinnigen Komponisten João angesichts volkstümlicher Musik erging, erzählt uns Anita Buchberger im Interview.

Das gute, alte Alpenpanorama wie man es kennt und liebt - nun hat es neue musikalische Untermalung bekommen

Peter Slavin im Gespräch mit Take Note

TV-MEDIA: João Jarosch macht Kennmelodien für alle wichtigen Fernsehsender, Jingles für Werbung oder auch Filmmusik. Volkstümliche Musik, das Projekt BODENSTAENDIG , ist neu in eurem Repertoire. Wie seid ihr zum 3Sat-Alpenpanorama gekommen?
Anita Buchberger: 3Sat hat sich direkt an uns gewandt, mit dem Wunsch einer musikalischen Neupositionierung beim Alpenpanorama, einer sanften musikalischen Modernisierung. Aber wirklich ganz subtil. Das oberste Prinzip war, die treue, bestehende Zuhörerschaft nicht zu vergraulen. Das darf man nicht unterschätzen, da gibt es eine ganz starke Stammklientel. Es gab vorher bereits Modernisierungsversuche, die ganz schlimm in die Hose gegangen sind.

TV-MEDIA: Bei euch ging es nicht in die Hose. Die Zuschauer/Zuhörer sind offenbar angetan. gekommen?
Anita Buchberger: Die große positive Resonanz ist für uns auch überraschend. Die Titel der Stücke dürfen ja von 3Sat nicht eingeblendet werden, weil das als unerlaubte Werbung gelten würde. Das heißt, die Leute müssen extra beim Sender-Kundendienst anrufen und sagen: „Um 7.30 Uhr war ein Stück, das uns gefallen hat. Von wem ist das, wie heißt das?“ Das passiert laufend, erst vor kurzem hat mich erneut jemand vom Kundendienst angerufen, dass die Leute weiterhin extrem positiv darauf reagieren und die Musikstücke auf CD anfragen.

Hörprobe 1: Bläser; Ziehharmonika und Zither

TV-MEDIA: Wie lange habt ihr überlegt, den Job anzunehmen?
Anita Buchberger: João hat lange überlegt, es aber als Challenge angesehen. Er wäre vor der Anfrage von 3Sat von sich aus nie auf die Idee gekommen, volkstümliche Musik zu machen.

TV-MEDIA: Wie schwer ist es ihm gefallen, die Stücke zu komponieren?
Anita Buchberger: Es ist ihm sichtlich schwer gefallen, weil es nicht sein Genre ist, es war ihm fremd. Nicht nur, wie man volkstümliche Musik komponiert, sondern auch, weil er sich die Musik vorher nie aktiv angehört hat. Aber er hat sich intensiv damit beschäftigt, und es wurde schließlich immer leichter für ihn. Er hat sichtlich Freude daran gefunden, da er auch mit unzähligen unterschiedlichen Instrumentalisten gearbeitet hat.

Hörprobe 2: Mit Streichern verfeinert

TV-MEDIA: Was waren seine Ansätze?
Anita Buchberger: Er wollte, dass es nicht zu ernst klingt, dass man zu der Musik sozusagen auch schmunzeln kann. Auch der cineastische Ansatz ist, glaube ich, hörbar. In letzter Zeit hat er neben dem Alpenpanorama vor allem Filmmusik komponiert.

Hörprobe 3: Pfiffige Flöten

TV-MEDIA: Wie viele Stücke für das Alpenpanorama gibt es?
Anita Buchberger: In Summe wird er für das Projekt BODENSTAENDIG 45 Titel komponiert und produziert haben, Ende Juli sollten die letzten 15 fertig werden. Ich kann aber sagen, dass der Ausflug in die Volksmusik damit vorerst auch beendet sein wird. Danach widmen wir uns wieder anderen Projekten.

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen