‚Star Wars‘: Woody Harrelson wird bald als Han Solos Mentor zu sehen sein

Der 55-jährige US-Amerikaner Woody Harrelson wird künftig in der Sternenkrieg-Saga mitmischen

Der 55-jährige US-Amerikaner Woody Harrelson wird künftig in der Sternenkrieg-Saga mitmischen

Vor einer Woche wurde noch eifrig darüber diskutiert, jetzt ist es bestätigt: Woody Harrelson wird im kommenden ‚Star Wars‘-Spin-off rund um Han Solo mitspielen – und zum Mentor des kultigen Weltraumschmugglers werden.

Kein ‚Star Wars‘-Film ohne einen Mentor für den jungen Helden. Für das nächste Spin-off der Sternenkrieg-Saga über die jungen Jahre von Han Solo hat die Produktionsfirma Lucasfilm nun jemanden verpflichtet, der bereits Erfahrung als Mentor hat: Woody Harrelson. Der 55-jährige US-Amerikaner stand bereits in der ‚Tribute von Panem‘-Reihe der Titelheldin Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) zur Seite.

Han Solos Soloabenteuer: Jugendjahre eines Schmugglers

Ebenso wie der Mitte Dezember gestartete Film ‚Rogue One‘ ist der angekündigte Han-Solo-Film eine eigenständige ‚Star Wars‘-Geschichte, die nicht auf den Hauptfilmen aufbaut. Die beiden Regisseure des neuen Films, Phil Lord und Christopher Miller (sie inszenierten zusammen u. a. ‚The LEGO Movie‘), lobten Harrelsons „Tiefe“ und „große Bandbreite“ als Schauspieler. Harrelson war bislang zweimal für den Oscar nominiert. „Seine Fähigkeit, Humor und Pathos zu finden, oft in derselben Rolle, ist wirklich einzigartig“, sagten sie.

Der Streifen soll die Geschichte des Schmugglers Han Solo erzählen, bevor er Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi im Weltraumhafen Mos Eisley kennenlernt. Han Solo, der in den bisherigen Filmen von Harrison Ford gespielt wurde, wird in der Neuauflage von Alden Ehrenreich (‚Hail, Caesar!‘) verkörpert. Bislang ebenfalls bestätigt sind Donald Glover als Lando Calrissian und Emilia Clarke, deren Rolle aber noch geheim ist.

Ein Titel für das kommende Spin-off ist noch nicht bekannt, offiziell soll der Film jedoch im Mai 2018 in die Kinos kommen. Zuletzt gab es jedoch Gerüchte, dass der Starttermin auf Dezember 2018 verschoben wird. Lucasfilm äußerte sich dazu jedoch nicht.

Top Storys
Bob ist nicht nur im Film ein Star, sondern auch im richtigen Leben

15 Mal Miau: Die süßesten (und talentiertesten) Filmkatzen

Cat-Content zieht auch im Kino und im Fernsehen

Top Storys
Animations-Doppelgänger im echten Leben: Linda Hunt (bekannt aus NCIS) sieht tatsächlich aus wie Edna Mode aus Die Unglaublichen

13 Stars, die wie Disney-Charaktere aussehen

Die bekannten Animationsfiguren haben berühmte Doppelgänger

Top Storys
Streaming bei TV-MEDIA: Fernsehen wo und wann Sie wollen!

Streaming bei TV-MEDIA: Fernsehen wo und wann Sie wollen!

Das Beste auf Netflix, Prime & Co

Top Storys
Vin Diesel heißt gar nicht Vin Diesel

Umbenannt: Wie eure Lieblingsstars mit richtigem Namen heißen!

Vin Diesel, Nicholas Cage, Demi Moore & Co heißen in Wahrheit anders

Videos
Neo-Simpl-Chef Michael Niavarani und Conférencier Joachim Brandl stehen TV-MEDIA Rede und Antwort

Video-Interview mit Michael Niavarani und Joachim Brandl

Michael Niavarani ist neuer Chef des Wiener Kabarett Simpl. Zusammen mit Conférencier Joachim Brandl stand er uns Rede und ...

Top Storys
Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!