‚Star Trek: Discovery‘: Jason Isaacs als Captain mit an Bord!

‚Star Trek: Discovery‘: Jason Isaacs als Captain mit an Bord!

„Draco Malfoys Papa wird Kapitän von Raumschiff Enterprise!“ – oder so ähnlich hätte die Schlagzeile lauten können. Setzt jedoch voraus, dass man Schauspieler Jason Isaacs kennt, und dass es sich bei seiner neuen Rolle genau genommen auch nicht um die Chefposition an Bord der legendären U.S.S. Enterprise handelt. Vielmehr spielt ‚Star Trek: Discovery‘ zehn Jahre vor den Ereignissen des originalen ‚Star Trek‘, und soll im Spätsommer endlich über die TV-Bildschirme flimmern.

Lange mussten Fans auf positive Neuigkeiten rund um das Serienprojekt ‚Star Trek: Discovery‘ warten (die Serie hätte bereits Anfang 2017 anlaufen sollen und wurde mehrmals verschoben), jetzt endlich lässt US-Sender CBS wieder Hoffnung aufkeimen: So haben die Dreharbeiten nun offiziell begonnen, und es gibt auch einen weiteren namhaften Star im Cast der Sci-Fi-Serie zu vermelden.

Malfoys Papa tritt in die Fußstapfen von Captain Kirk

Jason Isaacs spielt Captain Lorca, den Oberbefehlshaber an Bord der U.S.S. Discovery, und tritt somit in die Fußstapfen von William Shatner (Captain Kirk in ‚Raumschiff Enterprise‘) und Patrick Stewart (er spielte von 1987 bis 1994 Captain Jean-Luc Picard in ‚Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert‘). Anders als seine Vorgänger wird er allerdings nicht der Hauptprotagonist der Serie sein, denn im Mittelpunkt agiert Lieutenant Commander Rainsford, die von Sonequa Martin-Green (kennt man aus ‚The Walking Dead‘) dargestellt wird.

Isaacs ist unter bekannt für seine Rollen in ‚Der Patriot‘ und als Lucius Malfoy in der ‚Harry Potter‘-Reihe, zuletzt bekam in das Publikum in der Mysteryserie ‚The OA‘ auf Netflix zu sehen.

Viele Probleme, aber jetzt wird’s ernst!

Wie bereits anfangs erwähnt, meint es das Schicksal nicht gut mit ‚Star Trek: Discovery‘. Das ursprüngliche Konzept stammt von Bryan Fuller, der u. a. bereits bei ‚Star Trek: Deep Space Nine‘ und ‚Star Trek: Raumschiff Voyager‘ mitmischte, sowie zuletzt bei ‚Hannibal‘ seine Ideen einfließen ließ. Der Showrunner legte das Projekt im Oktober vergangenen Jahres ad acta. Ursprünglich wollte CBS die Premiere im Jänner diesen Jahres zelebrieren, daraus wurde aber nix. Stattdessen wollte man auf Mai ausweichen, neuer Termin ist nun Spätsommer 2017. Wenn es tatsächlich soweit ist, werden Sie es bei uns erfahren.

Abseits des Trubels, steht aber ein beachtlicher Teil des Casts – und die Namen lesen sich wie folgt: Doug Jones, Anthony Rapp, James Frain, Terry Serpico, Maulik Pancholy und Sam Vartholomeos haben sich bereits verpflichten lassen. Auch Michelle Yeoh, Chris Obi und Mary Chieffo sind mit von der Partie.

Top Storys
Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Die kultigsten Autos der TV- & Filmgeschichte

Von Columbos Peugeot 403 bis hin zu James Bonds Aston Martin – diese Filmautos sind Kult!

Top Storys
Wohin führt die Zukunft Tom Turbo & Co?

Wohin steuert das ORF-Kinderprogramm?

Was passiert mit ABC-Bär, Tom Turbo & Co?

Top Storys
Die 50er-Jahre-Serie The Marvelous Mrs. Maisel räumte bei den 70. Emmys ab. Auch ihr Star, Rachel Brosnahan, darf sich freuen: Sie wurde zur besten Comedy-Hauptdarstellerin gekürt

Primetime Emmy Awards 2018: Das sind die Gewinner aus allen Kategorien

Die Abräumer der 70. Emmy Awards

Top Storys
Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Die gemeinsten Cliffhanger der TV-Geschichte

Manche Serien lassen ihre Zuschauer eiskalt im Regen stehen – und wurden bis heute nicht aufgelöst

Top Storys
Robert De Niro in Kombination mit Regisseur Martin Scorsese (Casino) ist ein Garant für etliche F-Bomben!

Diese 20 Filme überstrapazieren das F-Wort gewaltig!

Martin Scorsese als „Fuck“-Spitzenreiter? Fast kein Regisseur benutzt das F-Wort öfter!

Top Storys
Beliebt beim ZiB-Publikum: Tarek Leitner und Nadja Bernhard

ZiB-News: Wer künftig wo moderiert

TV-MEDIA weiß, wie die ZiBs des ORF künftig aussehen sollen