‚Star Wars‘: Der Titel für ‚Episode VIII‘ wurde nun offiziell bekannt gegeben!

‚Star Wars‘: Der Titel für ‚Episode VIII‘ wurde nun offiziell bekannt gegeben!

Die Katze ist aus dem Sack: In einer internationalen Presseaussendung – die auch TV-MEDIA erhalten hat – wurde von der Walt Disney Company der offizielle Titel für ‚Star Wars: Episode VIII‘ genannt. Kritiker und Fans sind gleichermaßen angefixt – und natürlich kursieren jetzt wilde Spekulationen durch das Web.

So startet der Arbeitstag gut: „Wir freuen uns, Ihnen heute den offiziellen Originaltitel des nächsten Abenteuers aus der ‚Star Wars‘-Saga mitteilen zu können.“ Disney hat via Pressemitteilungen verlautbaren lassen, wie der Subtitel zum achten Kapitel des kultigen Sci-Fi-Franchise lauten wird. Sie wollen es auch wissen?

Gibt es noch Hoffnung für die Jedi?

Buch und Regie von ‚Episode VIII‘ stammen von Rian Johnson (‚Looper‘), und freilich wird darin die Handlung von ‚Star Wars: Das Erwachen der Macht‘ rund um die Familie Skywalker logisch fortgeführt. Als ausführende Produzenten zeichnen J.J. Abrams, Jason McGatlin und Tom Karnowski verantwortlich. Über den Plot wird eifrig spekuliert. Doch wie heißt der Ableger nun?

Unter dem Titel ‚Star Wars: The Last Jedi‘ wird am 14. Dezember 2017 wahrscheinlich abermals Kinogeschichte geschrieben, so man auf die Bilanz der beiden letzten ‚Star Wars‘-Filme ‚Das Erwachen der Macht‘ (internationales Einspielergebnis: über 2 Milliarden US-Dollar!) sowie ‚Rogue One‘ (steht global aktuell bei etwas mehr als 1 Milliarde Dollar Einspiel) blickt.

Wechselt Kylo Ren zur hellen Seite der Macht?

Worüber im Web spekuliert wird, ist wohl klar: Steht „Jedi“ nun für einen einzelnen Jediritter (Luke oder gar Rey?) oder im Plural gleich für eine ganze Schar neuer Emporkömmlinge? Bedeutet der rote ‚Star Wars‘-Schriftzug etwa, dass ein Böser zur guten Seite wechselt (Kylo Ren), oder dass auf die Verbindung zwischen Darth Vader und der neuen Sith-Generation hingewiesen wird? Fest steht auf jeden Fall, dass kein anderes Franchise mit der simplen Bekanntgabe eines Filmtitels für solche Euphorie sorgt.

Das blutrote Logo verheißt nichts Gutes …

Auch wir sind beim Betrachten der Grafik noch etwas in uns gegangen. Wer nun behauptet, der ikonische Schriftzug wäre immer in Gelb gehalten gewesen, der irrt. In der Vergangenheit wurde sowohl bei ‚Die Rückkehr der Jedi-Ritter‘ als auch bei ‚Die Rache der Sith‘ auf eine blutrote Variante des ‚Star Wars‘-Emblems zurückgegriffen. Zwar handelt es sich bei den beiden Titeln jeweils um eine abschließende Episode der jeweiligen Trilogie, eines haben sie jedoch gemeinsam: Jedesmal starb ein Skywalker.

Top Storys
Die 4. Staffel von Gotham startet im April auf Netflix

Serienplaner für Netflix & Amazon Prime

Auf diese Original- und Importtitel können sich Serienjunkies freuen!

Top Storys
13 gruselige Klassiker, bei denen jeder eine Gänsehaut bekommt!

13 gruselige Klassiker, bei denen jeder eine Gänsehaut bekommt!

Die besten Horrorfilme aller Zeiten mit Trailer, Kurzinhalt und IMDb-Bewertung

Top Storys
Welches Geheimnis flüstert Dana Fox hier wohl ins Ohr?

Akte X: 13 mysteriöse Fakten, die Fans überraschen

Nichtrauchende Raucher, ominöse Zahlen und Geisterschiffe

Top Storys
Supermom Alicia steht ihren Kindern stets zur Seite

Supermoms: Die 10 besten Serien-Mütter aller Zeiten

Bestenliste mit Trailer, Serieninfos und IMDb-Rating

Top Storys
Bei „Single Location“-Filmen ist der Handlungsort extrem limitiert, wie z. B. bei Buried – Lebend begraben (2010) mit Ryan Reynolds in einer Holzkiste

46 Filme, die auf engstem Raum spielen!

Oft reicht nur ein Handlungsort, um einem Film wahre Größe zu verleihen!

Top Storys
Pluto - Ein Schutzengel auf vier Pfoten basiert auf einer wahren Geschichte und kommt im März auf Amazon Prime

STREAMINGPLANER: Filme, Dokus, Anime & Co auf Netflix,

Alle Neustarts auf Netflix, Amazon Prime und Flimmit in einer praktischen Liste