13 Film- und Serien-Stars, die wie Disney-Charaktere aussehen

Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

Viele bekannte Disney-Animationsfiguren haben berühmte Doppelgänger. Oft handelt es sich dabei um Schauspielerinnen und Schauspieler, die den Zeichentrickfiguren fast bis aufs Haar gleichen. Künstlerisch sind Original und Double allerdings meist weit auseinander. Während die einen sich im Disney-Zeichentrickklassiker mit viel Humor, Slapstick und Romantik wohlfühlen, arbeiten die anderen mehr im ernsthaften Drama-Fach. Diese 13 Film- und Serienstars sehen Disney-Charakteren jedenfalls mehr als ähnlich – man könnte fast meinen, sie wären tatsächlich das menschliche Vorbild gewesen.

Arielle aus Arielle und Amy Adams

Arielle-Lookalike Amy Adams kennen wir aus Junikäfer (2005) oder Sharp Objects (2019)

Prinz Eric aus Arielle und Patrick Dempsey

Über den Film Arielle (The Little Mermaid, 1989):
Weil sich Meerjungfrau Arielle in einen Prinzen verliebt hat, will sie zum Menschen werden. Leider wird sie zum Spielball der Seehexe Ursula ...Oscars für die Musik und den Song Under The Sea.


Prince Charming (Shrek) und Nikolaj Coster-Waldau

Den dänischen Schauspieler Nikolaj Coster-Waldau kennen wir vor allem aus Game of Thrones, wo er Jaime Lennister verkörperte

Über den Film Shrek – Der tollkühne Held (2001):
Shrek, ein grüner, grantiger und hässlicher Oger, genießt sein Einzelgänger-Dasein im Sumpf, bis plötzlich alle Märchenfiguren des Landes vor seiner Tür stehen. Schuld daran ist der böse Lord Farquaad, der sie dorthin verbannt hat. Der Fiesling schlägt Shrek aber einen Deal vor: Wenn er für ihn die hübsche Prinzessin Fiona vor einem Drachen rettet, sorgt der Lord dafür, dass im Sumpf wieder Ruhe herrscht. Also begibt sich Shrek auf die abenteuerliche Suche nach besagter Prinzessin, auf der ihn ein ständig plappernder Esel begleitet.
Ein liebenswerter Held ohne Manieren, die respektlose Verschaukelung diverser Filme und TV-Formate: Das oscargekrönte erste Abenteuer des grünen Sumpfriesen, von dem es schon drei Fortsetzungen gibt, ist immer noch ein ganz großes Vergnügen für Alt und Jung.


Belle aus Die Schöne und das Biest und Emmy Rossum

Nicht mit Die Schöne und das Biest, sondern mit Das Phantom der Oper wurde Emmy Rossum 2004 weltweit bekannt

Über den Film Die Schöne und das Biest (1991):
Der Zeichentrickfilm erzählt die Geschichte des Mädchens Belle, das auf der Suche nach seinem Vater in einem düsteren Schloss landet, von einem Biest eingesperrt wird – und nicht ahnt, dass das Ungeheuer in Wahrheit ein verfluchter Prinz ist ... Bezaubernd!


Königin Ravenna aus Schneewittchen und die sieben Zwerge und Megan Fox

Die Ähnlichkeit zwischen der Evil Queen und Transformers-Star Megan Fox ist nicht zu übersehen

Über den Film Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937):
Die Handlung des ersten abendfüllenden Zeichentrickfilms der Walt-Disney-Studios ist bekannt: Die böse Stiefmutter kann es nicht ertragen, dass Schneewittchen schöner ist als sie, und will sie tot sehen. Bei den sieben freundlichen Zwergen im Wald findet das Mädel Unterschlupf, doch dank ihres Zauberspiegels ist die Stiefmutter der Schönen schon bald auf den Fersen … Schneewittchen gilt als der bedeutendste Zeichentrickfilm überhaupt und legte den Grundstein für den Erfolg des Disney-Imperiums. Einfach zauberhaft!


Hercules aus Hercules und Matthew McConaughey

Hercules – die Disney-Version von Oscar-Gewinner Matthew McGonaughey

Über den Film Hercules (1997):
Als Baby von Unterwelt-Gott Hades verschleppt, wächst Hercules (gesprochen von Til Schweiger), Sohn von Göttervater Zeus und seiner Frau Hera, auf Erden bei bäuerlichen Adoptiveltern auf. Als er von seiner wahren Herkunft erfährt, will er wie sein Papa in den Olymp. Doch um dorthin zu gelangen, muss er erst beweisen, dass er ein echter Held ist. Nicht leicht, denn Hercules ist ein Tollpatsch und kann mit seinen übermenschlichen Kräften nicht umgehen. Erst als sich Phil, ein Satyr, seiner annimmt, lernt er, diese zu kontrollieren. Gerade rechtzeitig, denn Hades will die Rückkehr des jungen Halbgottes in den Olymp um jeden Preis verhindern und schickt eine Armada von Monstern los, um Hercules zu vernichten.
Kindgerechter, pfiffiger und liebenswerter Disney-Zeichentrickspaß, frei nach der griechischen Sage.


