Taff- und Big Brother-Moderatorin Miriam Pielhau mit nur 41 Jahren verstorben

Sie kämpfte bis zuletzt tapfer gegen ihre Krankheit

Sie kämpfte bis zuletzt tapfer gegen ihre Krankheit

Gerade mal zwei Tage nach dem Tod von Sportmoderatorin Jana Thiel ist nun eine weitere beliebte deutsche TV-Moderatorin gestorben.

Für Ihre Leistung als Chefredakteurin der Sendung NBC Giga bekam sie 2001 den renommierten Grimme-Online-Award. Vielen von uns ist sie eher in Verbindung mit dem Lifestyle-Magazin ‚taff‘ oder der Reality-Show ‚Big Brother‘ in Erinnerung. Miriam Pielhau ist mit nur 41 Jahren ihrem langjährigen Krebsleiden erlegen.

Miriam Pielhau moderierte die Pro 7- Sendung ‚taff‘ von 2002 bis 2005

Miriam Pielhau moderierte die Pro 7- Sendung ‚taff‘ von 2002 bis 2005

2008: Die erste Diagnose

Bei der damals 33-jährigen wurde in diesem Jahr die Brustkrebs-Erkrankung entdeckt. Sie verarbeitete ihre Erfahrungen im Buch ‚Fremdkörper‘.

Von 2008 bis 2009 war Miriam Pielhau bei ‚Big Brother‘ engagiert

Von 2008 bis 2009 war Miriam Pielhau bei ‚Big Brother‘ engagiert

2015: Der Kampf geht weiter

2015 kam der nächste harte Schlag für die beliebte TV-Moderatorin: Leberkrebs. Das wurde allerdings erst heuer im März bekannt. Pielhau wehrte sich auch gegen diesen Krebs mit dem Buch ‚Dr. Hoffnung‘. Ihren Kampf hat sie leider verloren. Am 12. Juli ist Miriam Pielhau von uns gegangen. Sie hinterlässt eine vierjährige Tochter.

Top Storys
Die geniale Mystery-Thrillerserie Dark geht endlich in die zweite Staffel

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys

11 Stars, die sich seit ihrer ersten großen Rolle ziemlich verändert haben

Das Alter schlägt bei jedem Menschen zu, da stellen Schauspieler keine Ausnahme dar

Top Storys
Sigourney Weaver als Alien-Bekämpferin Ellen Ripley Ende der 70er

Starke Frauen: 21 Action-Heldinnen, die härter sind als Männer!

Diese Damen hinterlassen eher Einschusslöcher als gebrochene Herzen

Top Storys
Der Name der Rose: Umberto Ecos Weltbestseller als Serie adaptiert, mit John Turturro (2.v.r.) in der Rolle des Franziskanermönchs William von Baskerville – ab 24. Mai auf Sky 1

Serienplaner für Free- und Pay-TV

Auf diese Staffelstarts können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
V for Vendetta gibt’s jetzt auf Netflix

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Cooles Kinoprogramm für zuhause – als praktische Liste

Top Storys
Bei manchen Filmtiteln haben die Übersetzer ordentlich danebengegriffen – viel Spaß mit unserer „Worst-of“-Liste!

Eingedeutscht: Wenn übersetzte Filmtitel daneben gehen!

Wenn Filmperlen auf Grund ihres Titels plötzlich zur Lachnummer werden