Jessica Rabbit und Christina Hendricks

Jessica Rabbit aus Roger Rabbit und Christina Hendricks aus Mad Men

Über den Film Falsches Spiel mit Roger Rabbit (Who Framed Roger Rabbit, 1988):
Toontown, das Klein-Hollywood für Animation, ist geschockt: Superstar Roger Rabbit soll Filmboss Acme aus Eifersucht ermordet haben. Privatdetektiv Eddie (Hoskins) vermutet einen Zusammenhang mit Rabbits heißgeliebter Frau: Die sexy Dame soll mit dem Opfer eine Affäre gehabt haben. Gemeinsam kommen Eddie und das Zeichentrickhäschen einer Verschwörung auf die Spur.
Überdreht, seiner Zeit einst weit voraus – und immer noch eine Hetz!


Scar aus Der König der Löwen und Jason Momoa

Der großartige Jason Momoa (Game of Thrones, Aquaman) hat einen tierischen Doppelgänger

Über den Film Der König der Löwen (The Lion King, 1994):
In der legendären Eingangssequenz pilgern alle Tiere der afrikanischen Savanne zum sogenannten Königsfelsen, um Simba, den neugeborenen Sohn des Königs der Löwen, Mufasa, zu sehen. Einige Zeit später wird Mufasa von seinem eifersüchtigen und machtgierigen Bruder Scar ermordet. Der redet dem kleinen Simba ein, für den Tod seines Vaters verantwortlich zu sein, und rät ihm, das Weite zu suchen. Simba befolgt den Rat, findet in Erdmännchen Timon und Warzenschwein Pumbaa Freunde und wächst im Urwald auf. Bis Freundin Nala ihn findet und ihn bittet, in sein Reich zurückzukehren …
Der Tophit aus den Walt-Disney-Studios kam 1994 in die Kinos, avancierte zum bis dahin global erfolgreichsten Zeichentrickfilm – und besticht nach wie vor durch perfekte Animation, Herz, Hirn und geniale Musik.


Kourtney Kardashian und Jasmin aus Aladdin

Kourtney Kardashian aus Keeping up with the Kardashians hat in Jasmin aus Aladdin eine Disney-Zeichentrick-Version gefunden

Über den Film Aladdin (1992):
Im arabischen Königreich Agrabah findet Dschafar, der teuflische Großwesir des Sultans, in der Wüste eine Schatzhöhle. Dort soll sich eine Wunderlampe befinden. Das Problem: Nur ein „ungeschliffener Diamant“ darf die Höhle betreten. Laut Orakel handelt es sich bei diesem um den gutmütigen Straßenräuber Aladdin. Sein Leben ändert sich von dem Moment an, als sich Prinzessin Jasmin verkleidet unters Volk mischt, er sie durch einen Zufall kennenlernt und sich in sie verschaut. Mit einem Trick gelingt es Dschafar, Aladdin dazu zu bringen, mit ihm zur Höhle zu gehen. Als Belohnung stellt er Schätze in Aussicht, mit denen der Jüngling Jasmins Herz erobern könne …
Aus dem Hause Disney und anders als etwa Arielle, die Meerjungfrau oder Die Schöne und das Biest kein verträumtes Märchen, sondern flotte und gagreiche Unterhaltung für Groß und Klein.


Rapunzel und Amanda Seyfried

2004 hatte Amanda Seyfried mit der Teenie-Komödie Girls Club – Vorsicht bissig! ihren Durchbruch, Rapunzel feierte 2010 ihren großen Erfolg

Über den Film Rapunzel – neu verföhnt (2010):
Weil sie durch das Berühren von Rapunzels Haar ewige Jugend erlangt, raubt die böse Hexe Gothel die Königstochter als Baby und bringt sie in einem im Wald versteckten Turm unter. Dort wächst das Mädchen zu einer wahren Schönheit heran. Damit sie ja nicht auf die Idee kommt, ihr Turmzimmer zu verlassen, macht Gothel ihr vor der schlechten Welt da draußen Angst. Eines Tages verirrt sich der gewitzte Dieb Flynn Rider auf der Flucht vor seinen rachsüchtigen Komplizen dorthin. Mit dem Fremden wagt sich Rapunzel hinaus ins wilde Leben. Doch Gothel ist dem Paar auf den Fersen.
Disneys freie Adaption des Gebrüder-Grimm-Märchens bietet Emotionen, Slapstick, hübsche Songs, eine rasante Story und mit dem Streitross Maximus von der Palastwache einen der lustigsten Sidekicks überhaupt!


Prinzessin Tiana aus Küss den Frosch und Kerry Washington

Kerry Washington (Scandal, Ray, Fantastic Four) und Prinzessin Tiana sehen sich nicht nur ähnlich, sie sind auch glücklich mit ihren Männern

Über den Film Küss den Frosch (The Princess and the Frog, 2009):
Das Märchen vom Froschkönig kennt fast jedes Kind. Disney aber dreht den Spieß um, verlagert die Handlung ins New Orleans der 20er-Jahre, und der Kuss hat ganz andere Folgen als im Grimm-Märchen:
Die junge Afroamerikanerin Tiana träumt davon, ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Sie rackert sich Tag und Nacht ab, um das nötige Kleingeld zu sparen. Beim Maskenball ihrer reichen Freundin Charlotte erblickt sie einen Frosch, der ihr eröffnet, dass er ein verzauberter Prinz ist und hofft, dass Tiana ihn erlösen kann. Da sie nur als Prinzessin verkleidet ist und der Voodoomagier Dr. Facilier Prinz Naveen mit einem Fluch belegt hat, wird Tiana ebenfalls zum Frosch. Die beiden hüpfen quakend ins Bayou, treffen auf den jazzliebenden Alligator Louis und das liebeskranke Glühwürmchen Ray und versuchen die ausgeflippte Mama Odie zu finden. Nur sie kann alles rückgängig machen …
Der klassische handgezeichnete Trickfilm setzt nach den erfolgreichen Animationshits von Pixar wieder auf Altbewährtes. Herausgekommen ist eine rasant-witzige Romanze mit lässiger Dixieland-Jazz-Musik von Randy Newman (Toy Story) in der schwülen Hitze der Sümpfe New Orleans’.


Roger Radcliffe aus 101 Dalmatiner und Benedict Cumberbatch

Roger Radcliffe und Benedict Cumberbatch haben nicht nur das verschmitzte Lächeln gemeinsam

Über den Film 101 Dalmatiner (101 Dalmatians, 1961):
Der Inhalt des charmanten Kult-Disney-Zeichentrickfilms aus dem Jahr 1961 ist wohl den meisten bekannt: Das Dalmatinerpärchen Pongo und Perdi freut sich über einen Wurf putziger Welpen. Das Glück der Hundefamilie wäre perfekt, gäbe es da nicht Cruella de Vil.
Die skrupellose Dame liebt nämlich Pelze über alles – vor allem zarte und gepunktete Pelze haben es ihr angetan. Kurzerhand entführt sie 99 Hündchen. Die besorgten Dalmatiner-Eltern machen sich gemeinsam mit unerschrockenen Freunden und Hundeliebhabern auf die Suche nach den entzückenden Rackern. Eine spektakuläre Befreiungsaktion beginnt. Bei dem Film wurde erstmals mit Xerox-Fotokopien gearbeitet, was enorm Zeit sparte. 2002 gab es eine Zeichentrick-Fortsetzung, 1996 folgte die Real-Version mit Glenn Close als Cruella.


5 Geheimnisse rund um Disney-Filme

Top Storys
Das erwartet Besucher des /slash Filmfestivals 2019 in Wien!

Das erwartet Besucher des /slash Filmfestivals 2019 in Wien!

Stargäste, Filmpremieren und das volle Programm im Überblick

Top Storys
Das Treffpunkt Podcast-Team von Ö3 bei der Arbeit

Das Treffpunkt Podcast-Interview zum Nachhören

Ö3 startet eine neuartige Podcast-Show namens Treffpunkt Podcast. Aber was sind Podcasts eigentlich?

Top Storys
Kein Kinderkram: Die 14 besten Zeichentrick-Serien für Erwachsene!

Kein Kinderkram: Die 14 besten Zeichentrick-Serien für Erwachsene!

Bei diesen Cartoons trügt der Schein: Ungeschönte Gesellschaftskritik, die eigentlich nichts für Kinder ist

Top Storys
Nach einem gescheiterten Versicherungsbetrug schlittert der arbeitslose Arthur von einer Misere in die nächste – und seine Ehefrau Martha ist ihm dabei auch keine große Hilfe

Arthurs Gesetz: Breaking Bad in der deutschen Provinz

TV-MEDIA sprach mit dem Cast der herrlich-lakonischen Miniserie

Top Storys
Welcher Spitzenkandidat wird in den TV-Duellen und Elefantenrunden zur Nationalratswahl 2019 die beste mediale Leistung abliefern?

Nationalratswahl 2019: Der praktische Wahlplaner zum Download

Liste ausdrucken, TV-Duelle anschauen, bewerten – und am 29. September zur Wahl gehen!

Top Storys
Alles, was Du über den neuen Streamingdienst Disney+ wissen musst!

Alles, was Du über den neuen Streamingdienst Disney+ wissen musst!

Filme und Serien, Preise und Abos, Plattformen und Starttermine